Autor Thema: Rechts-oder Linkshänderin? Wann hat sich das bei Euch entschieden?  (Gelesen 3377 mal)

Ricky

  • Gast
Huhu!
Meine Kleine ist nun gut 2 Jahre alt, malt sehr eifrig nur mit links, hält dort auch den Stift schon richtig, mit rechts hält sie ihn noch so babymäßig mit der ganzen Hand. Essen tut sie meistens mit rechts, aber auch mit links, ich denke, ich habe ihr dmals den löffel ja auch standartmäßig rechts gegeben, also eher eine Gewöhnung. Der Kia meinte, dass sich das eigentlich so früh nicht entscheidet, stellte aber auch eine bessere Linkshänigkeit fest. Ist ja auch egal. Nur mein "Problem": sie fängt jetzt an mit Schere zu schneiden, weil ihre Schwester ja ein Bastelmonster ist. Schneiden klappt abber nicht so gut mit der linken Hand, ist ja eine Rechtshänderschere. Nun frage ich mich, ob ich ihr nun eine Linkshänderschere kaufen muss, damit sie einfach die freie Wahl hat?? Oder übertreibe ich maßlos?? Wann hat sich das bei Euren ZWergen entschieden? Schwenkt sie vielleicht noch um? Also versteht mich nicht falsch, ich hab kein Problem mit Linkshändern )im Gegensatz zu meiner Schwiegermutter, die ihr am Anfang gern die "richtige" Hand und die "falsche" erklärt hat, ich konnte ihr das Gewäsch aber austreiben S:D). Aber wir haben keine Linkshänder in der Familie, ich weiß aber, dass man bei Umpolung viel kaputt machen kann und ich will eben nicht, dass sie sich nun auf eine für die vielleicht falsche rechte Seite einstellt, weil sie nicht das passende Werkzeug hat. Ich mach hier voll den Elefanten aus einer Mücke, demnächst entwickle ich noch Zahnbüsten für Linkshänder und Schuhcreme für Diabetiker, aber uch möchte trotzdem gern Antworten von Euch, mal so aus Neugier. s-:)

regenbogen78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4089
  • ♥Frühchenmama♥
Antw:Rechts-oder Linkshänderin? Wann hat sich das bei Euch entschieden?
« Antwort #1 am: 29. Januar 2013, 19:25:53 »
hallo ricky
ich glaube man sagt so ab 4-5 ist "es" verfestigt ;)
erik schwenkt auch meist noch, aber ist überwiegend wohl eher rechtshändrig s-:)

lg regenbogen78
"Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance."




Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22778
Antw:Rechts-oder Linkshänderin? Wann hat sich das bei Euch entschieden?
« Antwort #2 am: 29. Januar 2013, 20:20:07 »
meine Großen waren wirklich von Anfang an absolut und eindeutig Linkshänder...und Noé scheint mir auch was besser mit seiner linken Hand zu sein :o
Wobei SO klein hat das natürlich noch nix zu sagen.

Ich würd aber meinen so mit 18Monaten war es bei meinen Großen schon absolut eindeutig :)
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:Rechts-oder Linkshänderin? Wann hat sich das bei Euch entschieden?
« Antwort #3 am: 29. Januar 2013, 20:25:04 »
Bei meinem Sohn war es auch seeeehr schnell deutlich, dass er Rechtshänder ist.

Meine Tochter ( 2 1/2 Jahre) wechselt noch sehr oft den Stift z.B. von rechts nach links, und malt dann mit links weiter. Bin gespannt, wann sich das festlegt bei ihr!  :)

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41762
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Rechts-oder Linkshänderin? Wann hat sich das bei Euch entschieden?
« Antwort #4 am: 29. Januar 2013, 20:26:59 »
Bei beiden Kindern war es sehr früh eindeutig, eigentlich sobald sie selbstständig gegessen, gemalt und ähnliches haben - es wurde immer eine Hand bevorzugt und hat sich bis zum heutigen Tag auch nicht geändert :)

Aureliana

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1210
  • Sterne fallen nicht vom Himmel, sie werden geboren
Antw:Rechts-oder Linkshänderin? Wann hat sich das bei Euch entschieden?
« Antwort #5 am: 29. Januar 2013, 20:47:16 »
Mein Großer zeigt auch eine Tendenz zur Linkshändigkeit, vor allem dann wenn er was Neues lernt, dann geschieht das immer erst mit links ;) Das Besteck hält er meist links, malen tut er mal so und so. Mit Scheren hatte er noch nicht so viel Kontakt, von daher kam ich da noch gar nicht in Bedrängnis. Meine eigene Mutter hat sich auch mal drüber ausgelassen, ich müsse ihm unbedingt alles in die rechte Hand geben und daß er nicht glücklich werden würde im Leben als Linkshänder :P Leider sieht sie das nach wie vor so, und versucht ihm immer noch alles rechts hinzuhalten, aber er streckt dann einfach seine linke Hand rüber ;D Mein Bruder wurde damals umerzogen, der hat heut noch ´ne Sauklaue, das kann kein Mensch lesen und als Kind hat er angefangen Begriffe zu vertauschen, hat sich die Schuhe auf einmal verkehrt herum angezogen etc. Ich glaub schon, daß es mit der Umerziehung zusammenhing :-\
Familiär sieht es so aus, daß eben mein Bruder eigentlich Linkshänder ist und die Mutter meines Mannes ist ebenfalls Linkshänderin :)






kleiner Engel *02/2014

Oschi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3842
  • Vollständig !?
    • Mail
Antw:Rechts-oder Linkshänderin? Wann hat sich das bei Euch entschieden?
« Antwort #6 am: 29. Januar 2013, 20:57:10 »
Bei uns auch sehr früh...da er alles mit der Linken Hand zu erst gemacht hat! Jetzt mit 5. macht er alles mit Links... mit Rechts bricht er sich fast den Arm!  :D
Liebe Grüße von mir & meinen Jungs... 




ottili

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8592
  • Ich liebe meine M&Ms.
Antw:Rechts-oder Linkshänderin? Wann hat sich das bei Euch entschieden?
« Antwort #7 am: 29. Januar 2013, 21:00:09 »
Die Große hat anfangs auch links bevorzugt und viel gewechselt. Inzwischen ist aber klar, dass sie Rechtshänderin ist. Ich denke so mit 2,5 bis 3 war das "fest", dass sie nicht mehr gewechselt hat.

Die Kleine hat von Anfang an links bevorzugt und kann7konnte schon immer Sachen besser mit links. Bei ihr sind wir sehr sicher, dass sie Linkshänderin bleiben wird. Bei uns gibt es übrigens auch keine Linkshänder bis auf meinen Neffen. Muss also doch in meinen Genen liegen. :)

Eine Schere habe ich inzwischen gekauft und bei Besteck überlege ich noch, denn mit dem Rechtshändermesser kommt Merle nicht wirklich klar. :-\
Keiner verlangt, dass du zaubern kannst, nur dass du es probierst.



http://juliaskitchenlove.wordpress.com

Ricky

  • Gast
Antw:Rechts-oder Linkshänderin? Wann hat sich das bei Euch entschieden?
« Antwort #8 am: 29. Januar 2013, 22:41:59 »
Danke schon mal. Ich habe eine Patientin, die mir erzählt hat, wie schlimm sich eine Umerziehung auswirken kann bis hin zu psychischen Problemen. Gibt auch  Bücher zu dem Thema. Ich finde die evtl. Linkshändigkeit von Lene sogar sehr spannend, eben weil wir keine Linkshänder in der Familie haben. Und sie nimmt den Stift meistens mit der rechten Hand auf, um ihn dann in die linke Hand zu wechseln.   s-:)

regenbogen78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4089
  • ♥Frühchenmama♥
Antw:Rechts-oder Linkshänderin? Wann hat sich das bei Euch entschieden?
« Antwort #9 am: 29. Januar 2013, 22:44:19 »
und es ist wohl auch was dran das linkshänder kreativer sind...

in meiner familie sind 4linkshänder und alles architekten ;D
"Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance."



Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27530
Antw:Rechts-oder Linkshänderin? Wann hat sich das bei Euch entschieden?
« Antwort #10 am: 29. Januar 2013, 22:54:52 »
Da Ihr keine Linkshänder in der Familie habt würde ich das sehr genau beobachten!!!

Zuerst mal würde ich alles mittig anreichen. Und auch eine Linkshänderschere kaufen.
Hat(te) der Grosse auch als die Händigkeit noch unbestimmt war.

Es gibt auch sogenannte Linkshändertestungen, die Miniversion kannst Du auch zuhause machen:

- Perlen auf ein Tablett geben und eine Filmdose in die Mitte stellen und schauen mit welcher Hand sie aufhebt
- Fussball spielen (Füssigkeit ist meist gleich und selten antrainiert)
- Ein Kaleidoskop zum Durchschauen geben (Äugigkeit gibt es auch)

Wie Du schon festgestellt hast gibt es erlernte und natürliche Tätigkeiten.
Bei letzteren sieht man eine Händigkeit in der Regel durch die spontane Nutzung der dominanten Hand.

Bei uns war das alles etwas komplizierter. Er hat(te) eine Wahrnehmensstörung durch die er die Mittellinie nicht kreuzen konnte. Sprich: Er konnte die Perlen auf der linken Seite nicht mit rechts aufheben weil er da mit der Hand nicht drankam.
Also achte da ruhig mal drauf. Ich bin halt extrem sensibilisiert, weil es bei uns ein langer Weg war bis zur Diagnose obwohl ich sehr früh wusste dass was nicht passt, aber keiner hatte mich ernstgenommen.
Und gerade wenn kein Linkshänder (auch kein Umerzogener???) in der Familie ist, dann wäre eine Linkshändigkeit echt untypisch...

LG
Nipa



Katja

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4699
  • Wir halten zwei im Arm und eins im Herzen
Antw:Rechts-oder Linkshänderin? Wann hat sich das bei Euch entschieden?
« Antwort #11 am: 30. Januar 2013, 08:41:15 »
Bei Finn hat es sich sehr früh abgezeichnet das er die linke Hand bevorzugt. Wir haben ihm am Anfang immer alles mittig angereicht aber es war immer die linke Hand. Mein Mann ist Linkshänder, daher war es für uns nicht ungewöhnlich.

und es ist wohl auch was dran das linkshänder kreativer sind...

in meiner familie sind 4linkshänder und alles architekten ;D

Das ist bei uns das absolute Gegenteil.  ;D Jule ist rechtshänder und sehr kreativ und Finn als linkshänder absolut unkreativ.

Zita78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1195
Antw:Rechts-oder Linkshänderin? Wann hat sich das bei Euch entschieden?
« Antwort #12 am: 30. Januar 2013, 09:04:59 »
Das ist ja spannend. Nipa, ich werde diese Tests einmal ausprobieren.
Sarah benutzt auch oft die linke Hand.

Schildi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4675
Antw:Rechts-oder Linkshänderin? Wann hat sich das bei Euch entschieden?
« Antwort #13 am: 30. Januar 2013, 09:14:33 »
Meine Tochter war von Anfang an Rechtshänderin.

Mein Sohn hat eher die linke Hand bevorzugt. Er hat lange noch gewechselt, legt sich aber zunehmend auf die linke Hand fest. Wir haben sonst keinen Linkshänder in der Familie, wobei ich auch einige Sachen mit links mache aber hauptsächlich mit rechts.

Es ist lustig, wenn er will dass ich etwas für ihn male, drückt er mir den Stift immer in die linke Hand und ich muss dann wechseln. ;D

♥Anja+Lukas+Nele♥

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6835
  • glückliche zweifach Mama
    • Mail
Antw:Rechts-oder Linkshänderin? Wann hat sich das bei Euch entschieden?
« Antwort #14 am: 30. Januar 2013, 09:14:59 »
Gute Frage .....

Lukas benutzt beide  s-:)....also schreiben tut er mit links sowie auch essen,aber wenn er was mit der Schere schneidet dann nur mit rechts  s-:).
Meine Kleine macht auch fast alles mit links!!
Papa Du fehlst UNS soooo sehr... Du wirst immer tief in Unseren Herzen sein..!!!



Als Du geboren wurdest,hat bestimmt ein Stern am Himmel getanzt.....☆!!!

lisa81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6137
Antw:Rechts-oder Linkshänderin? Wann hat sich das bei Euch entschieden?
« Antwort #15 am: 30. Januar 2013, 10:19:23 »
Ich würde die Schere kaufen :)

Meine Große war quasi von Anfang an eindeutige Rechtshänderin.
Die KLeine wechselt noch fröhlich, wobei sie eher mit rechts malt und zuletzt mal beim Essen meinte, dass sie das mit "der Hand" (rechts) besser könne. Festlegen würde ich mich bei ihr aber noch nicht.

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22778
Antw:Rechts-oder Linkshänderin? Wann hat sich das bei Euch entschieden?
« Antwort #16 am: 30. Januar 2013, 10:31:23 »
ich bin selber Lonkshänderin und wie schon gesagt, beide großen Kinder auch. Wir haben aber nichts speziell für Linkshänder, weder Schere noch sonstwas. Geht alles auch so ;)
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9469
Antw:Rechts-oder Linkshänderin? Wann hat sich das bei Euch entschieden?
« Antwort #17 am: 30. Januar 2013, 10:31:54 »
Bis sie 5 ist kann sich das noch ändern.  :) Erst dann spricht man davon das es sich gefestigt hat. Wenn sie mit der Schere Probleme hat würde ich ihr aber eine für Linkshänder kaufen. Hatte ich als Kind auch und in dem Fall kam ich damit besser zurecht.
Umerziehung ist natürlich zu meiden, aber das weißt Du ja :) Halt immer darauf achten, dass sie selbst entscheiden kann welche Hand sie nehmen möchte. Das von Nipa vorgeschlagene "mittig legen" ist sinnvoll.

Ich glaub bei Kjell war ich mir mit drei Jahren sicher das er mit der rechten Hand schreiben wird. Und das obwohl beide Elternteile mit links schreiben  ;D
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

Ricky

  • Gast
Antw:Rechts-oder Linkshänderin? Wann hat sich das bei Euch entschieden?
« Antwort #18 am: 30. Januar 2013, 11:21:28 »
Nipa, das klingt ja spannend mit der Äugigkeit. Meine verstorbene Cousine war Glaube ich umerziehen Linkshänderin, aber ich weiß es nicht genau. Sonst eigentlich nicht, es sei denn von Männes Familie, aber die sind alle nicht sehr.... nun ja .....gebildet, da war links ja auch die falsche Hand, die wüssten vermutlich das gar nicht mehr. Ist Linkshändigkeit denn genetisch? Hätte ich nicht gedacht.

myja78

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6699
    • Mail
Antw:Rechts-oder Linkshänderin? Wann hat sich das bei Euch entschieden?
« Antwort #19 am: 30. Januar 2013, 12:28:23 »
Also, meine Tochter ist von Anfang an Rechtshänderin, sie hat immer alles gleich mit rechts gemacht.

Bei Josh - tja, wenn das einer so genau wüßte - bis er 3 wurde hätte ich gesagt 100%iger Linkshänder - und nun - malen mit links, schneiden mit rechts. Neue Tätigkeiten erst links, schwenkt aber manchmal auf rechts.
Josh hat eine Linkshänderschere und eine normale - erst hat er immer mit links geschnitten, dann plötzlich mit rechts. Bei manchen Sachen glaube ich, die macht er mit rechts, weil alle sie so machen - er guckt sich viel ab und die meisten sind ja nunmal Rechtshänder und auch man selbst als Rechtshänder zeigt es ja so, wie man es selbst machen würde :-\

Keine wirkliche Hilfe - sorry :-[

Ich würde aber beide Scheren zur Verfügung stellen, vorallem wenn sie von sich aus eigentlich die linke Hand nutzt. So teuer sind die ja nicht, selbst wenn du sie in nem Jahr dann doch weg tun solltest, weil sie sich umentschieden hat :-\

deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 14771
Antw:Rechts-oder Linkshänderin? Wann hat sich das bei Euch entschieden?
« Antwort #20 am: 30. Januar 2013, 12:57:24 »
Bei beiden hat sich sehr früh (so um die zwei Jahre herum) die bevorzugte Hand gezeigt. Und beide sind bis heute dort geblieben was das Essen, Malen und auch Basteln angeht. Bei meiner Tochter ist es aber sehr deutlich, dass sie wohl auch hätte mit der anderen Hand sich gut zurecht finden können. Das ist bei mir genauso... ich drehe zum Beispiel die Spaghetti mit der anderen eher unüblichen Hand. Bin beim Weitsprung und Hochsprung (habe leistungsmässig LA gemacht lange Zeit) abgespungen. Das ist heute alles sehr schön und einfach, da es keine Umerziehung mehr gibt. :) Et kütt wie et kütt - wie die Kölner sagen  ;D
Manchmal bin ich einfach
ein bisschen Yabby Dabby
Doom Bling Ding Peng Dush.

Aber sonst geht's mir gut!

Imännchen

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 124
  • erziehung-online
Antw:Rechts-oder Linkshänderin? Wann hat sich das bei Euch entschieden?
« Antwort #21 am: 30. Januar 2013, 13:04:49 »
Lass ihr doch die Freiheit und kauf ihr eine Linkshänderschere. Sie entscheidet somit selbst.

Mein kleiner macht alle sportlichen Aktivitäten mit "Links" . Fußball Handball etc.
Malen Essen mit "Rechts"


regenbogen78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4089
  • ♥Frühchenmama♥
Antw:Rechts-oder Linkshänderin? Wann hat sich das bei Euch entschieden?
« Antwort #22 am: 30. Januar 2013, 13:49:17 »
@katja
 ;D ;D ;D

@nipa
oh das ist ja interssant..werde ich mit erik auch mal "testen"...
"Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance."



Ricky

  • Gast
Antw:Rechts-oder Linkshänderin? Wann hat sich das bei Euch entschieden?
« Antwort #23 am: 30. Januar 2013, 20:29:01 »
Haha, habe getestet mit folgendem Ergebnis: erst hat sie alles mit rechts eingesammelt und in die Dose getan, gestandenen dann hat sie mit rechts aufgesammelt, in die linke Hand gegeben und von da in die Dose. Wenn ich ihr alles ein klein wenig mehr Links von der Mitte zu hingelegt habe, dann hat sie es mit Links gemacht. Verrücktes Huhn, ich bin nicht schlauer als vorher, werde nun aber einfach mal eine Linkshänderschere besorgen und mm am gucken, was Madame so möchte. Vielleicht wird sie auch Beidfüßerin oder Mundmalerin  s-:) ;D, nur um Mutti zu verwirren  S:D

regenbogen78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4089
  • ♥Frühchenmama♥
Antw:Rechts-oder Linkshänderin? Wann hat sich das bei Euch entschieden?
« Antwort #24 am: 30. Januar 2013, 21:36:46 »
Vielleicht wird sie auch Beidfüßerin oder Mundmalerin  s-:) ;D, nur um Mutti zu verwirren  S:D

ich wär ja für letzteres ;D ;D ;D
"Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance."



 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung