Autor Thema: Kinderkamera für 3jährige  (Gelesen 2357 mal)

hallihallo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1085
  • erziehung-online
    • Mail
Kinderkamera für 3jährige
« am: 02. November 2013, 19:13:37 »
Eigentlich wäre ich noch gar nicht selber auf die Idee gekommen, aber nun hat sie mir gegenüber heute schon zum zweiten Mal erwähnt,das sie sich eine Kamera wünscht.
Und das obwohl wir gerade mitten im großen Spielwarenladen standen und Playmo etc. angeschaut haben (ich hatte gehofft,das sie auf irgendwas besonders anspringt "was der Weihnachtsmann bringen soll"). Und vor ein paar Wochen hat sie das auch schonmal gesagt.....ich glaube das war im Zusammenhang mit der Schnullerfee (was sie bringen soll). Naja....vielleicht ist das dann wirklich ein Herzenswunsch von ihr?

Ich habe zwar eine alte Kodak-Kamera,die ich ihr überlassen könnte. Die macht gute Fotos und liegt ganz gut in der Hand,aber ansonsten vielleicht nicht unbedingt Kleinkind-geeignet würde ich meinen.

Habt ihr Kinderkameras und wenn ja, welche?

hallihallo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1085
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Kinderkamera für 3jährige
« Antwort #1 am: 03. November 2013, 08:49:44 »
....so, ich hab jetzt mal die Suchfunktion bemüht. Ich denke wir kaufen ne V-Tech und nächstes Jahr darf sie dann mit meiner alten losziehen (dann muß ich nur dem Großen eine neue kaufen s-:))


seemaedchen

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 977
  • unser Weihnachtswunder ist da: Anna-Lisa
Antw:Kinderkamera für 3jährige
« Antwort #2 am: 03. November 2013, 12:56:05 »
ohh jetzt hab ich auf viele Antworten gehofft.
Anna-Lisa will auch eine, aber ich will keine 90€ dafür ausgeben.

Vielleicht schreibt jemand was dazu?

2. IVF positiv am 21.12.09
09.09.2010 Anna-Lisa. Wir lieben dich.

Feb 13: spontan Schwanger
leider FG bei 9+4
Aug 13: IVF abgebrochen IUI negativ
Okt 13: IVF ein 4-Zeller => negativ
März 14: IVF ein 4-Zeller => negativ
August 14: IVF ein 6-Zeller => negativ
es wird leider kein Geschwisterchen geben

Susanna05

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 10
  • erziehung-online
Antw:Kinderkamera für 3jährige
« Antwort #3 am: 03. November 2013, 15:47:26 »
Ich finde die Kameras auch viel zu teuer. Kenne aber auch nur die von V-Tech. Schau doch mal bei ebay, vielleicht bekommt man die da günstig????

hallihallo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1085
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Kinderkamera für 3jährige
« Antwort #4 am: 03. November 2013, 19:04:36 »
Also bei ebay und bei ebay-ka liegen die so bummelig bei 40 €. Neu bekommt man die so um die 80 €. Eigentlich habe ich kein Problem mit gebrauchten Sachen, aber das "lohnt" nicht wirklich das Risiko einzugehen, finde ich. Bei elektronischen Sachen bin ich vorsichtig.
Was ich auch ganz gut finde bei der v-Tech ist der Mp3 Spieler. für Autofahrten ist das doch super :)

schnakchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1504
Antw:Kinderkamera für 3jährige
« Antwort #5 am: 10. November 2013, 12:48:40 »
Hallo,
ich hab es bei drei befreundeten Dreijährigen erlebt, dass die Kinderkameras nach anfänglicher Begeisterung schnell uninteressant wurden. Sie sind alle relativ langsam beim Einschalten, machen nur mit Glück gute Fotos, und zumindest die Kinder unserer Freunde haben die ganzen Zusatzoptionen auch nur kurz genutzt. Also die ganzen Spielereien mit Bart aufs Bild legen usw.

Ich würde ehrlich lieber eine richtige - günstige - Digitalkamera kaufen. Schau mal bei den 5-10jährigen, da gibts schon nen Thread mit ein paar Empfehlungen inklusive Preis. Unsere Maus nutzt seit fast einem Jahr unsere Panasonic Lumix und macht echt gute Fotos damit. Also wenn sie Menschen fotografiert, sind alle inkl. Füße drauf und der Horizont ist recht gerade :) Sie behandelt sie auch sehr sorgfältig, weiß wie sie die Bilder anschauen kann und wo man sie ein- und ausschaltet. Ganz so grobmotorisch sind die Kleinen mit Drei ja auch nicht mehr.

Ich würde beim Kauf auf eine schnelle Auslösegeschwindigkeit achten. Wenn die kleinen Fingerchen zu lang den Auslöser drücken müssen, klappt es nicht und die Kamera frustriert schnell.

lg schnakchen



Cloedje

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 445
  • Unsere Glückskäfer Theo und Anna
Antw:Kinderkamera für 3jährige
« Antwort #6 am: 13. November 2013, 15:15:22 »
Hallo Hallihallo,
ganz ehrlich ? Hände weg! Ich hab die auch gekauft für meinen Grossen, als er 3 war. Das war, glaube ich, die grösste Fehlinvestition der Kindergeschenke in meinem Mamadasein. Sie ist gross, unhandlig, macht ganz schreckliche Fotos und hat einen minikleinen Bildschirm hinten drauf. Viel zu teuer und schlechte Qualität. Ich kann mich da nur schnakchen anschliessen : kauf lieber einen preiswerten richtigen Apparat. Dann lernt sie, gut mit einem kleinen Gerät umzugehen.

Viele Grüsse
Cloedje



hallihallo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1085
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Kinderkamera für 3jährige
« Antwort #7 am: 13. November 2013, 19:51:46 »
Hättet ihr Zwei das nicht früher schreiben können? Ich hab nun schon eine bestellt.....ist allerdings noch nicht gekommen ???

Meine alte Kodak wäre schon "kindertauglich" von der Handlichkeit. Ich dachte halt nur,das die eben doch schneller kaputt gehen würde bzw. das anschauen usw. ist ja doch mit einigen Knöpfendrücken verbunden.....allerdings.....wenn ich überlege,das sie sich vor einem halben Jahr schon selbstständig Youtube-Videos angemacht hat auf meinem Handy s-:) ;D...dann sollte sie das vielleicht doch hinkriegen.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41750
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Kinderkamera für 3jährige
« Antwort #8 am: 13. November 2013, 19:53:24 »
Ich denke, dass es auf das Kind ankommt.

Die Große konnte damit gar nichts anfangen, fotografierte aber vorher schon viel mit meiner Canon IXUS und hat sie dann komplett übernommen. Sie bekam dann zu Weihnachten im letzten Jahr von den Großeltern die Kinderkamera von V-Tech und hat sie mit Ignoranz gestraft und an die kleine Schwester weitergegeben. Die findet die Kamera toll und hat viel Spaß damit ;)

schnakchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1504
Antw:Kinderkamera für 3jährige
« Antwort #9 am: 13. November 2013, 19:57:40 »
schick die aus dem Internet doch zurück (wenn sie noch ankommt), du hast doch zwei Wochen Rückgaberecht?

Noch ein Argument pro "richtige" Kamera: dann hat sie eine Kamera wie Mama, keine für Babys. War bei uns sehr wichtig. Also Louisa weiß, dass es unsere Kamera ist und nicht ihre, sie weiß aber auch, dass sie sie jederzeit benutzen darf, wenn sie drauf aufpasst. Echt praktisch, endlich gibt es wieder Paarfotos von mir und meinem Mann aus Urlauben :) Und Fotos von Kindern auf Kindergeburtstagen, denn von ihr lassen sich die kids fotografieren :)

Und wenn sie mit deinem Handy klarkommt, sollte das Kamera-Menü auch zu schaffen sein. Hast du sie schon mal probieren lassen?

lg schnakchen



hallihallo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1085
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Kinderkamera für 3jährige
« Antwort #10 am: 14. November 2013, 09:12:35 »
....gestern gekommen  :P Ich schau sie mir jetzt mal genauer an. Vor allem die Videofunktion. Das wird vermutlich auch der interessantere Part sein. Und dann geb ich ihr mal meine alte Kamera in die Hand und schau mal wie sie damit zurechtkommt :)

Cloedje

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 445
  • Unsere Glückskäfer Theo und Anna
Antw:Kinderkamera für 3jährige
« Antwort #11 am: 14. November 2013, 10:57:05 »
Ach Mensch, hallihallo, ich hab den Thread erst so spät gesehen  :-\

Und wie findest du die Kamera ?



schnakchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1504
Antw:Kinderkamera für 3jährige
« Antwort #12 am: 14. November 2013, 20:35:52 »
Video kapiert unsere Maus noch nicht. Also wenn sie mal versehentlich auf die Videotaste kommt, wundert sie sich warum sie keine Fotos mehr machen kann. Man könnte zwar am Display sehen, dass grad ein Video aufgezeichnet wird (schwarzer Bildrand, roter Punkt), aber das schafft sie noch nicht zuzuordnen. Sprich sie könnte auch bewusst keine Videoaufnahme starten.

Aber ganz ehrlich, willst du einen kleinen Amateurfilmer bei euch im Haus herumlaufen haben? Ich hab schon genug mit den ganzen Fotos zu tun (also mit dem löschen), die mich in nicht-schmeichelhaften Perspektiven und Momenten zeigen, ganz zu schweigen von den supernahen Gesichtsfotos :) Videos wären ein Graus! :)



Sonne1978

  • Gast
Antw:Kinderkamera für 3jährige
« Antwort #13 am: 15. November 2013, 10:16:20 »
Unsere haben beide eine Kinderkamera von V-Tech bekommen. Da waren sie 4 und 3 Jahre alt. Anfangs wurden noch viele Bilder gemacht, aber der Hype war schnell vorbei und seitdem vergammeln die Teile auf dem Dachboden. Die Bilder sind qualitativ minderwertigst und der Speicherplatz winzig.

Meine Empfehlung ist, mit dem Kauf zu warten, bis das Kind êtwa 6 Jahre alt ist und dann eine normale Schnappschuß-Kamera zu kaufen.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung