Autor Thema: Kerzen anzünden  (Gelesen 4196 mal)

Samika

  • Gast
Kerzen anzünden
« am: 12. November 2012, 18:34:27 »
Ab welchem Alter durften eure Kinder Kerzen (unter Aufsicht) anzünden?
Katharina darf seit etwa einem halben Jahr (vorher wollte sie nicht) unsere Tischkerzen anzünden (mit einem Stabfeuerzeug oder einem langen Streichholz), daß ich entsichere und ihr dann gebe). Viktoria darf nur mit mir zusammen (wir halten beide das Feuerzeug/Streichholz fest) die Kerzen anzünden.
Der Papa kriegt jedesmal nen Herzkasper und meint sie seien zu jung. So, nun will ich mal das Durchschnittsalter der Kerzenanzünder wissen. ;)
Oder bin ich im falschen Unterforum? :P

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41931
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Kerzen anzünden
« Antwort #1 am: 12. November 2012, 18:36:24 »
Bei uns ist es so wie bei euch.

Ljiljana darf unter Aufsicht und mit unserer Anleitung, so wie Hilfestellung Kerzen entzünden. Wir verwenden dafür lange Streichhölzer!

Delia darf es nicht. Sie kriegt das erste Mal mit 25 Jahren ein Feuerzeug oder Streichhölzer unter Aufsicht in die Hand gedrückt. Das Risiko, dass sie sich selbst entzündet, ist mir zu groß :P


~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 54027
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Kerzen anzünden
« Antwort #2 am: 12. November 2012, 18:36:51 »
So mit 4-5 Jahren. Wie bei dir. Mit Stabfeuerzeug. Unter Aufsicht.
Durften die Kinder bei uns schon im Kindergarten in der Adventszeit. Ich finde deine Kathi demnach nicht zu jung.  :)

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17865
Antw:Kerzen anzünden
« Antwort #3 am: 12. November 2012, 18:38:50 »
Wir haben eigentlich nur Weihnachten Kerzen an  ;D Aber letztes Jahr durfte die Kleine schon Kerzen anzünden mit gut 3,5 Jahren....Logisch, unter Aufsicht und nur mit Stabfeuerzeug oder langes Streichholz .... Zwischendrin auch mal bei der Oma oder auf Wunsch und an Geburtstagen etc. auch mal.....
Sie hatte auch letztes Jahr eine Kerze in der Laterne  ;)
Ob sie es das Jahr davor mit 2,5 durfte? Keine Ahnung...vermutlich wenn nur mit gemeinsamem Anzünden und festhalten  ??? Aber ich erinnere mich nicht mehr....
Ich würde also sagen ab 3-3,5  ;)


peter

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15895
  • ........
Antw:Kerzen anzünden
« Antwort #4 am: 12. November 2012, 18:39:25 »
anna hätte das mit mir auch so ab 3 gedurft-hab ich mit meiner nichte (war im sept 3) die woche auch gemacht,aber anna hat da schon immer iwi angst,sehr grosser respekt und/oder kein intresse....
erst letztes jahr (mit5) wollte sie und seitdem darf sie mit einem ganz langen streichholz kerzen anzünden,aber das streichholz noch net entzünden

*nova*

  • Gast
Antw:Kerzen anzünden
« Antwort #5 am: 12. November 2012, 18:46:24 »
*sorryOT*

.........aber hier darf nicht mal ich die Kerzen anzünden, Alena verbietet es mir  :P

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27569
Antw:Kerzen anzünden
« Antwort #6 am: 12. November 2012, 18:46:44 »
Mein Sohn hat heuer im Sommer mit 4,5 Jahren an einem Feuerworkshop (www.mitfeuerspielen.de - kita Modell) teilgenommen. Es war super.
Seitdem kann er mit Streichhölzern verantwortungsvoll umgehen und darf auch alleine Kerzen anzünden.
Er mag Feuerzeuge nicht (hat er direkt im Workshop abgelehnt) und mag lieber Streichhölzer, die hab ich jetzt extra für ihn gekauft, wir hatten nur ein Stabfeuerzeug daheim.

Generell ist das ¨mit Feuer umgehen dürfen¨total wichtig für einen richtigen Umgang damit.
Die Generation unserer Eltern ist noch mit Feuer machen aufgewachsen. Wir halten die Kinder heute davon fern soweit es geht und nehmen ihnen jegliche Feuerkompetenz.



lisa81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6138
Antw:Kerzen anzünden
« Antwort #7 am: 12. November 2012, 19:15:07 »
Machen eure Kinder die Streichhölzer selbst an?

Mit der Großen hab ich letztes Jahr zusammen Kerzen angezündet (brennen hier auch nur in der Weihnachtszeit). Ich glaube, sie (damals 3 1/4) durfte es mit dem Stabfeuerzeug allein unter meiner Anleitung, aber sicher bin ich nicht  ???
Jetzt darf sie es, aber ein Streichholz würde ich sie wohl nicht anzünden lassen.

Die Kleine.. Keine Ahnung. Ehrlich gesagt will ich ihr kein Feuer in die Hand geben. Sie wäre in dem Moment sicher vorsichtig, aber ich hätte Angst, dass sie es auch mal ohne mich probiert  :-\
Hm, das spricht allerdings auch dagegen die Große dranzulassen..  s-:)

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27569
Antw:Kerzen anzünden
« Antwort #8 am: 12. November 2012, 19:20:04 »
Da mein Sohn gelernt hat wie man mit Feuer umgeht - er hat sein eigenes kleines Lagerfeuer entzündet - habe ich da überhaupt keine Bedenken, denn er weiß auch, dass man Vorsichtsmassnahmen treffen muss. Zudem die 2 Grundregeln: Feuer braucht ein Zuhause (Kerzenständer, Feuerschale....) und eine Freund der drauf aufpasst. Wenn mein Sohn eine Kerze anzündet (wie an seinem Geburtstag) und er muss aufs Klo, dann muss er einen Erwachsenen bitten die Verantwortung zu übernehmen.

Wer die Chance hat so einen Kurs zu besuchen (leider fast nur in Berlin) oder in seiner Kita  zu organisieren. Ich kann es total empfehlen!!!



lisa81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6138
Antw:Kerzen anzünden
« Antwort #9 am: 12. November 2012, 19:27:21 »
@nipa: Das klingt wirklich gut! Und die Tips mit zuHause und Freund übernehm ich gleich mal  :)

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27569
Antw:Kerzen anzünden
« Antwort #10 am: 12. November 2012, 19:33:56 »
Er braucht auch immer ein Glas Wasser, muss drauf achten dass nix im Weg ist...
Also er kann das wirklich gut. Und ICH hab in der Woche auch so einiges gelernt...
Vorallem dass wir den Kindern in der Beziehung viel zu wenig zutrauen...



Samika

  • Gast
Antw:Kerzen anzünden
« Antwort #11 am: 12. November 2012, 19:52:49 »
Danke, dann bin ich ja doch nicht so irre ;)
Und danke @Nipa für den Workshophinweis.

ѕтιηє

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1787
  • ♥ αυѕ ∂єм вαυcн мιттєη ιηѕ нєяz ♥
Antw:Kerzen anzünden
« Antwort #12 am: 12. November 2012, 22:17:24 »
also wir haben diesen Herbst damit angefangen (da war er 2 3/4) als der Kamin wieder in Betrieb kam... da darf er die Hölzchen stapeln, den anzünder anzünden und reinlegen... natürlich mit Hilfestellung...

die Kürbisgeister zündet auch er an... mit den Kaminhölzern...

die 2 Grundregeln sind toll, nipa... werd ich mir merken...

der workshop klingt super! :)


Jofina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1945
Antw:Kerzen anzünden
« Antwort #13 am: 13. November 2012, 09:56:50 »
Mein großer durfte letztes Jahr den Adventskranz anzünden. Ob die kleine auch schon probiert hat weiß ich gar nicht mehr ;D ;D  Aber dieses Jahr wird auch sie dürfen!

Eine Freundin meiner Tochter ist letztes Jahr in Gießen - glaube ich - eine zeitlang in einen Kiga geganen (weil ihre Schwester dort im KKH lag) und die haben das dort im Kiga geübt! Damals war sie 3! Die Mutter wusste nichts davon bis sie einmal zu Hause den Gasherd nicht anbekam, die Tochter kam und sagte "ich mach das schon Mama" und schwupps hatte sie das Streichholz entzündet und an den Herd gehalten :o :-X  Die Mutter ist fast in Ohnmacht gefallen und hat uns später erzählt das die in dem Gießener Kiga schon viel Wert auf Selbstständigkeit im Alltag gelegt hätten, aber das ging ja wohl doch viel zu weit ;D ;D ;D
   

lisa81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6138
Antw:Kerzen anzünden
« Antwort #14 am: 13. November 2012, 10:37:21 »
@Jofina: DAS finde ich wahnsinnig gefährlich! Also im KiGa üben, ok. Aber dann bitte wie nipa es schreibst, gleich mit den Sicherheitsvorkehrungen und bitte mit Info an die Eltern. Ich bin da sonst echt nicht pingelig, aber wenn mein Kind dort lernt ein STreichholz anzumachen, will ich das wissen!
Da krieg ich Gänsehaut, wenn ich an meine Kleine denke! Die probiert alles mögliche im stillen Kämmerlein aus  :-X


ABer nochmal die Frage, eure Kinder zünden auch die Streichhölzer allein an? Da bin ich echt etwas ängstlich, weil die Flamme ja verzögert kommt  :-\ Selbst ich neige dazu, mir das Ding dann schnell vors GEsicht zu halten, um zu gucken, ob es nicht funktioniert hat  s-:)

myja78

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6699
    • Mail
Antw:Kerzen anzünden
« Antwort #15 am: 13. November 2012, 10:59:05 »
Ich bin wohl kein Maßstab - entzünde bis heute selbst keine Streichhölzer (erschreck mich immer wenn die angehen, da die dann so zischen), wenn Feuerzeug, dann nur Stabfeuerzeuge.

Josh und Fine dürfen aber ihrem Papa helfen - im Urlaub beim Kaminanzünden, im Sommer beim Grill anmachen und wenn sie wollen auch beim Kerzenanzünden.

Die Kerzen am Adventskranz oder -gesteck dürfen sie nicht anzünden, finde ich viel zu gefährlich, vorallem mit Streichholz, denn das Grün wird so schnell trocken, da reicht ein Funke. Gestecke werden bei uns auch nicht ausgepustet, sondern mit Kerzenlöscher gelöscht - dabei hat Josh mir letztes Jahr auch schon geholfen, damit er aber nicht ganz bis in den Wachs taucht mit dem Löscher, auch das nur mit meiner Hilfe.

Normale Kerzen, also Teelichter oder Kerzen im Ständer/auf nem Teller dürfen sie (mit Papa) anzünden und die werden dann auch schonmal ausgepustet.

Milka

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5369
    • Allegra und Serafina
Antw:Kerzen anzünden
« Antwort #16 am: 13. November 2012, 11:02:22 »
Meine große Tochter ist 6 Jahre alt und darf noch keine Streichhölzer benutzen.
principessa numero uno 08/2006 ♥
numero due principessa 03/2010 ♥


„Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut wird,
ist es noch nicht das Ende.“

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11293
  • Frei&Wild
Antw:Kerzen anzünden
« Antwort #17 am: 13. November 2012, 12:05:27 »
Für STreichhölzer ist Len heut noch zu dusselig . Er kann das nur mit Feuerzeug und auch nur mit den Klick Dinger .
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27569
Antw:Kerzen anzünden
« Antwort #18 am: 13. November 2012, 22:43:33 »
Streichhölzer sind für Kinder viel leichter zu kontrollieren.
Wenn man ein entzündetes Streichholz gerade hält geht es am Ende sogar von selbst aus.
Mein Sohn hat gelernt, dass es kleine Flamme (gerade nach oben), grosse Flamme (zur Seite) und ganz grosse Flamme (Streichholz nach unten) gibt.
Er hat keine Angst, aber einen gewissen Respekt. Er weiß dass er das Streichholz ganz leicht auspusten kann wenn er auf kleine Flamme macht. Und legt die Streichhölzer dann auf eine bereitgelegt Unterlage (Teller oder ähnliches).

Ehrlich: Je besser die Kinder informiert sind und je mehr man ihnen da zutraut, desto weniger interessant ist es. Ich habs ja vorher auch nicht geglaubt, aber es ist wirklich der beste Weg den Kindern Feuerkompetenz mitzugeben!



Froschili

  • Gast
Antw:Kerzen anzünden
« Antwort #19 am: 14. November 2012, 07:46:48 »
Meine große Tochter ist 6 Jahre alt und darf noch keine Streichhölzer benutzen.

*fast zustimm*  ;)

Unsere wird im März 5 und darf auch noch keine Streichhölzer benutzen und ich hab es auch nicht vor, sowas mit ihr zu üben. Sie hat auch noch nie gefragt, ob sie es darf.

Aber sie darf die Kerzen auspusten  S:D ;D
« Letzte Änderung: 14. November 2012, 07:49:21 von Froggy »

Jofina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1945
Antw:Kerzen anzünden
« Antwort #20 am: 14. November 2012, 07:58:13 »
lisa: Ja, das fanden wir alle ziemlich heftig! 


Ja, unsere Kinder dürfen mit Streichholz anzünden. Ich bin da eher bei Nipa, auch wenn wir bei uns keinen Feuer-Workshop haben. Bisher habe ich es mit allem so gehalten. Den Kindern "alles zutrauen" (je nach Alter halt) und anleiten und auf die Gefahren aufmerksam machen und Lösungswege zeigen. Ich denke das sie dann sicherer sind als wenn man sie immer vorallem abschottet und sie gar nicht wissen wie sie in welcher Situation reagieren sollen weil sie mit damit noch nie konfrotiert wurden!



Adventskranz:
Zünden wir immer mit Streichholz an! Das ist etwas was für mich mit Feuerzeug gar nicht geht! Erst ein Streichholz läutet die tolle Atmosphäre ein und dann noch der Duft des Streichholz :D   ;D ;D ;D 
Aber wir hatten da noch nie Funken die dem Adventskranz gefährlich werden konnten. Auch pusten wir den immer aus und hatten da auch noch nie eine gefährliche Situation. Ich habe nur beim anzünden Schiss das die Kinder das Streichholz fallen lassen, in den Adventskranz, aber DAS hatten wir wirklich schonmal! Aber mein Großer (der das Streichholz hielt), mein Mann und ich haben alle drei gleichzeitig gepustet und das Streichholz war auch von selber ausgegangen ;D  Ne, das ist ne Situation bei der ich wirklich Schiss habe, aber da ist mein Mann ganz cool und da vertrau ich ihm einfach mal (er ist Feuerwehrmann ;)  :)
   

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27569
Antw:Kerzen anzünden
« Antwort #21 am: 14. November 2012, 08:01:06 »
Ich hab auch viele entsetzte Stimmen gehört weil ich meinen Sohn zum Feuerworkshop angemeldet hatte. Aber denkt bitte dran: Jedes Kind bekommt irgendwann Interesse an Feuer, Kinder von denen es ferngehalten wurde vermutlich erst Recht. Und dann treibt man Kinder gerne in die Heimlichkeit, denn es ist ja ¨verboten¨. Dadurch dass mein Sohn hier jederzeit die Kerze anzünden darf wenn er es will ist es für ihn gar nicht so spannend. Er käme gar nicht auf die Idee die Streichhölzer zu mopsen, warum auch, er kann sie ja jederzeit haben und hier eine Kerze anzünden....

Habe mich da nach dem Elternabend auch viel mit beschäftigt und ich finde Feuerprävention fängt damit an, dass wir unsere Kinder ¨ans Feuer lassen¨. Denn wenn wir ihnen den RICHTIGEN Umgang zeigen, dann kann eigentlich wenig schief gehen. Nur durch Unwissen passiert viel Mist. Denn ein Kind in Panik lässt natürlich das Streichholz fallen (so wie ich es schon oft hab fallen lassen  s-:)), mein Sohn verfällt gar nicht in die Panik sondern dreht es nach oben und pustet es aus. Hab ich jetzt schon oft beobachtet und find es echt toll!



lisa81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6138
Antw:Kerzen anzünden
« Antwort #22 am: 14. November 2012, 08:09:49 »
@Jofina: Genau dieses fallen lassen (schlimmer wegwerfen) oder eben zu dicht an den Kopf halten ist es, wovor ich Angst hätte. Die Flamme kommt ja meist recht spät  :-\
Mit dem brennenden Streichholz was anzünden, damit hätte ich keine Probleme.
Ich liebe auch diesen Geruch von Streichhölzern  :D

@nipa: Aber ein bisschen kommts ja schon noch auf Alter und Charakter des Kindes an. Also wenn ich an meinen Bruder denke, der fand Feuer immer spannend. Natürlich ist es grade dann der beste Weg, einem Kind den Umgang beizubringen. Aber meine 2jährige, die total nach ihm kommt, muss ich jetzt nciht unbedingt auf dumme Ideen bringen  :P

lisa81

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6138
Antw:Kerzen anzünden
« Antwort #23 am: 14. November 2012, 08:10:11 »
überschnitten..

LiDaCo

  • Gast
Antw:Kerzen anzünden
« Antwort #24 am: 14. November 2012, 13:39:45 »
Mein Sohn darf es seit letzten Winter (als er gerade 3 war).


 

NACH OBEN
amicella
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung