Autor Thema: Möbel aufpeppen  (Gelesen 3516 mal)

EliMama

  • Gast
Möbel aufpeppen
« am: 15. Januar 2014, 09:44:26 »
Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei das Kinderzimmer meiner Kleinen aufzuhübschen, weil es doch ein bisschen langweilig ist. Ich wollte neue Tapeten aufhängen und die Wände schön gestalten. Das ist so die erste Idee.
Allerdings soll das nicht so teuer werden. Habt ihr noch schön und kostengünstige Ideen? Speziell für Möbel?
Hab jetzt mal im Internet geschaut und so *Link entfernt* gefunden. Hat jemand schonmal sowas befestigt? Wie findet ihr das allgemein?
Bin mit noch nicht so sicher ob meine Kleine das gut finden würde und ob das nicht schnell kaputt geht...
« Letzte Änderung: 15. Januar 2014, 21:47:59 von Bettina »

Papa

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 121
  • erziehung-online
Antw:Möbel aufpeppen
« Antwort #1 am: 15. Januar 2014, 21:46:34 »
Solche Knöpfe haben einfach eine Schraube, die wird durch ein Loch in der Tür gesteckt und hinten eine Mutter draufgedreht...
Wenn der Schrank schon Knöpfe zum Aufmachen hat, ist das ganz einfach: alten Knopf ab, neuen dran.
Wenn es noch kein Loch dafür gibt, muß man es bohren.

Übrigens sehen diese Knöpfe total lustig aus, kann ich mir gut vorstellen!
Gruß vom Papa!

Tochter geboren 2008
Sohn geboren 2010


Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Möbel aufpeppen
« Antwort #2 am: 15. Januar 2014, 21:49:53 »
Hallo und Herzlich Willkommen hier im Forum!

Wir freuen uns immer über neue Userinnen und User. Ich möchte trotzdem auf die Nutzungsbedingungen/Forenregeln hinweisen, denen bei Registrierung zugestimmt wurde. Das Einstellen von Shop-Links ist untersagt, ebenso die Anmeldung zu Werbezwecken!

Also bitte macht euch mit den Regeln vertraut. Macht uns auch die Arbeit leichter  ;)

Solche Möbelknöpfe, die statt der vom Werk vorgegebenen angebracht werden gibt es unzählige und ich finde sie lustig  :)
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung