Autor Thema: Geburtsgewichte von Geschwisterkindern? Ähnlich schwer?  (Gelesen 5362 mal)

Lena

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 238
    • Mail
Geburtsgewichte von Geschwisterkindern? Ähnlich schwer?
« am: 02. Oktober 2012, 12:26:36 »
Hallo :)

Wenn das Thema nicht in diesen Bereich passt, bitte verschieben s-:) ich wusste nicht wohin...!

Mich würde interessieren, ob eure zweiten Kinder (oder die Dritten) ein ähnliches Gewicht zur Geburt hatten wie das Erste???

Wir basteln gerade ein Geschwisterchen. Unsere Tochter war bei der Geburt extrem groß und schwer und die Geburt war kritisch. Nun war die Bedingung meines Freundes (für einen zweiten Wurm), bei der zweiten Geburt nicht dabei sein zu müssen oder aber einen KS zu planen :-(.
Aber vielleicht gibt es ja auch die Chance auf ein deutlich leichteres Kind und eine "einfache" Geburt ?

Mögt ihr mir berichten und mir (und meinem Freund) Hoffnung machen?
Danke im vorraus :-*

Mamba

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5516
  • Ehrlichkeitsfanatiker
Antw:Geburtsgewichte von Geschwisterkindern? Ähnlich schwer?
« Antwort #1 am: 02. Oktober 2012, 12:31:50 »
ich behaupte mal, dass (zumindest bei uns) das Geburtsgewicht was mit meiner Ernährung zu tun hatte. Beim ersten hab ich diesen doofen ogtt 4 mal gemacht. Jedes mal in Ordnung, auch wenn er im oberen Bereich lag. Fazit: Kind 16 Tage zu früh, 4000g und 54cm (ich will gar nicht wissen, was passiert wäre, wenn ich die ausgetragen hätte  ??? )

Bei Kind 2 hab ich den Test verweigert und mit das Testzeugs von meiner Mama geliehen. Dabei kam raus, dass meine Werte nach Süßkram oder auch Weißmehlprodukten erhöht waren. Hab die also weg gelassen und damit immer Traumwerte gehabt.
Fazit: 12 Tage zu früh und 3700 g und 52cm.


Sollte ich je ein drittes bekommen, wird wieder getestet  ;)
lg Mamba

tue nichts online, was du nicht auch offline tun würdest





Lena

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 238
    • Mail
Antw:Geburtsgewichte von Geschwisterkindern? Ähnlich schwer?
« Antwort #2 am: 02. Oktober 2012, 12:40:50 »
Danke für die schnelle Antwort :) was ist das für ein Test? ogtt. Zuckertest? Der war bei mir nicht auffällig. Ich würde mal behaupten, das das Gewicht nicht mit meiner Ernährung zusammen hing (vegetarisch, vollwertig) und sport habe ich auch bis zum schluss gemacht :-\

Zelda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3217
  • Krawall und Remmidemmi!
Antw:Geburtsgewichte von Geschwisterkindern? Ähnlich schwer?
« Antwort #3 am: 02. Oktober 2012, 12:44:53 »
Ich würde einfach mal behaupten:
Das lässt sich, wie eigentlich fast alles, nicht verallgemeinern!  :P

Auch wenn ich in meinem Fall nur sagen kann, dass ich zwei annährend identische Kinder geboren habe  ;D

Milla: 52cm 3900g
Mattis: 52 cm 3930g (der kleine Unterschied  ;) )

Ich kenne aber auch zig andere Konstellationen, wo es unterschiedlicher kaum sein konnte!
Daran würde ich persönlich absolut nicht die weitere Familienplanung festmachen!




-Die glücklichsten Tiere der Welt sind die Hasen. Denn wenn sie hüpfen, dann hüpfen auch ihre Herzen.
Vor Glück nämlich-

Mamba

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5516
  • Ehrlichkeitsfanatiker
Antw:Geburtsgewichte von Geschwisterkindern? Ähnlich schwer?
« Antwort #4 am: 02. Oktober 2012, 12:48:06 »
aber ganz egal was es für ein Kind wird... entshceiden ob KS oder nicht, kann man ja immer noch, wenn es sich dem ende nähert und man im US sieht ob es wieder so ein Brocken wird :)

wir brockig ist denn euer erstes Kind?
lg Mamba

tue nichts online, was du nicht auch offline tun würdest




Lena

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 238
    • Mail
Antw:Geburtsgewichte von Geschwisterkindern? Ähnlich schwer?
« Antwort #5 am: 02. Oktober 2012, 12:50:22 »
@zelda: die familienplanung machen wir daran auch nicht fest. Die geburt ist das problem...natürlich- ohne den papa... KS mit dem papa :(. Aber wahrscheinlich hast du recht, lässt sich nicht verallgemeinern. Muss ich wohl einfach abwarten ;) danke

Lena

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 238
    • Mail
Antw:Geburtsgewichte von Geschwisterkindern? Ähnlich schwer?
« Antwort #6 am: 02. Oktober 2012, 12:51:54 »
@mamba: 5000g und 60cm ;)

LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6248
Antw:Geburtsgewichte von Geschwisterkindern? Ähnlich schwer?
« Antwort #7 am: 02. Oktober 2012, 12:57:21 »
Oh ich glaub ich pass hier nicht hin. Zumindest war Amelie ein Fliegengewicht.  s-:)

Amelie: 2930 Gramm, 51 cm (12 Tage nach ET)
Niklas: 3670 Gramm, 54 cm (10 Tage nach ET)

Ich glaueb nicht, dass man das irgendwie beeinflussen kann. Bei Amelie hatte ich viel mehr Apetitt. Ich habe 20 Kilo zugenommen.
Bei Niklas war mir immer flau. Ich aß viel bewusster und weniger und nahm nur etwa 6 Kilo zu. Und er wog 740 Gramm mehr.  ;)

Ich würde auch abwarten wie groß/schwer das Baby geschätzt wird.  :)



Blondie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2573
  • Tempus fugit-Amor manet
Antw:Geburtsgewichte von Geschwisterkindern? Ähnlich schwer?
« Antwort #8 am: 02. Oktober 2012, 12:59:49 »
Wow, das sind ja Maße. Aber Ehrlich da würde ich wohl schön beim 2. über einen KS nachdenken.   :-\

Meine liegen wohl da sehr im Rahmen.

Fabrice,  3065g, 50cm (3Tage vor ET)
Elin, 3650g, 53cm (8 Tage nach ET)
Lebe das Leben, das du liebst.
Liebe das Leben, das du lebst.

Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8775
Antw:Geburtsgewichte von Geschwisterkindern? Ähnlich schwer?
« Antwort #9 am: 02. Oktober 2012, 13:06:44 »
Ja!

Großer Schwester 3466 g
Kleine Schwester 3470 g

Ganze 4 g Unterschied.  8)


min(e)

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5303
  • *09/15
Antw:Geburtsgewichte von Geschwisterkindern? Ähnlich schwer?
« Antwort #10 am: 02. Oktober 2012, 13:07:23 »
1. geburt bei 38te woche = 2850g 47cm, ku weiß ich nicht mehr ._. 34cm?
2. geburt in der 40ten woche = 4000g 51cm, ku 37cm
3. geburt in der 40ten woche = 3850?g 51cm?, ku 36cm

aus dem kopf raus ^^ ich hoffe, das letzte stimmt xD


Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Antw:Geburtsgewichte von Geschwisterkindern? Ähnlich schwer?
« Antwort #11 am: 02. Oktober 2012, 13:24:30 »
Hier waren beide etwa gleich schwer, wenn man bedenkt, daß die Kleine 1 1/2 Wochen länger "gebrütet" hat:
Der Große bei 37+1: 3070 Gramm auf 50 cm
Die Kleine bei 38+4: 3360 Gramm auf 52 cm

Bei fast 5 kg und der Größe würde ich Dir einen Zuckerbelastungstest in der nächsten Schwangerschaft empfehlen.

Beim Großen hatte ich auch 3 gehabt und dann wurde ich auf SS-Diabetes behandelt. Wäre der 3. auch negativ ausgefallen, hätte ich 6 Wochen später nochmal gedurft.
Bei der Kleinen war der 2.Test dann auffällig und ich wurde auf SS-Diabetes hin behandelt, sonst hätte ich 6-8 Wochen später nochmal testen müssen.
« Letzte Änderung: 02. Oktober 2012, 13:34:34 von Landei »






Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!

Sweety

  • Gast
Antw:Geburtsgewichte von Geschwisterkindern? Ähnlich schwer?
« Antwort #12 am: 02. Oktober 2012, 13:28:33 »
3850g beide :)

Der eine 52cm, der andere 53, wobei wir glauben, dass man sich vermessen hat und beide 52cm hatten. KU 35cm bzw. 35,5cm.

Beide 3 Tage vor ET und kein Diabetes.

Und genau gleich sahen sie auch noch aus ;D ;D
« Letzte Änderung: 02. Oktober 2012, 13:35:04 von Sweety »

Oschi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3842
  • Vollständig !?
    • Mail
Antw:Geburtsgewichte von Geschwisterkindern? Ähnlich schwer?
« Antwort #13 am: 02. Oktober 2012, 13:33:03 »
Mein Großer hatte bei der Geburt --> 4570g & 58cm & 38cm KU
Mein Kleiner hatte ---------------------> 3435g & 52cm & 34,5cm KU

Bei beiden kein Diabetes & beide 1.Woche nach ET!
Liebe Grüße von mir & meinen Jungs... 




Lena

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 238
    • Mail
Antw:Geburtsgewichte von Geschwisterkindern? Ähnlich schwer?
« Antwort #14 am: 02. Oktober 2012, 13:54:04 »
@oschi: genau das wollte ich hören :D. Danke!

Kann es sein, dass ich eine unentdeckte ss diabetes hatte? Aber dann hat man doch irgendwelche Symthome?? Oder?

Zelda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3217
  • Krawall und Remmidemmi!
Antw:Geburtsgewichte von Geschwisterkindern? Ähnlich schwer?
« Antwort #15 am: 02. Oktober 2012, 13:56:24 »
Mensch Oschi, DAS sind mal echt stattliche Maße...  :o
Wie entwickelt sich denn deine Tochter? Ist sie weiterhin so groß und schwer im Vergleich zu gleichaltrigen?




-Die glücklichsten Tiere der Welt sind die Hasen. Denn wenn sie hüpfen, dann hüpfen auch ihre Herzen.
Vor Glück nämlich-

Mamba

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5516
  • Ehrlichkeitsfanatiker
Antw:Geburtsgewichte von Geschwisterkindern? Ähnlich schwer?
« Antwort #16 am: 02. Oktober 2012, 14:06:54 »
also wie gesagt, offiziell hatte ich auch keinen diabetes. Also laut ogtt. In der ersten Schwangerschaft hab ich also ganz nomal gegessen und hatte einen minibrocken. Ok leichter als dein, aber die hätte ja auch noch etwas zeit zum wachsen gehabt.

Und beim zweiten hab ich leider keinen vergleich weil ich den ogtt gar nciht gemacht habe sondern gleich gemessen
lg Mamba

tue nichts online, was du nicht auch offline tun würdest




Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Antw:Geburtsgewichte von Geschwisterkindern? Ähnlich schwer?
« Antwort #17 am: 02. Oktober 2012, 14:18:27 »
@ Lena: Unentdecketer SS-Diabetes könnte sein.

Kopier Dir mal die Symptome von Wikipedia rüber:

Betroffene Frauen bemerken häufig nichts von ihrer Erkrankung, da der Schwangerschaftsdiabetes meist beschwerdefrei bleibt. Anzeichen, wie etwa ein gesteigertes Durstgefühl (Polydipsie), Harnwegs- und Nierenentzündungen, Zucker im Urin (Glucosurie) , Veränderungen der Fruchtwassermenge, Wachstumsstörungen des Feten, die der betreuende Frauenarzt im Ultraschall feststellt, übermäßige Gewichtszunahme und erhöhter Blutdruck (Arterielle Hypertonie) können jedoch auftreten.

Komplikationen, auch von Wikipedia rüberkopiert:

Gefahren für den Feten bestehen einerseits durch die Gefahr einer gestörten Entwicklung der Plazenta. Dies kann zu einer Mangelversorgung des Feten bis hin zum intrauterinen Fruchttod führen. Andererseits führt der erhöhte Blutzucker der Mutter, der über die Nabelschnur das Kind ernährt, zu verschiedenen Risiken. Durch die anhaltende Überzuckerungen der Mutter nimmt der Fetus zu viel Kohlenhydrate zu sich. Dies führt zu einem vermehrten Wachstum (Makrosomie). Jedoch kommt es zu einer Reifungsstörung der Lunge, was zu einem Atemnotsyndrom nach der Geburt führen kann.
Das Kind versucht den erhöhten Blutzuckerspiegel durch vermehrte Insulinsekretion und Hypertrophie der Bauchspeicheldrüse auszugleichen. Nach der Geburt fehlt jedoch plötzlich die mütterliche Zuckerzufuhr und es tritt eine Unterzuckerung ein.
Die Schwangere trägt das Risiko, an Bluthochdruck und Präeklampsie zu erkranken und ist anfälliger für Harnwegsinfektionen und Scheidenentzündungen. Hinzu kommt, dass an Schwangerschaftsdiabetes erkrankte Frauen unter anderem durch das zu große Kind oder auch durch Komplikationen zum Ende der Schwangerschaft eine erhöhte Kaiserschnittrate aufweisen.[4]
Für die Mutter besteht ein ca. 50-%-Risiko, bei einer erneuten Schwangerschaft erneut einen Gestationsdiabetes zu entwickeln. Auch hat sie ein erhöhtes Risiko, im Verlauf der nächsten 10 Jahre an einem Diabetes mellitus Typ 2 zu erkranken.
Das Kind hat – insbesondere bei einem unzureichend eingestellten Gestationsdiabetes – im Laufe des Lebens ein erhöhtes Risiko, an einem metabolischen Syndrom zu erkranken.[5]






Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22535
Antw:Geburtsgewichte von Geschwisterkindern? Ähnlich schwer?
« Antwort #18 am: 02. Oktober 2012, 14:32:25 »
ja!

siehe Ticker.

Wären sie zur gleichen Zeit geboren, wären sie so ziemlich gleich gewesen!
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2914
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Geburtsgewichte von Geschwisterkindern? Ähnlich schwer?
« Antwort #19 am: 02. Oktober 2012, 14:35:57 »
36+3 2950g 46cm
39+3 3150g 48cm

ich sag mal, die beiden waren schon recht ähnlich. aber doch noch ziemlich leicht und klein.
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5769
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw:Geburtsgewichte von Geschwisterkindern? Ähnlich schwer?
« Antwort #20 am: 02. Oktober 2012, 14:37:10 »
Hallo,

im Prinzip sagt man ja jedes Kind wird ein wenig schwerer und ich denke so im Durchschnitt wird dies auch stimmen (also bei ungefähr gleichen verstrichenen Schwangerschaftswochen)...  :)

Anna-Katharina hatte 3.700g verteilt auf 52cm und kam bei 39+4
Alexander hatte 4.150g verteilt auf 56cm und kam bei 40+6  :)

Oschi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3842
  • Vollständig !?
    • Mail
Antw:Geburtsgewichte von Geschwisterkindern? Ähnlich schwer?
« Antwort #21 am: 02. Oktober 2012, 14:46:10 »
Mensch Oschi, DAS sind mal echt stattliche Maße...  :o
Wie entwickelt sich denn deine Tochter? Ist sie weiterhin so groß und schwer im Vergleich zu gleichaltrigen?

Jannes ist heut noch ein Riese... er ist immer 1 - 1,5 Köpfe Größer als die Kids in seiner Kiga Gruppe!
Mit 4,5Jahre ist er jetzt 1,18m und wiegt 21Kg!

Liebe Grüße von mir & meinen Jungs... 




Zelda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3217
  • Krawall und Remmidemmi!
Antw:Geburtsgewichte von Geschwisterkindern? Ähnlich schwer?
« Antwort #22 am: 02. Oktober 2012, 14:51:19 »
 ;D Oschi, dich meinte ich gar nicht... eigentlich meinte ich doch Lena!  ;D

Dein Sohn Oschi, entspricht ja total meiner Tochter  :)
jetzt, mit quasi 5 hat auch sie 1,18  :o




-Die glücklichsten Tiere der Welt sind die Hasen. Denn wenn sie hüpfen, dann hüpfen auch ihre Herzen.
Vor Glück nämlich-

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40853
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Geburtsgewichte von Geschwisterkindern? Ähnlich schwer?
« Antwort #23 am: 02. Oktober 2012, 16:45:29 »
Die Kleine war leichter als die Große, kam aber auch 18 Tage eher zur Welt. Andererseits denke ich nicht, dass die Kleine in den 18 Tagen noch an das Gewicht der Großen herangekommen wäre.

Ich biete 56cm & 3910g, so wie 52cm & 3190g :)


Naddel20.10

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2715
  • 3 (B)Engel für Mami!
Antw:Geburtsgewichte von Geschwisterkindern? Ähnlich schwer?
« Antwort #24 am: 02. Oktober 2012, 17:03:55 »
Alina 8 Tage nach ET 3560 Gramm, 51 cm
Emely 19 Tage vor ET 3100 Gramm, 52 cm
Leon 19 Tage vor ET 3460 Gramm, 52 cm

ich denke wenn Leon so lange wie Alina im Bauch gewesen wäre dann hätte der schon die 4 kg geknackt. Die große war ja immer hin 3 Wochen länger im Bauch als die beiden kleinen. Auch Emy wäre schon noch recht groß aber nicht ganz so schwer geworden denken wir zumindest. Bei allen wurde SSDiabetes ausgeschlossen.
Unsere Mäuse:

 

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung