Autor Thema: Tochter 13 Jahre, will bei Jungen schlafen....  (Gelesen 15908 mal)

Lichtelfchen

  • Gast
Tochter 13 Jahre, will bei Jungen schlafen....
« am: 15. Mai 2012, 21:30:36 »
Halli Hallo.........

Ich bin ganz neu hier und hoffe auf Eure Ratschläge.

Meine Tochter  Jahre, will am WE bei einem ,,Kumpel,, schlafen....

Sie hat schon hin und wieder bei Freundinnen geschlafen, aber nun will Sie erstmalig bei einen Jungen schlafen.

Ich halte davon nix, weil ich sie erstens zu jung finde und zweitens kenne ich diesen Jungen nicht.

Er ist schon  Jahre alt und die kennen sich aus der Schule....

Vor einigen Wochen stand er gegen Mitternacht bei uns vor der Tür. Ziemlich angetrunken.....

Ich habe da ein schlechtes Gefühl, Ihr das zu erlauben...

Allerdings hält Sie sich selten an Verbote. Sie ist schon einige Male einfach gegangen, wenn Sie Hausarrest hatte.

Nun droht Sie auch wieder damit einfach zu gehen.

Wie soll ich mich verhalten...Ich möchte ungern das die Situation eskaliert.

Denn wenn Sie einfach abhaut, wäre ich auch bereit die Polizei zu rufen...

Wie seht Ihr das????

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Tochter 13 Jahre, will bei Jungen schlafen....
« Antwort #1 am: 15. Mai 2012, 21:43:14 »
Huhu,

ein grundsätzliches Verbot in dem Alter ist schwierig. Evtl. helfen ja ein paar Regeln?

Wie ist es denn mit ihren Freundinnen, kanntest Du die jeweils vor einer Übernachtung? Wenn ja, wäre das doch ein Argument zu sagen, Du erlaubst prinzipiell Übernachtungen nur bei Leuten, die Du kennst. Eine Möglichkeit wäre, dass ER erstmal bei EUCH schläft.

Dann würde ich ihr sagen, dass Du vor einer Ü-Nachtung auf jeden Fall zuerst mit seinen Eltern sprechen willst. Liegt bei ihr, ob sie dann lieber darauf oder auf die Ü-Nachtung verzichtet. Aber dass man wissen will, wohin man sein Kind gibt, halte ich für legitim. Immerhin haben die Eltern ja dann auch die Verantwortung.

Ansonsten: Im Grunde gibt es sonst keine wirklichen Argumente, warum Du es verbieten solltest. Sie ist 13, also sicher umfassend aufgeklärt. Wenn sie "es" tun möchte, wird sie das auch ohne Übernachtung machen, solltest Du davor Angst haben.


Cindy

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4271
Antw:Tochter 13 Jahre, will bei Jungen schlafen....
« Antwort #2 am: 16. Mai 2012, 10:54:34 »
Ich hätte das sie erstmal bei euch schlafen auch vorgeschlagen. Ich hätte auch ein Problem damit, wobei ich ja bisher noch keine pubertierende Tochter habe, sondern "nur" einen Sohn, allerdings kann ich mit ihm offen über solche Dinge sprechen und bei uns gibts bisher in diese Richtung noch keine Diskussionen, aber im prinzip fährt er z.B. regelmäßig mit den Johannitern weg und da muß ich einfach auch darauf vertrauen das er zumindestens, wenn es geschieht, vernünftig verhütet.
m 06/1997
m 12/2004
m 03/2007
w 10/2010

Lichtelfchen

  • Gast
Antw:Tochter 13 Jahre, will bei Jungen schlafen....
« Antwort #3 am: 16. Mai 2012, 21:45:38 »
Ich habe es Ihr ja versucht auch so zu erklären. Das ich weder den Jungen noch seine Eltern kenne....

Meine Tochter sagt auch das es nicht Ihr Freund ist, sondern nur ein guter Kumpel.
Das nehme ich Ihr so auch erstmal ab.

Aber Sie reagiert halt richtig böse darauf, das sie nicht morgen Abend bei den Jungen schlafen darf.

Sie droht damit einfach abzuhauen.  Sie will sich durchsetzen und mich weich klopfen.

katha76

  • Gast
Antw:Tochter 13 Jahre, will bei Jungen schlafen....
« Antwort #4 am: 17. Mai 2012, 00:56:34 »
Ich habe noch kein Kind in dem Alter, aber grundsätzlich würde ich mir nie von meinem Kind drohen lassen. Da wäre bei mir sofort der Ofen aus und sie könnte die nächsten Übernachtungen egal wo auch gleich vergessen.

Entweder sie geht auf dein Angebot ein und ihr lernt den Jungen erstmal kennen oder telefoniert mit den Eltern (das geht ja schnell) vorher, dann kann sie da schlafen oder sie bleibt daheim.

Zum Thema Abhauen: Mach ihr klar, wie sehr dein Vertrauen leidet, wenn sie so etwas sagt und tut und dass damit auch in Zukunft Ausgehen und Übernachtungen schwierig werden, wenn du nicht weißt wo sie ist. UND JA: ICH persönlich würde die Polizei rufen, wenn mein Kind abhaut. Mag jetzt übertrieben klingen, aber du hast die Verantwortung und sie kann nicht machen was sie will.

Sie kann alles haben, aber zu DEINEN Bedingungen!!!  :-*

liadan

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2401
  • erziehung-online
Antw:Tochter 13 Jahre, will bei Jungen schlafen....
« Antwort #5 am: 18. Mai 2012, 20:34:57 »
Wenn ich weder Eltern noch den besagten Junge kennen würde, würde ich einfach sagen, ok stell mir das Bürschen mal vor und dann würde ich es davon abhängig machen wie ich mein Kind einschätzen kann und evtl. eben auch mit der Mutter des Jungen abklären, diese muss ja auch damit einverstanden sein, denn sie trägt die Verantwortung wenn Dein Kind dort übernachtet.

Wenn sie abhaut würde sich mir gar nicht die Frage stellen, da würde ich ohne zu zögern die Polizei rufen, sie ist minderjährig und darf ab einer gewissen Uhrzeit sowieso nicht mehr draußen rumstrommern.

Drohen lassen würde ich mir auch nicht, dann wäre das Thema ohnehin erledigt und der Übernachtungsbesuch gestrichen!

Wenn allerdings alles in Ordnung ist würde ich mein Kind dort hinfahren kurz mit der Mutter sprechen und mir ein Bild machen und dann meinem Kind viel Spass wünschen.

Sollte sie mit dem Jungen irgendwas vorhaben was ma so vorhaben kann, so würde ich mir eben übelegen wie weit mein Kind aufgeklärt ist und wenn ich zu dem Schluss komme sie ist nicht aufgeklärt eben noch ein klärendes Gespräch führen.

Wenn sie was machen will, wird sie es sowieso machen, ob sie nun dort übernachtet oder nicht. Das kann man zu jeder Tages- Nachtzeit machen dazu muss man nicht irgendwo übernachten.  ;)

Ok, ich habe aber auch kein Mädchen also leicht reden und meiner ist erst 5, aber ich glaube nicht das ich wollen würde, das ein mir unbekanntes 13jähriges Mädchen hier übernachtet. Meine Meinung jetzt, wie ich das sehe wenn mein Sohn in dem Alter ist kann ich Dir nicht sagen.
 

Heutzutage ist es so verdammt schwer dumm zu sein,  weil die Konkurrenz so gigantisch ist!

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22770
Antw:Tochter 13 Jahre, will bei Jungen schlafen....
« Antwort #6 am: 27. Mai 2012, 08:20:30 »
ich würde ihr auch zu allererst klarmachen das DROHEN garnix bringt ausser das Gegenteil von, was sie will.
Man kann mit dir alles VERNÜNFTIG besprechen aber DROHEN geht nicht, dann ist zapfenstreich (jaja ich weiss wir haben alle noch leicht reden ;)).

Wer nicht vernünftig genug ist, sich normal und ohne Drohungen zu artikulieren, ist auch nicht vernünftig genug, ausserhalb des Elternhauses zu übernachten (da würde ich sämtliche Übernachtungen, egal bei wem mit einbeziehen!)

Ich würde die Sache mit der Polizei dann auch knallhart durchziehen, wenn sie eh so ein *Früchtchen* ist, was gerne mal macht was sie will  ;)
Denn wenn du es nicht tust gibt es für sie ja keinen Anlass, ihr Ding nicht durchzuziehen weil sie eh keine Konsequenzen zu fürchten hat ;)



Grundsätzlich würde ich auch sagen...JA. Unter der Bedingung, dass ihr ihn kennenlernt UND mit den Eltern sprecht UND ihr nochmal ein Aufklärungsgespräch führt (Kinder in dem Alter lieben das idR S:D 8))...

Was die Anderen sagen stimmt schon, SOLLTE sie vorhaben mit ihm zu schlafen tut sie es sowieso, egal ob sie nun nachts da schlafen darf oder nicht ;)
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Linos Daddy

  • Gast
Antw:Tochter 13 Jahre, will bei Jungen schlafen....
« Antwort #7 am: 30. Juni 2012, 23:04:01 »
Also grundsätzlich würde ich sagen, dass sie bei niemanden übernachten darf, der nicht mind. schon 3 mal bei euch Zuhause war, dann kannst du dir einen guten Überblick machen und bist vom ersten Eindruck auch nicht getäuscht...

Umgekehrt würde ich auch niemanden bei sich übernachten lassen, der nicht mind. 3 mal vorher bei euch zu Besuch war... Auch sollte sie bei keinen Jungen alleine übernachten sondern mind. mit 2 anderen Freundinnen ebenfalls, dies würde die Wahrscheinlichkeit verringern, von dem was du verhindern möchtest...

Grundsätzlich würde ich falls sie wirklich sich deinen Regeln in diesen Bereich widersetzt zu drastischeren Strafen greifen wie z.B. Handyverbot oder Hausarrest ohne Internet etc.

Wuestenblume

  • Gast
Antw:Tochter 13 Jahre, will bei Jungen schlafen....
« Antwort #8 am: 04. Juli 2012, 10:44:51 »
Hallo, der Beitrag ist hier schon was älter, aber vielleicht ist er noch immer aktuell...

also, ich würde versuchen, ihr die Bedenken zu erklären. Das man den Jungen nicht kennt und das die angetrunkene Aktion vor der Tür sehr unsicher macht.
Sie ist alt genug, um zu verstehen, daß man sich nur Sorgen macht.

Um das nicht eskalieren zu lassen und sie einfach abhaut, würde ich es umgekehrt vorschlagen. So hat man die Möglichkeit, ein wenig Einfluss zu nehmen und hat sie wenigstens ein wenig unter Kontrolle.

Wie sehen denn die Eltern des Jungen die Sache?
Viele Grüße

Mutti74

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 36
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Tochter 13 Jahre, will bei Jungen schlafen....
« Antwort #9 am: 08. Juli 2012, 22:22:57 »
Hallo, ich finde das auch definitiv zu früh, und würde es glaub ich verbieten, aber wirklich vernünftig erklären.

Momtastisch

  • Gast
Antw:Tochter 13 Jahre, will bei Jungen schlafen....
« Antwort #10 am: 01. August 2012, 10:29:43 »
Wie wäre es, wenn er einfach bei ihr übernachtet? Dann verbietest du es ihr nicht, bist aber im selben Haus und dann verhält sie sich bestimmt vernünftig.

Mia78

  • Gast
Antw:Tochter 13 Jahre, will bei Jungen schlafen....
« Antwort #11 am: 09. September 2012, 21:51:12 »
Puh, ich würde auch echt schlucken, wenn meine damit ankommt. Ich finde den Vorschlag sehr clever, dass er bei Euch schläft, du hast nichts verboten, und hast alles unter Kontrolle.

juliecke

  • Gast
Antw:Tochter 13 Jahre, will bei Jungen schlafen....
« Antwort #12 am: 02. Oktober 2012, 13:22:41 »
Finde ich auch, da du dir damit auch einen Eindruck über ihn verschaffen kannst. Das mit dem angetrunken sein würde ich erstmal durchlassen, das kann ja jedem mal passieren. Allerdings würde ich das Kumpelsein nicht ohne Misstrauen hinnehmen.
Was mir jetzt spontan einfällt ist, ihr vorzuschlagen, dass noch eine dritte Person mitübernachtet, um mal zu gucken wie sie reagiert.

Pfeiffer

  • Gast
Antw:Tochter 13 Jahre, will bei Jungen schlafen....
« Antwort #13 am: 04. Oktober 2012, 13:18:38 »
Wie isses denn jetzt ausgegangen??  8)

Die Idee mit dem erst bei euch übernachten lassen halte ich aber auch für die beste!

Rosenrot

  • Gast
Antw:Tochter 13 Jahre, will bei Jungen schlafen....
« Antwort #14 am: 10. Oktober 2012, 11:16:15 »
Hab das jetzt alles nur überflogen, aber wenn ich das richtig gesehen habe, wurde der Vorschlag gemacht, das der junge Mann erst mal bei euch übernachtet ?!?!
Das halte ich wohl auch für das beste.. Ich weiß noch wie das bei mir früher war.. ich durfte mit 17 nicht mal so einfach ohne weiteres bei meinem festen Freund schlafen.. aber bei konnte er problemlos nächtigen..

Hoffe ihr konntet das irgendwie lösen :)

hupsili03

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 126
    • Mail
Antw:Tochter 13 Jahre, will bei Jungen schlafen....
« Antwort #15 am: 07. Mai 2013, 21:40:25 »
Hallo wollte mal fragen wie es denn nun gelaufen ist....



Nimm ein Kind an die Hand und lass dich von ihm führen. Betrachte die Steine, die es aufhebt und höre zu, was es dir erzählt. Zur Belohnung zeigt es dir eine Welt, die du längst vergessen hast.

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3046
Antw:Tochter 13 Jahre, will bei Jungen schlafen....
« Antwort #16 am: 08. Mai 2013, 13:43:28 »
der erste Beitrag ist schon ein Jahr alt und Lichtelfchen auch nicht mehr aktiv, ich glaube nicht, dass hier noch eine Antwort zu erwarten ist  ;)
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Ragina

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 43
  • erziehung-online
Antw:Tochter 13 Jahre, will bei Jungen schlafen....
« Antwort #17 am: 23. Juni 2013, 11:24:33 »
Ich würde das auf keinen Fall erlauben. Zuerst einmal würde ich die Namen und Adressen alle Kinder aufschreiben, damit ihr sie im Notfall findet.
Leider ist es ja schon ziemlich weit gekommen, wenn sie manchmal einfach abhaut und das mit 13.
Das Einschalten der Polizei wäre für mich aber schon das letzte Mittel, wenn ihr namen und Adressen sowei telefonnummern alle "Kumpels" habt und sie wirklich heimlich abhaut, sollte es doch möglich sein, das ohne Polizei zu regeln, was ist mit den eltern der Kumpels???

kirschline

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 27
  • erziehung-online
Antw:Tochter 13 Jahre, will bei Jungen schlafen....
« Antwort #18 am: 16. Juli 2013, 10:03:45 »
Warum genau möchte sie dnen dort schlafen (oder habe ich das jetzt überlesen)?
Ich würde es ihr nur erlauben, wenn eben auch andere FreundINNEN dabei sind (zb. bei eibner Übernachtungsparty oder so).
Und das mit dem Abhauen geht gar nicht, das ist absolut unverantworrtlich von ihr. Das musst du ihr auch so zeigen, dass sie schon 13 ist und solche kindischen Sachen gar nicht gehen.

Beate

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 10
  • erziehung-online
Antw:Tochter 13 Jahre, will bei Jungen schlafen....
« Antwort #19 am: 28. Juli 2013, 19:16:49 »
Ja dieses Alter ist jetzt verdammt schwierig. Versuch es so zu lenken, dass er bei Euch schläft.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung