Autor Thema: Kindergeburtstag mit Pinata  (Gelesen 2462 mal)

Melli27

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 399
  • erziehung-online
Kindergeburtstag mit Pinata
« am: 01. März 2016, 16:32:17 »
Hey Ihr Lieben

Meine Tochter wird ende März 5 und ich wollte für die Kids eine apinata aufhängen.
Hab sowas noch nie gemacht und kenne es eigentlich auch nicht.

Wie ist der Ablauf damit.?  Die Kinder schlagen abwechselnd darauf herum bis sie kaputt ist und der Inhalt rausfallt,  richtig?
Befüllt mit Süßkram und kleinem Spielzeug..
Wenn es rausfallt stürzen sich die Kinder darauf und dürfen das eingesammelte behalten.
Habe etwas sorge das es Streit gibt wenn der eine mehr hatals der andere...
kann ich dem vorbeugen oder sind die sorgen unbegründet?

danke für den Input :)





schnakchen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1502
Antw:Kindergeburtstag mit Pinata
« Antwort #1 am: 01. März 2016, 17:20:35 »
hi,

wir haben da sbei nem dritten Geburtstag mal miterlebt. Da durften die kids nacheinander jedes einmal schlagen, und als der Kleinkram dann rausfiel, durfte sich jedes eine Süßigkeit und ein Spielzeug aussuchen. Das war alles recht ähnlich, daher wenig Streitpotential.

lg




hallihallo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1083
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:Kindergeburtstag mit Pinata
« Antwort #2 am: 01. März 2016, 18:26:29 »
Bei uns gibt es das jedes Jahr im Kindergarten und in der schule. Entweder es ist für jeden ein Beutel drin oder halt so, daß es gerecht verteilt werden kann.

MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2965
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Kindergeburtstag mit Pinata
« Antwort #3 am: 01. März 2016, 19:54:30 »
Wir haben schon viele Pinatas gemacht. Bis jetzt durfte immer das Geburtstagskind schlagen und wenn das nicht mehr konnte, durften die anderen auch mal. Generell gibts da wenig Streit, weil die anderen Kinder ja drauf warten, dass was runterfällt. Es gibt vorher immer ne Ansage, dass alle aufpassen müssen und genug für alle drin ist.

Gefüllt waren sie mal mit Beutelchen und dann auch wieder mit einzelnen Süßigkeiten und imme mit ganz viel Konfetti.

Ich kaufe meist Süßigkeiten/Spielzeug, welches nicht so schnell kaputt gehen wie Brauspulvertüten, Gummibärchen, Sammelkarten, Schmuck.... Diese Pappschachteln mit Smarties und Lollis sind super doof, davon sind total viele kaputt gegangen.
Kleinkram wie Haarspangen würde ich nochmal einpacken, wir haben einige nicht im Gras wiedergefunden. Das war für die Mädchen doof.

Wenn du große Angst hast, dass es ungerecht verteilt sein könnte, dann füll nicht alle Süßigkeiten in die Pinata, so kannst du im Ernstfall noch etwas verteilen.
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

Melli27

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 399
  • erziehung-online
Antw:Kindergeburtstag mit Pinata
« Antwort #4 am: 01. März 2016, 20:21:22 »
Klingt nach ner guten Idee :)
Danke schonmal.

Ich habe so ein Set gekauft, das ist quasi schon eine gefüllte Pinata (halt mit Süßkram und kleinem Spielzeug). Denke eigentlich schon das für jedes Kind genug drin sein wird.





Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22754
Antw:Kindergeburtstag mit Pinata
« Antwort #5 am: 02. März 2016, 11:47:59 »
also bei uns durften die Kids reihum schlagen und alle dürfen einsammeln, die gesammelten Werke auf nen Haufen legen. Ich hab das dann nachher in ihre Tüten verteilt
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3518
Antw:Kindergeburtstag mit Pinata
« Antwort #6 am: 02. März 2016, 17:14:17 »
Wir haben die Pinata selbst gebastelt (waren wohl doch ein, zwei Schichten zu viel, hat jedenfalls ne Weile gedauert, sie zu Fall zu bringen  s-pfeifen), es waren größtenteils Gummibärchen in diesen kleinen Tütchen drin, Schoki nicht, da Sommer und warm. Das Geburtstagskind durfte beginnen, dann reihum jedes Kind jeweils drei Mal drauf hauen. Vorher Ansage, dass Abstand gehalten wird, und darauf auch peinlich genau achten!

Geschrei gab es hier leider ziemlich, und zwar vom Geburtstagskind  :-[, welches leider nicht verkraften konnte, dass auch andere beim Pinata-Erobern mitmachen. Für uns sehr schwierig. Alle anderen Kinder haben super mitgemacht, und auch das Abwechseln beim Schlagen hat prima geklappt.

(Und danke, MammaMuh, für die Anregung, dass nur das Geburtstagskind darf - ich überlege das dann fürs nächste Mal. )


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung