Autor Thema: Wie lange Gitterbett  (Gelesen 5580 mal)

мєρнιѕтα

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 704
Wie lange Gitterbett
« am: 20. August 2012, 21:57:49 »
Nur mal so aus Interesse, wie lange haben Eure Kinder im Gitterbett geschlafen?

Wir werden wohl auch bald eine neues Bett kaufen müssen, allerdings hat sich Nicolas bis jetzt noch nicht beschwert, er kann ja selber raus uns rein. Von der Länge passts auch noch, und da frag ich mich, wie lange ich ihm wohl noch das "Babybett" zumuten kann.

Elphaba

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 762
Antw:Wie lange Gitterbett
« Antwort #1 am: 20. August 2012, 22:00:49 »
Meine Jüngste wird im November 2 und schläft schon in einem "Normalen" Bett, es liegt sicherheitshalber was davor, aber bis jetzt ist sie noch nícht rausgefallen!

Die KInder von einer Freundin werden 4 und schlafen immer noch im Gitterbett...
Großer Bruder *06
Kleine Motte    *08
Wirbelwind      *10


mausebause

  • Gast
Antw:Wie lange Gitterbett
« Antwort #2 am: 21. August 2012, 09:30:08 »
Isabella schläft seit ca. 3 Monaten ohne ihr vorderes Gitter, bzw. seit knapp 2 monaten im Ikea Minnen (heißt so glaube ich..) - klappt super!
Helena war so um die 2 als sie ihr großes Bett bekam-schlief aber eh immer bei uns..

Bonsai

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 112
Antw:Wie lange Gitterbett
« Antwort #3 am: 21. August 2012, 16:46:50 »
Huhu mephista!

Wie siehts denn aus, ziehst du noch nach?  :P

Zum Bett: Wir haben bei Neelas Bett das vordere Gitter abgemacht das andere ist noch dran und steht an der Wand, kann man das jetzt verstehen??

Also das Bett steht längs an der Wand und an der Wandseite sind die Gitter noch dran, an der offenen Seite haben wir schon umgebaut. Bei uns gabs zum Bett so normale Bettseiten dazu.

Gemacht haben wir das vor etwa 6-9 Monaten glaub ich.  Zwei mal ist sie rausgefallen, jetzt überhaupt nicht mehr.
Ist auch einfacher nachts rauszuklettern und zu Mama und Papa ins Bett zu krabbeln  :P

In dem Bett ansich wird sie noch etwas schlafen glaub ich, ist doch viel kuschliger als so ein riesen Ding wo man sich so verloren vorkommt oder?
Sie ist jetzt genau 98 cm und da ist doch noch Platz zu 1,40 Bett  :)



мєρнιѕтα

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 704
Antw:Wie lange Gitterbett
« Antwort #4 am: 21. August 2012, 21:11:04 »
@Bonsai: Nö, für April bin ich raus. Mal sehen was so kommt. Aber genau deshalb die Bettfrage. Würde gerne mit dem Kaufen abwarten, bis ich weiß, obs ein Etagenbett werden soll, oder nicht. Daher die Frage wie lange ich noch warten kann ohne dass Nicolas einen "Knacks" bekommt, weil er zu lange im Babybett schlafen musste.

Oschi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3842
  • Vollständig !?
    • Mail
Antw:Wie lange Gitterbett
« Antwort #5 am: 21. August 2012, 21:33:09 »
Mein Großer Zwerg bekam mit 3.Jahren sein Halbhohes Hochbett -- Klappte super!

Unser kleiner ist fast 3 und schläft noch im Gitterbett mit Stäben drin! Stört ihn nicht...von daher!
Liebe Grüße von mir & meinen Jungs... 




Bonsai

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 112
Antw:Wie lange Gitterbett
« Antwort #6 am: 22. August 2012, 09:08:38 »
Einen Knacks bekommt er sicher nicht  :)

Zu dem Etagenbetten hab ich neulich mal gelesen dass man das unter 6 eher nicht machen sollte, hatte auch mit dem Gedanken gespielt.

Allerdings kommt Neela jede Nacht zu uns rüber und schlaftrunken trau ich ihr nicht zu von so einer Leiter zu klettern (oder zu rutschen  ;D).

Von daher werden wir schon noch länger warten denk ich.



Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3490
Antw:Wie lange Gitterbett
« Antwort #7 am: 22. August 2012, 16:04:15 »
So, kann auch meinen Senf dazu geben. Seit einer Woche schläft der Sohnemann im Gitterbett ohne Gitter (Ikea Hensvik). War schwer begeistert, ging ständig ins Bett und wieder raus. Vorm Bett liegt eine Notfallmatratze. Spätestens eine Stunde nach dem Einschlafen liegt er da drauf, spätestens in den frühen Morgenstunden hat er auch diese verlassen.  :-X Und man findet ihn dann auf dem schmalen 20-cm-Streifen zwischen Matratze und Schrank.

Zusammenfassend kann man mit Fug und Recht behaupten, unsere Gitterbettentwöhnung ist wahrlich gescheitert.  ;D Aber er schläft sehr gerne auf der Notfallmatratze, immerhin.


Cosima

  • Gast
Antw:Wie lange Gitterbett
« Antwort #8 am: 22. August 2012, 21:49:47 »
Tochter mit 2,5 Jahren in den Hochschläfer umgezogen. Prima akzeptiert. Null Unfälle. Grund: der kleine Bruder brauchte das Gitterbett.

Sohn mit knapp 3 in den Hochschläfer umgezogen. Grund: unruhiger Schläfer, der sich oft im Gitterbett gestoßen hat. Er ist relativ groß für sein Alter. Er wollte ein großes Bett und kein "Babybett" mehr. Unfälle bislang keine...

LG Cosima

mupselmama

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2223
  • Großfamilienmami mit leib und seele
Antw:Wie lange Gitterbett
« Antwort #9 am: 22. August 2012, 23:04:55 »
Hallo  ;)
Meine große war 1 jahr und 5 monate als wir ihr zimmer renovierten und sie das ikea kritter mit rausfallschutz bekam.es klappte problemlos sie hat ihr betz nie unerlaubt verlassen ( selbst heute tut sie das nachts nur für die toilettengänge und legt sich dann wieder hin) meine jungs sind nun fast 1 jahr und 7 monate unx ganz ehrlich ich kann es mir nicht annähernd vorstellen auch nur die gitterstäbe herrauszunehmen  :P mal gucken  :D
2008*2011*2011*2013

Es ist nicht immer alles wie es auf den ersten Blick scheint

schnakchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1470
Antw:Wie lange Gitterbett
« Antwort #10 am: 22. August 2012, 23:08:20 »
Sohn mit knapp 3 in den Hochschläfer umgezogen. Grund: unruhiger Schläfer, der sich oft im Gitterbett gestoßen hat. Er ist relativ groß für sein Alter. Er wollte ein großes Bett und kein "Babybett" mehr. Unfälle bislang keine...

Genau DIESES Problem haben wir! Louisa hat jetzt schon ein größeres Gitterbett bekommen (vorerst das schwedische), aber auch darin knallt sie ständig gegen die Gitter. Was ist denn dieser Hochschläfer? Ein normales Bett? Spontan würde ich sagen Louisa braucht ein zwei mal zwei Meter Futonbett für sich :)

lg schnakchen



dina100

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 729
Antw:Wie lange Gitterbett
« Antwort #11 am: 23. August 2012, 15:06:21 »
Lukas mit zwei Jahre die Stäbe raus und mit 2,5 Gitter ganz weg. Mit drei jahren dann sein gewünschtes Auto Bett. bei Leon werde ich es genauso machen.


Lukas



schmaili80

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7958
  • ♥ Love is in the Air ♥
Antw:Wie lange Gitterbett
« Antwort #12 am: 23. August 2012, 20:53:17 »
Johanna war 2 Jahre und Carlotta schläft jetzt seit 2 Wochen im normalen Bett..also, das Gitterbett umgebaut zum Juniorbett. Und das klappt super! Ich würde es immer wieder so handhaben....

allerdings haben sie auch vorher immer im Familienbett geschlafen und kennen in dem Sinne gar kein Gitterbett und akzeptieren es auch nicht. Rausgefallen ist Johanna nie und Carlotta nur in der 1. Nacht 1x  :)
Mit Kindern vergehen die Jahre wie im Flug.
Doch Augenblicke werden zu Ewigkeiten.





 

schnakchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1470
Antw:Wie lange Gitterbett
« Antwort #13 am: 23. August 2012, 21:02:19 »
Hm, aber wie macht ihr das mit dem Liegenbleiben? Wenn wir Louisa ins Bett bringen tobt sie grundsätzlich erstmal fünf Minuten wild herum und will wieder raus, denn sie ist ja noch gaaaaar nicht müde!!! Frechheit, sie einfach so ins Bett zu stecken!!!  :P

Nach diesen fünf Minuten legt sie sich dann hin und schläft ein - aber wie soll das ohne Gitter gehen? Dann würde sie doch sicher einfach aufstehen, zum Bücherregal marschieren und sich noch etwas zum Schmökern holen?

lg schnakchen



Melanie83

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 889
  • erziehung-online
Antw:Wie lange Gitterbett
« Antwort #14 am: 23. August 2012, 21:51:53 »
Jasmin hat mit knapp 2 ein großes Bett bekommen und Julian haben wir seines mit knapp über 1 Jahr zum Juniorbett umgebaut.  Danach haben sie viel besser geschlafen, sie mochten das eingesperrte überhaupt nicht. Haben daher vorher auch meist im Familienbett geschlafen. Aufstehen war eigentlich nie ein Problem, da sie im Dunkeln nicht so gerne aufstehen.




schmaili80

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7958
  • ♥ Love is in the Air ♥
Antw:Wie lange Gitterbett
« Antwort #15 am: 23. August 2012, 22:13:50 »
@schnakchen Ich bin da recht entspannt. Ich habe in der Regel ne feste Zeit und ein festes Ritual, wenn Carlotta ins Bett geht. Sie wird zusammen mit Johanna Bettfertig gemacht, dann gibt es nen Pixibuch, anschließend stille ich sie noch und dann leg ich sie hin...entweder sie schläft da schon, oder ich bleib auf der Bettkante sitzen, bis sie schläft. Aufstehen tut sie nicht.

Wenn sie noch so fit ist, dass sie aufsteht, dann darf sie auch noch spielen. Das sehe ich locker. Ich gehe auch erst ins Bett, wenn ich müde bin und nicht, weil die Zeit erreicht ist.

Da Carlotta aber tags nicht mehr schläft und morgens in der Regel um 7 Uhr aufsteht, geht sie abends um 19 Uhr auch gerne ins Bett :)
Mit Kindern vergehen die Jahre wie im Flug.
Doch Augenblicke werden zu Ewigkeiten.





 

Cosima

  • Gast
Antw:Wie lange Gitterbett
« Antwort #16 am: 24. August 2012, 20:01:30 »
Sohn mit knapp 3 in den Hochschläfer umgezogen. Grund: unruhiger Schläfer, der sich oft im Gitterbett gestoßen hat. Er ist relativ groß für sein Alter. Er wollte ein großes Bett und kein "Babybett" mehr. Unfälle bislang keine...

Ein normal großes Bett wie für Erwachsene (0,9 mal 2m) und ca. 1,20m hoch die Liegefläche mit Zelt drüber als Rausfallschutz. Von Paidi.

LG Cosima

Genau DIESES Problem haben wir! Louisa hat jetzt schon ein größeres Gitterbett bekommen (vorerst das schwedische), aber auch darin knallt sie ständig gegen die Gitter. Was ist denn dieser Hochschläfer? Ein normales Bett? Spontan würde ich sagen Louisa braucht ein zwei mal zwei Meter Futonbett für sich :)

lg schnakchen

Mia78

  • Gast
Antw:Wie lange Gitterbett
« Antwort #17 am: 09. September 2012, 21:47:38 »
Unsere hat auch mit 2 Jahren in einem normalen Bett geschlafen, für manche war das zu früh, aber wir haben keine schlechten Erfahrungen gemacht.

*nova*

  • Gast
Antw:Wie lange Gitterbett
« Antwort #18 am: 10. September 2012, 18:58:10 »
Alena hat mit 2Jahren und 3 Monaten das Juniorbett bekommen. Weniger weil sie das Gitter gestört hat, sondern weil ich Probleme mit dem Rücken habe und das Rein-und Rausgehebe einfach nicht mehr ging. Alena hat ihr Gitter geliebt und wäre es nur nach ihr gegangen hätte sie es auch noch behalten. Der Wechsel war jedoch problemlos.

D@nce

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1687
Antw:Wie lange Gitterbett
« Antwort #19 am: 11. September 2012, 11:46:21 »
.
« Letzte Änderung: 23. Mai 2015, 21:12:46 von D@nce »





Elenya

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4782
  • Knutschebär und Knutschemaus
    • Mail
Antw:Wie lange Gitterbett
« Antwort #20 am: 11. September 2012, 13:55:07 »
leon bekam zum 3. geb. sein halbhohes rutschbett, er war stolz wie oskar und ich durft mir wochenlang abends anhören wie toll sein bett ist, im übrigen schläft er immer noch drin, und wills auch nicht hergeben, wir dachen er bekommt ein neues und die kleine das mit der rutsche, aber naja soll erst behalten, mit 2 1/2 hab ich eine gitterseite damals bei ihm entfernt

lenya (wird 3 im oktober) schläft noch im gitterbett mit gitter dran, wollten eigentlich auch zum 3. geb. ein großes für sie kaufen, aber da sie ja noch nicht wirklich liegen bleibt haben wirs mal auf weihnachten verschoben, mal sehen wie sichs entwickelt



Muckel

  • Gast
Antw:Wie lange Gitterbett
« Antwort #21 am: 28. Oktober 2012, 22:06:44 »
Ich grübel gerade über dieselbe Frage. Ich möchte ihm schon gerne ein neues Bett kaufen, obwohl von der Länge passt es halt noch und 2 Gitterstäbe sind raus, dann kann er selbst auch raus und rein, also wäre es nicht nötig. Wir ziehen nächstes Frühjahr um und ich dachte, wenn er da ein neues Bett (so wegen neues Haus und so) wäre das schön, aber ich glaube, es wäre für ihn besser, wenn er seine "alten" Möbel noch für den Anfang dort hat, so wegen Vertrautheit und so.

Allerdings erzählt mein Mann, bei unserem Bett kann man auf der einen Seite auch die Gitterseite wegnehmen und eine Latte reinsetzen, das wäre schon mal eine Alternative, so ein Mittelding zwischen Babybett und "normalem" Bett.  :)

Sonina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3351
    • Mail
Antw:Wie lange Gitterbett
« Antwort #22 am: 28. Oktober 2012, 23:13:08 »
Schon mit 1 Jahr hat mein Kind sich im Gitterbett aufgeführt wie Rmpelstielzchen..  ging gar nicht mehr...  hat dann bis er anderthalb war auf einer normal großen Matratze am oden gepennt. da hat er sich viel wohler gefühlt. und mit anderthalb hat er ein normal großes Bett bekommen. Vorne mittig haben wir ein 1,4m (oder sinds 1,2m?) langes Rausfallgitter befestigt, das er heute noch dran hat.
Unfälle gabs keine.

Man muss sich schon wundern, warum wir an unseren Erwartungen festhalten.
Das Erwartete ist das, was uns in der Balance hält... aufrecht... ruhig.
Was wir erwarten, ist nur der Anfang.
Das, was wir nicht erwarten ist das, was unser Leben verändert.

Bomelo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1450
  • glückliche zweifache Jungs-Mama
Antw:Wie lange Gitterbett
« Antwort #23 am: 29. Oktober 2012, 08:23:25 »
Mit knapp 2,5 Jahren bekam er ein großes Feuerwehrbett und das Gitterbett nahmen die Müllmänner mit, ist ja nur was für Baby´s  :P  . Kein Problem.
der beste große Bruder der Welt :-*


2620 Gramm, 47 cm, 100% Wunder :-*

mausal

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 108
Antw:Wie lange Gitterbett
« Antwort #24 am: 29. Oktober 2012, 12:22:57 »
Unser Kleiner schläft auch noch im Gitterbett.
Er mag es noch und hat auch noch die Stäbe drinnen.
Sobald er aber die anzeichen machen würde drüber zu klettern, würde ich die sofort rausnehmen.

Ich denke wir steigen nächstes Jahr auf ein normales Bett um

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung