Autor Thema: 5. Klasse - Schulstart 2014  (Gelesen 100414 mal)

nordlicht

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 762
  • Mami sein - ich liebe es!
Antw:4. Klasse - Schulstart 2014
« Antwort #1175 am: 10. Juni 2018, 10:12:15 »
Noch 3 1/2 Wochen Schule, die Luft ist raus... und es wird unvermindert weitergearbeitet, jetzt mit Wiederholungsheften und Vorbereitungsheften fürs Gym. Naja, eine Projektwoche soll es noch geben, mit Ausflügen.... hoffentlich machen sie sich dann noch ein paar schöne Tage, das wären die ersten Ausflüge seit zwei Jahren...die Lehrerinnen machen sehr Dienst nach Vorschrift und betonen ihr Teilzeitdasein sehr offen 🙄
Bei uns steht noch die Schulranzenauswahl an, Modell steht fest, nun geht es „nur“ noch um das Dessin....😉 nicht eben leicht, so eine Entscheidung. Aber ich bleibe entspannt, wenn Mäuschen sich etwas ausgesucht hat, dann passt das meist auch gefühlt für die Ewigkeit und es wird nicht nach einem Jahr nach einer anderen Farbe gejault. War beim ersten Ranzen auch so, den hat sie jetzt 4 Jahre geschleppt.
Größeres Fahrrad steht schon im Keller, ein Schnäppchen über Kleinanzeigen, wird nun noch etwas aufgehübscht (neuer Korb, Blümchengirlande daran, neue große DingDong-Klingel) und dann gibts das zum Geburtstag in den Ferien.
Ansonsten ist alles entspannt, wir freuen uns auf Pfadigroßfahrt und Urlaub, endlich viiiiiiiel Familienzeit. Mit der Grundschule haben wir alle schon abgeschlossen, ich bin froh, das Kind einigermaßen gesund da durchgeschleust zu haben.
Gras wächst auch nicht schneller, wenn man daran zieht !

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 28105
Antw:4. Klasse - Schulstart 2014
« Antwort #1176 am: 10. Juni 2018, 14:01:06 »
@nordlicht: welcher Ranzen wird es? Meiner nimmt seinen Ranzen auch noch klaglos, als ich sagte „welchen Ranzen willst Du für die weiterführende Schule“ war er ganz freudig überrascht dass er einen neuen kriegt..


@Mamba: Tuba? Oh.. zahlt Ihr was dafür? Wie läuft es bei Euch?
Wir kriegen in den nächsten 2 Wochen Bescheid ob Instrumentenklasse ja oder nein.. Hier wäre es aber Querflöte.. da Monsieur bereits 2 Instrumente spielt und in 2 Chören singt wäre ich nun nicht so traurig wenns nicht klappt.. Chorklasse geht hier nur bei Sprachwahl Englisch und ich glaube es wäre auch zu langweilig für ihn..

Welche Zweige/Sprachen wählen Eure Kids denn so? Oder wird das erst später entschieden? Bei uns ist es Latein, Englisch. Zweig wird erst in der 7ten (für ab der 8ten) entschieden. Sein Gymi bietet NT oder Sprache an.




Mamba

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5875
  • Ehrlichkeitsfanatiker
Antw:4. Klasse - Schulstart 2014
« Antwort #1177 am: 10. Juni 2018, 17:20:53 »
@nordlich:wegen des Ranzens bin ich auch neugierig. Ich glaube hier wird es der Coocazoo Evverclevver2, der saß recht gut. Allerdings konnten wir ihn nur ausprobieren, weil sich niemand dazu herabgelassen hat, uns zu beraten :-/ Mal schauen, ob wir noch einmal woanders gucken.

@Nipa
jap das zahlen wir. Ist eine Kooperation mit der Musikschule.
3er Unterricht... ich glaube 42 Euro + 16 Euro für das Leihinstrument.

Witzigerweise sind wir an dem Tag an dem man alle Instrumente testen konnte mit ich - will - Querflöte - oder - Klarinette gestartet und mit Tuba oder Waldhorn geendet ^^ (zusätzlich getestet hatte sie Trompete, Saxophon, Posaune, Oboe, E-Bass, Schlagzeug).

Hier hatte man die Wahl zwischen normalem Musikunterricht, Bläser- oder Chorklasse.

In der Grundschule hat sie ab der 2. Klasse Geige gelernt.
Theoreeeetisch gibt es an der neuen Schule eine AG, in der man weiter spielen könnte. Guggewama :)

@Sprachwahl:
die gibt es hier gar nicht.
Es wird immer mit Englisch begonnen. 2. Fremdsprache kommt dann in der 6.. evtl 7 (weil von G8 wieder auf G9 gewechselt wird). Sie hat die Wahl zwischen Latein, Französisch und Spanisch.
In der 8. kann man erneut zwischen den 3 Sprachen wählen.
Und in der 10 noch Italienisch.

Ich bin gespannt was das alles noch so gibt, Sprachen? oder doch lieber MINT?
lg Mamba

tue nichts online, was du nicht auch offline tun würdest




lisa81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6282
Antw:4. Klasse - Schulstart 2014
« Antwort #1178 am: 10. Juni 2018, 20:08:36 »
nordlicht, schade, dass ihr keine so schöne Zeit hattet.

Nipa, auf der Schule meiner Tochter wird mit Englisch begonnen. Nach einem halben Jahr dann wahlweise bilingual oder "normal".
Ab der 6. (und dann jedes weitere Jahr) kommen Wahlpflichtfächer dazu. Hier kann man dann in Richtung MINT, Sprachen oder Technik/Handwerk gehen.

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 28105
Antw:4. Klasse - Schulstart 2014
« Antwort #1179 am: 10. Juni 2018, 23:01:44 »
Bilingual, wow, cool wenn man sprachbegabt ist..

Bei uns ist wieder G9, die zweite Fremdsprache startet aber weiterhin in der 6ten..




lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 18782
Antw:4. Klasse - Schulstart 2014
« Antwort #1180 am: 11. Juni 2018, 15:44:28 »


@Nipa
jap das zahlen wir. Ist eine Kooperation mit der Musikschule.
3er Unterricht... ich glaube 42 Euro + 16 Euro für das Leihinstrument.

Witzigerweise sind wir an dem Tag an dem man alle Instrumente testen konnte mit ich - will - Querflöte - oder - Klarinette gestartet und mit Tuba oder Waldhorn geendet ^^ (zusätzlich getestet hatte sie Trompete, Saxophon, Posaune, Oboe, E-Bass, Schlagzeug).


Wow....da habt ihr aber stolze Preise. In unseren SChulen kosten die Instrumentalklassen (inkl Unterricht und Leihinstrument)  alle zwischen 15-30 Euro...wobei beim Großen die 30 Euro  für die Bläserklasse schon recht teuer sind. Sowohl jetzt in der grundschule der Kleinen (Bläserklasse),als auch in der Streicherklasse, ab Klasse 5 sind es 15 Euro.
Ist auch beides in Kooperation mit der Musikschule.
Der Große spielt noch privat ein Instrument im Einzelunterricht, da zahlen wir dann 62 Euro, allerdings ohne Leihinstrument...das hat er.
Am zukünftigen Gymnasium von K. kann man auch diverse andere Instrument im Nachmittagsbereich lernen (also außer Streicher) ... Wobei ich keine Ahnung habe wie groß da die Gruppen sind...das ist kostenlos. EIn Leihinstrument kostet 150 Euro im Jahr ....
Das sind dann ja echt hier in der Stadt super Angebote. Toll vor allem, weil es wirklich jeder wahrnehmen kann, unabhängig der finanziellen Situation der Eltern (auch die 150 Euro können noch erlassen werden)

@Nipa: An K. Schule müssen alle mit Englisch beginnen und innerhalb der 5 muss dann die zweite Sprache (Beginn ab der 6 ) gewählt werden. Ich habe keine Idee, auf was es hinausläuft und bin gespannt für was sie sich entscheidet.

@Mamba: Mein Großer spiele auch Tuba in der Schule  ;D Und ehrlich, letztendlich eine super Wahl....schon alleine , weil man die nicht dauernd durch die Gegend schleppen muss, sondern hier in der Schule hat er dann zwei...eine daheim und eine in der Schule.... wenn ich teils sehe, wie bepackt die anderen mit schwerem Ranzen, Turntasche und ggf. noch Instrument sind, kann er da wirklich froh sein...außerdem verliert sich die Tuba dann auch nicht so leicht  ;D ;D ;D Ich habe bei meiner Tochter echt Bammel, dass sie die Geige irgendwann mal liegen lässt  :P ein weiterer Vorteil: Für die Tuba ist der Lernaufwand deutlich geringer, da keine Melodien gespielt werden  S:D Das kam ihm dann auch entgegen  s-:) Dafür ist sie vom Spielen her (Luft z.b.) natürlich schon schwer und anspruchsvoll....Aber es ging von Anfang an echt gut.



nordlicht

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 762
  • Mami sein - ich liebe es!
Antw:4. Klasse - Schulstart 2014
« Antwort #1181 am: 13. Juni 2018, 18:18:21 »
Ranzen: es wird ein Satch Pack werden. Immerhin hat die Lütte sich schon auf drei Muster eingeschossen ...
heute wurde ein Deutsch-Test für nächsten Montag angesagt...1 1/2 Wochen später ist das Schuljahr um...das wars dann wohl mit Ausflügen oder so, ich habe immer noch nichts zur Projektwoche gehört.
Gras wächst auch nicht schneller, wenn man daran zieht !

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 28105
Antw:4. Klasse - Schulstart 2014
« Antwort #1182 am: 14. Juni 2018, 09:00:33 »
Ich habe das Ranzenthema mal bei der Oma platziert und hoffe sie geht mit ihm einkaufen, das schont mein Budget!  ;D

Gestern kam die Zusage zur Instrumentenklasse. Der Unterricht hier ist viel teurer, da er über die Musikschule in Kooperation läuft und es auf Einzelunterricht rauslaufen wird (vermute ich mal). Das werden so 70 Euro/Monat werden. Naja, eins seiner anderen 2 Instrumente hört er ja dann dafür auf, da sparen wir da ein bisschen...
Und die Querflöte kommt noch dazu - da muss ich heute die Querflötenlehrerin anrufen und das mit ihr besprechen. Ich will da auch ein vernünftiges Instrument. Bisher haben wir da immer gebraucht, aber qualitativ gut gekauft, denn das spielen soll Spaß machen....





lisa81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6282
Antw:4. Klasse - Schulstart 2014
« Antwort #1183 am: 14. Juni 2018, 15:19:46 »
Nipa, ja, das Angebot an der Schule ist toll. Auch, dass man sich erst im 5. für oder gegen den bilingualen Zweig entscheidet, finde ich toll.
Generell sind die Angebote (vermutlich auch durch die Größe der Schule) sehr vielfältig. Es ist wirklich für jeden etwas dabei.

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 28105
Antw:4. Klasse - Schulstart 2014
« Antwort #1184 am: 14. Juni 2018, 22:43:02 »
Wie groß ist die Schule denn?
Hier wird es schon ne Umstellung.. von 350 Schülern zu 1200 Schülern...



Mamba

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5875
  • Ehrlichkeitsfanatiker
Antw:4. Klasse - Schulstart 2014
« Antwort #1185 am: 15. Juni 2018, 08:15:11 »
ihr habt 350 Schüler an der Grundschule? O.o
hier sind es glaube ich so 160 (2zügig).

Und Madame wird von 20 in der Klasse auf 31 springen... und Mittwoch werden wir sogar wissen, mit welchen Kindern es in eine Klasse geht.

@Tuba:
das heißt, sie wird NOCH weniger üben als bei der Geige? die packt sie zu Hause nämlich auch nicht aus.
Und das mit dem Transport ist natürlich wirklich praktisch.. im Moment nimmt sie die Geige immer donnerstags mit zur Schule und freitags dann wieder Retour.


Der Instrumentalunterricht sowohl an GS als auch am Gym läuft hier auch in Kooperation mit der Musikschule. Jetzt für die Geige zahlen wir 35,5 pro Monat für den Unterricht (4er) und das Instrument haben wir für 90 Euro/Schuljahr von der Grundschule geliehen (vorher ca 13 Euro pro Monat)

Anscheinend sind wir kostentechnisch zwischen euch beiden angesiedelt :)

aber kaufen werde ich wohl keine Tuba ^^
lg Mamba

tue nichts online, was du nicht auch offline tun würdest




Katja

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4860
  • Wir halten zwei im Arm und eins im Herzen
Antw:4. Klasse - Schulstart 2014
« Antwort #1186 am: 15. Juni 2018, 09:19:42 »
Heute ist die Fahrradprüfung, bisher sieht das Wetter ganz gut aus.

Den kennenlerntag haben wir auch gemeistert, er ist mit allen Kindern hier aus dem Bezirk in einer Klasse. Für ihn wird es wahrscheinlich auch eine Umstellung sein von bisher 17 Kindern zu dann 27 Kindern. Die Schule ist ein schulzentrum und daher 8 zügig, so viele Klassen hat der Standort seiner Grundschule noch nicht einmal insgesamt.  :o

Er freut sich sehr, ich finde aber auch das die Luft raus ist.

lisa81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6282
Antw:4. Klasse - Schulstart 2014
« Antwort #1187 am: 15. Juni 2018, 14:43:01 »
Nipa auch 1200 etwa :)
Jetzt 250. Immerhin wird die Klasse sogar kleiner, da sie grade bei über 30 sind  :-X

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 18782
Antw:4. Klasse - Schulstart 2014
« Antwort #1188 am: 15. Juni 2018, 17:00:13 »
Hier geht von 160 Schülern auf knapp 1000.... und von Dorfschule ,200m von zu Hause entfernt in die Stadt... heißt Busfahrten... schon aufregend

Tube und üben: ich kann jedenfalls die Tage, die p geübt hat an zwei Händen abzählen... das ist halt der Vorteil, weil esxein begleitinstrument ohne große Melodien ist  s-:)
Hier ist noch eine Woche Schule, dann geht es schon in die Sommerferien



Emma2006

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5184
  • Meine Laufmaus
Antw:4. Klasse - Schulstart 2014
« Antwort #1189 am: 16. Juni 2018, 08:01:19 »
@Nipa: Schön, dass es mit der Instrumentenklasse geklappt hat.


An Emmas Schule haben auch alle 5. Klässler die Möglichkeit ein Instrument zu lernen (kein Muss), welche genau weiß ich grade nicht. Sie möchte aber eigentlich gern, hat im Moment nur noch keine Vorstellung welches. Schauen wir mal, was da so angeboten wird.

Donnerstag ist Kennenlernnachmittag, Sie ist schon aufgeregt und hofft, dass Sie erfährt in welche Klasse Sie kommt.

Freitag haben wir Abschiedsgrillenin der Klasse, danach sind dann aber noch 3 Wochen Schule.





Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 28105
Antw:4. Klasse - Schulstart 2014
« Antwort #1190 am: 16. Juni 2018, 09:15:49 »
Wahnsinn was Ihr schon alles wisst! Wir erfahren am Tag vor Schulbeginn durch einen Aushang in welche Klasse er mit welchen Kindern kommt. Diese Kennenlerndinge gibt es hier nicht. Ist ja dann weiterführende Schule, da beginnt der richtige Ernst ;)

350 Schüler sind es hier, weil Schule von Klasse 1 - 10 ;)

@Katja: Wie war die Fahrradprüfung?

Die Querflöte müssen wir schon kaufen... eine gute Anfängerquerflöte kostet so 600 Euro, da musste ich schon schlucken.. vorallem nachdem wir letztes Jahre erst ein Klavier gekauft haben... ich hätte doch für Blockflöte stimmen sollen, da hätte ich noch 2 im Schrank  ;D, aber da war die Lehrerin nicht so toll.... die von der Querflöte fanden wir alle super, ich glaube deshalb hat auch die Trompete verloren...

Instrumente üben ist hier auch Thema... er spielt ja aktuell schon 2 Instrumente und da sagen die Lehrer dass er deutlich besser sein könnte, aber dafür müsste er halt mehr üben...

Ansonsten hab ich echt auch ein bisschen Bedenken wie das nächstes Jahr mit Hausaufgaben und Lernen daheim klappt (kennt er bisher ja nicht), vorallem mit seinen 3000 Hobbys dazu... Wieviele Hobbys haben Eure Kinder denn neben der Schule?

Fängt hier noch jemand mit Latein an?



lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 18782
Antw:4. Klasse - Schulstart 2014
« Antwort #1191 am: 16. Juni 2018, 14:33:50 »
Hier haben sich die hobbys beim großen nach und nach Automatisch reduziert.... teils aufgrund längerer Schulzeiten , Grossteils aber aus anderen gründen. Es bleibt zweimal pro Woche abends Handball und einmal e gitarre. Zusätzlich hat er ja die bläserklasse und somit einmal Schule bis 15 Uhr und einmal regulär bis 14 Uhr Schule...
Derzeit sieht es so aus, dass er trotzdem reichlich Leerlauf nachmittags hat und gerne noch mind an ein oder zwei Tagen was machen würde. Ich denke nächstes Jahr wird er somit noch eine AG besuchen. übermäßig viel lernen muss er nicht  s-:) ich fürchte da geht es k. Anders. Ich gehe nicht davon aus, dass ihr auch alles zufliegt ...derzeit macht sie zweimal Tanzen pro Woche, einmal Chor und dann noch bläserklasse.. die fällt aber ja mit dem schulwechsel weg bzw wird gegen Geige getauscht.
Klavier hat sie Anfang des Jahres aufgehört, weil ich mehr als ein Instrument für sie zu viel finde. Sie übt nämlich nullkommagarnix s-:) der große spielt ja derzeit zwei Instrumente, aber grad e Gitarre übt er wirklich viel bzw spielt für sich.
Bleibt bei k also ab Sommer zweimal Tanzen und Chor. Mal schauen, ob das passt.
Ggf will sie ja noch eine AG mitmachen, dann müssen wir schauen, ob ihr noch genug Freizeit bleibt.



Emma2006

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5184
  • Meine Laufmaus
Antw:4. Klasse - Schulstart 2014
« Antwort #1192 am: 16. Juni 2018, 15:23:23 »
Hier sind es in der Grundschule knapp 300 SChüler.
In der neuen weiß ich das gar nicht so genau, die ist ja auch noch im Aufbau, aktuell sind Sie bei Klasse 11 angekommen.
Aber die sind auch in 2 Gebäuden untergebracht Klasse 5-8 in dem Neuen und ab der 9 dann in dem anderen Gebäude.
Das heißt Klasse 5-8 müßten knapp 500 Schüler sein

Hobbys: Emma geht aktuell 1 mal Bouldern und 1 mal zum Malen. Hat aber auch 2mal die Woche OGS bis 4 wegen der Kurse die Sie da belegt hat.
Malen ist dann auch erstmal ab den Sommerferien zuende.
Mal sehen, ob noch was hinzukommt. Sie würde ganz gern wieder 2 mal die Woche zum Bouldern, mal sehen, ob wir das hinbekommen. Da Sie auch 3mal die Woche bis 15:30 Schule haben wird.





nordlicht

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 762
  • Mami sein - ich liebe es!
Antw:4. Klasse - Schulstart 2014
« Antwort #1193 am: 16. Juni 2018, 18:08:28 »
Hier geht es von ca 300 auf 1200 Schüler rauf.  Aber die Kleinen (=Klasse 5&6) sind erstmal unter sich, danach geht es an den ganz großen Standort.
Hobbys gibt es exakt zwei: Reiten und Pfadfinder. Reiten ist einmal die Woche, Pfadfinder auch plus Wochenend- und sonstige Fahrten und Unternehmungen. Das reicht aber auch, sie tüdelt auch noch viel zuhause rum, liest, spielt für sich, bäckt... Mal sehen, wie es nach den Ferien wird.
Wir sehnen die Ferien herbei. Ich hab die Nase voll und das Kind gefühlt auch - wir gehen immer öfter aneinander hoch, das muss sich wieder ändern.
Gras wächst auch nicht schneller, wenn man daran zieht !

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 28105
Antw:4. Klasse - Schulstart 2014
« Antwort #1194 am: 16. Juni 2018, 20:18:08 »
@nordlicht: welche pfadfinder sind es? Bei uns BdP...

Gibt es bei Euch allen Nachmittagsunterricht?

Bei uns dank zurueck zum G9 nicht mehr. Es gibt eine OGS, da haben wir ihn an 2 Tagen angemeldet. Mehr geht durch die Hobbys eh nicht... aber für ihn find ich die Hausaufgabenhilfe grade am Anfang ganz gut...



Emma2006

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5184
  • Meine Laufmaus
Antw:4. Klasse - Schulstart 2014
« Antwort #1195 am: 16. Juni 2018, 20:33:23 »
An den Gesamtschulen ist hier immer Nachmittagsunterricht. dafür gibt es meines Wissens an den langen Tagen keine Hausaufgaben.





lisa81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6282
Antw:4. Klasse - Schulstart 2014
« Antwort #1196 am: 16. Juni 2018, 20:50:06 »
Organisierte Hobbys haben meine Kinder aktuell nur eins. Und da herrscht keine Anwesenheitspflicht, sie gehen aber sehr gerne.

Es gäbe durchaus noch ein paar andere Dinge, aber da warte ich, bis sie es wirklich "einfordern". Bisher haben sie alles früher oder später beendet, weil sie lieber spielen wollten, als zum Training zu gehen.
Jetzt kommt bei der Großen der Nachmittagsunterricht dazu. Die Umstellung wird groß genug, daher bleibt es bei ihr mit Hobbys vorerst wie es ist.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 43746
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:4. Klasse - Schulstart 2014
« Antwort #1197 am: 16. Juni 2018, 20:54:45 »
Wir haben gestern ein sehr müdes, aber auch sehr glückliches Kind wieder nach Hause bekommen von der Klassenfahrt - und dafür, dass es "nur" vier Tage waren, hat sie wirklich einige Erlebnisse, Abenteuer und Geschichten mit im Gepäck. Sie haben da scheinbar richtig viel geboten bekommen. Richtig cool.
Hatte aber zur Folge, dass sie vor 20 Uhr gestern Abend in meinem Arm eingeschlafen ist, heute früh um 8 Uhr musste ich sie dann (leider) wieder wecken.

Und so startet sie nun am Montag in eine kurze Schulwoche (Freitag Konferenztag), hat die Woche darauf noch Schule, ebenfalls eine Kurzwoche (Freitag um 12 Uhr Feierabend, Zeugnisse). Dazu kommt noch ein Wandertag, ein Radausflug und ggf. ein Sporttag.
Also: Gedanklich ist die vierte Klasse für alle hier beendet!


@Emma2006
In dem Tierpark waren sie von der Schule aus noch nicht, leider. Fände ich auch sehr sehr schön. In Klasse 5 und 6 geht es hier jedoch dann meistens ins Phantasialand. Sprich der Tierpark ist nun schon scheinbar "zu oll" für die großen Kinder.

Viel Spaß beim Kennenlernnachmittag!
Und ein tolles Abschiedsgrillen!


@Nipa
Wieso habt ihr J. angemeldet für die Instrumentenklasse, wenn er eigentlich musikalisch schon so stark ausgelastet ist und auch alles nur mit halben Interesse verfolgt?

Die Querflöte unserer großen Tochter hat "damals" fast 1000€ gekostet - ebenfalls ein Einsteigermodell, kann aber bei gutem Spielen bzw. Interesse problemlos gespielt werden bis es ggf. in einen beruflich musikalisch Bereich gehen würde.
Dazu dann noch das damals erforderliche geschwungene Mundstück von 60€...


@Hobbies
Hier ist es weiterhin das Turnen. Das findet 4 - 5x die Woche für 2 - 3 Stunden statt. Aber es ist einfach ihr Ding, das wird ihr auch niemand nehmen.
Dazu kommt das Reiten, die Pfadfinder und ihre Querflöte.

Ab und an macht sie dann noch Kurse (Töpfern, Kerzen ziehen, Kunstatelier, Trommeln, ... wie es sich einfach anbietet und wozu sie Lust hat).
Achso, ab September würde sie gerne zusammen mit ihrer kleinen Schwester auch in den Schachclub gehen einmal die Woche.

So lange ihre Noten in Ordnung sind, sie Spaß an Schule & Hobbies hat, das Zeitmanagement für alle passt ... so lange wird es ihr auch niemand nehmen.


@Unterrichtszeiten
Unverändert seit dem Kindergarten - das wird sich erst ab der Sekundarschule nochmal ändern.
Und ja, sie hat noch ausreichend Zeit mit ihren Freundinnen sich privat zu treffen oder einfach durch die Gegend zu stromern (ach moment, das dürfen ja kaum noch Kinder ...).


@Sprachen
Weiterhin Französisch, oh wunder! - ab dem 1.Jahr Sekundarschule dann Englisch.
Darauf werden wir bestehen. Danach kann sie vor mir aus noch Niederländisch, Französisch auf Mutterspracheniveau, Spanisch und Co belegen ... aber an Englisch wird keine unserer Töchter vorbei kommen!



Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 28105
Antw:4. Klasse - Schulstart 2014
« Antwort #1198 am: 16. Juni 2018, 22:19:42 »
Englisch ist in Deutschland eh an jeder weiterführenden Schule Pflicht, das kann man gar nicht nicht nehmen....

Warum er das machen darf? Weil er es will! Meine Kinder dürfen ihre Instrumente mit Spaß spielen. Und wenn sie zum Erarbeiten eines Liedes 3 Wochen brauchen weil sie weniger üben als sie sollten, dann ist das nunmal so. Es gibt genug Dinge die sie machen müssen, und es ist ja nicht so, dass sie gar nicht üben... 

Instrument kaufen wir das, was die Lehrerin empfiehlt, die schien mir sehr kompentent...
« Letzte Änderung: 16. Juni 2018, 22:21:30 von Nipa »



Muse

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7309
  • Pärchenmama :-)
Antw:4. Klasse - Schulstart 2014
« Antwort #1199 am: 16. Juni 2018, 23:06:28 »
Nipa - ist eure OGS intern von der Schule oder haben sie da einen externen Anbieter der in der Schule die OGS anbietet?

L war in der 5. Klasse (bzw ist noch) auch an 2 Tagen in der OGS mit externen Anbieter. Eine Katastrophe!
Deswegen gehen hier auch nurdie Fünftklässler - da wissen die Eltern es noch nicht besser.

An 2 Tagen kommt sie so erst kurz vor 17h heim, mit nur teilweise fertigen Hausaufgaben und noch keine Vokabel oder sonst etwas gelernt für den Folgetag. An diesen Tagen ist für sonst gar nichts mehr Zeit.

Freistellung für einen Tag geht nur auf Antrag mit ärztlichem Attest.
Wir zählen die Tage bis das endlich hinter ihr liegt.  :-X

An einer anderen Schule in R leiten Lehrer die OGS, geben Hausaufgabenhilfe etc. Da läuft das Konzept OGS wesentlich besser!

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung