Autor Thema: Kita tagsüber Erreichbar?  (Gelesen 950 mal)

*Blümchen*

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 494
Kita tagsüber Erreichbar?
« am: 12. Oktober 2017, 16:21:28 »
Hallo zusammen,

Unser Kindergarten ist seit Kurzem tagsüber nicht mehr telefonisch erreichbar. Man kann zwar auf einen AB sprechen, dieser wird aber nur unregelmäßig abgehört. Gibt es noch mehr Einrichtungen, die das so handhaben? Ich verstehe zwar, dass Telefonate sehr lästig sein können, fühle mich dennoch nicht wohl über diese Unerreichbarkeit. Was haltet ihr davon?



Linchen81

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 766
  • Unser Mittelpunkt hat Verstärkung bekommen!
Antw:Kita tagsüber Erreichbar?
« Antwort #1 am: 12. Oktober 2017, 16:34:14 »
Irgendwie kann ich es verstehen, dass sie nicht ständig von den Kindern weggeholt werden und unterbrochen werden möchten.

In unserem kiga ist es zum Glück nicht so.
In dem kiga in dem mein großer im Hort war schon. Ich fand es nicht so angenehm.




Mamba

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5601
  • Ehrlichkeitsfanatiker
Antw:Kita tagsüber Erreichbar?
« Antwort #2 am: 12. Oktober 2017, 18:14:16 »
kenne ich hier von keinem KiGa ("wir" waren in 2)

im letzten gab es in jeder Gruppe ein Telefon und vom Büro ein Mobiltelefon. Irgendwer ist immer dran gegangen
lg Mamba

tue nichts online, was du nicht auch offline tun würdest




schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3046
Antw:Kita tagsüber Erreichbar?
« Antwort #3 am: 12. Oktober 2017, 18:17:02 »
War bei uns auch so und ich finde das normal und konsequent. Morgens in der Zeit in der die Kinder gebracht werden und dementsprechend eben auch abgemeldet wenn sie nicht kommen war jemand im Büro, sonst nicht. Wozu denn auch?
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Beltuna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1771
Antw:Kita tagsüber Erreichbar?
« Antwort #4 am: 12. Oktober 2017, 20:06:32 »
Unser Kiga war immer erreichbar aber ich habe in den ganzen 5 Jahren nicht ein einziges mal angerufen. Überlege gerade was der Anlass sein könnte um da anzurufen und mir fällt nur ein,dass man sich verspätet und Bescheid geben will. Aber das kann man ja auf den AB sprechen.
Also ich find es eher sinnvoll für den Kiga-Ablauf :)

*Blümchen*

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 494
Antw:Kita tagsüber Erreichbar?
« Antwort #5 am: 12. Oktober 2017, 20:20:21 »
Also, ich hatte letztens das Problem, dass ich nicht rechtzeitig zur Abholung da sein konnte. Also wollte ich fragen, ob mein Sohn zum Essen bleiben könnte. Natürlich hätte ich eine Nachricht hinterlassen können. Aber ich konnte nicht sicher sein, dass die Nachricht auch abgehört wird. Und wenn dann erst um 12.30 (letzte Abholzeit für nicht-essen Kinder) aufgefallen  wäre, dass ich nicht komme, wäre das Essen zu Ende gewesen... zum Glück könnte ich noch eine Oma erreichen, die ihn dann abholen könnte.
An einem anderen Tag hatte der Kindergarten bei mehreren Familien angerufen wegen einer Terminänderung. Alle die dann beunruhigt zurückrufen wollten, kamen nicht durch.
Das waren jetzt nur mal so zwei Beispiele aus der letzten Zeit...



lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17784
Antw:Kita tagsüber Erreichbar?
« Antwort #6 am: 12. Oktober 2017, 21:38:33 »
Kenne ich auch so von drei Kitas. Klar, man kann Glück haben und die Leitung ist zufällig im Büro. In der Regel aber nicht. Das mit dem
Anrufbeantworter klappte aber immer gut.und bei so was dann mit Rückmeldung, dass es abgehört wurde.

Die Alternative wäre, dass einer immer das Telefon mit in der Gruppe hat und es permanent klingelt und stört.
Gründe anzurufen hatte ich durchaus mal. Früher oder später abholen, die Oma holt ab, Kind soll alleine gehen.... und auch sonst gibt es ja Zig Anrufe übertraf in Kitas ... Ämter, anfragen bzgl Kita-Platz oder eben die 100 anderen Eltern, die grad Bescheid geben wollen, dass sie später sind  ;D


Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8247
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Kita tagsüber Erreichbar?
« Antwort #7 am: 12. Oktober 2017, 23:11:41 »
Bei uns war der Kiga jederzeit erreichbar und ich finde das absolut in Ordnung. War ja nun nicht so, dass nonstop das Telefon geklingelt hätte  ??? Die Leitung war vormittags ohnehin permanent im Büro und ansonsten war das Telefon eben in einer der Gruppen. Anrufen musste ich a) wenn Kind zum Mittagessen angemeldet war, aber wegen Krankheit wieder abgemeldet werden musste und b) wenn ich die Abholzeit spontan nicht einhalten konnte.
Fall a) kann man im Zweifelsfall auch auf dem AB hinterlassen, stimmt. Wenn es keiner mitbekommt ist es ja eigentlich nicht meine Schuld - trotzdem ist es mir lieber, ich kann direkt mit wem sprechen und das klären.
Fall b) kam glaube ich zweimal vor. Einmal war meine Große krank daheim und hat mir fünf Minuten bevor ich losgemusst hätte einmal quer durchs Wohnzimmer gek*tzt  s-:) Da war ich sehr froh, dass der Kiga persönlich erreichbar ist, weil das erst beseitigt werden musste  :P Hat auch keiner in Frage gestellt. Beim zweiten Mal kam gerade ein Unwetter runter, bei dem ich es nicht mal zwei Meter zum Auto geschafft hätte ohne bis auf die Haut nass zu sein. Da kamen aber dann alle später  8)

Karlanda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1093
Antw:Kita tagsüber Erreichbar?
« Antwort #8 am: 13. Oktober 2017, 12:25:40 »
In unserer Kita ist eigentlich immer jemand erreichbar - ggf. geht auch die Köchin ans Telefon. Ich finde das auch richtig und wichtig. Neben dem Telefon im Büro in jedem Gruppenraum ein Mobilteil.
Jeder weiß ja, dass die Erzieher anderes zu tun haben, als den halben Tag zu telefonieren, daher ruft ja niemand mal eben zum Spaß an, um etwa zu fragen, ob das Kind denn auch ordentlich gegessen oder gut geschlafen hat.
Ich habe in all den Kitajahren vielleicht 4 oder 5 Mal angerufen, wenn ich es nicht zum Abholen geschafft habe und stattdessen z.B. die Oma kam. Oder mal nach einem Kinderarztbesuch, um eine ansteckende Krankheit zu melden oder eben "Entwarnung" zu geben, wenn es doch etwas harmloses ist.

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9465
Antw:Kita tagsüber Erreichbar?
« Antwort #9 am: 13. Oktober 2017, 14:25:49 »
Hier ist nicht immer jemand erreichbar. Aber meistens schon, dazu läuft der AB der oft abgehört wird. Ich finde das auch nicht schlimm.

Anrufe nach dem Motto die Oma kommt das Kind abholen entfallen hier, da nur die Personen die Kinder abholen dürfen die VORHER schriftlich festgelegt wurden.

Wichtig finde ich, dass sich der Kiga meldet wenn etwas passiert.  :)
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8247
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Kita tagsüber Erreichbar?
« Antwort #10 am: 13. Oktober 2017, 15:48:04 »
Hier mussten die abholenden Personen zwar nicht extra schriftlich hinterlegt werden (die Erzieherinnen wissen genau, wer zu wem gehört), aber Anrufe bezüglich „Oma kommt abholen“ waren dennoch überflüssig. Wenn Oma da war, war sie halt da. Ich hab oft dann einfach beim Bringen Bescheid gesagt, hätte dies aber nicht müssen.

Sa1984

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 432
  • erziehung-online
Antw:Kita tagsüber Erreichbar?
« Antwort #11 am: 16. Oktober 2017, 15:37:26 »
In unserer Kita hat jede Gruppe ein Gruppentelefon. Theoretisch kann man immer jemanden erreichen, praktisch jedoch gerade am Nachmittag schwierig, weil sie dann entweder draußen sind oder die noch verbliebenen Kinder der U3 und Ü3-Gruppen gemeinsam in der Turnhalle sind oder so. Finde das nicht so toll, dass man dann niemanden erreicht, weil gerade da hatte ich es schon ein paar mal versucht, wenn ich im Stau stehe und statt 30 Minuten mal wieder eine Stunde oder länger brauche (aber das ist ein anderes Thema...) und mir nicht sicher bin, ob ich es pünktlich schaffe.



Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4356
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Kita tagsüber Erreichbar?
« Antwort #12 am: 16. Oktober 2017, 17:27:10 »
Es ist doch ansich üblich geschäftlich telefonisch erreichbar zu sein. Ich im Büro, der Bäcker, die Schule... Alle haben ein Telefon und gehen hin wenns klingelt. Ich fände es nicht toll, wenn der Kindergarten telefonisch nicht erreichbar wäre. Immerhin übergebe ich Ihnen mein Kind. Es gibt wenig Gründe warum man den KiGa außer in der Früh zur Krankmeldung erreichen möchte, da glaube ich ja nicht, dass die Eltern permanent durchklingeln und den Ablauf stören.
Manchmal vergisst mancher Kindergarten anscheinend, wer der Kunde ist... ☹
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11761
Antw:Kita tagsüber Erreichbar?
« Antwort #13 am: 16. Oktober 2017, 18:20:05 »
Ich finde die Regelung mit dem AB ganz gut... So werden die Erzieher nicht gestört und man wird seine Info los. Allerdings sollte dann gewährleistet sein, dass er regelmäßig abgehört wird.

@hubs du kannst doch eine Erzieherin nicht mit einer Büroangestellten vergleichen... Ich kenne ganz viele Berufe, die nicht ständig erreichbar sind. Vor allem solche, die in Gruppen agieren (Lehrer z.B.) oder in direktem Kundenkontakt...



schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3046
Antw:Kita tagsüber Erreichbar?
« Antwort #14 am: 16. Oktober 2017, 19:45:38 »
Ich verstehe, dass man dringend bescheid geben will, wenn man zu spät kommt, aber wenn man es sich durchdenkt ändert es ja nichts. Eine Erzieherin muss länger bleiben und das wars. Wenn es in der Einrichtung praktischer zu sein scheint, eben den AB anzuhören wenn ein Kind übrig bleibt, dann ist das doch ok. Und ich denke mal dann zumindest würde schon jemand dran denken, dass es einen AB gibt, oder selbst anrufen. Gleiches gilt, wenn plötzlich jemand Fremdes auftaucht und ein Kind abholen will.

Ich kenne viele Betriebe (unter anderem meiner) in dem nicht immer jemand erreichbar ist. Ganz einfach weil keine Bürokraft da ist und wenn ich mich auf meine Arbeit konzentriere dann kann ich da nicht weg.
Ich glaube das ist eine neue Erscheinung die mit dem billigen Mobiltelefon entstanden ist, dass immer und überall jemand erreichbar sein soll.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4356
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Kita tagsüber Erreichbar?
« Antwort #15 am: 17. Oktober 2017, 06:53:16 »
Ich sagja nicht, dass jeder persönlich erreichbar ist, aber das Büro, die Praxis, der Laden, die Schule,.. Irgendjemand geht doch ans idR ans Telefon.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Sa1984

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 432
  • erziehung-online
Antw:Kita tagsüber Erreichbar?
« Antwort #16 am: 17. Oktober 2017, 08:31:18 »
Naja, wenn ein AB geschaltet wäre. Ist bei uns bspw. nicht der Fall. Zudem könnte es für die Kita auch von einer Relevanz sein bzgl. der Planung wer da bleibt, wie lange es dauert. Steht man plötzlich in einer Vollsperrung und muss jemand anderen erreichen und losschicken das Kind abzuholen, dauert das länger, als wenn man es noch selber schafft, nur eben 15 Minuten später.

Es ist heutzutage eben nicht mehr so, dass die Eltern quasi um die Ecke arbeiten. Da beneide ich jeden Tag die Leute, die die Möglichkeit einer Betriebskita haben... Da steht man wenigstens mit dem Kind zusammen im Stau.  :D




lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17784
Antw:Kita tagsüber Erreichbar?
« Antwort #17 am: 17. Oktober 2017, 14:17:34 »
@Hubs: Definitiv nein. Von der Erreichbarkeit aller meiner Haus- und Fachärzte will ich gar nicht anfangen  ;D ;D
Ich bin mit allen Grundschulen hier in der Stadt beruflich in Kontakt und keine einzige ist dauerhaft erreichbar. In den meisten ist das Sekretariat nur 2X pro WOche besetzt. Man spricht also auf den AB und der Schulleiter oder die Sekretärin melden sich, wenn sie da sind. In der Regel, wenn große Pause ist. Ja, man kann Glück haben und es ist zufällig einer da. Aber der Schulleiter hat ja durchaus auch Unterricht, Aufsicht, Termine außer Haus, Elterngespräche, Verwaltungsaufgaben....für die er dann eben nicht im Büro ist. Morgens , wenn ein Kind krank ist, spreche ich es zu 50% auf den Schul-AB. Die anderen 50% geht der SChulleitern dran. Erst ab einer gewissen Zeit (denke so 8.30) sitzt dann ein FSJtler am telefon und telefoniert die Eltern durch, die die Krankmeldung vergessen haben, um zu fragen, ob das Kind krank ist oder abhanden gekommen ist. Der ist aber auch danach nicht dauerhaft am Telefon, sondern muss in die Klassen, Mittagessen vorbereiten etc.

Ich glaube auch, ihr unterschätzt da (manche) Eltern und deren Kommunikationsbedarf. Wir haben Grundschulbetreuungen, da ist es ein riesiges Problem, weil im 5min Takt das Telefon klingelt und jeder "will nur mal eben kurz was sagen" und sieht das auch als sein Recht an. Da fehlt dann dauerhaft eine KRaft als Aufsicht. Außerdem ist es auch sehr nervig, wenn in einem Raum mit 60 oder 100 Kindern auch noch dauerhaft das Telefon klingelt. Und da kommen NUR Anrufe wegen irgendwelcher Änderungen und "Sonderwünsche" (Kind später losschicken, Oma kommt....).... In einer Kita kommen ja noch andere Dinge, wie Anmeldungen, Fragen zu Elterngesprächen, Ämter...... Und in der Regel ist die Kita-Leitung auch nicht freigestellt,sondern muss auch in Gruppen arbeiten. In der Zeit, in der sie also Anrufe beantwortet, fehlt sie in einer Gruppe.

Klar, man hat bei uns auch durchaus mal jemanden erreicht, weil die Leitung eben doch grad im Büro war oder das Telefon in einer Gruppe war. Aber es war eben nie eine Selbstverständlichkeit,sondern eher klar, dass man bitte den AB nutzt.

Eine Bürokraft kenne ich hier aus keiner einzigen Kita. Und ich verstehe sogar, wenn die Leitung im Büro ist und trotzdem nicht dran geht,sondern den AB laufen lässt. Wenn Büroarbeit permanent durch irgendwelche Anrufe unterbrochen wird, dauert sie ja hin und wieder dreimal so lange. Da macht es in der Regel mehr Sinn, erst das eine zu erledigen und dann die Anrufe abzuarbeiten... einige sind dann evtl. morgens zu beantworten und andere erst nachmittags, wenn es eh ruhiger ist.

GErade WEIL ich ihnen mein Kind gebe, finde ich solche Gedanken gut. Es sollte ja darum gehen, dass die Kinder ruhig spielen können und die volle Aufmerksamkeit haben ohne dass dauerhaft das Telefon in der Gruppe liegt und klingelt. Stell ich mir im Stuhlkreis und bei anderen "Stillarbeiten" auch eher kontraproduktiv vor.

Und je größer die Kita, desto schwieriger... Wobei die Regelung selbst in unserer Krippe mit nur 8 Kindern und der Uni-Kita mit 20 Kindern galt. Zumal ja hin und wieder auch einfach niemand in der Kita ist, weil alle spazieren sind...


Wenn ich überlege, gibt es viele Situationen, dass ich irgendwo anrufe und es geht ein AB dran. Ungewöhnlich finde ich das nicht, dass dann halt irgendwann zurückgerufen wird. Ist selbst bei mir auf der Arbeit so, dass ein ganzer Tag und einen Nachmittag nur der AB dran geht und das sogar obwohl die Sekretärin daneben sitzt...einfach damit sie mal ohne Unterbrechung arbeiten kann...und sie ruft dann irgendwann später zurück, wenn es passt.

@Sa1984: Wenn kein B drangeht, ist das natürlich saudoof. Es gibt ja durchaus Dinge, die man sagen muss und die wichtig sind.


lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17784
Antw:Kita tagsüber Erreichbar?
« Antwort #18 am: 17. Oktober 2017, 14:37:02 »
Ach so, kurz zur Ergänzung: In unserer Uni-Kita wurde das damals auch erst irgendwann angefangen.... anfangs waren die immer Erreichbar (Telefon dann oft in einer Gruppe). Mich hat es anfangs auch gestört/ geärgert, dann fand ich es aber wirklich logisch und gut. Genauso war ich anfangs irritiert, dass dort die Kinder z.b. zwischen 12.30 Uhr und 14.00 Uhr nicht abgeholt werden dürfen. wenn man aber mal ein wenig Einblick in die Abläufe bekommen hat, war auch das logisch. Es war einfach notwendig, dass die Klingel in der Zeit aus ist.


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41743
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Kita tagsüber Erreichbar?
« Antwort #19 am: 17. Oktober 2017, 15:39:02 »
Es ist heutzutage eben nicht mehr so, dass die Eltern quasi um die Ecke arbeiten. Da beneide ich jeden Tag die Leute, die die Möglichkeit einer Betriebskita haben... Da steht man wenigstens mit dem Kind zusammen im Stau.  :D

Bringt nur leider nichts eine solche Betriebs-KiTa, wenn die Wartelisten länger sind als eine abgerollte Verpackung Toilettenpapier. Oder die Öffnungszeiten nicht harmonieren mit den Dienstzeiten. Oder das Wechselschichtsystem quasi die Betriebs-KiTa direkt ausschließt und die Plätze nur für die Verwaltungsmitarbeiter genutzt werden dürfen.
Und noch viele andere Dinge, bei denen ich denke "Nett, eine solche Betriebs-KiTa - aber das Optimum für ein Kind auf keinen Fall!".


@dauerhafte Erreichbarkeit
Eindeutig Nein!
Je mehr ich es die letzten Jahre "toll" fand, desto mehr lehne ich es mittlerweile ab.
Ich finde den Kontrollwahn oder gar Zwang sogar mittlerweile Besorgniserregend für die Allgemeinheit.

Auf unserer Station, trotz 24 Stunden Besetzung, ist auch keine dauerhafte Erreichbarkeit gewährleistet und abgeschafft haben wir es gemeinsam beschlossen im Team - wegen den Angehörigen.
Wir haben eine allgemeine Nummer und wenn niemand sich vorne am Schreibtisch im Stationszimmer befindet bzw. generell in diesem, dann haben die Anrufer schlicht & ergreifend Pech. Dazu haben wir nun noch eine zusätzliche DECT-Nummer, welche ausschließlich Hausintern genutzt wird bzw. bekannt ist bzgl. Untersuchungen u.ä. - einfach die Abrufbarkeit für die Patienten und eben weil wir auf dem mobilen Telefon damit immer erreichbar sind.
Wie oft Anrufe kommen von Angehörigen, die ungefähr so ablaufen:
Ich: "Guten Tag, hier XXX, Station XXX, Sr. XXX am Apparat!"
Anrufer: "Ich erreiche meinen Vater nicht!!!"
(Aha, - und wer sind sie? Ist es aus der Mode gekommen sich mit Namen zu melden? Stimmt, ist es ebenfalls - macht auch kaum noch jemand ...)
Ich: "Und wer ist ihr Vater?"
Anrufer: "DER HERR YYY!"
(Wieso genau nun so ungehalten? Ich weiß ihren Namen noch immer nicht und ihre Telefonnummer ist leider auch nicht eingespeichert in unser Gerät...)
Ich: "Aktuell ist er bei einer Untersuchung" (dürfte ich z.B. telefonisch gar nicht sagen ... aber macht das mal und sagt es nicht, dann habt ihr aber richtig Theater ... Datenschutz, who cares?) oder "Er schläft derzeit!".
Anrufer: "Sind sie sicher? Er geht weder ans Handy noch ans Telefon!!!!!!!! Gehen sie doch mal schnell gucken!"
(und das Bitte ist sowieso schon lange aus der Mode gekommen).

Und solche Telefonate gibt es nicht einmal am Tag, auch nicht dreimal. In 24 Stunden ist viel Zeit dafür, auch um 3 Uhr Nachts scheut sich niemand davor ... und weil da wirklich viel wertvolle Zeit mit so einen Mumpitz verloren geht am Patienten, haben wir diese dauerhafte Erreichbarkeit für Hund & Katz abgeschafft.

So sehe ich es auch in der KiTa - es muss nicht dauerhaft jemand das Telefon besetzen oder bedienen. Sie sollen bitte die Zeit für die Kinder nutzen, immerhin wird von außen immer geschimpft wie viel Zeit für Verwaltung verloren gehen und genau DAS ist u.a. Verwaltung und Co!


Emelie

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 682
  • erziehung-online
Antw:Kita tagsüber Erreichbar?
« Antwort #20 am: 17. Oktober 2017, 20:40:57 »
Unsere Kita hatte Telefonzeiten. Frühs zum krank melden und kurz vor Schluss, falls sich jemand verspätet. Da hatte dann auch wirklich jemand Telefondienst und war nicht am Kind. Auch der Hort macht das so. AB ist immer geschaltet und anrufen kann man zwischen 7-9 und Mittags irgendwann nochmal. Glaub auch während und kurz vor der Abholzeit. 
Ich habe es ehrlich gesagt in 5 Jahren nur einmal gebraucht.


Sa1984

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 432
  • erziehung-online
Antw:Kita tagsüber Erreichbar?
« Antwort #21 am: 18. Oktober 2017, 08:40:04 »
Es ist heutzutage eben nicht mehr so, dass die Eltern quasi um die Ecke arbeiten. Da beneide ich jeden Tag die Leute, die die Möglichkeit einer Betriebskita haben... Da steht man wenigstens mit dem Kind zusammen im Stau.  :D

Bringt nur leider nichts eine solche Betriebs-KiTa, wenn die Wartelisten länger sind als eine abgerollte Verpackung Toilettenpapier. Oder die Öffnungszeiten nicht harmonieren mit den Dienstzeiten. Oder das Wechselschichtsystem quasi die Betriebs-KiTa direkt ausschließt und die Plätze nur für die Verwaltungsmitarbeiter genutzt werden dürfen.
Und noch viele andere Dinge, bei denen ich denke "Nett, eine solche Betriebs-KiTa - aber das Optimum für ein Kind auf keinen Fall!".


Naja, es gibt auch genügend Betriebskitas in Betrieben ohne Schichtsystem, bei denen es dann mit den Öffnungszeiten gut passt und die Mitarbeiter auch eine Chance auf einen Platz haben. Die Nachteile bei einer Betriebskita sehe ich wenn eher in der oft fehlenden Wohnortnähe (Freundschaften, Schule, eigene Krankheit und Kind ewig weit zur Kita bringen müssen).

Ansonsten sehe ich da auch viele Vorteile, gerade wenn man pendelt und in einer staugeplagten Region lebt. Weniger Stress der Eltern ist letztlich auch gut fürs Kind.

Ansonsten erwartet glaube ich keiner, dass in einer Kita jemand 9 h neben den Telefon hockt. Es geht vielmehr darum, dass zumindest durch einen zuverlässig abgehörten AB eine Erreichbarkeit da sein sollte. Klar, gibt es Eltern die bestimmt ständig wegen jedem Pups in der Kita anrufen. Das Bedürfnis anrufen zu wollen, wenn man es nicht bis zum Ende der Betreuungszeit (und zwar in der ganzen Kita, nicht nur der Gruppe) schafft, sollte ja wohl nicht unwichtig sein und gehört auch einfach zum guten Ton so etwas mitzuteilen. Gerade etwas ältere Kinder verstehen es auch, wenn man ihnen dann sagt, dass Mama/Papa angerufen hat und im Stau steht und später kommt. Für ein Kind ist es nämlich nicht schön noch da zu sitzen, wenn alle anderen schon abgeholt sind.



schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3046
Antw:Kita tagsüber Erreichbar?
« Antwort #22 am: 18. Oktober 2017, 08:42:54 »
So wie es bei Emilie war finde ich eine super Lösung. Könnte man da da vorschlagen, wo es so unbefriedigend geregelt ist.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung