Autor Thema: Wenn im Kiga was in die Hose geht...  (Gelesen 5034 mal)

Brombeere

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 774
  • erziehung-online
Wenn im Kiga was in die Hose geht...
« am: 27. Juni 2013, 21:57:48 »
... wie bekommt ihr das Höschen zurück?

Anders gefragt: Ich bekomme das Höschen samt Inhalt in einer Tüte, manchmal des Geruchs wegen eine zweite Tüte drum herum, kippe den Inhalt zu Hause ins Klo, spüle das Höschen aus und steck es in die Waschmaschine. Ist es zuviel verlangt, zumindest den ersten Schritt im KiGa zu erledigen?!
10/2010
07/2012

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Wenn im Kiga was in die Hose geht...
« Antwort #1 am: 27. Juni 2013, 22:03:50 »
Da ich aus leidvoller Erfahrung weiß wie ekelhaft das ist .... ja, ich persönlich fände es zu viel verlangt und habe es auch nicht von den Erziehern erwartet. Ich habe immer alles ausgewaschen zurück bekommen und fand es jedes mal extrem unangenehm, dass sie das gemacht haben. Ich hab hoch offzielle die Erlaubnis gegeben, die Unterhosen wegzuwerfen. Ich habe ganz günstige geholt und/oder auch mal sehr sehr günstig in gutem Zustand gebraucht. Da hat mir das nicht weh getan, bzw. war es mir das wert, weil es mich schon von meinem eigenen Kind angeekelt hat. Da will ich das von niemand anderem verlangen :-\
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer


~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53337
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Wenn im Kiga was in die Hose geht...
« Antwort #2 am: 27. Juni 2013, 22:05:48 »
bei uns wurde der erste schritt im kiga erledigt und ansonsten bekam ich die höschen auch dreckig und in ner tüte zurück. also nicht ausgewaschen, wie bettina. aber ich fand das vollkommen ok so.

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11242
Antw:Wenn im Kiga was in die Hose geht...
« Antwort #3 am: 27. Juni 2013, 22:19:09 »
Ist bei uns nur einmal vorgekommen, ich weiss nur noch, dass es nicht ausgewaschen war, ob das Häufchen noch mit drin war, weiss ich nicht mehr. Rein logistisch denke ich, dass es noch mit drin war, denn die Toiletten waren nicht in der Nähe des Wickelraums...



Eileen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3421
  • Lennox 4165g auf 53cm, KU 39cm oO
Antw:Wenn im Kiga was in die Hose geht...
« Antwort #4 am: 28. Juni 2013, 08:54:38 »
In unserer Kita wird das Häufchen entsorgt und der Schlüppi kurz ausgespült. Es ist damals GsD nur 2 x vorgekommen bei Lennox.

Das Ausspülen der Unterhose würde ich jetzt nicht verlangen, aber ich würde es doch sehr begrüßen, wenn zumindest das Häufchen "rausgekippt" wird.

Die Erzieher hatten von mir übrigens auch die Erlaubnis, wenn z.B. Durchfall in die Hose geht oder es zu breiig ist, hätten Sie die Unterhose wegschmeissen dürfen, mach ich daheim nicht anders.


lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17526
Antw:Wenn im Kiga was in die Hose geht...
« Antwort #5 am: 28. Juni 2013, 09:08:53 »
Wie die jetzige Kita es handhabt , weiss ich gar nicht....in der alten Kita kam es bei meiner Tochter 2X vor und da haben wir die Unterhose so in einer Tüte bekommen, wie sie sie ihr ausgezogen haben  :P :P :P ich habe sie daheim dann ungeöffnet weggeworfen  ;D sonst hatten meine Kinder aber nie in die Hose gemacht.
Ich finde es prinzipiell so OK, würde mehr auch nicht verlangen (zumal es logistisch oft schwer ist:Wickeltisch - Toilette- Anziehsachen sind in der Regel nicht an einem Platz) hätte, aber , wenn es öfter vorgekommen wäre , drum gebeten die Unterhose einfach wegzuwerfen (und dann eben sehr günstige gekauft vom Basar oder so oder eben welche angezogen, die eh nicht mehr so schön sind oder bald zu klein oder oder oder....bzw. eigentlich würde ich, käme das regelmässig vor- dem Kind sogar eher Hosenwindeln anziehen....(Kommt halt drauf an wie regelmässig...alle 3 Monate,1X im Monat, 1X in der Woche oder jeder 2. Tag  ;))
« Letzte Änderung: 28. Juni 2013, 12:04:01 von lotte81 »


Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3491
Antw:Wenn im Kiga was in die Hose geht...
« Antwort #6 am: 28. Juni 2013, 09:13:47 »
Tatsächlich, auch wenn es freakig klingt, würde ich es von der Konsistenz des Inhalts abhängig machen. Den Eltern eine kompakte Kackwurst mit heim zu geben, fände ich sehr verwunderlich. Zu einer Diskussion würde ich mich aber wahrscheinlich nicht hinreißen lassen, das wäre mir zu blöd.


Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Wenn im Kiga was in die Hose geht...
« Antwort #7 am: 28. Juni 2013, 09:15:34 »
Ne kompakte Wurst müsste man aber in der Regel auch nicht auswaschen ..... an kompakte Wurst hab ich nun so gar nicht gedacht, um ehrlich zu sein.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17526
Antw:Wenn im Kiga was in die Hose geht...
« Antwort #8 am: 28. Juni 2013, 09:17:52 »
 ;D ;D ;D ;D
Das aber zu diskutieren in der Kita würde wohl alles überschreiten  ;D ;D ;D ;D Wäre aber vermutlich spassig, da sich auf "RIchtlinien" zu einigen.....Mir wäre es aber uach insofern einfach nicht wichtig genug, als dass sich die Frage nicht stellen würde: Sind es einmalige Aktionen, schmeiss ich die Unterhose eben zur NOt auch weg (wunder mich dann vielleicht in dem Moment auch warum man die Unterhose so einpackt, ignoriere es aber dann, da es ja keine regelmässigen Dinge sind, die überhaupt von Bedeutung sind), kommt es regelmässig vor, sieht das Kind Windeln an.....


Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3491
Antw:Wenn im Kiga was in die Hose geht...
« Antwort #9 am: 28. Juni 2013, 09:21:38 »
Hm, meine Mama hat damals ein Schlüppi von mir eben mit Kompakthäufchen mitbekommen.   ;D Daher meine Überlegungen. Irgendwas eklig-breiiges Auswaschen, nee, das würd ich von den Erziehrinnen nicht erwarten. Bisher durfte ich das zwei mal machen (die letzte Erinnerung von gestern wiegt schwer... :P), und nein, wäre es nicht so ein tolles neues Schlüppi gewesen, dann wäre es jetzt weg.  :-X


Tinka&Mia

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1548
Antw:Wenn im Kiga was in die Hose geht...
« Antwort #10 am: 28. Juni 2013, 09:27:10 »
Wir bekommen es auch kompakt mit kompletten Inhalt. Find ich ... naja. Auswaschen verlang ich auch nicht. Aber das "feste" kann man eigentlich wenigstens weg tun. Daher fliegen die Beutel dann oft direkt in den Müll. Nagut was heißt oft. wir hatten glaub 3 bisher. 2 davon sind verschwunden.

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Wenn im Kiga was in die Hose geht...
« Antwort #11 am: 28. Juni 2013, 09:45:35 »
Naja @Tinka wenn du selbst die Päckchen direkt entsorgst, kannst du doch nicht sagen,dass es "naja" ist,wenn die Erzieher nicht noch mit dem Inhalt "rumwurschteln"  ??? Machst du doch auch nicht....

In Liams KiTa war es unterschiedlich. Einmal bekam ich es mit Inhalt, einmal ohne.
Ich habe mir nie groß Gedanken darüber gemacht, ob die das nicht hätten entsorgen können  ???
Klar KÖNNTEN sie es, aber warum sollten sie?

Ich würde es niemals von Erziehern erwarten.

mausebause

  • Gast
Antw:Wenn im Kiga was in die Hose geht...
« Antwort #12 am: 28. Juni 2013, 09:49:51 »
Naja @Tinka wenn du selbst die Päckchen direkt entsorgst, kannst du doch nicht sagen,dass es "naja" ist,wenn die Erzieher nicht noch mit dem Inhalt "rumwurschteln"  ??? Machst du doch auch nicht....


Ich würde es niemals von Erziehern erwarten.

Naja wobei es nochmal ein Unterschied ist ob man das gesamte Paket dann nochmal aus der Tüte wurschteln muss oder ob man den Inhalt vorher ins Klo kippt..

Aber ich würde es auch nicht erwarten, lieber gleich entsorgen mit Hose zusammen!

lisa81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6128
Antw:Wenn im Kiga was in die Hose geht...
« Antwort #13 am: 28. Juni 2013, 10:13:10 »
Aber zum Einpacken kann man es oben am Bündchen anfassen, zum Auskippen muss man es unten anfassen  :P

Hier kippen sie aus und ich fürchte, die machen sogar das grobe noch mit nem Tuch weg. Ich sag jedes MAl, sie sollen sie wegwerfen wenn mehr als ne Spur drin ist, haben sie aber erst einmal gemacht.

Mir ist es egal, wie ich das zurückkriege, ist so schon genug unangenehmer Aufwand. Die müssen ja auch noch das Kind saubermachen..

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8100
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Wenn im Kiga was in die Hose geht...
« Antwort #14 am: 28. Juni 2013, 10:20:37 »
Bei uns kam das *überleg* jetzt in insgesamt zehn Kita-Jahren vielleicht dreimal vor. Und da war es jedes Mal anders. Kam wohl drauf an, welche Erzieherin dann sauber gemacht hat und wie empfindlich die dabei war. Ich hab mal die komplette Wurst wieder mitgekriegt MIT der Ansage, wie eklig das doch sei s-:), die hab ich daheim auch nur in die Toilette gekippt und das Höschen in die Waschmaschine geworfen, weil es danach fast noch sauber war.
Einmal bekam ich nur das Höschen in eben diesem Zustand mit heim, das musste wohl geleert worden sein - es gab keinen Kommentar.

Dann gabs mal Durchfall, klar, da werden die Sachen einfach in die Tüte getan und das erwischt ja die Hose obendrüber meist auch  :-X Es war in dem Moment auch so schlimm, dass das Kind geduscht werden musste und ich bin mehr als froh, dass das auch gemacht wurde und ich das kranke Kind wenigstens sauber nach Hause transportiert bekam.

Bei uns ist das Auskippen in die Toilette auch logistisch kein Problem, weil bei uns Wickelplatz und Ersatzklamotten im Waschraum sind.
Also nein, Auswaschen würd ich auch in keinem Fall verlangen, aber wenn das Kind abgewischt werden muss, ist es auch kein Mehraufwand, bei entsprechender Konsistenz die Hose über der Toilette vor dem Eintüten umzudrehen.
Aber das wäre kein Thema, über das ich mit den Erzieherinnen diskutieren würde. das macht jeder so, wie er am besten damit klar kommt und gut.

mausebause

  • Gast
Antw:Wenn im Kiga was in die Hose geht...
« Antwort #15 am: 28. Juni 2013, 10:22:02 »

Bei uns ist das Auskippen in die Toilette auch logistisch kein Problem, weil bei uns Wickelplatz und Ersatzklamotten im Waschraum sind.
Also nein, Auswaschen würd ich auch in keinem Fall verlangen, aber wenn das Kind abgewischt werden muss, ist es auch kein Mehraufwand, bei entsprechender Konsistenz die Hose über der Toilette vor dem Eintüten umzudrehen.
Aber das wäre kein Thema, über das ich mit den Erzieherinnen diskutieren würde. das macht jeder so, wie er am besten damit klar kommt und gut.

Das kann ich so unterschreiben!

myja78

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6699
    • Mail
Antw:Wenn im Kiga was in die Hose geht...
« Antwort #16 am: 28. Juni 2013, 11:44:18 »
Also unsere Erzieher tragen bei solchen Vorkomnissen und zum Wickeln Handschuhe (eigentlich ne Hygienevorschrift im Kiga) - da hab ich auch erwartet, zumindest feste Bestandteile zu entsorgen - für breiig gab es auch die Vollmacht zum Entsorgen der Unterhosen - finde es selbst eklig, also mute ich das auch keinem anderen zu!
Was ich eklig fand, wenn die Hose auch leicht was abbekommen hatte und dann beides in eine Tüte kam - wobei im Regelfall wurde die Unterhose nochmal getrennt verpackt und in ner Tüte mit zur Hose.
Insgesamt kam das bei 2 Kindern insgesamt vielleicht auch nur so max. 10 Mal (wenn überhaupt) vor, dass was großes in die Hose ging.

*nova*

  • Gast
Antw:Wenn im Kiga was in die Hose geht...
« Antwort #17 am: 28. Juni 2013, 12:07:45 »
Bei uns war es bis jetzt noch nicht Thema, aber da Alena leider das große Geschäft doch noch sehr oft in die Hose macht wird das sicher auch noch vorkommen  :P Und ehrlich erwarte ich von einer Einrichtung die auch Kinder wickelt, dass ich die Unterhose nicht mit einem Kompakthäufchen zurück bekomme. Ich sehe da kein Problem drin die Hose einmal umzudrehen und auszukippen....Bei einer komplett vermatschten Durchfallhose ist das was anderes, die können sie von mir aus auch weg schmeißen - auswaschen finde ich zu viel verlangt, das erwarte ich auf keinen Fall....

MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2914
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Wenn im Kiga was in die Hose geht...
« Antwort #18 am: 28. Juni 2013, 13:50:43 »
Bis jetzt wurde der Schlüppi dann entleert und in eine Plastetüte gesteckt.

Zuhause entsorge ich oft einfach den Schlüpfer, weil ich das selbst sehr eklig finde. Das würde ich den Erziehern auch erlauben, wenn es öfter vorkommen würde.
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

schnakchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1470
Antw:Wenn im Kiga was in die Hose geht...
« Antwort #19 am: 28. Juni 2013, 19:28:41 »
wir haben das Problem leider auch noch ab und zu, weil Pipi zwar super klappt aber das große doch manchmal in der Hose landet - wir haben abgesprochen, dass die Erzieherin die Schlüppi dann jederzeit wegwerfen bzw. unserer Kleinen auch vor dem drohenden großen Geschäft wieder Höschenwindeln anziehen dürfen, wenn es ihnen zu stressig oder unangenehm wird. Sie haben ja immerhin noch zig andere Kinder zu betreuen, und ich bin schon dankbar, dass sie sehr häufig das Risiko eingehen sie ohne Windel laufen zu lassen.
Ich hab einmal daheim das große Geschäft eines Besuchskindes entsorgt und BÄH ist das eklig. Viel schlimmer als beim eigenen Kind.  :P

Mitbekommen haben wir das Ergebnis aber noch nie, das wurde immer ins WC entsorgt und die nicht ausgespülte Schlüppi kam in eine Tüte.



Littlebaby

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7453
Antw:Wenn im Kiga was in die Hose geht...
« Antwort #20 am: 28. Juni 2013, 20:25:08 »
also bei uns ist pipi in die hose gegangen und dann sind meistens auch die socken mit nass und es kommt dann alles in eine tüte und leticia bekommt neue sachen an.
anders ist es derzeit noch mit dem großen geschäft, denn leticia hält den stuhlgang derzeit noch sehr oft ein, aber erst seit sie ohne windel ist.
naja und nun hatten wir es jetzt schon dreimal hier zu hause, dass sie es in den schlüpfer gemacht hat. einmal wollte sie auch gar keinen stuhlgang machen, da haben wir ihr eine windel gegeben und dann ging es.
aber prinzipiell habe ich mit der kita gesprochen und gesagt, dass stuhlgang noch ein problem ist, aber sie haben gesagt sie schauen und mal und werden darauf achten.
bei uns ist es selbstverständlich, dass noch was daneben gehen kann.
jedenfalls würde ich auch wollen, dass der inhalt in der toilette landet und den rest hätte ich gerne in einer tüte und das schmeiße ich direkt in die waschmaschine und schwupps ist alles wieder sauber und gut ist.

lg littlebaby



schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2972
Antw:Wenn im Kiga was in die Hose geht...
« Antwort #21 am: 29. Juni 2013, 19:03:42 »
irgendwie verstehe ich diesen starken Ekel nicht  ???
wenn was ganz Festes drin ist, dann kommt das ins WC und der Schlüpfer in die Waschmaschine. Wenn es nicht fest genug ist, kommt das Teil in die Dusche, wird abgebraust und kommt dann in die Waschmaschine, oder habe ich irgendwas verpasst?
Ich lasse in solchen Fällen halt mit Vorwaschgang laufen und gut ist. So werden auch die Kuhdreck-verschmierten Kittel meines Mannes gewaschen  :P, nur das die nicht in der Dusche sondern in der Schmutzschleuse abgebraust werden, weil da dann doch oft mal Stroh oder Heu mit dran ist  :P .
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17526
Antw:Wenn im Kiga was in die Hose geht...
« Antwort #22 am: 29. Juni 2013, 21:28:35 »
Bei meinen eigenen Kindern würde ich das auch machen, aber als Erzieher kann ich es schon verstehen....und selber habe ich es dann weggeschmissen, weil die Tüte eben so schon Stunden an der Garderobe hing  :P :P :P :P Ne DAnke......so wichtig sind mir die Unterhosen nicht  ;D
Ich vermute wirklich in der Kita ist es weniger ein Ekelproblem gewesen als logistisch: Wenn das Kind in die Hose gemacht hat, muss man ja eher zum Wickeltisch, der war aber nicht beim Bad/WC.....und erst Kinder auf den Wickeltisch, säubern, dann mit der Hose zum WC übern Flur...ich glaube, dass wäre dann doch zu aufwendig .....Oder was weiss cih  ;D ich habs ja nicht hinterfragt  ;D


Brombeere

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 774
  • erziehung-online
Antw:Wenn im Kiga was in die Hose geht...
« Antwort #23 am: 29. Juni 2013, 22:18:20 »
Vielen Dank für die Antworten; mit dem Tenor "Hauptsache das Kind ist gewaschen" sowie "das macht jeder so, wie er am besten damit klar kommt" kann ich mich auch anfreunden :) Groß diskutieren wollte ich das in der Kita auch nicht, hatte mich allerdings gewundert, da die ersten zwei drei vier fünf Höschen (auch Durchfallhöschen) ausgewaschen wurden und dann nicht mehr (zwei drei vier fünf Mal sicher auch schon - aber das ist ein anderes leidiges Thema).

Duschwaschbecken ist hier in der Kita in den Wickeltisch eingelassen, Toiletten sind fünf Meter zu gehen - nun ja, die Tüten liegen am WIckeltisch, logistisch wirklich einfacher, die einfach einzutüten. Andererseits bekomm ich nen Hundehaufen auch weg, ohne den Mülleimer direkt daneben zu haben...

Zu Hause kipp ich das ins Klo, auch breiiges, das dann ggf unter der Klospülung (hab das lieber im Klo als in der Dusche), und dann ab in die Waschmaschine.
10/2010
07/2012

Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5769
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw:Wenn im Kiga was in die Hose geht...
« Antwort #24 am: 30. Juni 2013, 10:11:51 »
Häufchen wird ausgekippt, der Rest kommt in eine Plastiktüte.

Mehr erwarte ich auch absolut nicht!

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung