Autor Thema: jogginghosen und sowas, sohn 11  (Gelesen 3254 mal)

KoenigRaffzahn

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1673
  • erziehung-online
Antw:jogginghosen und sowas, sohn 11
« Antwort #25 am: 21. November 2017, 09:28:10 »
Dieser Jogginhosen-Look ist hier echt in, aber ich finde, es ist auch eine spezielle Gruppe von Jungs, die das tragen *vorurteilehab* Allein deswegen möchte ich nicht, dass er so rumläuft.

was heißt denn speziell?
mfg die welt liegt uns zu füßen denn wir stehen drauf wir gehen drauf für ein leben voller schall und rauch bevor wir falln falln wir lieber auf

KoenigRaffzahn

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1673
  • erziehung-online
Antw:jogginghosen und sowas, sohn 11
« Antwort #26 am: 21. November 2017, 09:31:36 »
Marie hat uns vor 2 Monaten "verkündet", dass sie keine Jeans mehr anzieht - ergo auch keine Stoffhosen, nichts mit Knöpfen...  s-:) s-:) Da aber auch Leggings normalerweise "wegfallen" (weil sie Probleme hat, diese alleine hochzuziehen), bleiben uns eigentlich nur Sweathosen, Joggers, etc...

Wir versuchen, dass diese möglichst "nach was ausschauen", aber es ist wirklich schwierig... Für Marie ist alles an Kleidung, "was drückt", bzw. kompliziert ist einfach nicht machbar.

meiner mag den stoff nicht, bei jeans, die knöpfe sind doof, das bündchen ist doof, könnte am asberger liegen. meine vermutung. die schilder in shirts stören ihn auch.
mfg die welt liegt uns zu füßen denn wir stehen drauf wir gehen drauf für ein leben voller schall und rauch bevor wir falln falln wir lieber auf


KardaMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1756
  • erziehung-online
Antw:jogginghosen und sowas, sohn 11
« Antwort #27 am: 21. November 2017, 09:47:05 »
edit
« Letzte Änderung: 30. Dezember 2017, 20:47:56 von KardaMom »

Cornelia x Marie Sophie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4589
Antw:jogginghosen und sowas, sohn 11
« Antwort #28 am: 21. November 2017, 09:57:40 »
Bei Marie liegt es schlichtweg an der Empfindlichkeit durch ihren Autismus...

Schade, dass es für uns fast keine Alternativen zu Sweathosen gibt - Hosen mit Gummibund, bzw. Hosen die aus weichem Stoff bequem geschnitten sind, sind (wahrscheinlich würde Dawanda gehen) wenn überhaupt extrem teuer. Und nachdem Marie täglich eine frische Hose anzieht (sie liebt die Pfützen und auch Hauswirtschaft ist extrem spannend  ;D), ist es schlichtweg in ihrer Größe (158/164) nicht finanzierbar.

Nein - ich kann nicht schneidern...  ;) ;)


"Wir sind geboren worden, um den Glanz Gottes, der in uns ist, leuchten zu lassen" (Nelson Mandela)

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3339
Antw:jogginghosen und sowas, sohn 11
« Antwort #29 am: 21. November 2017, 10:31:28 »
Ich war letzte Woche mit einer Freundin in einem Laden für schicke Sachen in großen Größen.
In der Umkleidekabine probierte eine Frau eine graue Jogginghose mit silbernen Streifen an der Seite, ich glaube da waren auch strasssteinchen.
Und dann kam das Kabarett:
Frau dreht sich vorm Spiegel : "die ist sehr bequem, aber steht die mir?"
Ehemann: "fürs Joga, oder?"
Frau: "nee, die kostet 80 Euro!"
Ehemann: "äh, aber die kannst du doch nicht im Ernst auf der Straße anziehen "
Dann kam die Verkäuferin dazu, Jung, schlank, ich würde sagen Größe 34 und flötete: "
Aber klar kann sie, die ist totschick, und passt wie angegossen. Das ist doch keine Sporthose, das ist eine Hose mit sportlichem schick! Das trägt man jetzt, damit können sie auch ins Theater! Und Bei Ihnen Sitzt sie genau richtig"
Frau zieht entschlossen den Vorhang zu:"ich nehm die, die gleiche noch in schwarz (mit goldenen Streifen)."
Und zu ihrem Mann: "du weißt ja gar nicht, was modern ist, immer mit deinen Jeans."

Ich finde Jogginghosen ja auch fürchterlich, aber mit welcher Begründung man die verbieten kann ist mir schleierhaft. Ich finde auch leggins scheußlich, Reithosen und weiße tennissocken. Und iihh, ganz scheußlich: Bundfaltenjeans. Aber deshalb kann man das doch nicht alles verbieten. Ich würde nie auf die Idee kommen, unsere Reitbeteiligung die Reithose zu verbieten.
Eine Freundin findet diese Engelbert-Strauß arbeitshosen scheußliche, ich mag die.
« Letzte Änderung: 21. November 2017, 10:44:18 von schwalbe »
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Ellen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4898
Antw:jogginghosen und sowas, sohn 11
« Antwort #30 am: 21. November 2017, 10:41:22 »
Mein Großer trägt fast ausschließlich Engelbert Strauss  ;D

Ich persönlich liebe Jogginghosen gehe damit aber nicht raus.

Mein Großer dürfte mit Jogginghose zur Schule. Es gibt mMn mittlerweile echt schöne Modelle.

Ich bin aber generell ganz entspannt was das Ganze angeht. Solange alles sauber und heile ist darf er anziehen was er mag.

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 55928
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:jogginghosen und sowas, sohn 11
« Antwort #31 am: 21. November 2017, 10:59:41 »
Dieser Jogginhosen-Look ist hier echt in, aber ich finde, es ist auch eine spezielle Gruppe von Jungs, die das tragen *vorurteilehab* Allein deswegen möchte ich nicht, dass er so rumläuft.



was heißt denn speziell?


Speziell heißt assi.  s-:) :P
Kann ich aber absolut nicht bestätigen, dieses Vorurteil und ich hab seit vielen Jahren Jugendliche, viele Jugendliche, um mich.  ;) Die ich gut kenne, deren Eltern ich kenne, sogar deren Werdegang in Schule und später Beruf ich kenne...  ;)
Das ist einfach nur eine Phase. Nicht mehr und nicht weniger. Ein Prozess der Entwicklung und Abgrenzung in der Pubertät. Mein Sohn hatte auch Shirts und Caps mit einer bestimmten Pflanze drauf. Und?  ;) Natürlich ist das auch eine gewisse Provokation der Gesellschaft gegenüber, aber ist das nicht einfach völlig normal in dem Alter? Auch diese Phase ist wieder vorbei. Mit 17 trägt der Junge also wieder vollkommen normale Klamotten.  ;)
« Letzte Änderung: 21. November 2017, 11:04:22 von ~Netti~ »

guest76

  • Gast
Antw:jogginghosen und sowas, sohn 11
« Antwort #32 am: 21. November 2017, 11:47:59 »
Hier werden am liebsten Jeggings getragen  ;D...Jogginghosen nur beim Training zum aufwärmen, ansonsten noch ganz enge Jeans, aber Jeggings sind ihr das liebste.
Ich liebe zu hause meine Kuschel/Jogginghose  ;) und auf Arbeit dann Jeans.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44051
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:jogginghosen und sowas, sohn 11
« Antwort #33 am: 21. November 2017, 12:53:23 »
Hier tragen beide Mädchen am liebsten Skinnyskinnyskinny Jeans oder Jeggins. Wobei Jeggins für unsere große Tochter "keine Option" sind, die verliert sie irgendwie und hat immer ein kleines Sackerle am Hintern, weil sie zu groß sind ... schaut dann aus als hätte sie sich eingekotet.

Aber ... großes ABER ... sobald wir Zuhause sind ziehen wir alle SOFORT unsere Jogginghosen und/oder Leggings an. Keiner verbleibt hier in seinen Jeans, keiner findet das gemütlich für Haushalt, Spielen, Kuscheln, Aufräumen, Rumwurschteln, Chillen whatever.
Und da dann noch mindestens 5x die Woche Training dazu kommt, ist das Repertoire an Jogginghosen wirklich groß bei unseren beiden Mädchen.

Ich selbst habe eher Stoffhosen als Jeanshosen, aber ich fahre damit z.B. auch zur Arbeit oder bringe die Kinder so zum Training. Ehrlich, es stört mich gar nicht und mir ist es da auch egal was andere denken.
Wieso sollte ich (als Beispiel, ich habe ja Urlaub aktuell - daher reine Fiktion) heute Abend aus meiner Stoffhose raus in die Jeans, mich ins Auto setzen und zur Arbeit fahren, dort über den Parkplatz laufen, in das Gebäude zu meiner Umkleidekabine, die Jeans aus, Arbeitssachen an, arbeiten, am Morgen wieder die Jeans an, wieder über den Parkplatz zum Auto, nach Hause und dann dort ausziehen, in die Dusche, Schlafsachen an. Da spare ich mir einmal Umziehen wirklich, mich sieht doch niemand ... und selbst wenn ... heutzutage geht alles und die wenigsten betiteln einen noch als "asozial" nur weil das Beinkleid eine Jogging- und/oder Stoffhose ist.
Ich finde auch Patienten skurril, die sich kaum bewegen können aber dann jeden Tag sich in ihre Jeanshose prügeln, so dann teilweise auch im Bett liegen u.ä. ...


peter

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17014
  • ........
Antw:jogginghosen und sowas, sohn 11
« Antwort #34 am: 21. November 2017, 14:11:38 »
Ich bin hier die einzigste welche quasi in der wohnungstür sich aus der jeans rausschält   ;D
Mein mann ist fraktion „ ich steh sonntags morgens auf und zueh mich sofort ordentlich an“ anna bleibt im schlafi aber zieht sich aus faulheit nicht um wenn sie angezogen nach hause kommt

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 18956
Antw:jogginghosen und sowas, sohn 11
« Antwort #35 am: 21. November 2017, 14:39:04 »
Wie gesagt, macht hier keiner, mangels Jogginghosen  ;D Ne, ernsthaft: Bis ich hier bei EO gelesen habe, war mir tatsächlich keine Person bekannt, die sich daheim umzieht (allerdings spreche ich nun auch nicht mit jedem darüber, von daher mag es bisher nur an mir vorbei gegangen sein).... von "früher" daheim kenne ich es auch nicht. Wir ziehen uns morgens an und abends zieht dann die Kleine ihren Schlafanzug an nach dem Abendessen, der Große schläft in der Regel in T-shirt und Shorts, wie mein Mann auch und insofern bleiben sie bis sie ins Bett gehen, in Jeans und Shirt und ich in der Regel auch. Meist ziehe ich mich nur ein wenig bevor ich ins Bett gehe um....

Heute hab ich eine Umfrage auf der Arbeit gestartet, was die Mode bei den Kindern meiner Kollegen betrifft  ;D Jogginghose trägt keins außerhalb vom Sport. In der einen SChule sind sie sogar verboten, samt kurzer Sporthosen im Sommer. Der große Sohn meiner einen Kollegin hatte wohl mal eine Jogginghosenphase, ist aber schon 5 Jahre her  ;D
Und der Praktikant, der ja noch (fast) im Jugendalter ist, war ganz irritiert und meinte: Langer Pony war doch mal vor mindestens 8 Jahren in. Gibts das noch? Jogginghosen hielt auch für nicht modern und wenn tragen das nur assis (Sagte er!Ich gebe nur wieder, was offensichtlich auch Jugendliche untereinander so denken)
2 verschiedene Socken kennt auch keiner  ;D

Ja, ich finde Jogginghosen sehen assi aus. Irgendwie meist nachlässig... Ja, mir ist klar, dass das ein Vorurteil ist. Aber als wir z.b. am Wochenende Fortbildung hatten und eine Frau kam in einen grauen Stoffjogginghose mit Schlappen und entsprechendem Pully dazu, dachte ich auch nicht: Naja, ist ja bequemer für so eine Fortbildung.... sondern fand das schon merkwürdig.
Bei Jugendlichen würde ich mir aber nix weiter denken, außer, dass es eine hässliche Modeerscheinung ist. Ob nu langer Pony, Kappe, Jogginghose mit Taschen draußen oder Hochwasserhose

Verbote an SChulen finde ich schwierig und auch irgendwie nicht richtig. Da bin ich bei schwalbe. Es gibt noch mehr Modekram, den ich ätzend finde - aber leider nicht verbieten kann....
Grad gesehen z.b. einen jungen Mann in ultra skinny Jeans (natürlich Hochwasserlänger) und dazu ein übergroßer Pulli.... seeehr merkwürdig.....
Aber wieso und auf welcher Basis macht man da Einschränkungen? Und gelten die dann immer und für alle? Ist es nur von der Form einer Hose abhängig? Nehmen wir schwalbes Beispiel (so Hosen finde ich übrigens total gruselig...also Jogging mit Glitzer.... da muss ich immer an Teleshopping-Mode von Glöckler denken) ...wäre so eine Hose dann erlaubt die gleiche in nur grau aber verboten? Oder beide verboten, wegen der Form? Und kurze Jogginghosen? Und wenn sie nur schwarz sind?

Ich selber trage in der Tat der Bequemlichkeit wegen am liebsten Jeans. Wenn jemand das aber aus irgendeinem Grund nicht mag, kann, will....soll er halt Jogginghosen tragen..... Muss mir doch nicht gefallen und mir wäre es z.b. an deren Stelle egal, was andere dann denken  ;D Was weiß ich, was manche über mich denken? Vermutlich auch, dass ich nachlässig an bin, weil ich in der Regel Jeans, Pulli und Trekkingschuhe trage und nicht Kostüm oder Hosenanzug.....
 Und bei Jugendlichen: In dem Alter wäre es mir dreimal egal gewesen. Da hat halt jede GEnereation ihre Mode, auch um sich abzugrenzen. Und mit was sollten sich unsere Kinder sonst noch abgrenzen und vielleicht auch ein wenig schockieren? Locken euch Löcher in Hosen, bunte Haare, Piercings, kurze Röcke, lange Haare bei Jungs etc. ernsthaft noch hinterm Ofen vor.... Mich nicht... meine Eltern konnte ich damit früher noch so halb ärgern  S:D S:D S:D Aber selbst die fanden das schon eher cool  ;D Meine Oma weniger.... Aber irgendwie gehört es doch dazu, gaaaaaanz anders zu sein, als die "Alten" ab 20...... Denn klar, natürlich bin ich nur total uncool und habe vermutlich keine Ahnung von Mode  ;D



KardaMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1756
  • erziehung-online
Antw:jogginghosen und sowas, sohn 11
« Antwort #36 am: 21. November 2017, 15:04:17 »
edit
« Letzte Änderung: 30. Dezember 2017, 20:48:22 von KardaMom »

Cornelia x Marie Sophie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4589
Antw:jogginghosen und sowas, sohn 11
« Antwort #37 am: 22. November 2017, 14:15:09 »
Ganz ehrlich?! Maries Hosen sind kein Statement!!  ;) Es gibt letztendlich wirklich wenige (bezahlbare) Alternativen... Ich hätte nichts gegen bequeme Hosen, aus schönen Materialien und einem Schnitt, der auch für Kids mit Handicaps gut anziehbar sind... Bezahlbar sollten sie auch noch sein - es gibt definitiv mehr Personen, die auch diese Probleme haben.

Aber wahrscheinlich ist Kleidung für Kinder/Jugendliche/Erwachsene mit Handicaps einfach nicht lukrativ genug - denn eigentlich ist meine Tochter schon recht eitel...


"Wir sind geboren worden, um den Glanz Gottes, der in uns ist, leuchten zu lassen" (Nelson Mandela)

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13169
Antw:jogginghosen und sowas, sohn 11
« Antwort #38 am: 23. November 2017, 08:10:23 »
Hast du mal bei Lands End geschaut, ich meine die haben für Kinder (auch große Kinder) Jeans mit Schlupfbund bzw auch für Frauen so bequeme Hosen, die aber sehr chic sind... Müsste für Marie doch schon fast gehen, eine kleine Damengröße, oder?

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13169
Antw:jogginghosen und sowas, sohn 11
« Antwort #39 am: 23. November 2017, 08:14:20 »
z.B. diese: "Starfish Jersey-Schlupfhose im Jeans-Look für Damen", kostet 25€


Cornelia x Marie Sophie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4589
Antw:jogginghosen und sowas, sohn 11
« Antwort #40 am: 23. November 2017, 08:26:01 »
Lands End - an die Damengrößen habe ich nicht mehr gedacht, danke!!  ;D ;D Ich gehe gleich mal schauen, aber das Problem an sich ist leider da... Zumal Marie Wert darauf legt, jeden Tag etwas frisches anzuziehen - und wir auch...  s-:) s-:)

In den USA gibt es wohl einen Hersteller, der speziell für Kids mit Handicap wirklich super hübsche Kleidung herstellt - irgendwann einmal gelesen, aber war/ist mit Sicherheit dann auch eher in der hochpreisigen Schiene inkl. Zoll/Einfuhrmwst.


"Wir sind geboren worden, um den Glanz Gottes, der in uns ist, leuchten zu lassen" (Nelson Mandela)

Cornelia x Marie Sophie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4589
Antw:jogginghosen und sowas, sohn 11
« Antwort #41 am: 23. November 2017, 08:59:11 »
Wir haben schon auch "Damen Jeggings", speziell die von Ernstings passen gut. Ich würde mir nur "Teenagerhosen" für Marie wünschen, keine Damenkleidung...


"Wir sind geboren worden, um den Glanz Gottes, der in uns ist, leuchten zu lassen" (Nelson Mandela)

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 12071
Antw:jogginghosen und sowas, sohn 11
« Antwort #42 am: 23. November 2017, 09:16:33 »
Ich bin hier die einzigste welche quasi in der wohnungstür sich aus der jeans rausschält   ;D
Mein mann ist fraktion „ ich steh sonntags morgens auf und zueh mich sofort ordentlich an“ anna bleibt im schlafi aber zieht sich aus faulheit nicht um wenn sie angezogen nach hause kommt

Wir sind zu Hause alle Schlabberlook-Träger. Sowohl mein Mann als auch ich ziehen uns zu Hause direkt um. Er trägt im Büro Jeans und schickes Hemd. Ich trage Jeans, wenn ich das Haus verlasse, ich habe keine "ausgehfeinen" Jogginghosen oder Schlabberhosen. Zu Hause finde ich Jeans echt ungemütlich, so bald ich das Haus verlasse, würde ich mich aber in Jogginghosen underdressed fühlen. Die Große zieht sich zur Schule schon ordentlich an, also Jeans und T-Shirt bzw. Pulli. Der Kleine hat in der Kita allerdings überwiegend Jogginghosen an, weil es sich damit einfach bequemer spielt.
She *7/2006
He   *7/2014

KoenigRaffzahn

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1673
  • erziehung-online
Antw:jogginghosen und sowas, sohn 11
« Antwort #43 am: 23. November 2017, 10:20:31 »
in der grundschule trug mein sohn gerne anzüge, krawatte oder fliege und jetzt
jogginghosenschlumpimässig.
mfg die welt liegt uns zu füßen denn wir stehen drauf wir gehen drauf für ein leben voller schall und rauch bevor wir falln falln wir lieber auf

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3339
Antw:jogginghosen und sowas, sohn 11
« Antwort #44 am: 23. November 2017, 10:25:30 »
in der grundschule trug mein sohn gerne anzüge, krawatte oder fliege und jetzt
jogginghosenschlumpimässig.
Fliege und Krawatte könnte man wegen mir auch verbieten. Und kackschuhe.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3339
Antw:jogginghosen und sowas, sohn 11
« Antwort #45 am: 23. November 2017, 10:25:58 »
Autokorrektur:
Lackschuhe.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

lisa81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6302
Antw:jogginghosen und sowas, sohn 11
« Antwort #46 am: 23. November 2017, 10:35:20 »
Ich werde nie verstehen, warum man nicht einfach das tragen kann, worin man sich wohlfühlt  s-:)

Es beeinflusst niemand anderen, warum müssen sich dann andre drum scheren? Das ist und bleibt mir ein Rätsel.

KoenigRaffzahn

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1673
  • erziehung-online
Antw:jogginghosen und sowas, sohn 11
« Antwort #47 am: 23. November 2017, 10:35:51 »
in der grundschule trug mein sohn gerne anzüge, krawatte oder fliege und jetzt
jogginghosenschlumpimässig.
Fliege und Krawatte könnte man wegen mir auch verbieten. Und kackschuhe.

 s-kringellach
mfg die welt liegt uns zu füßen denn wir stehen drauf wir gehen drauf für ein leben voller schall und rauch bevor wir falln falln wir lieber auf

KoenigRaffzahn

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1673
  • erziehung-online
Antw:jogginghosen und sowas, sohn 11
« Antwort #48 am: 23. November 2017, 10:37:25 »
Ich werde nie verstehen, warum man nicht einfach das tragen kann, worin man sich wohlfühlt  s-:)

Es beeinflusst niemand anderen, warum müssen sich dann andre drum scheren? Das ist und bleibt mir ein Rätsel.

mir ist egal was andere tragen, nur bei meinem sohn stören mich jogginghosen und zwei unterschiedliche socken.  ;D
mfg die welt liegt uns zu füßen denn wir stehen drauf wir gehen drauf für ein leben voller schall und rauch bevor wir falln falln wir lieber auf

 

NACH OBEN
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung