Autor Thema: Kein Elternabend im KiGa  (Gelesen 6715 mal)

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4285
  • Trageberaterin a.D.
Kein Elternabend im KiGa
« am: 31. Oktober 2012, 19:05:58 »
Ach ja, ich und mein Kindergarten. Jetzt hab ich schon wieder ne Frage. Bei uns im KIndergarten gibt es keinen Elternabend. Ich bin ziemlich irritiert und dachte, dass so was eigentlich zum Pflichtprogramm der KiGa-Leitung gehört.
Wie ist das bei Euch? Gibt's bei Euch auch Kindergärten ohne Elternabend? Ich kann mir gut vorstellen, dass einfach kaum einer hingegangen ist, aber ehrlich gesagt, gibt es doch jedes Jahr neue Eltern und immer wieder die Chance, dass es doch interessierte Eltern gibt.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Filigrana

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2103
  • Meine Wunschmaus
Antw:Kein Elternabend im KiGa
« Antwort #1 am: 31. Oktober 2012, 19:12:59 »
Schon wieder eine Kigafrage ;) ;D

Also ich finde das arg seltsam. Ich finde einen Elternabend total wichtig. Und bei uns gibt es den 2 Mal im Jahr. Vielleicht machen es sich die Erzieherinnen einfach.

Gibt es denn nie Elternabende? Oder nur dieses Mal nicht?

         
                "Für Wunder muss man beten, für Veränderungen aber arbeiten"


Bomelo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1450
  • glückliche zweifache Jungs-Mama
Antw:Kein Elternabend im KiGa
« Antwort #2 am: 31. Oktober 2012, 19:23:18 »
Bei uns gibt es zweimal im Jahr einen Elternnachmittag. Und ganz ehrlich .... ich könnte mir den sparen.

Alles was für mich wichtig ist, besprechen wir über´s Jahr beim Abholen, Bringen oder eben auch mal mit Termin. An diesen Elternnachmittagen stellen sich die Eltern vor (was witzlos ist, da man die meisten eh kennt), der Elternbeirat wird gewählt (gut ok, muss man, ist mir persönlich aber ziemlich egal wer da drin sitzt) und ansonsten wird allgemein über die Kinder berichtet. Aber alles was meinen Sohn betrifft, weiß ich ja schon aus unseren normalen Gesprächen. Und ob sich nun die anderen gut eingelebt haben oder nicht ist nun keine Information, die ich unbedingt brauche.

Also ich könnte sehr gut auf diese Nachmittage verzichten und meine Zeit besser nutzen. Ich brauch das nicht, gehe aber aus "Pflichtbewußtsein" hin.
« Letzte Änderung: 31. Oktober 2012, 19:25:28 von Bomelo »
der beste große Bruder der Welt :-*


2620 Gramm, 47 cm, 100% Wunder :-*

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2974
Antw:Kein Elternabend im KiGa
« Antwort #3 am: 31. Oktober 2012, 22:24:59 »
Hier gibt es Elternabende, ich denke 2x im Jahr. Ich fände es auch sehr befremdlich, wenn es keinen gäbe.
Auch wenn mich nicht alles interessiert, was dort besprochen wird, finde ich den Termin wichtig und gehe wenn möglich auch hin. Ich denke auch, Erzieherinnen, die sich da regelmäßig präsentieren müssen und Frage und Antwort stehen, arbeiten unterm Jahr gewissenhafter. Hört sich jetzt blöd an, und ich hoffe, ihr versteht was ich meine.

@hubs, wieviele Kinder sind denn in eurem KiGa? In Unserem sind es um die 100, da ist so ein Elternabend dann schon gut besucht.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4285
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Kein Elternabend im KiGa
« Antwort #4 am: 31. Oktober 2012, 22:29:00 »
In den letzten 2 Jahren gab's zumindest schon keinen. Wann es tatsächlich den letzten gab, weiß ich nicht.
Wir haben 2 Gruppen im Kindergarten, klar, da kann's schon sein, dass wenige kommen, aber ich find's den Eltern gegenüber nicht fair, gar keinen zu machen.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Filigrana

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2103
  • Meine Wunschmaus
Antw:Kein Elternabend im KiGa
« Antwort #5 am: 31. Oktober 2012, 22:31:03 »

Bei uns wird beim Elternabend viel mehr besprochen. Ok, ich muss dazu sagen dass wir ein privater Verein sind. Da wird auch die Finanzielle Lage inkl.Verbesserungsvorschlägen, Festvorbereitungen usw besprochen.

Alle Eltern sehe ich nie nur beim Bringen oder Abholen. Viele Gesichter lerne ich zum 1. Mal während des Elternabends kennen. Das finde ich auch irgendwie wichtig.

         
                "Für Wunder muss man beten, für Veränderungen aber arbeiten"

schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2974
Antw:Kein Elternabend im KiGa
« Antwort #6 am: 31. Oktober 2012, 22:46:11 »
also in Eliahs Gruppe sind 13 Kinder, ich glaube, 8 Eltern davon waren da. Der Elternabend hat erst mit den Eltern von allen Guppen gemeinsam begonnen und dann hat man sich noch im jeweiligen Gruppenraum getroffen und eben speziellere Sachen besprochen.
Bei einem Kindergarten mit 2 Gruppen würden sich doch sicher mindestens 10 Eltern zum Elternabend auf raffen. Ich denke, ich würde schon drauf bestehen, dass es sowas gibt.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6351
Antw:Kein Elternabend im KiGa
« Antwort #7 am: 01. November 2012, 10:25:07 »
Bei uns (Elternini. 2 gruppig) gibt es am Anfang des Kiga Jahres 1 Elternabend für beide Gruppen. Und im Frühjahr eine Mitgliederversammlung. Und am Ende des Kiga Jahres ein Elternabend für die neuen Kiga-Kinder die dann kommen werden.

Auf den Elternabenden wir besprochen was die Projekte sind, neues Spielzeug vorgestellt und pädagogische Themen vorgestellt. Und ganz wichtig - der Elternrat wir gewählt.

Auf der Mitgliederversammlung geht es um Zahlen die den Kiga betreffen. Der Vorstand wird gewählt.

Melanie83

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 889
  • erziehung-online
Antw:Kein Elternabend im KiGa
« Antwort #8 am: 01. November 2012, 10:37:28 »
Bei uns gibt es immer im Oktober immer einen Abend, an dem der Elternbeirat gewählt wird. Ansonsten gab es glaub auch letztes Jahr immer Mal nachmittags öffentliche Teamsitzungen. Vor 1 Woche war im Kiga ein Infoabend zur Schulfähigkeit. Wir haben 18 Vorschulkinder und es waren von 6 Kindern die Eltern da, das ist schon sehr mau.




bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:Kein Elternabend im KiGa
« Antwort #9 am: 01. November 2012, 10:44:02 »
Bei uns gibt es Elternabende, die Teilnahme wird immer weniger.
Zwischendurch hatten wir mal einen Elternabend, da waren 20 Elternteile anwesend, beim letzten nur wieder 6! Von 40 Kindern... So was von traurig, dass das Interesse nur noch darin besteht, die Kinder betreuen zu lassen und sich nicht darüber zu informieren, was es Neues gibt etc...  :-(

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40860
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Kein Elternabend im KiGa
« Antwort #10 am: 01. November 2012, 10:51:16 »
Wir haben zwei Elternvollversammlungen im Jahr.

Die erste circa 6 Wochen nach KiGa-Start, die zweite nach dem Halbjahr. Sie sind immer "mittelmäßig" besucht, also ich sag mal 25 - 35 Eltern von 54 Kindern findet man dort vor ;)
Erster Teil: Öffentlich, grundsätzliches, informatives.
Zweiter Teil: Gruppeninterna (in den Gruppen jeweils)

Und nein, mir als Mutter wäre es nicht egal wer im Elternbeirat aktiv ist, denn er repräsentiert die Elternschaft und wäre im Fall des Falles eigentlich erstmal Ansprechpartner, bevor man zum KiGa-Team rennt bzw. sich an höhere Stellen wendet.


Peppeline

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2285
Antw:Kein Elternabend im KiGa
« Antwort #11 am: 01. November 2012, 11:05:28 »
Bei uns gibt es in der Regel 2 Elternabende im Kigajahr, nützt mir nur nichts, wenn ich erst am Morgen davon erfahre  s-:)





Es gibt Wunder, die geschehen. Und es gibt Wunder die entstehen...

Nicht sehen können trennt von den Dingen, nicht hören können trennt von den Menschen.

Muse

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6232
  • Pärchenmama :-)
Antw:Kein Elternabend im KiGa
« Antwort #12 am: 01. November 2012, 13:14:39 »
Wir haben auch keine Elternabende - einmal ist zu Beginn Wahl des Elternbeirats aber wirklich nur das.  :)

Tja, ich hätte es mir auch anders vorgestellt und wir kannten es von der Krippe komplett anders aber mei... Wenns was wegen Laura gibt red ich mit den Erzieherinnen, die Leiterin kenne ich auch sehr gut und die Eltern von Lauras engsten Freunden kenne ich gut.  :)

Es geht auch ohne und da bei euch wohl allgemein eh wenig Interesse herrscht wird es schwierig soetwas einzuführen...  :-\

Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3095
Antw:Kein Elternabend im KiGa
« Antwort #13 am: 01. November 2012, 14:20:39 »
Wie wählt Ihr denn den Elternbeirat wenn nicht im Rahmen eines Elternabends? Vorschläge, Abstimmen, Auf Wiedersehen? ??? Ein Elternabend bietet sich da doch geradezu an!

Wir hatten vorletzte Woche Elternabend und es war echt schön. Wir haben zB auch kurz Dingsda gespielt. Die Erzieherinnen hatten die Kinder im Vorfeld Begriffe erklären lassen und die Eltern mussten die dann erraten. Total klasse. Wir haben Tränen gelacht. War echt der Icebreaker.  :D

MamaVonLasseMats

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 779
  • erziehung-online
    • Ninis Welt
    • Mail
Antw:Kein Elternabend im KiGa
« Antwort #14 am: 01. November 2012, 17:27:43 »
huhu!

also einen elternabend zum beginn des kigajahres (bei uns bis mitte september) muss sein, um eben elternvetreter zu wählen. dieses ist gesetzlich vorgegeben ;) bei bedarf suche ich es auch mal raus.

bei uns gibt es dann statt einem elternabend einen eltern-kind-nachmittag, da wir eben fest gestellt haben, dass der elternabend kaum besucht wird ;) wenn aber bedarf besteht von unserer seite oder von seiten der eltern, dann machen wir auch einen elternabend. manchmal zu bestimmten themen, problembearbeitung, usw.

lg, nini



Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4285
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Kein Elternabend im KiGa
« Antwort #15 am: 01. November 2012, 18:26:43 »
Wie wählt Ihr denn den Elternbeirat wenn nicht im Rahmen eines Elternabends? Vorschläge, Abstimmen, Auf Wiedersehen? ??? Ein Elternabend bietet sich da doch geradezu an!
Es wird eine Liste ausgehangen, da kann jeder eintragen, wen er zur Wahl aufstellen lassen möchte. Zu diesen Personen werden dann Steckbriefe aufgehangen und dann gibt's einen Wahlvormittag, d.h. die Eltern bekommen den Wahlzettel in die Hand gedrückt, wenn sie ihre Kinder in der Früh bringen.

Die Idee Dingsda zu spielen find ich ja klasse!
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Cosima

  • Gast
Antw:Kein Elternabend im KiGa
« Antwort #16 am: 01. November 2012, 21:33:43 »
Krass...!

Also hier kommen ALLE Eltern zum Elternabend!!! Manche kommen sogar "paarweise". Es gibt ca. 3 Elternabende im Jahr. Themen sind Elternratswahl, Schliesstage, Belehrung (Hausordn., Medikamentenordn., Fotoerlaubniss etc.), Jahresziel, Feste im KiGa, Arbeit in der Gruppe (Dokumentiert in Film- & Fotomaterial)...
Die Eltern sind interessiert und wollen mitwirken/mitbestimmen. Hier ist keinem egal, wer in den Elternbeirat gewählt wird.
Wenn wirklich mal jmd. nicht zum Elternabend erscheint, entschuldigt sich derjenige und hat meist auch einen trifftigen Grund: zB. keine Kinderbetreuung gefunden, Mann grad auf MOntage oder so...

An den Schulen ist es eigentlich genauso.

LG Cosima
« Letzte Änderung: 01. November 2012, 21:35:54 von Cosima »

Eumel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4155
Antw:Kein Elternabend im KiGa
« Antwort #17 am: 01. November 2012, 21:45:06 »
Bei unserer Kita gab es am Anfang Elternabende (1 pro Jahr, nach den Sommerferien), die auch ganz gut besucht waren. Inzwischen finden keine mehr statt. Angeblich zu viele Überstunden für die Erzieher.  s-:) Jetzt gibt es Kaffeekränzchen nachmittags, wo ich als arbeitende Mutter nicht hingehen kann.

Wirklich informativ waren weder die Abende noch die Nachmittage (ich hab ja meine Informanten  ;D ). Die Eltern lernen sich ein wenig kennen, ansonsten wurde nicht viel erzählt. Bei den Abenden wurd der Elternrat gewählt. jetzt hängen für 1 Woche die Plakate der Kandidaten in der Einrichtung und man kann seine Stimme in eine Wahlurne werfen.

Also mir fehlen die Elternabende, so wie sie abgehalten wurden, nicht wirklich. Gut finden würde ich einen Elternabend, bei dem man z. B. mal das Jahresprogramm vorstellt oder Besonderheiten der jeweiligen Gruppe.

Ich muss aber gestehen, dass ich mit dem Kiga innerlich abgeschlossen habe. Wir sind nur noch ein paar Monate dabei, ich häng ich nicht mehr groß rein. Vor ein, zwei Jahren hätte ich wahrscheinlich noch versucht, was zu bewegen oder verbessern. Jetzt wird es mir zunehmend egaler. Solange meine Tochter dort zufrieden ist, reicht es für mich inzwischen. Und für ihre Zufriendenheit sind halt keine Elternabende erforderlich.  :)
« Letzte Änderung: 01. November 2012, 21:59:13 von Eumel »

Aureliana

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1210
  • Sterne fallen nicht vom Himmel, sie werden geboren
Antw:Kein Elternabend im KiGa
« Antwort #18 am: 01. November 2012, 21:51:53 »
Bei uns finden 2 Elternabende im Jahr statt. Ich war da erst vor 2 Wochen und er war sehr gut besucht. Von unserer Gruppe mit 10 Kindern waren 8 Mütter und ein Vater da. Erst fand ein allgemeiner Teil mit allen Eltern statt und dann traf man sich in den Gruppenräumen mit den jeweiligen Erzieherinnen. Für mich war der Abend sehr informativ, aber es war auch der erste Elternabend, da hatte ich dann sowieso noch einige Fragen und ich war ganz froh, diese nicht zwischen Tür und Angel stellen zu müssen :)






kleiner Engel *02/2014

deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 14412
Antw:Kein Elternabend im KiGa
« Antwort #19 am: 01. November 2012, 22:31:45 »
Wir haben auch Elternabende! Und die Elternschaft ist bis jetzt immer sehr interessiert gewesen. Wir sind zunächst in den Gruppen intern selbst und gehen dann in den grossen Bewegungsraum zur Elternbeiratswahl.

Im Gruppenteil ist immer etwas vorbereitet gewesen. Zum Beispiel wurde das Projekt Wald (leztzes Jahr war es der Bauernhof) vorgestellt, sie gehen seit geraumer Zeit wöchentlich in den Wald, egal was das Wetter parat hält. Da haben die Erzieherinnen über einen Zeitraum von mehreren Wochen Filmmaterial zusammen gestellt, das war sehr nett und auch sehr informativ. Auch wird über Anschaffungen berichtet oder über Kiga weite Projekte wie das Altpapiersammeln. Auch werden in diesem Rahmen die Termine fürs nächste halbe Jahr bekannt gegeben.

Für mich persönlich IMMER ein sehr wichtiger Termin! :)
Sitting in the Dschungel
On Nürnberger Straße
A man lost in time
Near KaDeWe
Just walking the dead

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Kein Elternabend im KiGa
« Antwort #20 am: 02. November 2012, 06:34:09 »
Ich dachte eigentlich, die Kigas MÜSSEN das anbieten?  ???
Ich finde es auch seltsam.

Andererseits: Ich gehe zwar immer brav hin, aber eigentlich könnte ich mir das auch sparen. Meist werden Dinge besprochen, die ich eh schon weiß, oder aber welche, die mir nicht so wichtig sind, weil ich sie a) nicht beeinflussen kann und ich sie b) auch so mitbekommen würde. (Z.B. Umbaumaßnahmen im Garten).
Die Leitung informiert, Gespräche gibt es keine. Wenn einer mal was sagt, was er gern anders hätte, wird das eh rundweg abgelehnt. Also das ist in dem Rahmen eh nicht zu machen.

Viel wichtiger finde ich da die Entwicklungsgespräche. Und auch die Nachmittage, wo irgendein Programm angeboten wird, weil man da die anderen Eltern mal kennen lernt. Das geht nämlich am E-Abend auch nicht.

Jofina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1945
Antw:Kein Elternabend im KiGa
« Antwort #21 am: 02. November 2012, 09:27:25 »
Bei uns ist 1x im Jahr ein Elternabend bei dem etwas aus dem Kigaalltag erzählt wird und Gruppenspezifisch ist. An diesem Abend sind auch direkt die Wahlen des Elternbeirates.

Ansonsten gibt es bei uns nur Themen-bezogene Elternabende z.B. Laterne basteln oder - vor zwei Jahren - ein Elternabend über das Thema Tod. Es war auch schonmal die Polizei da und hat abends über Kindersitze informiert. Oder von der AOK gab es nachmittags Bewegungsspiele und etwas theoretisches über die Entwicklung des Kleinkindes um den Eltern aufzuzeigen wie wichtig viel Bewegung für die Kinder ist und das sich das prima und leicht in den Alltag einbauen lässt.

Diese Themen-bezogene Elternabende waren anfangs so 2-4 / Jahr und mittlerweile villeicht noch 1-2 im Jahr. Wobei unsere Erzieherinnen momentan durch mehrere langwierige Krankheiten total unterbesetzt sind und durch Baumaßnahmen (es werden 2 Krippenräume angebaut) sowieso total überarbeitet sind. Wahrs. hängt es daher bei uns damit zusammen das wir nun so "wenige" Elternabende haben.

   

Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5769
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw:Kein Elternabend im KiGa
« Antwort #22 am: 02. November 2012, 13:28:03 »
Hallo,

bei uns gibt es ein paar Wochen nach dem neuen KiGa-Jahr immer einen Elternabend mit allen wichtigen Informationen (was im Jahr ansteht, ggf neue Personen, Termine, Schließungstage usw) inkl. Elternbeiratswahl.  :)

Dann gibt es noch 2,3 Themen-Abende, die von externen gehalten werden. Themen im letzten Jahr waren Umgang mit Trauer & schadstoffarme Kinderzimmer (ein völlig sinnfreier Abend).

Dazu kommt noch mind. ein gruppeninterner Elternabend bei dem es eben um alles geht was die direkte Gruppe betrifft.

Gut besucht ist hier relativ... Von gut 100Kindern waren keine 25Eltern da jetzt bei dem Großen. Bei den Gruppeninternen waren von 13 Krippenkindern 5 Mamas da und bei meiner Großen von 23 6  ;)

Der Elternbeirat steht zudem beinahe wöchtenlich mind. in E-Mail-Kontakt und hat 3,4 fixe zusätzliche Elternbeiratssitzungen, sowie vor Sommerfest mehrere (für die Tombola & Co).  :)
« Letzte Änderung: 02. November 2012, 13:29:51 von Peperlchen »

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4285
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Kein Elternabend im KiGa
« Antwort #23 am: 02. November 2012, 18:48:03 »
Viel wichtiger finde ich da die Entwicklungsgespräche.
Sind die bei Euch regelmäßig? Oder werden die nach Bedarf vereinbart?
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 14412
Antw:Kein Elternabend im KiGa
« Antwort #24 am: 02. November 2012, 19:50:41 »
Viel wichtiger finde ich da die Entwicklungsgespräche.
Sind die bei Euch regelmäßig? Oder werden die nach Bedarf vereinbart?

Bei uns sowohl als auch. Also festgesetzt ist ein Entwicklungsgespräch so irgendwann zwischen Anfang Dezember und Ende und dann kann es zur Einberaumung eines sogenannten "ausserordentlichen" Entwicklungsgespräches kommen, wenn es aktuell an der Entwicklung des Kindes auffällt...
Sitting in the Dschungel
On Nürnberger Straße
A man lost in time
Near KaDeWe
Just walking the dead

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung