Autor Thema: HILFE --- Schnullerfrage --- was soll ich tun?  (Gelesen 3874 mal)

MamaMicha

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 436
  • Das größte Glück auf Erden....KINDER
    • Mail
HILFE --- Schnullerfrage --- was soll ich tun?
« am: 12. September 2012, 21:46:53 »
Hallo
einige von euch kennen mich evtl. noch von früher.
Ich brauche einen Rat von euch.

Miley möchte keinen Schnuller. Ich kenne das garnicht denn all ihre Geschwister hatten ihn geliebt. s-:)

Wirklich brauchen tun wir ihn im Moment auch nicht. Meine Bedenken  - was wenn sie dann den Daumen irgentwann nimmt?

Ich habe nun zwei verschiedene Schnuller versucht. Bei beiden fängt sie an zu würgen.
Nun hab ich von einer Kirschform gelesen.....ob diese hilft?

Wie war das bei euch?
Hatte jemand ein Kind das Anfangs keinen Schnuller wollte und sich dann doch noch dazu überreden lassen hat?

Wozu Ratet ihr mir?
Sollte ich sie einfach lassen oder sollte ich es weiter versuchen?


♫ Pe ♫

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7289
  • !tɥɔıs ɹǝuıǝɯ snɐ ʇlǝʍ ǝıp ɥǝs ɥɔı
Antw:HILFE --- Schnullerfrage --- was soll ich tun?
« Antwort #1 am: 12. September 2012, 21:54:33 »
Ich würde garnichts versuchen und alles so lassen wie es ist.Meine Große war absolutes Schnullerkind bis sie 3 Jahre war s-:) der Kleinen hatte ich einen Schnuller angeboten und sie nimmt ihn bis heute nicht.Sie hat nicht mal ansatzweise nach dem Daumen gesucht.Wenn sie keinen möchte,dann ist das doch super,später wird es dich freuen  ;D




Wenn ich ein Vogel wäre,wüßte ich sofort,wem ich auf den Kopf kacken würde!!

- 8,0 Tschakka...


Milka

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5369
    • Allegra und Serafina
Antw:HILFE --- Schnullerfrage --- was soll ich tun?
« Antwort #2 am: 12. September 2012, 22:00:31 »
Wenn sie ihn nicht braucht, würde ich es nicht weiter versuchen.

Meine kleine Tochter hat anfangs auch keinen Schnuller genommen. Ich hatte aber auch nur welche von N*uk, weil meine große Tochter nur diese wollte. Meine Kleine brauchte zur Beruhigung aber einen Schnuller, also habe ich sämtliche Sorten durchprobiert und sie hat die Schnuller von M*AM geliebt.
principessa numero uno 08/2006 ♥
numero due principessa 03/2010 ♥


„Am Ende wird alles gut.
Wenn es nicht gut wird,
ist es noch nicht das Ende.“

regenbogen78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4089
  • ♥Frühchenmama♥
Antw:HILFE --- Schnullerfrage --- was soll ich tun?
« Antwort #3 am: 12. September 2012, 22:05:12 »
hallo,
erik hat auf der neo ab und zu nen schnuller bekommen/genommen...
dann zuhause diesen völlig abgelehnt... auch mit würgen ;) ;D

und seitdem er 10monate ist und starke schmerzen beim zahnen hat, benutzt er ihn nun tag und nacht...

also ich würde die dinger wegpacken und wenn sie doch irgenwann anstalten macht den daumen oder ähnliches zum nuckeln zu benutzen ,den schnuller anbieten

lg regenbogen78
"Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance."



MamaMicha

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 436
  • Das größte Glück auf Erden....KINDER
    • Mail
Antw:HILFE --- Schnullerfrage --- was soll ich tun?
« Antwort #4 am: 12. September 2012, 22:16:30 »
Ok, das hört sich alles ganz vernünftig an.

Ich glaub ich muß mich wohl umgewöhnen und nicht die kleine ;D

Ich denke es wird wohl wirklich das Beste sein wenn ich es bei Bedarf ab und an mal wieder versuche.

Meiner Großen mußt ich ihren Schnulli damals auch mit üblen Mitteln abgewöhnen.
Die zwei Mittleren haben ihn mit Zwei den Nikolaus geschenkt und Deven hatte ihn nach 1,5 Jahren selbst weggeschmissen...


Badita

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8338
Antw:HILFE --- Schnullerfrage --- was soll ich tun?
« Antwort #5 am: 12. September 2012, 22:26:07 »
Hi micha.

Ronja wollte damals auch erst keinen Schnuller. Bzw. sie wollte keinen Nuk schnuller.
Als ich dann die von MaM probiert hatte, hat sie ih  genommen. leider hat sie ihn bis heute nicht wieder her gegeben. Zumindest nachts.

Ronja nimmt also von anfang an nur die symetrischen von Mam ( gibts inzwischen aber auch günstig von der DM eigenmarke)

Amelie nimmt bisher gar keinen, weder symetrisch noch asymetrisch, weder silikon noch latex. Nuckeln tut sie nur an ihrer kleinen Faust wenn sie Hunger hat und Mama nicht schnell genug das Buffet eröffnet  ;)
Manchmal wär es mir allerdings lieb, sie würde den Schnuller nehmen. Nämlich dann, wenn sie wieder ständig an die brust will und dann aber eher nuckelt als stillt. irgendwann tuts nämlich weh. s-:)
Auf der anderen Seite find ich es gut, das sie keinen will und hoffe, das es so bleibt (und sie auch nicht auf die idee kommt den Daumen zu nehmen) denn ich sehe ja, wie schwer es ist die Dinger wieder los zu werden.

ich würd an deiner Stelle auch erstmal nix machen. Au´ßer du merkst wirklich das sie was zum nuckeln/beruhigen sucht oder anfängt am Daumen zu lustchen. dann würd ich mal andere versuchen. Vielleicht ist es aber auch nicht die Form sondern eher das material?
 


Das Schwierigste am Leben ist es, Herz und Kopf dazu zu bringen, zusammenzuarbeiten.
In meinem Fall verkehren sie noch nicht mal auf freundschaftlicher Basis
Woody Allen

mausal

  • Schulkind
  • *****
  • Beiträge: 108
Antw:HILFE --- Schnullerfrage --- was soll ich tun?
« Antwort #6 am: 13. September 2012, 09:15:17 »
Mein Kleiner hat mir auch regelrecht den Schnuller entgegen gespuckt  ;D
Ich dachte mir dann nur "Ok, dann halt nicht" und er hat bis heute keinen und wird auch keinen mehr bekommen  :P
Fingerlutschen macht er gar nicht.
Ich kenne mitlerweile viele Babys die keinen Schnuller haben und auch keine Finger lutschen. Also deswegen keinen Kopf machen  8)

Mein Tipp, lass den Schnuller weg. Warum gross rum experimentieren, welcher Schnuller ihr besser gefällt, wenn sie gar keinen braucht? Somit hast du nie das Problem mit dem Schnuller abgewohnen und Zähne und Gaumen verschieben etc. und du sparst dir das Geld und kannst eher was schönes zum spielen kaufen.

LG
Mausal


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung