Autor Thema: Verbale Gewalt durch anderes Kind im Kiga?  (Gelesen 4582 mal)

Biene67

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 967
Verbale Gewalt durch anderes Kind im Kiga?
« am: 24. April 2012, 11:26:39 »
Hallo Zusammen!

Ich bin grad schon sprachlos... was eher selten passiert.

Unser Sohn (fast 4 Jahre alt) hat seit einiger Zeit ein Problem mit einem anderen Jungen (4,5) im Kindergarten.

Der Junge schubst, haut und spuckt anderen Kindern (unserem Sohn auch beim Essen) ins Gesicht.
Das Hauen etc. ,passiert nicht aus einem Streit heraus sondern total willkürlich.
Der läuft an einer Gruppe spielender Kinder vorbei und mach das im vorbeigehen.
Er hat hat demzufolge auch nicht so gute Kontakte.

Oft kommt er aber zu einer Gruppe dazu und "verjagt" mit seinem Verhalten die anderen Kinder.
Unseren Sohn ärgert das auch massiv, aber er bleibt oft trotzdem dort und spielt weiter. Der Junge setzt sich dann dazu und möchte mit ihm spielen.
Das klappt sogar eine kurze Zeit bis dann wieder diese ...na ich nenne es mal Unberechenbarkeit hervorkommt und das Spiel durch körperliche Atakken unterbrochen wird.
Unser Sohn wehrt sich dann mit dem Worten: Nein! Hör auf ich möchte das nicht! ...hält dabei die Hand am gestreckten Arm dem Jungen entgegen.
Das ist für den Jungen aber keine Grenze.
Unser Sohn ist sehr genervt darüber. ... und traurig.
Wenn ich ihn vom Kiga abhole ist er oft sehr angespannt und wirkt auch gegen mich agressiv.

Jetzt erzählte unser Sohn mir gestern:

Der XY hat gesagt:
(nachdem ich ihm gesagt habe: Stop hör auf. ...ich möchte das nicht... etc.)

"Du kannst mal zu mir nach Hause kommen, da steck ich dich dann in die Waschmaschine ...dann mach ich das Seife rein und mach die an und dann bist du tot!"
 :o :o :o

weiter sagte er später:

"Und wer zuviel redet, der kriegt nen Pflaster auf den Mund und wer Quatsch macht, dem werden die Hände zusammen gebunden!" :o :o :o

Was sagt ihr dazu?

Ich bin schockiert! Mir fällt grad nix mehr ein!

LG Biene





« Letzte Änderung: 24. April 2012, 11:29:07 von Biene67 »

myja78

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6699
    • Mail
Antw:Verbale Gewalt durch anderes Kind im Kiga?
« Antwort #1 am: 24. April 2012, 11:32:39 »
 :o :o :o - sorry, aber da weiß ich auch nix drauf zu sagen :-[ - im ersten Teil hab ich noch gedacht "Kindergartenrangeleien", "schön das es woanders im Kiga auch so unerzogene Kids gibt" aber das was der Junge von sich gegeben hat ist einfach nur schokierend :o

Hast du mal die Erzieherinnen angesprochen? Kennst du die Eltern des Jungen?


zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Verbale Gewalt durch anderes Kind im Kiga?
« Antwort #2 am: 24. April 2012, 11:37:36 »
Uiuiui, heftig.

Bei mir klingeln da alle Alarmglocken. Das mit der W-Maschine, ok, das klingt für uns krass, da kann ich mir aber schon noch vorstellen, dass da einfach die Eltern mal gewarnt haben, dass man da z.B. keine Katze reinstecken darf. Aber das andere? Also auf sowas kommen doch Kinder nicht von selbst?! Da würde ich glaub ich mit der Erzieherin reden.

Wegen Deinem Sohn: Gehen wir mal davon aus, dass der Junge irgendwas anderes wollte. Vielleicht gab es ja doch einen Streit oder zumindest eine Frustration seinerseits, was Dein Sohn ja nicht unbedingt mitbekommen haben muss. Jedenfalls würde ich ihm sagen, dass der XY sich da wohl grad ganz sehr geärgert hat und dass manche Kinder dann sowas sagen. Dass sie eigentlich aber nur meinen: Ich ärger mich grad. Bei uns gibt es oft den - natürlich deutlich harmloseren - Fall, dass es heißt: Du bist  nicht mehr meine Freundin! o.ä., wenn ein Kind sich über meines ärgert. Das hat anfangs auch für Tränchen gesorgt, bis ich ihr das erklärt habe, dass es eigentlich um was ganz anderes geht und das nicht wörtlich gemeint ist. Ansonsten macht Dein Sohn das ja eh schon toll. Zusätzlich würd ich ihm noch sagen, dass er in so einem Fall ruhig auch den Erziehern bescheid sagen kann, wenn ihm eine Aussage richtig Angst macht. Dass das dann kein Petzen ist.

Und wie gesagt, dem würde ich nachgehen, das klingt leider gar nicht gut  :-[ Und der Verdacht passt ja leider auch zu dem sonstigen Verhalten des Jungen.  :-\

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16433
  • Endlich zu viert!
Antw:Verbale Gewalt durch anderes Kind im Kiga?
« Antwort #3 am: 24. April 2012, 11:40:08 »
Ich würde auch in einem Privatgespräch mit der Erzieherin reden und deine Sorgen erklären. Die Erzieher dürfen dir zwar nichts konkretes sagen, aber ich denke man sollte hier schon irgendwie ein Auge drauf haben.

Solche Aussagen sind schon extrem und auch beunruhigend.

In Liams Kindergarten ist ein Junge, der eine Zeit lang immer gesagt hat, dass er alle Babys in der Kleinkindgruppe töten wird  :o
Das hat ihn ziemlich erschreckt und auch irgendwie verstört. Er hat versucht ihn umzustimmen und ihm erklärt wie süß und wichtig Babys sind, dass man sie zum Lachen bringen soll usw....
Irgendwann hat sich Liam dann praktisch komplett abgewandt.

Dein Sohn reagiert ja ganz toll auf die Attacken des anderen, da kann man gar nicht mehr sagen, macht er ganz richtig  :D
Ich würde ihm noch erklären, dass der andere Junge wohl gar nicht weiß, was er da sagt und sich dein Sohn keine Angst machen lassen braucht.
Aber wenn ein anderes Kind so redet und sich benimmt hilft kann ich nur entsetzt den Kopf schütteln.

Gespräch mit den Erziehern suchen!

Kennst du denn die Eltern? Kannst du eventuell mal mit ihnen reden? vielleicht sind die eigentlich ganz nett und selbst verzweifelt, weil sie nicht wissen, wie mit dem Kind umgehen, dass so "aus dem Runder" läuft  :-\

Biene67

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 967
Antw:Verbale Gewalt durch anderes Kind im Kiga?
« Antwort #4 am: 24. April 2012, 11:46:18 »
Hallo!

Ja, ich kenne die Eltern flüchtig.
Mein Eindruck ist, daß die Mutter sehr überfordert ist (weiteres kleines Kind und das Dritte kommt demnächst), den Vater finde ich sehr barsch also streng.

Mit den Erziehern habe ich über eine andere Situation gespochen, die schon länger zurück liegt.

Der Junge hat (im Beisein von unserem Sohn) zu einem anderen kleinen Kind gesagt:

"Heb mal die Scherbe auf und steck sie in deinen Mund!!
Darauf hin hat unser Sohn gesagt!
NEIN!!!!! Das darf man nicht machen! hör auf!

Es ist dann zum Glück nichts passiert!

Unser Sohn erzählte mit das und es hat ihn richtig lang beschäftigt!

Im Gespräch mit den Erziehern meinten diese:

Na das wäre dann aber sehr reflektiert von unserem Sohn gewesen! Und wer weiß, die haben ja machmal auch schon viel Fantasie!

AHA!

LG Biene


myja78

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6699
    • Mail
Antw:Verbale Gewalt durch anderes Kind im Kiga?
« Antwort #5 am: 24. April 2012, 11:50:27 »
Wenn es das Thema schonmal gab - würde ich es nochmal bei den Erzieherinnen ansprechen und evtl. wenn diese es wieder so verharmlosen auch die Kigaleitung informieren das du dir da Gedanken machst. Ein anderer Schritt wäre vielleicht sich an den Elternrat zu wenden, vielleicht haben die da mehr Einflußmöglichkeiten, oder sind in diesem Fall schon aktiv :-\

Biene67

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 967
Antw:Verbale Gewalt durch anderes Kind im Kiga?
« Antwort #6 am: 24. April 2012, 12:01:15 »
Uiuiui, heftig.

Bei mir klingeln da alle Alarmglocken.


Und wie gesagt, dem würde ich nachgehen, das klingt leider gar nicht gut  :-[ Und der Verdacht passt ja leider auch zu dem sonstigen Verhalten des Jungen.  :-\


Magst du konkreter sagen, was du denkst?
Verdacht? Sonstiges Verhalten?

Ich bin noch immer so erschrocken mit welchen Dingen so kleine Kinder konfrontiert sein können...  :'(

LG Biene

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41743
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Verbale Gewalt durch anderes Kind im Kiga?
« Antwort #7 am: 24. April 2012, 12:01:40 »
Ich muss ehrlich sagen, dass ich die Sätze generell nicht überbewerten würde - das Gespräch mit der Erzieherin suchen, aber jetzt nicht direkt im Kopf schon die schlimmsten Szenen dazu ausbilden.

Wie zuz sagt, manchmal gibt es ganz einfache Erklärungen.
Mein UrOpa hat früher zu ins Kindern auch immer gesagt "Gusch jetzt zu, sonst Pflaster drauf" oder wenn wir überall mit unseren Griffeln dran waren wo wir nicht dran sollten "Gleich werden die Hände zusammengebunden".

Natürlich nicht das Nonplusultra in Erziehungsdingen, aber gerade die älteren Herrschaften sind ja sehr schnell mit solchen Aussagen ;) - und als Mutter kriegt man es ja vielleicht nichtmals direkt mit.

Ich habe mal zu meinem Schwiegervater gesagt "Lieber hack ich mir die Hände ab als meine Kinder zu schlagen" und Ljiljana machte daraus ein "Mama hackt uns die Hände ab!" s-:)

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Verbale Gewalt durch anderes Kind im Kiga?
« Antwort #8 am: 24. April 2012, 12:07:53 »
@Biene: Nun ja, es könnte(!) sein, dass da eben die Eltern mit Pflaster übern Mund oder Hände zusammenbinden drohen, wenn der Kleine nicht spurt. Oder das dann sogar in die Tat umsetzen. Wobei mich wie gesagt diese Dinge mehr schockieren als das mit der W-Maschine (zumal Kinder in dem Alter mit dem Thema Tod eh noch sehr entspannt umgehen, die stellen sich da nicht das gleiche vor wie wir).  Vielleicht ist es so, wie Christiane sagt, dass er das nur aufgeschnappt hat. Aber vielleicht wird er eben auch wirklich zu Hause misshandelt. Und dem würde ich nachgehen. Zumal er ja wie Du beschreibst sozial auffällig ist. Klar, auch das muss nichts heißen, ich kenne derzeit auch 2 Kinder, die definitiv NICHT misshandelt werden, die auch auffällig sind. Aber es KANN eben ein Zeichen sein.

Sonne1978

  • Gast
Antw:Verbale Gewalt durch anderes Kind im Kiga?
« Antwort #9 am: 24. April 2012, 12:47:34 »
Also... ein 4jähriger ist aus meiner Sicht noch hauptsächlich ein Spiegel der elterlichen Erziehung. Ja, klar, es KANN sein, dass er was aufgeschnappt und dann erzählt hat. Aber in der Häufigkeit könnte man eher davon ausgehen, dass er einen barschen Umgangston erfährt und diesen weitergibt. Das grobe Verhalten, das Anstiften zu gefährlichen Aktionen (Essen von Glasscherben)... Es ist immer besser, einmal zu oft was gesagt zu haben, als einmal zu wenig. Also: Gespräch mit den Erzieherinnen.

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Verbale Gewalt durch anderes Kind im Kiga?
« Antwort #10 am: 24. April 2012, 13:14:52 »
Na das wäre dann aber sehr reflektiert von unserem Sohn gewesen! Und wer weiß, die haben ja machmal auch schon viel Fantasie!
LG Biene

Stimmt, reflektiert ist es wirklich! Da könnt Ihr echt stolz auf ihn sein!
Das mit der Fantasie halte ich - sorry - in dem Fall aber für Quatsch. Also ich wüsste z.B. sehr sicher, dass meine To sich sowas nicht ausdenken würde. Ich nehme mal an, Dein Sohn auch nicht. Schade, dass die Erzieher das so bagatellisieren. Zumal das ja echt gefährlich ist! Keine simple Mutprobe mehr wie "spring mal vom Klettergerüst".
Hatte das vorhin überlesen mit den Glasscherben und finde es echt heftig. Muss auch sagen, dass ich sowas bisher auch noch von keinem Kind gehört habe! Und auch nicht normal finde.

Ich würde trotzdem noch mal die Erzieher bitten, dem nachzugehen. Eigentlich sind sie verpflichtet, jedem Verdacht auf Misshandlung nachzugehen und notfalls das Jugendamt einzuschalten.

ѕтιηє

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1787
  • ♥ αυѕ ∂єм вαυcн мιттєη ιηѕ нєяz ♥
Antw:Verbale Gewalt durch anderes Kind im Kiga?
« Antwort #11 am: 24. April 2012, 13:22:25 »
bieneeeee  :D :D
schön dich zu lesen...

das klingt alles nicht sonderlich schön  :-[
ich kann mich nur den anderen anschliessen und würde das Gespräch mit den erzieherinnen suchen...

geht er denn nun in den Waldkiga? Seid ihr da nicht mehr so zufrieden? klingt ein bisschen so...  :-\

hatte die Tage mal den waldkigathread wieder hochgeschubst  - sorry fürs OT  :-\


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung