Autor Thema: Kinder in der Küche/beim Kochen  (Gelesen 3695 mal)

Bradipa

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5131
  • ehemals Gianna
    • Mail
Kinder in der Küche/beim Kochen
« am: 14. November 2011, 22:07:25 »
Mariella hilft ja jetzt immer fleissig mit, nach der Renovierung der Küche fliegt nun ihre kinderküche raus un dsie bekommt ihre eigene kleine Arbeitsfläche...meien ist auch nur klein da ist kein platz für zwei  ;)

nun... sie schneidet gerne... alles was nicht so hart ist wo es also keiner schwarfen messer bedarf... momentan bekommt sie nen normales ...

will ihr nun aber mehrere sachen so an hacken hängen...gibts denn da ein messer was also nicht zu scharf ist was man aber anhängen kann und kindgerecht ist?

ich weiß schwierige frage...

ich find es nur voll blöd diese kindermesser sind doch alle fürn... wer kann denn damit scheiden  ??? ich meine entweder oder entweder es schneidet auch ohne mama macht es gleich selbst  :P


Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Kinder in der Küche/beim Kochen
« Antwort #1 am: 14. November 2011, 22:15:52 »
Ich würde sie alles an Haken hängen lassen, was sie möchte. Aber Messer bleiben unter Verschluss. Können meine unter Aufsicht haben, aber nicht quasi zur freien Verfügung.

Meine bekommen übrigens eher die scharfen Messer ... kann man nicht so leicht mit abrutschen  ;).
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer


Bradipa

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5131
  • ehemals Gianna
    • Mail
Antw:Kinder in der Küche/beim Kochen
« Antwort #2 am: 14. November 2011, 22:27:20 »
aber son richtiges scharfes küchenmesser? ne das trau ich mich noch nicht

ja hast recht anhängen ist doof... dennoch brauch ich eins was schneidet... und klein ist ... und nicht den finger abhackt...meine wären nämlcih sone modelle  s-:)

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Kinder in der Küche/beim Kochen
« Antwort #3 am: 14. November 2011, 22:32:13 »
Also meine schneiden hier wie auch in der Kita mit ganz normalen kleinen Gemüsemessern.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Starkid

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4039
Antw:Kinder in der Küche/beim Kochen
« Antwort #4 am: 14. November 2011, 22:33:13 »
Messer bleiben hier auch unter Verschluss. Gibt es nur unter Aufsicht.
Die einzigen Messer, die hier greifbar bleiben, sind die Kunststoffmesser aus der Spielküche. Alles andere bleibt weg. Die sind nicht zum Spielen. Wenn Joel mir mal helfen mag, darf er das gern tun. Er schneidet auch sein Essen selbst und schmiert selbst, aber eben am Tisch, wenn wir bei sind

Bradipa

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5131
  • ehemals Gianna
    • Mail
Antw:Kinder in der Küche/beim Kochen
« Antwort #5 am: 14. November 2011, 22:44:03 »
es geht auch nicht ums spielen sondern ums kochen...bei mir in der küche... also da kocht sie ja nicht allein   s-:)

Starkid

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4039
Antw:Kinder in der Küche/beim Kochen
« Antwort #6 am: 14. November 2011, 22:45:25 »
Ja ne, is schon klar. Dennoch würde ich sie nicht so frei aufhängen, denn so hätte sie die Möglichkeit immer ran zu kommen, also auch mit zu spielen

Bradipa

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5131
  • ehemals Gianna
    • Mail
Antw:Kinder in der Küche/beim Kochen
« Antwort #7 am: 14. November 2011, 22:46:27 »
ja davon bin ich ja schin weg... obwoh lich finde das diese "kindermesser" auch nicht gefährlicher als so manch spielzeuge sind... aber egal  ;)

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40844
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Kinder in der Küche/beim Kochen
« Antwort #8 am: 15. November 2011, 08:49:23 »
Messer sind unter Verschluss, dennoch bekommen beide Kinder die Gemüse- und Steakmesser, wenn sie mir helfen wollen.
Mit den normalen Messern rutscht man leichter ab und die Verletzungsgefahr ist viel größer, hat Bettina ja schon geschrieben.

Beide Kinder helfen gerne, sitzen dann an unserem "Tresen" und schneiden Gurke, Wurst, Paprika, ... außerdem stelle ich es mir sehr frustrierend vor, wenn man versucht zu schneiden und es klappt nicht richtig, weil das Messer zu stumpf ist.


scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Kinder in der Küche/beim Kochen
« Antwort #9 am: 15. November 2011, 09:01:26 »
auch hier noch eine Stimme für normale, gut scharfe Messer.
Grund wurde schon genannt. Und am besten glatte Messer, damit tun eventuelle Schnitte nicht so weh,wie mit geriffelten Messern.

Liam bekommt immer richtige Messer und er schneidet sehr viel.

bellami

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6981
  • vorerst mal bellami statt bellisa
    • Mail
Antw:Kinder in der Küche/beim Kochen
« Antwort #10 am: 15. November 2011, 09:28:43 »
meine schneiden auch mit den ganz normalen messern, alles andere ist frustrierend!

irgendwann habe ich mal irgendwo gelesen, dass kinder beim schneiden schliesslich weniger kraft aufwenden und dadurch die verletzungen im rahmen bleiben...oder so aehnlich!  ;D das hoerte sich fuer mich einleuchtend an!  :)
mit flo 24.06.05 und fay 02.11.07

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40844
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Kinder in der Küche/beim Kochen
« Antwort #11 am: 15. November 2011, 09:30:38 »
Ergänzend:
Bei uns wird im Kindergarten (trotz Cateringservice) sehr oft mit den Kindern gekocht, gebacken und geschnitten - die Kinder dürfen dabei auch immer alle die normalen Gemüsemesser benutzen. In der Eingewöhnungszeit hab ich da einige entsetzte Gesichter gesehen, auch als es dann normale Bastelscheren darf.
Es sollte an der Tür Baldrian verteilt werden ;D


Bradipa

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5131
  • ehemals Gianna
    • Mail
Antw:Kinder in der Küche/beim Kochen
« Antwort #12 am: 15. November 2011, 17:05:54 »
ok ich werd mal normale gemüsemesser holen... also meine sind wirklich rasiermeser scharf! sind halt von meinem papa der ist koch... und die würd ich ihr nie geben...ich hab das mal "falsch" aus der spülmaschine geholt und musste genäht werden  s-:) :P

danke euch  :)

bin gespannt... werd die tage zu ikea...dann holen wir einen "flaschen hängeschrank" da kommen füße dran und oben ein Brett drauf  :)

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Kinder in der Küche/beim Kochen
« Antwort #13 am: 15. November 2011, 17:10:37 »
sorry, gianna, gar kein Angriff, aber ich musste grad ordentlich staunen, dass du sagst die Messer sind rasiermesserscharf weil dein Vater koch ist und gleichzeitig davon redest die im Geschirrspüler zu haben  :o ;D

Bradipa

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5131
  • ehemals Gianna
    • Mail
Antw:Kinder in der Küche/beim Kochen
« Antwort #14 am: 15. November 2011, 17:16:23 »
ja warum nicht... also mit hand waschen will ich die nicht  :o und NORMALERWEISE liegen sie oben drin so das man den griff gleich anfassen kann... normalerweise  s-:) allerdings...seid dem mariella auch da mal mithilft passiert mir das nicht

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Kinder in der Küche/beim Kochen
« Antwort #15 am: 15. November 2011, 17:17:59 »
Gute Messer gehören nicht in den Geschirrspüler...Chemikalien und Hitze schädigen den Stahl.

Es soll sich bloß keiner trauen mal eines meiner hochwertigen Messer in den Geschirrspüler zu tun S:D

Wieso willst du die nicht von Hand spülen, wo ist denn da das Problem  ???

Bradipa

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5131
  • ehemals Gianna
    • Mail
Antw:Kinder in der Küche/beim Kochen
« Antwort #16 am: 15. November 2011, 17:19:19 »
hehe siehst so informiert bin ich nicht  S:D aber ich hab die jetzt öhm... 5 jahre  und alles gut  :)

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Kinder in der Küche/beim Kochen
« Antwort #17 am: 15. November 2011, 17:20:33 »
Ich kenn das auch so wie scarlet und hab auch gerade so geschaut  :o ;D.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

mausebause

  • Gast
Antw:Kinder in der Küche/beim Kochen
« Antwort #18 am: 15. November 2011, 18:24:36 »
Ich kenn das auch so wie scarlet und hab auch gerade so geschaut  :o ;D.

Dito!  :o ;D Hier werden alle Messer von Hand gespült - un dich mach normal alles in die Spüli - aber die nicht!

Helena nimmt übrigens unter Aufsicht auch die normalen Messer - außer die Japanischen, die nutzt nur mein Mann.. ;D

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Kinder in der Küche/beim Kochen
« Antwort #19 am: 15. November 2011, 21:54:50 »
Also ich hab genau e i n  richtig tolles Messer - das ist auch das einzige, was von Hand gespült wird. Und abends les ich ihm ne Gute-Nacht-Geschichte vor (auf Japanisch). Dennoch sind meine spülmaschinengepflegten Tchibo-Messer schärfer  :P

jaceny

  • Gast
Antw:Kinder in der Küche/beim Kochen
« Antwort #20 am: 15. November 2011, 21:57:33 »
Die Hitze macht einem hochwertigem Messer nichts aus - allerdings bekommen solche Messer auch keine Kinder  s-:) Chemikalien umso mehr.
Vorallem kann sich Flugrost bilden - durch die Nässe. (Kommt auf die Spüli an, ob sie auch eine Trocknerfunktion hat) Und Flugrost ist echt ätzend ;)

Kilian hilft schon länger in der Küche, hat allerdings sein Kindermesser und darf damit nur "weiche" Sachen schneiden.
Harte Sachen wie z.B Apfel,Gurke etc. würde er abrutschen mit einem "stumpfen" Messer.

Dann hol ich das scharf und ich führe seine Hand - also darf er das auch nur unter Aufsicht mit mir o.jmd andres machen. Klappt wunderbar.

An den Haken ?! Ich würde ne Schürze,etc solche Utensilien hinhängen, aber sicherlich kein "Küchenwerkzeug".


zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Kinder in der Küche/beim Kochen
« Antwort #21 am: 15. November 2011, 22:06:37 »
allerdings bekommen solche Messer auch keine Kinder  s-:) Chemikalien umso mehr.

 s-kringellach s-kringellach
JETZT weiß ich, warum es dauernd überall immer mehr Chemie gibt!

Lolla

  • Gast
Antw:Kinder in der Küche/beim Kochen
« Antwort #22 am: 16. November 2011, 00:19:36 »
Man kann die Kleinen doch mit ganz normalen Küchenmessern (klein) schneiden lassen. Wenn man darauf aufpasst und ständig dabei ist, passiert selten was. Mit dabei meine ich natürlich auf der selben Arbeitsfläche direkt daneben.

Tigger2212

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2310
Antw:Kinder in der Küche/beim Kochen
« Antwort #23 am: 16. November 2011, 01:07:48 »
doch, es gibt kindermesser- hab meinem patenkind letztes jahr zum 5. eines geschenkt  S:D

zum aufhängen mit haken sind die nicht (wie normale küchenmesser auch nicht), aber magnet geht. allerdings würde ich das nicht tun, wenn du es auf spiel-/sebstbedien-höhe hängen hast.

die kindermesser sind scharf, haben aber meist einen weichen griff (also so griffiges gummi) und vor allem einen 'stopper' zwischen griff und schneide, damit man nicht drüberrutscht.

ich selbst habe am rechten zeigefinger tiefe narben, weil ich früh mit allem schneiden durfte, aber nie kapiert hab, dass die scharfe seite beim küchenmesser meist die gerade ist (anders als beim normalen messer). habe denn öfter versucht, mit der stumpfen zu schneiden, bin beim kräftig-drücken abgerutscht und auf der scharfen klinge gelandet  s-:)
genau deswegen bin ich für scharfe kindermesser: mit der erklärung, welche seite scharf ist, und nem schutz vor der klinge.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung