Autor Thema: Mein kleiner Sohn macht mir Kummer und ich bräuchte Euren Rat  (Gelesen 5275 mal)

Catrin

  • Gast
Hallo Ihr Lieben!

Ich habe ein Problem mit meinem 3 jährigen Sohn. Probiere es mal zu schildern.

Davide ist seit einiger Zeit etwas auffällig, so das mich die Erzieherinnen auch angesprochen haben.  Ihnen ist wie mir aufgefallen, das er gewisse Sachen (z.B Puzzeln)nicht mehr kann.  Mir ist auch aufgefallen, das alles was mit Konzentration zu tun hat, er einfach keine Lust hat. Er fängt auch wieder teilweise an mit der Babysprache.

Alleine An/+ Ausziehen will er auch nicht. Sagt immer er hat keine Kraft. Geschweige den Zähne putzen.

Dann erklärt mann Ihm Dinge, die er vielleicht nicht machen soll und er erzählt es wieder ganz anderst und macht es auch nicht richtig. Wie z.B "Papa hat gesagt ich soll nicht auf die Toilette" , "Im Kiga darf ich nicht spielen" ! Was überhaupt nicht stimmt. Als ob er es nicht richtig verstehen würde.

Er nässt sich auch vermehrt ein. Er meldet sich sonst immer wenn er auf Toilette muss und jetzt auf Nachfrage kommt promt ein NEIN und eine Minute später hat er sich in die Hose gemacht.

Dann schreit er mich auch so energisch an, wenn ich Ihn was nicht erlaube.

Das kenne ich einfach nicht von Ihm. Bin einfach etwas überfordert.

Dazu sollte ich vielleicht noch erwähnen, das ich alleinerziehend bin. Sein Papa kommt einmal die Woche Ihn holen. Davide kennt das, es ist  nichts neues.

Vielleicht habt Ihr mir einpaar Tipps :-*
Danke

Once

  • Gast
Antw:Mein kleiner Sohn macht mir Kummer und ich bräuchte Euren Rat
« Antwort #1 am: 20. März 2013, 15:55:31 »
meine erste (triviale) Frage dazu: hat er vor kurzem evtl. ein Geschwisterchen bekommen?


Trouble2011

  • Gast
Antw:Mein kleiner Sohn macht mir Kummer und ich bräuchte Euren Rat
« Antwort #2 am: 20. März 2013, 16:07:03 »
 ;D Ich wollte noch was zu veränderten Strukturen schreiben und hatte einen ellenlangen Text und dann kommst du!!  ;D

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 13874
Antw:Mein kleiner Sohn macht mir Kummer und ich bräuchte Euren Rat
« Antwort #3 am: 20. März 2013, 17:15:37 »
Lustig,

meine erste frage war auch:

Gabs ein Baby in der Familie?

die zweite:

Hast Du vor Kurzem angefangen zu arbeiten?




Für Dezentralität und Eigenverantwortung! http://www.tivi.de/fernsehen/logo/artikel/41994/index2.html   
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Mein kleiner Sohn macht mir Kummer und ich bräuchte Euren Rat
« Antwort #4 am: 20. März 2013, 17:30:39 »
Ich hab komischerweise gar nicht sowas psychisches im Kopf gehabt, sondern gleich gedacht "Das würde ich erstmal körperlich-organisch abklären lassen  :-\.

Dass er sagt, dass er keine Kraft hat ..... würde mir Angst machen. Auch mit in die Hose pinkeln hat ja mit Muskeln und so zu tun.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17526
Antw:Mein kleiner Sohn macht mir Kummer und ich bräuchte Euren Rat
« Antwort #5 am: 20. März 2013, 17:59:43 »
Mir ging es wie Bettina  :-\ Wurde schon mal eine Untersuchung beim Arzt vorgenommen? Ob es was körperliches ist?


Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9228
Antw:Mein kleiner Sohn macht mir Kummer und ich bräuchte Euren Rat
« Antwort #6 am: 20. März 2013, 18:38:19 »
Also wenn ein Kind von 3 Jahren sagt das es keine Kraft hat würde ich auch sehen das ich das beim Kia abklären lasse. Vielleicht eine Muskelschwäche.

Ansonsten bleibt die Frage ob sich etwas geändert hat daheim?
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

Sanne73

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3891
Antw:Mein kleiner Sohn macht mir Kummer und ich bräuchte Euren Rat
« Antwort #7 am: 20. März 2013, 18:41:34 »
Ich würde auch baldmöglichst zum Kinderarzt gehen und es abklären lassen. Am Anfang des Texts dachte ich, vielleicht sieht er nicht mehr richtig und braucht eine Brille (wegen puzzlen, Konzentration), aber ich kann mir kaum vorstellen, dass das auch zu "keine Kraft mehr" passt :-\
Mäusekind: 11/2006 -  Wenn aus Liebe Leben wird, hat das Glück einen Namen.
Kleiner Muck: 03/2008 -  Ein bisschen Mama, ein bisschen Papa und ganz viel Wunder.

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17526
Antw:Mein kleiner Sohn macht mir Kummer und ich bräuchte Euren Rat
« Antwort #8 am: 20. März 2013, 20:41:05 »
Vielleicht ja auch nur ein schub mit Muskelschmerzen oder so.....Oder Blutdruck niedrig (können Kinder das haben?)......Klar, psychische Ursachen sind möglich oder auch einfaches Trotzen, aber ich würde es wohl wirklich erst mal medizinisch abklären


Biene67

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 967
Antw:Mein kleiner Sohn macht mir Kummer und ich bräuchte Euren Rat
« Antwort #9 am: 21. März 2013, 12:25:10 »
Hallo Catrin,

mein erster Gedanke dazu ist:

Ihm ist es langweilig im Kindergarten... evtl. braucht er anderen "input".
Nicht immer die gleichen Puzzle etc... Babysprache zeigt nach meiner Auffassung einen Anpassungsprozeß in der Unterforderung... einnäßen kann (!) auch dazugehören.

Wenn du ihn mehr forderst im Alltag und ihm kleine Aufgaben übergibst, die ihn einen "großen Jungen" sein lassen können könnte das evtl ein Ansatz sein.

Ich kenne das mit der Babysprache auch und bei uns war es so daß er einfach noch mehr ernst genommen wollte in seiner Persönlichkeit.

Alles Gute!

Beim Kinderarzt würde ich auch wie die Vorrednerinnen "Schwäche" etc. abklären lassen.
Fakt ist allerdings, daß eine Unterforderung auch seeeehr viel Kraft kostet!
(Wie das Fahren mit einer angezogenen Handbremse!)

Wichtig fände ich auch das weitere Bezugspersonen (Papa, Oma, Opa etc..) ihn auch ernst nehmen und nicht wie ein Baby behandeln! (was ich je nicht weiß, aber auch ein Gedanke ist)

Liebe Grüße Biene

Biene67

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 967
Antw:Mein kleiner Sohn macht mir Kummer und ich bräuchte Euren Rat
« Antwort #10 am: 27. März 2013, 14:58:23 »
Hallo Catrin,

wie gehts euch?
Warst du schon beim Kinderarzt?


LG Biene

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung