Autor Thema: Wie starke Ablenkbarkeit verbessern?  (Gelesen 645 mal)

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 12594
Wie starke Ablenkbarkeit verbessern?
« am: 19. November 2017, 12:16:06 »
Mich hat die Erzieherin von meinem Kleinen (4 3/4) angesprochen und gesagt, dass er total ablenkbar ist und bei Spielen keine/sehr wenig Konzentration/Ausdauer hat...
Nun frage ich mich, wie ich ihn da fördern kann. Wir werden versuchen, etwas mehr zu spielen, um seine Ausdauer zu stärken, aber da ist dann ja kaum Ablenkung dabei...
Dazu muss ich sagen, dass wir alle nicht sooo gerne Spiele spielen und basteln etc... Wenn er sich Bücher anschaut, kann er sich aber sehr ausdauernd und konzentriert damit beschäftigen.

Aufgrund der Problematik des Großen bin ich da hellhörig und möchte ihn da unterstützen.



lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 18459
Antw:Wie starke Ablenkbarkeit verbessern?
« Antwort #1 am: 19. November 2017, 20:28:35 »
Es ist nur beschränkt auf Brettspiele? Bei "Rollenspielen" , Büchern, malen, basteln, werkeln etc ist es nicht so?
Ich denke, dann würde ich in mich gehen und schauen, welches Spiel wohl am ehesntens einen Geschmack trifft. Evtl. ein Spiel mit einem bestimmten Thema? Oder eher Kartenspiel als Brettspiel?
Andererseits, wenn er bei allen anderen Themengebieten auch altersgemäß ruhig und konzentriert mitmacht, würde ich mir nicht so viele Sorgen machen. Nicht jeder Mensch findet jedes Hobby gleich spannend. P. z.b. mag und mochte noch nie Puzzel. Also blieb er da auch nie ruhig ewig dran sitzen. Meine Kleine fand Puzzel super und konnte stundenlang dran sitzen..... Sie fand auch weben und basteln sehr viel interessanter als ihr Bruder und hat das sehr ausdauernd gemacht. Ging es aber um Büchern, handwerkliches , malen, Brettspiele oder Technik hatte ihr Bruder absolut die selbe Konzentrationsfähigkeit.
Wenn es ein generelles Problem bei deinem Kleinen ist, würde ich grad wegen der "Vorgeschichte" mit dem Großen recht zeitig bei unserem Kinderarzt anfragen und evtl. frühzeitig mit Ergo etc ansetzen.



Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 12594
Antw:Wie starke Ablenkbarkeit verbessern?
« Antwort #2 am: 19. November 2017, 21:00:21 »
Ich weiß es ehrlich gesagt gar nicht, mir ist es ja gar nicht aufgefallen... Malen und Basteln tun wir selten, im Kontakt mit anderen Kindern ist es mir auch nie aufgefallen. Wenn er uns bei etwas hilft, ist er für meinen Geschmack aufmerksam dabei... beim Vorlesen, Hörspielen etc finde ich ihn sehr aufmerksam. Ich werde die Erzieherin nochmal fragen, sie hat das so zwischen Tür und Angel gesagt...

Wir haben heute Mensch Ärger dich nicht gespielt (Kinderversion) und da hat er so lange sehr gut mitgespielt, bis sein erstes Figürchen im Ziel war, danach sehr unkonzentriert und schließlich hat er das Spiel verlassen. Das hatte er vorher schon gesagt, nach einer Runde ist Schluss. Und er wollte nicht spielen, wenn rausgeworfen wird.

Die Idee, den Kinderarzt darauf anzusprechen ist gut, werde ich bei der nächsten U machen, die ist schon im Januar. 



lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 18459
Antw:Wie starke Ablenkbarkeit verbessern?
« Antwort #3 am: 19. November 2017, 21:48:23 »
Evtl. beim nächsten mal direkt nur mit einem (oder zwei) Männchen spielen? Und dann aber "bis zum Ende"...also bis er im Häuschen ist. So dass er nicht einfach abbricht,sondern sich an die Regeln hält?....... Wobei ich gestehe, ich habe bei Brettspielen auch je nach Spiel eine kurze Aufmerksamkeitsspanne... Mensch ärgere dich nicht...urgh.... noch schlimmer: Monopoly..... da spiele ich sogar absichtlich schlecht, um schnell weg zu dürfen  ;D Schon als Kind..... Ich mag lieber Strategie und Knobelspiele.... Das dann auch sehr lange... Evtl. ist es wirklich schlicht die Spielart.....Oder eher spiele wie "Obstgarten" wo ihr gemeinsam spielt und keiner verliert? Oder Memory? DAs geht ja auch für den Anfang mit nur 10 Paaren....

Aber wie gesagt, wenn es bei anderen Tätigkeiten gut klappt, dann mag er vielleicht wirklich einfach keine (Brett)-spiele. Muss ja auch nicht jeder mögen....dann übt man Konzentration, Regeln und zuhören eben beim basteln, kochen, Sport und lesen.

Ich denke euer Kinderarzt kennt euch und die Kinder mittlerweile ja lang und gut und wird deine Sorgen verstehen und sicher eine Einschätzung abgeben können.




Muse

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7056
  • Pärchenmama :-)
Antw:Wie starke Ablenkbarkeit verbessern?
« Antwort #4 am: 19. November 2017, 23:51:03 »
Ich würde das Ganze erstmal bis Januar beobachten.  :)

Unsere Kleinen sind ja fast gleich alt und meiner hält zB auch keine komplette Runde Mensch Ärgere Dich nicht aus. Mit ein oder zwei Figürchen klappts gut aber naja.  ;D
Meiner liebt gerade Schnappt Hubi, Kakerlaloop oder beschäftigt sich ewig mit Bambino Lük oder mit Puzzel. Meine Große hat NIE gepuzzelt, fand sie ganz ganz schrecklich und der Kleine kann daran auch mal 2 oder 3 Stunden sitzen.

Halt bis zur U die Augen offen und rede nochmal in Ruhe mit der Erzieherin welche Situationen sie meint.

Meiner hat ja im Kindergarten wesentlich mehr Ausdauer als daheim zB im Sitzkreis etc. Daheim kann er sich sitzend ohne aktiv was zu tun nicht mal im Ansatz so lange ruhig halten.  s-:)

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 12594
Antw:Wie starke Ablenkbarkeit verbessern?
« Antwort #5 am: 21. November 2017, 08:11:38 »
Ich habe gestern die Erziehern angesprochen, es geht eher um Konzentration allgemein. Also einfach mehr spielen und dabei üben, seine Aufmerksamkeit gezielt auf einer Sache zu halten.

Danke für eure Tipps!



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung
Ja, auch erziehung-online verwendet cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz