Autor Thema: Weisser Fleck auf dem Zahn  (Gelesen 4884 mal)

Maluga

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 270
  • Luca Gabriel
Weisser Fleck auf dem Zahn
« am: 12. Dezember 2011, 14:06:45 »
Mein Sohn hat seit kurzem seine oberen Schneidezähne. Und ich habe jetzt gesehen, das auf einem vorne an der Schneide ein ganz heller Fleck ist. Also viel weisser als die Zähne. Weiss jemand, was das ist, oder woher das kommt???

LG Mandy


Auch aus den Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen!

Sveto

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 210
Antw:Weisser Fleck auf dem Zahn
« Antwort #1 am: 15. Dezember 2011, 00:49:49 »
Ich meine mich zu erinnern, dass das von zuviel Fluor kommen kann. Bin aber nicht ganz sicher.


Bea1974

  • Gast
Antw:Weisser Fleck auf dem Zahn
« Antwort #2 am: 15. Dezember 2011, 05:55:25 »
HA, meine Schwägerin hat uns darüber gestern aufgeklärt, sie und ihre Tochter haben das auch. Eine genaue Erklärung dafür gibt es nicht, aber man nimmt an, dass die Babys in der SS zuviel Fluorid abbekommen haben und es sich dann dort abgelagert hat. Die Flecken werden ein lebenlang bleiben, sie können nur im laufe des Lebens etwas kleiner werden. Bei meiner Nichte fällt es sehr auf, sie hat es auf allen vier Schneidezähnen oben. Bei meiner Schwägerin ist es auf den beiden oberen und etwas kleiner. Sie sagt, als Kind waren die auffälliger.

Maluga

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 270
  • Luca Gabriel
Antw:Weisser Fleck auf dem Zahn
« Antwort #3 am: 15. Dezember 2011, 12:01:56 »
Ah okay. Man hört ja immer überall was anderes. Der eine sagt, Calziummangel, der andere sagt, es kommt davon, wenn man auf den Zahn gefallen ist... Vielleicht bekommt er das ja auch den Bleibenden später nicht.


Auch aus den Steinen, die in den Weg gelegt werden, kann man Schönes bauen!

tagespapa

  • Gast
Antw:Weisser Fleck auf dem Zahn
« Antwort #4 am: 19. Dezember 2011, 14:13:37 »
Ich weiss nicht ob ich hier verlinken darf. Daher der Inhalt.

************
Hyperfluorose
Bei einer Hyperfluorose ist keine Therapie notwendig. Der Zahnschmelz ist nicht geschwächt, es wurde während der Entwicklung des Zahnes nur zuviel Fluorid zugeführt.

Schmelzdysplasie
Schmelzdysplasie kann mehrere Ursachen haben. Einerseits kann diese genetisch verankert sein, andererseits infolge von Hypokalzämie (niedriger Kalziumspiegel im Blut) erworben sein. Weitaus häufiger liegt aber bei Schmelzdysplasien der bleibenden Zähne ein Milchzahn-Trauma vor. Das heisst, dass das Kind während der Bildung des bleibenden Zahnes einen Unfall hatte, bei welchem der Milchzahn die Zahnkrone des bleibenden Zahnes verletzte.
**************

Bei unserem Sohn meinte unser Zahnarzt das die der Schmelzabbau am Zahn sei. Nunja viele Experten...unterschiedliche Meinungen xD


Tigger2212

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2310
Antw:Weisser Fleck auf dem Zahn
« Antwort #5 am: 19. Dezember 2011, 14:46:33 »
die möglichkeiten gibts es alle.
texturstörung im schmelz erscheint weiss.
- zuviel fluorid
- entkalkung durch calciummangel während der entwicklung
- auch als 'vorstadium' von karies
unter vorbehalt, bin kein zahnarzt. so hab ich es aber mal gelernt.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40860
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Weisser Fleck auf dem Zahn
« Antwort #6 am: 19. Dezember 2011, 15:28:14 »
Mein Mann hat es auf den vorderen bleibenden Schneidezähnen - laut seinen Zahnärzten, die ihn durchs Leben begleiteten, kommt es von zuviel Flourid. Meine (ernsthafte) Sorge war damals nämlich, dass es vererbbar ist, was aber nicht der Fall ist. Unsere Mädchen haben es auch nicht.
Bei meinem Mann ist es weder kleiner noch größer geworden im Laufe der Zeit.


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung