Autor Thema: Klaps auf Po aus Spaß...  (Gelesen 747 mal)

schneeratte

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 1
  • erziehung-online
    • Mail
Klaps auf Po aus Spaß...
« am: 16. September 2019, 00:40:02 »
Hallo,
hab da mal eine Frage:
Und zwar habe ich meiner Tochter vor einiger Zeit aus Spaß einen kleinen Klaps auf den Po gegeben...
Situation war wie folgend: Wir waren im lockeren Gespräch, wo sie meinte, es gäbe nichts, womit man sie ärgern könnte und ich meinte, daß es sie nervt, wenn man sie z.B. kitzelt, vor Freunden umarmt und ähnliches, was verneint wurde... In dem Zusammenhang kam es zu dem leichten Klaps... (Um dazustellen, daß es da doch einige Dinge gibt)
Klar hat es sie dann doch genervt und ist mir auch klar, daß das vlt nicht die beste Situation war, aber jetzt wurde mir das vor kurzem (Monate später) von einer anderen Mutter, der das wohl über Ecken erzählt wurde, als sexuellen Übergriff vorgeworfen!

Ist mir schon klar, daß so etwas auch falsch verstanden werden könnte, aber in der Situation ging es klar ums Ärgern, bzw von etwas genervt sein und wird heute alles gleich sexualisiert heute?
Ich kann mich noch gut an meine Kindheit erinnern und da kam es immer wieder mal vor, daß beim Toben mit den Eltern oder so ich, genauso wie meine Schwester mal einen scherzhaften Klaps auf den Po bekommen haben oder in Situationen wie beim Schuhe binden u.ä. es einen Klaps gab (so im Sinn: Fertig, kannst jetzt los)... Da hat niemand auch nur im Entferntesten an irgendeinem Hintergedanken gedacht...
Was meint ihr dazu?

Tata

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 21
  • erziehung-online
Antw:Klaps auf Po aus Spaß...
« Antwort #1 am: 17. September 2019, 20:04:49 »
Hallo,
Ich finde es kommt darauf an wie deine Tochter und du das empfunden habt. Wenn keiner von euch beiden dabei sexuelle Hintergedanken oder Gefühle im positiven wie negativen Sinne hatte, war es auch kein sexueller Übergriff.
Was sagt sie denn, wie sie das empfunden hat? Es scheint sie ja schon so beschäftigt zu haben, dass sie mit jemandem darüber gesprochen hat. Das kann natürlich auch in einem belanglosen Nebensatz gewesen sein.
Frag sie doch mal, was sie über die Situation denkt, du musst dabei den Vorwurf des sexuellen Übergriffs ja nicht mal erwähnen. Nur vielleicht, dass jemand dir gesagt hat, dass er das seltsam / nicht in Ordnung findet.
Wenn sich herausstellt, dass es für deine Tochter ein Übergriff egal welcher Art war, kannst du dich ja entschuldigen und ihr sagen, dass das nicht deine Absicht war.


rosefusion

  • Kleinkind
  • ***
  • Beiträge: 51
  • erziehung-online
Antw:Klaps auf Po aus Spaß...
« Antwort #2 am: 23. September 2019, 09:55:31 »
Hallo
Wie hat sie denn nach dem Klaps reagiert?
Ich persönlich empfinde es auch als 'normal', das kommt aber auch auf das Alter an.
Es scheint, als hätte es deine Maus gestört oder in Zweifel gebracht, andernfalls hätte sie Anderen nicht davon erzählt.
Heutzutage wird wirklich echt viel sexualisiert oder rassistisch angenommen. In den meisten Fällen zwar zurecht, aber in deinem Fall ist das schon weit hergeholt meiner Meinung nach.
Vor den anderen Eltern brauchst du dich nicht zu rechtfertigen...Du kennst letztendlich deine Intention. Gut möglich, dass deine Tochter das nicht als sexuellen Übergriff angesehen hat, sondern ein Elternteil es einfach mal übertreiben wollte.
Vielleicht hat deine Tochter einen ihrer Freunde nen Klaps gegeben und später dann erzählt, dass die Mama das auch macht.
Ich würde deine Kleine mal fragen was da passiert ist
Lg

 

NACH OBEN
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung