Autor Thema: Musste Kind im Kiga abholen weil er gebissen hat....  (Gelesen 4395 mal)

dina100

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 729
Musste Kind im Kiga abholen weil er gebissen hat....
« am: 01. Dezember 2011, 19:46:31 »
hallo zusammen

das Lukas wenn er wütend ist mal beißen oder schlagen kann wissen wir. sind auch in einer Familientherapie. Die im kindergarten wissen das auch und auch der Elternbeirat mit der ich mich Persönlich Unterhalten habe. Sie sagte mir nur, das Lukas nicht das einzigste Kind ist und Es in der 'Bauecke' öfter streit gibt weil in der Gruppe mehr Jungs sind. Da werden auch mal Türme Umgeschmissen und Bauklötze geworfen. Lukas kam auch mal mit einer Blutenden Nase nach Hause.

Am Dienstag klingelte der Papa von Lukas bei mir, er sagte wir müssen Lukas sofort abholen er hat mist gemacht. Ich erstmal total erschrocken und dachte sonst was wäre passiert. Bei mir hatte der KIGA nicht angerufen, habe meine Handy nummer angeben für den Notfall ( unser Festnetz geht eh nciht) hat aber niemand angerufen.

Lukas hat einen jungen ins Ohr gebissen weil dieser seinen Turm kaputt gemacht hat. Ich war in dem moment sehr überfordert. Ich fand die Reaktion im kiga auch teilweise übertreiben, wenn ich mich nicht richtig verhalte kommt Papa und holt mich ab, das war eher eine Belohnung da er an dem Tag sowieso nicht in den Kiga wollte. Am Montag haben wir ein Gespräch. Weis gar nicht genau wie das weiter gehen soll ich habe ihn jetzt mal die woche zuhause gelassen aber auf Dauer geht das nicht, da ich Schwanger bin und eben noch ein kleinkind zuhause habe. Ich finde es auch wichtig das Lukas kontakte zu anderen Kindern hat. Lukas Papa will den Kiga wechseln aber ich finde das bringt auch nichts. Er musste ja schon mal wechseln wegen Umzug.

Lukas soll ab 2012 eine Therapie machen wegen seiner Agresivität. Ich gebe wir wirklich viel mühe und versuche imemr alle srihctig zu machen, aber langsam werde ich auch Kraftlos und bins ehr traurig über mich das ich das einfach nciht hinbekomme.

Letzte woche musste ich fast weinen  :(als ich den Nachbarskindern beim Hockey spielen zugeschaut habe, mit noch einem anderen Kind. ich würde es lukas so gönnen das er auch mal mit anderen kindern spielt aber er würde den anderen die schläger um die Ohren hauen.

Vll. geht es jemanden ähnlich. Wann hat das aufeghört, was für einen Lösungsvoschlag kann ich dem Kiga bringen...

LG Dina


Lukas



Fairydust

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5679
Antw:Musste Kind im Kiga abholen weil er gebissen hat....
« Antwort #1 am: 01. Dezember 2011, 20:22:08 »
Ich kenne eure genaue Situation nicht, aber dem Kiga scheint doch bekannt zu sein, dass er manchmal beißt. Das Beißen ist im Kiga passiert und da muß auch dort sofort reagiert werden. Wenn es mein Kind wäre, wäre ich sauer, wenn ich auf diese Art und Weise sofort kommen müßte. Ich würde erwarten, dass man zusammen überlegt, was passieren soll, wenn er es noch mal macht.

   



blondchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15252
  • Alles wird gut............
    • Mail
Antw:Musste Kind im Kiga abholen weil er gebissen hat....
« Antwort #2 am: 01. Dezember 2011, 21:04:49 »
na ja, aber aus sicht einer Mutter von einem gebissenen kind wäre ich auch sauer, wenn sowas wiederholt passiert.
da muss eben gehandelt werden.

ich hab grad in irgendeiner fachzeitung einen bericht über agressive kinder gelesen. das ist ihre art zu komunizieren und eine art von aufmerksamkeit erregen....

vielleicht ist es eifersucht zum geschwisterkind was ihn überfordert...
Es geht nicht darum, wie schön ein Satz formuliert ist, sondern wie ehrlich er gemeint ist !



Mama von Prinz06 und King89

Pünktchen

  • Gast
Antw:Musste Kind im Kiga abholen weil er gebissen hat....
« Antwort #3 am: 01. Dezember 2011, 21:35:30 »
Darf ich mal kurz zusammenfassen, was ich verstanden habe bzw. wo ich mir unklar bin:
Du und Lukas Vater seit getrennt. (das konnt ich nicht genau rauslesen)

Ihr macht eine Familientherapie?  (Wer ist bei der Therapie beteiligt? Was war das Ziel dieser Therapie)

Lukas ist öfter im KiGa auffällig agressiv und ihr wurdet darauf auch schon angesprochen. (War das schon immer so, oder gab es einen Punkt an dem es anfing?)

Du bist schwanger und hast ein Kleinkind zuhause. (Wie gehts dir damit? Fühlst du dich allen Aufgaben gewachsen?)

Lukas hat seinen Vater sehr gerne. (Wie ist der Kontakt zu ihm?)

Wenn du darauf eingehen könntest, könnte ich dir besser helfen. Natürlich nur wenn du magst.

Zu der akuten Situation. Ich denke nicht, dass es der eine Biss war, warum ihr angerufen wurdet. Ich schätze es war einfach die Aktion, bei der die KiGa-Leitung mal ein deutliches Zeichen geben musste. In wie weit dies sinnvoll war oder nicht ist eine andere Baustelle.

Zum Thema agressive Kinder.

Oft fehlt es agressiven Kindern an körperlicher Nähe. Oft sind wir so mit dem erledigen von Aufgaben beschäftigt, dass wir übersehen, wie wenig wir uns Nähe schenken. Wir rennen buchstäblich aneinander vorbei. Mit körperlicher Agression bekomme ich diese fehlende Nähe. Erstmal durch den Kontakt beim Schlagen und dann bei der Strafe. Ich werde geschimpft, ich werde festgehalten, man schaut mich direkt an. So kann man Kinder damit schon beruhigen, wenn ich ihnen regelmäßig Körperkontakt schenke. Und das geht einfacher als man denkt. Hand-in-Hand in den Kindergarten laufen. In den Armnehmen zum Abschied. Auf dem Schoß sitzen und ein Buch anschauen. Vorallem der Start in den Tag sollte mit einem liebevollen Wecken beginnen.

Natürlich kann es auch noch viele andere Ursachen haben. Aber Ferndiagnosen sind ein Ding der Unmöglichkeit. Bitte die Erzieherinnen Lukas gezielt zu beobachten, wann er sehr agressiv ist und wann er sich sehr sozial verhält. Und du kannst das zuhause auch machen. Oft kann man hier schon viel erkennen.

hexe_mel24

  • Gast
Antw:Musste Kind im Kiga abholen weil er gebissen hat....
« Antwort #4 am: 02. Dezember 2011, 06:51:59 »
Ich hab jetzt nur die Überschrift gelesen und wollte dazu kurz was schreiben. Josephine wurde vor einiger Zeit von einem Kind relativ heftig gebissen (das war 1 Woche blau) aber der Junge mußte nicht abgeholt werden. Ich weiß auch nicht wieso. Das passiert bei Kindern leider.

mamnah

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 316
  • Unser Kleeblatt ist komplett- ersteinmal ;)
    • Mail
Antw:Musste Kind im Kiga abholen weil er gebissen hat....
« Antwort #5 am: 02. Dezember 2011, 08:07:28 »
Unser Nachbarskind wird regelmäßig im Kindergarten gebissen und da passiert gar nichts. Das geht inzwischen sogar soweit, dass sie ihn anstacheln zurückzubeißen.  Ich könnte mir vorstellen, dass es hier wirklich darum geht ein Zeichen zu setzten, denn so wie in meinem beschriebenen Fall vorgegange wird, ist ja einfach unter aller Sa*.

Mir gingen ähnliche Fragen wie Pünktchen durch den Kopf....



zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Musste Kind im Kiga abholen weil er gebissen hat....
« Antwort #6 am: 02. Dezember 2011, 12:30:41 »
Hm, hm, schwierig. Einerseits kann ich den Kiga verstehen - die haben ja auch die Verantwortung für alle anderen Kinder, und wenn so was regelmäßig vorkommt, müssen sie handeln. Andererseits sollte so etwas eigentlich vorher abgesprochen sein. Du schreibst ja, er ist ungewöhnlich aggressiv und ihr seid auch schon in Therapie deswegen. Da kann es schon sein, dass die "normalen" Erziehungsmethoden im Kiga nicht mehr greifen. Insofern wäre evtl. ein Wechsel schon eine Idee, vorausgesetzt, Ihr findet einen Kiga, der sich nachweislich besser auf ihn einstellen kann. Z.B. ein Montessori-Kiga, denn da sind schon mal die Gruppen wesentlich kleiner. Einfach nur in einen anderen Kiga halte ich für keine gute Idee. Was soll das bringen?
Was sagt denn die Therapeutin dazu? (Das noch als Ergänzung zu Pünktchens Fragen)

dina100

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 729
Antw:Musste Kind im Kiga abholen weil er gebissen hat....
« Antwort #7 am: 02. Dezember 2011, 13:27:32 »
Vielen dank für eure lieben antworten.

@zuz: wir haben einen Montessori KIGa indem wollten wir Lukas auch erst anmelden weil dort auch die Tante meines Ex Manns ( Lukas Papa) arbeitet aber die Betreuungszeiten waren mir zu kurz und lies sich mit meinen Arbeitszeiten nciht vereinbaren.

@Pünktchen: Zu deinen Fragen: - Ja wir sind getrennt und ich habe einen neuen Partner. Das beißen fing schon vor der Trennung an.
-Bei der Therapie sind mein Partner und ich und mein ex Mann und seine Partnerin. Lukas soll auch eine Einzeltherapie bekommen ab Jan. Lukas beißt im Kiga schon seid er eingewöhnt war und ihm nicht mehr alles so fremd war. -er beißt um sich zu wehren wenn er nit Worten nicht weiter weis.
-Ja ich bin schwanger etwas ungeplanter weise wollte erst das sich mit Lukas alles regelt. Es ist schweirig da ich keine Unterstützung habe aber machbar.
-Er hat seinen Vater sehr gerne sieht ihn aber selten nur zwei mal die woche für eine stunde. Mehr geht bei meinem Ex leider nicht.
 
@körperliche Nähe: versuche ich lukas so oft wie möglich zu geben ( ich bin eine richtige Kuschelmaus und brauche das auch oft) aber selbst dabei macht er mir weh, er drückt so sehr meinen Hals das ich keine Luft mehr bekomme zb. Wenn ich ihm sage das es mir weh tut beißt er zu.


Lukas



Pünktchen

  • Gast
Antw:Musste Kind im Kiga abholen weil er gebissen hat....
« Antwort #8 am: 02. Dezember 2011, 13:36:40 »
Ich möchte dir gerne helfen. Da die Fragen und Anregungen jetzt aber zu persönlich werden, schreib ich dir per PN.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung