Autor Thema: Was für ein Puppenhaus?  (Gelesen 4304 mal)

seemaedchen

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 973
  • unser Weihnachtswunder ist da: Anna-Lisa
Was für ein Puppenhaus?
« am: 01. Juli 2013, 08:24:42 »
Hallo,

wir wollen jetzt zum 3. Geburtstag ein Puppenhaus kaufen.

Was habt ihr für Puppenhäuser und wie zufrieden seid ihr?
Holz – Kunststoff
4 Raum oder größer?
Tragbar?
Spielen eure Kinder viel damit?
Wie habt ihr es im Kinderzimmer untergebracht? Bei uns ist das Zimmer schon sehr voll.

Ich will eigentlich eines aus Holz, weil ich es schöner finde. Und ich dachte an so ein Kleineres, also ca. 4 Räume. Aber ist das ausreichen? Oder lieber gleich ein großes kaufen?

Vielen Dank für euer Ideen.

LG Anja
2. IVF positiv am 21.12.09
09.09.2010 Anna-Lisa. Wir lieben dich.

Feb 13: spontan Schwanger
leider FG bei 9+4
Aug 13: IVF abgebrochen IUI negativ
Okt 13: IVF ein 4-Zeller => negativ
März 14: IVF ein 4-Zeller => negativ
August 14: IVF

mareka

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 297
  • erziehung-online
Antw:Was für ein Puppenhaus?
« Antwort #1 am: 01. Juli 2013, 09:10:29 »
Wir haben eines aus Holz vom Flohmarkt, die Biegepuppen haben wir dazu gekauft. Meine Tochter hat sehr wenig damit gespielt, momentan steht es im Keller, vielleicht holen wir es im Herbst wieder hoch und starten noch einen Versuch, ansonsten kommt es weg.
Der Nachteil an unserem Puppenhaus ist das Dach, man kommt kaum mit der Hand in die Räume (aber den Vorschlag, das Dach abzumontieren fand sie blöd). Die Biegepuppen kippen ständig um; im Endeffekt eignen sich Playmobilfiguren besser.

Meine Eltern haben noch eines von früher, das ist super. Im Grunde sind es nur 2 große offene Räume ohne Dach. Es ist total einfach sie einzuräumen. Klar, es sieht nicht so hübsch aus, aber im Endeffekt spielen die Kinder viel mehr mit dem bei Oma als mit dem zu Hause.
Sohn 06/2005
Tochter 08/2008


mareka

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 297
  • erziehung-online
Antw:Was für ein Puppenhaus?
« Antwort #2 am: 01. Juli 2013, 09:12:17 »
Ach ja, und 4 Räume finde ich absolut ausreichend, 2-3 reichen auch. Die Kleinen sind ja noch nicht so geschickt und es ist frustrierend, wenn ständig alles umfällt. Lieber weniger, dafür größere Räume.
Sohn 06/2005
Tochter 08/2008

Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5769
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw:Was für ein Puppenhaus?
« Antwort #3 am: 01. Juli 2013, 11:20:48 »
Hallo,

wir haben kein Puppenhaus in dem Sinne von Puppenhaus. Wir haben ein Haus von Playmobil, welches von beiden Kindern gerne bespielt wird. Bekommen hat es die Große zum 4.Geburtstag und das war genau richtig, früher wäre es noch nichts gewesen.  :)

lillifee

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3053
  • Kennst Du die Prinzessin Erbse?
Antw:Was für ein Puppenhaus?
« Antwort #4 am: 02. Juli 2013, 17:35:41 »
 :)
« Letzte Änderung: 03. Mai 2016, 13:50:51 von lillifee »
Eine Mutter hält die Hände ihrer Kinder für eine Weile, die Herzen jedoch für immer!

"Mama, die Welt ist so wie sie ist" (Vivi 2013)

"Mama, darf ich in deine Nase fassen, vielleicht sehen deine Popel anders aus als meine." (Vivi Sep`2014)

"Mein Hals ist gewürzt" (Vivi 2014)

"Kinder haben andere Gehirne als Erwachsene" (Vivi 2015)

"Liebe ist stärker als krank sein!"(Vivi 2015)

"Wenn ich vielleicht nicht mehr so viel spiele, wachse ich schneller"!

"Mama, ich habe manchmal Knoten im Kopf"!

LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6248
Antw:Was für ein Puppenhaus?
« Antwort #5 am: 02. Juli 2013, 19:53:34 »
Wir haben dieses hier (Massiv von Bodo Hennig).



Ich würde es verkaufen (auf Wunsch mit passender Einrichtung). Hier wird es leider nicht bespielt, weil Amelie mittlerweile lieber mit Playmobil spielt.  :-[



seemaedchen

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 973
  • unser Weihnachtswunder ist da: Anna-Lisa
Antw:Was für ein Puppenhaus?
« Antwort #6 am: 03. Juli 2013, 07:30:31 »
Lila, was würdest du denn für das Puppenhaus wollen. Und wo wohnst du? Schicken wird ja sicher etwas schwierig.

Ich bin noch so unschlüssig. Ich weiß schon dass unsere Kleine noch zu jung dafür ist. Sie hat aber einers bei einem Arzt gesehen und bespielt. Das war so ein kleines mit nicht so viel Zubehör.
Und jetzt wünscht sie es sich so sehr. Sie spricht dauernd darüber und sagt sie will so eines zum Geburtstag.

Ich hatte früher auch ein selbergemachtes. Das sah aus wie unsere Wohnung. Leider hat es mein Papa weggeschmissen.
2. IVF positiv am 21.12.09
09.09.2010 Anna-Lisa. Wir lieben dich.

Feb 13: spontan Schwanger
leider FG bei 9+4
Aug 13: IVF abgebrochen IUI negativ
Okt 13: IVF ein 4-Zeller => negativ
März 14: IVF ein 4-Zeller => negativ
August 14: IVF

anina77

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 754
Antw:Was für ein Puppenhaus?
« Antwort #7 am: 03. Juli 2013, 08:37:44 »
Hallo Seemädchen,

ich würde nicht unbedingt sagen, dass deine Kleine zu klein für ein Puppenhaus ist. Meine Kleine ist ja ungefähr genauso alt (2,5 Jahre) und sie hat ihr Puppenhaus zu Weihnachten bekommen und es wird jeden Tag bespielt.

Aber sie ist halt auch eine totale Puppenmama und liebt es die Möbel umzusortieren und neu aufzustellen.

LG

seemaedchen

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 973
  • unser Weihnachtswunder ist da: Anna-Lisa
Antw:Was für ein Puppenhaus?
« Antwort #8 am: 03. Juli 2013, 08:43:25 »
Anina, was für ein Puppenhaus habt ihr denn?
2. IVF positiv am 21.12.09
09.09.2010 Anna-Lisa. Wir lieben dich.

Feb 13: spontan Schwanger
leider FG bei 9+4
Aug 13: IVF abgebrochen IUI negativ
Okt 13: IVF ein 4-Zeller => negativ
März 14: IVF ein 4-Zeller => negativ
August 14: IVF

anina77

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 754
Antw:Was für ein Puppenhaus?
« Antwort #9 am: 03. Juli 2013, 10:19:45 »
Google mal nach "Howa Puppenhaus". Da gibt es eines mit pinken Dach, das man zusammenklappen kann. Kostet um die 70€ (Möbel und Puppen sind dabei). Das haben wir.

Ich dachte mir, dass es praktisch wäre, wenn man es einklappen kann, wenn es nicht bespielt wird (Staub, Platz etc).
Die Puppen sind so na ja, also ich finde sie weniger schön. Ich wollte eigentlich immer andere dazukaufen. Aber meine Kleine findet sie toll...


LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6248
Antw:Was für ein Puppenhaus?
« Antwort #10 am: 03. Juli 2013, 13:47:04 »
Wir wohnen in Baden Württemberg.

Ich hätte gerne 90,-€ inkl. Einrichtung von Educo (Badezimmer, Schlafzimmer, Küche, Wohnzimmer).

Verschicken geht leider wirklich nicht. Es ist schon sehr groß und auch recht schwer (dafür aber so robust, dass es wirklich unverwüstlich ist).  :)



Niolanta

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 424
Antw:Was für ein Puppenhaus?
« Antwort #11 am: 03. Juli 2013, 13:52:34 »
Lina hat ihr Puppenhaus zu Weihnachten bekommen, ist von goki und heißgeliebt!


seemaedchen

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 973
  • unser Weihnachtswunder ist da: Anna-Lisa
Antw:Was für ein Puppenhaus?
« Antwort #12 am: 10. Juli 2013, 10:31:25 »
Vielen Dank für eure Antworten.

Wir haben uns jetzt für ein kleines Tragbares entschieden.
Von Tchibo und das war auch noch um 10€ runtergesetzt:
 :)
Das ist genau das welches beim Arzt stand und hat die rosarote Tür. Die meiner Maus bei genauer nachfrage dann sehr wichtig war.

Lg
Anja
2. IVF positiv am 21.12.09
09.09.2010 Anna-Lisa. Wir lieben dich.

Feb 13: spontan Schwanger
leider FG bei 9+4
Aug 13: IVF abgebrochen IUI negativ
Okt 13: IVF ein 4-Zeller => negativ
März 14: IVF ein 4-Zeller => negativ
August 14: IVF

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung