Autor Thema: Plötzlich großen Ein- und Durchschlafprobleme  (Gelesen 1071 mal)

yvonne_c

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2230
  • Unsere deutsch-türkische Bombenmischng
    • Mail
Plötzlich großen Ein- und Durchschlafprobleme
« am: 11. September 2015, 15:13:59 »
samira (2,5jahre)hat super durchgeschlafen. sie ging ins bett, trank ihre flasche und schlief nach kurzer zeit.
seit sonntag ist hier ein riesen Theater...sobald ich sie ins bett lege, steht sie auf...schreit und bockt....nach stundenlangen Theater schläft sie dann irgendwann (mit mir im raum)...nach ein paar stunden wieder wach und wieder bockiges meckern. sie lässt durch nichts beruhigen...weder was zu trinken,  noch kuscheln...nix.
bin vollkommen durc h, weil ich nicht weiß, woran es liegt. keine Veränderungen in alltag...nix.

wisst ihr was das sein kann?


Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4282
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Plötzlich großen Ein- und Durchschlafprobleme
« Antwort #1 am: 11. September 2015, 15:46:30 »
Kinder haben feine Antennen und nehmen vieles wahr, dass wir uns manchmal gar nicht vorstellen können. Eine Schwangerschaft, Sorgen und Probleme... oder sie steckt gerade in einem Entwicklungsschub und ist deshalb verunsichert.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?


yvonne_c

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2230
  • Unsere deutsch-türkische Bombenmischng
    • Mail
Antw:Plötzlich großen Ein- und Durchschlafprobleme
« Antwort #2 am: 11. September 2015, 22:01:16 »
Veränderungen hat es bei uns nicht gegeben. Ich tendiere ja auch zu wachstumsschub...Aber mich irritiert dabei,dass es ebend so bockig untermalt ist


Napolitana

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 493
  • Das war's erstmal mit Durchschlafen :-)
    • Mail
Antw:Plötzlich großen Ein- und Durchschlafprobleme
« Antwort #3 am: 12. September 2015, 08:57:27 »
Meine Tochter (2 Jahre, 3 Monate) hatte das auch gerade, und das war nach ein paar Wochen plötzlich wieder vorbei. Durchgeschlafen hat sie zwar noch nie so wirklich, aber jetzt schläft sie zumindest wieder besser.
Ich glaube das ist eine Phase, vielleicht auch Entwicklungs- oder Wachstumsschub. Könnten auch die letzten Backenzähne sein....  :-\
Ich kann Dir also leider nicht wirklich helfen, aber vielleicht tröstet es Dich, dass andere Eltern im ungefähr gleichen Alter ähnliche Erfahrungen gemacht haben und es schnell wieder vorbei war  ;)
Nachdem wir sanft darauf hingewirkt haben, geht sie jetzt sogar selber ins Bett "ALLEINE!", gestern haben wir sie noch ein bisschen singen hören - soo süß  :D
Am Ende ist alles gut!
Und wenn es nicht gut ist, dann ist es auch noch nicht zu Ende!






yvonne_c

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2230
  • Unsere deutsch-türkische Bombenmischng
    • Mail
Antw:Plötzlich großen Ein- und Durchschlafprobleme
« Antwort #4 am: 12. September 2015, 12:25:03 »
ich hoffe es wie gesagt. die letzten backenzähne hat sie auch noch nicht...aber da ist auch noch nix dick. sie hat vorher super durchgeschlafen...ist vielleicht einmal im Monat nachts wach gewurden...trank einen schluck und drehte sich zum weiterschlafen um. nunja...abwarten. schlaucht halt nur, wenn man am nächsten tag fit für die arbeit sein muss


Napolitana

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 493
  • Das war's erstmal mit Durchschlafen :-)
    • Mail
Antw:Plötzlich großen Ein- und Durchschlafprobleme
« Antwort #5 am: 15. September 2015, 14:25:32 »
Oh ja, wem sagst Du das, ich gehe seit 1,5 Jahren 4 Tage die Woche arbeiten und hatte das jede Nacht MEHRFACH, jede zweite Nacht hat mein Mann übernommen, aber wir sind trotzdem beide auf dem Zahnfleisch daher gekommen  :-X
Am Ende ist alles gut!
Und wenn es nicht gut ist, dann ist es auch noch nicht zu Ende!






 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung