Autor Thema: Zaubertafel...  (Gelesen 5412 mal)

OPTES

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 720
  • erziehung-online
    • Mail
Zaubertafel...
« am: 18. November 2012, 12:57:47 »
... habt Ihr Erfahrungen? Welche könnt Ihr empfehlen???
Lieblingserstgeborener 11/2003
Lieblingszweitgeborener 6/2011

Sabrina

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5424
Antw:Zaubertafel...
« Antwort #1 am: 18. November 2012, 13:20:16 »
Wir haben die Tafel von Tomy Megasketcher. Ich find die gut, weil die Bilder da wesentlich besser aussehen als auf den Tafeln mit der Wabenstruktur. Nur der Löschmechanismus ist etwas laut :P


Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4279
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Zaubertafel...
« Antwort #2 am: 18. November 2012, 13:27:42 »
Wir haben die ganz normalen mit der Wabenstruktur, da hat eine 3,99 Euro gekostet. Erst eine, dann gab's immer mit Besucherkinder Krach, weil jeder die Tafel haben wollte, dann hab ich noch eine gekauft und inzwischen haben wir 3. Die Tafeln sind bei allen hier sehr begehrt.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

OPTES

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 720
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Zaubertafel...
« Antwort #3 am: 18. November 2012, 14:31:29 »
Danke Ihr 2  :)!!

Sabrinschn: Klingt toll!!

Hubs: Nachvollziehbar, denke nochmal drüber nach  s-nachdenken
Lieblingserstgeborener 11/2003
Lieblingszweitgeborener 6/2011

Schildi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4675
Antw:Zaubertafel...
« Antwort #4 am: 18. November 2012, 15:53:10 »
Wir haben auch die mit Wabenstruktur und dem magnetischen Stift. Sehr beliebt, immer wieder.

Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8775
Antw:Zaubertafel...
« Antwort #5 am: 18. November 2012, 15:58:52 »
Wir haben auch die Magnettafeln mit Wabenstruktur. Dir originalen von Magna Doodle finde ich am schönsten, da die Striche dort auch am kräftigsten sind von der Farbintensität her und das Plastik der Tafel relativ hochwertig ist.
Wir haben auch auf ein paar günstige No-Name Tafeln, geht auch, aber das gemalte sieht teilweise sehr blaß/hell aus. Aber auch da gibt es unterschiede, bei manchen ist es heller als bei anderen. Am Besten man testet es bevor man die Tafel kauft.


OPTES

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 720
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Zaubertafel...
« Antwort #6 am: 20. November 2012, 20:47:30 »
Ich danke Euch- habe nun Anhaltspunkte.

Testen mache ich, muß erst nen entsprechendes Sortiment finden  ;), hab ja noch ein klein wenig Zeit  :)
Lieblingserstgeborener 11/2003
Lieblingszweitgeborener 6/2011

schnakchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1470
Antw:Zaubertafel...
« Antwort #7 am: 20. November 2012, 22:26:57 »
zwei Tipps für dich - wenn du eine farbige Zaubertafel kaufst, musst du bedenken, dass die einfach mit vier farbigen Rechtecken unterlegt sind. Sprich, in einer Ecke kann man immer nur gelb malen, was man schlecht sieht. ABER wir haben eine farbige und unsere Kleine liebt sie, trotz grober Wabenstruktur und Gelbanteil.

Tipp Nummer zwei: wir haben ein Set gekauft, bei dem noch eine Mini-Zaubertafel in Handgröße dabei ist. Die passt genau in die Handtasche und rettet uns in Restaurants und auf Autofahrten.



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung