Autor Thema: Morgendliches Chaos  (Gelesen 3343 mal)

flava06

  • Gast
Morgendliches Chaos
« am: 24. August 2012, 20:30:27 »
Hallo an alle!
Ich bin zurzeit wirklich genervt vom morgendlichen Chaos bevor ich arbeiten gehe.
Egal wann ich aufstehe, meine Kinder sind wach.
Das heißt es bleibt leider keine Zeit mich in Ruhe fertigzumachen oder zu frühstücken, alles findet unter Geschrei und großem Durcheinander statt, da mein Sohn gerade in der großen Ausräumphase ist. Setze ich ihn in den Laufstall: Gebrüll und das nicht zu knapp, da wird man nicht entspannter. Meine Tochter will meist schon um sechs in die Kita, was auch meist mit Abschließen der Haustür und Geschrei endet.
Oft verlasse ich das Haus gegen viertel nach sieben, völlig verschwitzt und die Wohnung sieht aus wie bei "Hempels"  ;D
Wie macht ihr das ?
Wird es besser?
LG Flava  ;)

Susi+Vanessa

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4079
Antw:Morgendliches Chaos
« Antwort #1 am: 24. August 2012, 20:36:43 »
Wird dir jetzt nicht wirklich helfen :

Es wird nicht besser, es wird nur anders!!  ;D ;D ;D

Ich kenn das!
Ich steh seit gestern um 5 auf ,um ne Std. meine Ruhe zu haben.Und heut früh hat es geklappt, aber wie gesagt, ist erst der 2te Tag  :)


zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Morgendliches Chaos
« Antwort #2 am: 25. August 2012, 00:21:50 »
Huhu,

An diese Phase kann ich mich noch gut erinnern, die ist schrecklich. Es wird aber tatsächlich so mit 1,5 besser. Dann kennen sie alles schon und Räumen nicht mehr ständig alles aus und halten sich an ein paar Standardregeln. Bis dahin hilft wohl nur im wahrsten Sinne Augen zu und durch, Chaos ignorieren. Meist schaut es zwar wüst aus, ist aber dann doch schnell weggeräumt.
Dafür kommen später andere nette Dinge. Mein lieber Liebling hat heute versucht, seine Windel im Klo runterzuspülen.  :-X ;D

Miau °gaga°

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 710
  • ° junimond und maikätzchen °
Antw:Morgendliches Chaos
« Antwort #3 am: 25. August 2012, 11:34:54 »
oh gott ja ich kenn das auch!
sie räumt zwar längst nicht mehr so viel aus wie noch vor ein paar wochen, aber hier herscht trotzdem phasenweise schlimmes chaos.  s-:) S:D
vorn räumt man auf, hinter einem wird wieder ausgeräumt...so läuft das!
was hilft; einen raum nach dem nächsten aufräumen oder halt erst abends  :)
das morgendliche problem, dass man keine zeit für sich hat, kenne ich auch nur zu gut.
ich würd ja glatt auch eher aufstehen um die zeit zu nutzen in der sie noch schläft, aber da ist sie dann direkt auch wach!  :(
schlafen aber auch in einem bett, da merkt sie recht schnell, auch im schlaf, dass ich aufgestanden bin.  :-\
wie soll das nur gehen wenn ich wieder arbeite??  :-[





zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Morgendliches Chaos
« Antwort #4 am: 25. August 2012, 12:25:57 »
Was uns geholfen hat: In der Küche gab es eine Schublade, die er ausräumen durte, die anderen nicht, das hat er irgendwann kapiert. Im Kinderzimmer: Boxen mit verschließbaren Deckeln (die mit diesen Klappbügeln, kriegen sie noch nicht auf), oder aber nur 1-2 Boxen im Zimmer, den Rest wegräumen/hochstellen und ab und zu austauschen. Und Türen zumachen, v.a. früh. Das hat das Chaos etwas reduziert.

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6519
Antw:Morgendliches Chaos
« Antwort #5 am: 25. August 2012, 12:45:09 »
Kommt mir bekannt vor. Hab mal ne Vorlesung gegeben und nicht gemerkt, dass mir hinten auf dem schwarzen Hosenanzug weiße Babykotze runterläuft. Was solls S:D
Kind 2011
Kind 2014
...

*nova*

  • Gast
Antw:Morgendliches Chaos
« Antwort #6 am: 25. August 2012, 19:26:20 »
Kannst du den Kleinen denn nicht noch im Bett lassen. Wenn ich es morgens eilig hatte hat Alena in dem Alter ihre Milch ins Bett bekommen, Kinderlieder an und was zum Spielen. Ich hab mich in der Zeit fertig gemacht und war schneller als mit umherwuselndem Kind. Alena hab ich erst ganz am Schluss gerichtet, dannin den Hochstuhl gepackt zum Frühstück.

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3490
Antw:Morgendliches Chaos
« Antwort #7 am: 26. August 2012, 09:30:57 »
Ähem...kenn ich! Kind wird IMMER wach, wenn ich ins Bad stapfe... :P

Ich bin nur heilfroh, dass mein mann ihn morgens in die KiTa bringt, so dass er sich meist um den Kleinen kümmert und ich dem Chaos dann zügig entfliehen kann.

Vorschläge, hm...früher, vor gefühlten tausend Jahren, konnten man ihm ein Buch geben, was ihn wirklich lang beschäftigt hat. Inzwischen setzt er sich ins Wohnzimmer vor die Couch und spielt mit den Autos.

Kannst halt nur so gut es geht alles am Vorabend vorbereiten: Tisch decken, Frühstücksbrote für die KiTa fertig, Klamotten rauslegen. Und vor allem: tief durchatmen. Es wird bestimmt irgendwann besser.  :)


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40817
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Morgendliches Chaos
« Antwort #8 am: 26. August 2012, 09:40:24 »
Und vor allem: tief durchatmen. Es wird bestimmt irgendwann besser.  :)

Hahahaha! ;D


Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4277
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Morgendliches Chaos
« Antwort #9 am: 26. August 2012, 12:44:24 »
Ich glaub da hilft nur eine entspannte Grundeinstellung :) Ändern kannst Du wahrscheinlich nicht viel, aber vielleicht kannst Du's für Dich angenehmer gestalten?

Ich komm z.B. völlig aus dem Ruder, wenn morgens nicht aufgeräumt ist. D.h. ich räume abends alles komplett auf, schaffe Ordnung und Raum für neues Chaos.
Für den Moritz ist es wichtig, dass der Morgen einfach seine gewohnte Routine hat, d.h. aufstehen, nochmal kurz mit dem Papa kuscheln, alle Mann ins Bad, waschen, anziehen, runter gehen und Frühstück herrichten. :)

Vielleicht kannst Du Deinen Kinder gezielte Beschäftigung anbieten? Z.B. die Große darf bekommt einen Platz, an dem sie noch ein Bild malen kann (was ihr halt so Spaß macht) und der Kleine bekommt eine Schublade, Kiste, die er ausräumen kann?
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3490
Antw:Morgendliches Chaos
« Antwort #10 am: 27. August 2012, 14:25:58 »
Und vor allem: tief durchatmen. Es wird bestimmt irgendwann besser.  :)

Hahahaha! ;D

Hörst du auf, mir meinen einzigen Strohhalm wegzunehmen!  s-motz  ;)


Alchemilla

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2682
    • Mail
Antw:Morgendliches Chaos
« Antwort #11 am: 27. August 2012, 19:46:21 »
Klar wird das besser :-) Dauert nur noch ewig   ;)
Mein Kleiner schläft mittlerweile bis ca. 7 Uhr, steht dann freudestahlend auf, geht Lego spielen, kommt zum Frühstücken, putzt sich selbst die Zähne und zieht sich alleine an und ..... :-) So cool!! Er wird im Oktober 5 und im Moment ist er so lieb und pflegeleicht, dass es mir unheimlich ist :-)
Mal gucken, was als nächstes kommt.


Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten. (Wilhelm Busch)

Fusselchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10954
  • Meine persönlichen Wunder :D
Antw:Morgendliches Chaos
« Antwort #12 am: 27. August 2012, 19:56:31 »
@Alchemilla...dann warte ab bis er dann fünf geworden ist  S:D S:D S:D S:D die Zwerge mutieren dann...ich erlebe es grade... S:D S:D S:D

@Morgendliches Chaos...joah...kennt man...ich steh derzeit um kurz nach sechs auf und mit vieeeel Glück hab ich ne halbe Stunde Zeit...meist sind es fünf Minuten bis Kind Nr. 1 hinter mir steht  s-:) s-:)

flava06

  • Gast
Antw:Morgendliches Chaos
« Antwort #13 am: 28. August 2012, 21:04:36 »
Hallo!
Danke für Eure Antworten :)
Leider bleibt mein Sohn nicht freiwillig in seinem Bettchen, Milch bekommt er ja schon dort, aber danach ist Gebrüll :(
Aber die Sache mit der Schublade für besondere Anläße  ;D gefällt mir, daß probiere ich aus. Ansonsten hoffe ich dann mal, daß es irgendwann besser wird... ;)
LG Flava
PS: Heute bin ich viertel vor sechs aufgestanden und hatte doch tatsächlich 20 Minuten für mich  s-:)

Cosima

  • Gast
Antw:Morgendliches Chaos
« Antwort #14 am: 28. August 2012, 21:13:07 »
Klar wird das besser :-) Dauert nur noch ewig   ;)
Mein Kleiner schläft mittlerweile bis ca. 7 Uhr, steht dann freudestahlend auf, geht Lego spielen, kommt zum Frühstücken, putzt sich selbst die Zähne und zieht sich alleine an und ..... :-) So cool!! Er wird im Oktober 5 und im Moment ist er so lieb und pflegeleicht, dass es mir unheimlich ist :-)
Mal gucken, was als nächstes kommt.

Oh ja!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Auf DIE  Phase warte ich bei unserem Kurzen gerade sehnlichst. Weglaufen, wenn Anziehen dran ist, Zähneputzen verweigern, lieber spielen wollen... undundund... Alleine anziehen kam genau einmal vor: letzten Sonntag!!! (Er kann es also.) Ein alleiniger Zahnputzversuch noch NIE!. Aber ein winziges Licht am Tunnelende zeichnet sich ja ab, wie man Sonntags sehen konnte. ;D

LG Cosima

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung