Autor Thema: Gebrüll beim Föhnen!! Hilfe!! Suche Tipps!!  (Gelesen 4697 mal)

Schnauferl1974

  • Gast
Gebrüll beim Föhnen!! Hilfe!! Suche Tipps!!
« am: 29. Januar 2012, 13:13:19 »
Hallo,
meine Kleine (2) hat zeimlich lange Haare und da muss man nach dem Haarewaschen ordentlich Föhnen.
Das ist jedes Mal so ein GEbrüll, als würde sie abgestochen werden. Muss dann immer in Etappen föhnen, Singen, Loben......nutzt alles nix!
Hab ihr Tipps!! Wie macht ihr das?? Weinen Eure Kinder auch so?
« Letzte Änderung: 29. Januar 2012, 19:36:32 von Schnauferl1974 »

Drops

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3280
Antw:Gebrüll beim Fönen!! Hilfe!! Suche Tipps!!
« Antwort #1 am: 29. Januar 2012, 13:30:26 »
Meine weint nicht mehr weil ich daraus ein spiel mache. mal föhne ich mir ins gesicht (das findet sie total lustig) dann föhne ich ihr wieder die haare.

ich hab aber auch einen föhn der einen kalt-knopf hat. da drück ich immer wieder drauf weil es ihr sonst zu heiß ist, sie ist da recht empfindlich.


Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4356
  • Trageberaterin a.D.
Antw:Gebrüll beim Fönen!! Hilfe!! Suche Tipps!!
« Antwort #2 am: 29. Januar 2012, 13:59:29 »
Der Moritz lässt sich auch nur kalt fönen. Ich würd auch wie die Pamela ein Siel drauß machen.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

Melanie83

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 890
  • erziehung-online
Antw:Gebrüll beim Fönen!! Hilfe!! Suche Tipps!!
« Antwort #3 am: 29. Januar 2012, 14:06:19 »
Meine Tochter hat sehr dicke und lange Haare und wir lassen die Haare immer lufttrocknen.




Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11278
  • Frei&Wild
Antw:Gebrüll beim Fönen!! Hilfe!! Suche Tipps!!
« Antwort #4 am: 29. Januar 2012, 15:28:23 »
Ich würde nie ein so kleines Kind föhnen . Meine Nichte hatte dadurc h mehrere epileptische Anfälle.
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3135
Antw:Gebrüll beim Fönen!! Hilfe!! Suche Tipps!!
« Antwort #5 am: 29. Januar 2012, 15:53:44 »
@ Janny: Warum soll das Föhnen einen Krampfanfall auslösen?  ???
Bei vielen der elektrischen quietschbunten Leucht-Sing-Wackel-Spielgeräten hätte ich da bei entsprechender Veranlagung mehr Bedenken.   8)

Bei uns klappt es erst seit einigen Tagen richtig gut. Wir haben auch immer rumgekaspert aber sie hat trotzdem geweint. Haben aber auch nicht jeden Tag geföhnt.
Bei uns war es wohl die tägliche Wiederholung in der letzten Woche und der Gewöhnungseffekt.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41733
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Gebrüll beim Fönen!! Hilfe!! Suche Tipps!!
« Antwort #6 am: 29. Januar 2012, 15:55:16 »
Warum müssen die Haare unbedingt gefönt werden? ???

Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11278
  • Frei&Wild
Antw:Gebrüll beim Fönen!! Hilfe!! Suche Tipps!!
« Antwort #7 am: 29. Januar 2012, 15:56:03 »
Ich weiss nicht warum . Ich kann nur schreiben wie es bei der Kleinen war . Und das das dann genau beobachtet wurde und auch die Ärzte meinten sie sollen bei der Lütten das Föhnen lassen . Seitdem haben sie Ruhe .
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3135
Antw:Gebrüll beim Fönen!! Hilfe!! Suche Tipps!!
« Antwort #8 am: 29. Januar 2012, 16:59:18 »
Ich denke nicht, dass Haare unbedingt geföhnt werden MÜSSEN. Weil es auch anders geht, haben wir es bis letzte Woche auch anders gemacht.

Praktischer finde ich es allerdings schon (Kind duscht abends, geht danach ins Bett, Fenster ist offen, Heizung aus) und ich denke es ist ähnlich wie beim Zähneputzen: das Kind merkt irgendwann es ist nix Schlimmes und akzeptiert es als Alltagsroutine.  :)

Schildi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4675
Antw:Gebrüll beim Fönen!! Hilfe!! Suche Tipps!!
« Antwort #9 am: 29. Januar 2012, 17:37:32 »
Wenns ohne fönen nicht geht, dann würde ich auch ein Spiel daraus machen. Vielleicht eine Puppe mit ins Bad nehmen und deine Tochter darf dann die Puppe fönen. Oder sie darf dich mal fönen.  ;)

Ansonsten könntest du für eine Weile das fönen bleiben lassen, die Haare gut frottieren und bürsten und lufttrockenen lassen. Wenn sie sich sooo sehr wehrt und keine Ablenkung klappt, gibts vielleicht nach einer Pause für ein paar Wochen eine neue Chance für den Fön. :)

Schnauferl1974

  • Gast
Antw:Gebrüll beim Fönen!! Hilfe!! Suche Tipps!!
« Antwort #10 am: 29. Januar 2012, 19:37:19 »
Meine Tochter hat sehr dicke und lange Haare und wir lassen die Haare immer lufttrocknen.

Das sauert dann doch Stunden?!

Schnauferl1974

  • Gast
Antw:Gebrüll beim Fönen!! Hilfe!! Suche Tipps!!
« Antwort #11 am: 29. Januar 2012, 19:38:51 »
Warum müssen die Haare unbedingt gefönt werden? ???

weil sie sehr anfällig ist und sobald sie länger mit nassen Haaren rumläuft sofot krank wird, muss sie immer sehr gut trocken machen, merke es sofort, wenn ich mal nicht so exakt föhne!

D@nce

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1687
Antw:Gebrüll beim Föhnen!! Hilfe!! Suche Tipps!!
« Antwort #12 am: 29. Januar 2012, 19:39:49 »
.
« Letzte Änderung: 23. Mai 2015, 19:10:38 von D@nce »





Melanie83

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 890
  • erziehung-online
Antw:Gebrüll beim Fönen!! Hilfe!! Suche Tipps!!
« Antwort #13 am: 29. Januar 2012, 20:04:13 »
Meine Tochter hat sehr dicke und lange Haare und wir lassen die Haare immer lufttrocknen.

Das sauert dann doch Stunden?!

Es geht, heute z.b. hat sie so um 17 Uhr gebadet und ist halt dann um 19 Uhr mit ganz leicht feuchten Haaren ins Bett. Wir waschen immer die Haare, wenn wir an dem Tag nicht mehr rausmüssen. Ich selber föhne meine Haare auch eher selten, eigentlich nur dann, wenn ich abends zu faul zum Haarewaschen war und vormittags ja dann raus muss.




Schnauferl1974

  • Gast
Antw:Gebrüll beim Föhnen!! Hilfe!! Suche Tipps!!
« Antwort #14 am: 29. Januar 2012, 20:13:07 »


Es gibt schon Situationen, wo es sein muss finde ich - Finnja hat von Anfang an viele Haare gehabt und ich hatte im Winter einfach Angst, dass sie sich verkühlt. Nach dem Babyschwimmen gibt es sowieso keine Diskussion - sie kann im Winter unmöglich mit nassen Haaren raus ;)

Sehe ich eben auch so, hab nciht immer 2-3 Stunden Zeit zu warten bis die Haare trocken sind.
Ich selbst muss men Haare auch föhnen, da ich sonst immer gleich Ohrschmerzen bekomme, außerdem würde ich dann aussehen wie Nachbars Lumpi, muss mein Haare über Rundbürste föhnen oder einwickeln.

Zelda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3217
  • Krawall und Remmidemmi!
Antw:Gebrüll beim Föhnen!! Hilfe!! Suche Tipps!!
« Antwort #15 am: 29. Januar 2012, 20:29:37 »
Ich habe Milla noch nie die Haare gefönt...
Sie hat mittlerweile Haare bis in die Taille. Wir waschen immer abends die Haare, danach werden sie gründlich trocken gerubbelt und dann gibt es eine Mütze auf ;D
Später flechte ich dann die feuchten Haare zusammen und so trocknen sie über nacht. Klappt bei uns super so!




-Die glücklichsten Tiere der Welt sind die Hasen. Denn wenn sie hüpfen, dann hüpfen auch ihre Herzen.
Vor Glück nämlich-

Samika

  • Gast
Antw:Gebrüll beim Föhnen!! Hilfe!! Suche Tipps!!
« Antwort #16 am: 29. Januar 2012, 20:35:18 »
Hm, ich hätte jetzt auch dazu geraten eben nicht mehr zu fönen.  :-\ Meine große Tochter hat lange, dicke Haare und wir lassen immer lufttrocknen. Stundenlang dauert das aber nicht  ???
Wenn ihr direkt nach dem Haare waschen raus müsst, würde ich nur mit einem Handtuch trockenrubbeln (leicht, gehn die Haare sonst schnell kaputt von) und eben eine Mütze aufsetzen. Zu hause kann man ja mit einem Handtuch "ploppen"  ;)


Eigentlich hätte ich noch einen "krassen" Tipp, aber dafür habe ich schon böse PNs bekommen s-:) Einfach mal die Haare eine Zeit lang gar nicht erst waschen

Wir besitzen übrigens gar keinen Fön  ;)

Schnauferl1974

  • Gast
Antw:Gebrüll beim Föhnen!! Hilfe!! Suche Tipps!!
« Antwort #17 am: 29. Januar 2012, 20:38:51 »


Eigentlich hätte ich noch einen "krassen" Tipp, aber dafür habe ich schon böse PNs bekommen s-:) Einfach mal die Haare eine Zeit lang gar nicht erst waschen

Wir besitzen übrigens gar keinen Fön  ;)

Wir waschen eh nur einmal pro Woche ;)

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Gebrüll beim Föhnen!! Hilfe!! Suche Tipps!!
« Antwort #18 am: 29. Januar 2012, 20:41:21 »
Die Frage ist, warum sie nicht gefönt werden will. Hat sie Angst vor dem lauten Geräusch? Dann such Dir eine Alternative, notfalls würde ich die Haare einfach kürzer schneiden. Unter der Wärmelampe trocknen geht auch ganz gut. Wie oft wascht Ihr denn, dass das für Dich so schwer machbar ist, die 2 Stunden zu warten, bis sie trocken sind? In dem Alter reicht doch alle 2 Wochen.
Oder ist sie nur "trotzig"? Dann würde ich ihr Alternativen bieten: Im Bad oder im Kizi fönen, sie darf selbst fönen oder Du fönst, sie darf erst mal die Puppe oder Dich fönen, dann ist sie dran etc.

Was wir machen: Unser Kleiner mag den Fön auch nicht. Er darf ihn aber selbst anschalten, damit (unter Anleitung natürlich) ein wenig rumspielen - und das funktioniert ganz gut, ich darf ihn dann kurz(!) fönen. Es reicht, dass die Haare dann nur noch klamm sind, der Rest trocknet von selbst.

Schnauferl1974

  • Gast
Antw:Gebrüll beim Föhnen!! Hilfe!! Suche Tipps!!
« Antwort #19 am: 29. Januar 2012, 20:45:32 »
Wir wachen einmal die Woche, die Haare sind sehr lang und die vorne sind dann verklebt oder so und länger kann ich es nicht rausschieben.
ich selber hasse lufttrocknen, das Gefühl von nassen Haaren finde ich sehr unangenehm und wie gesagt sie wird mir, wenn ich nicht gründlich föhne gleich krank, vor allem jetzt im Winter, auch wenn wir nicht raus gehen.
Mache es nun schon immer so, dass ich so wenig wie möglich föhne und den Rest so trocknen lassen, aber ganz ohne Föhn ist unmöglich.

Werde mal versuchen, dass sie selbst föhnen darf, das haben wir noch nicht versucht.
Die Lautstärke sürfte es nciht sein, der Staubsuaer störst sie auch nicht.

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Gebrüll beim Föhnen!! Hilfe!! Suche Tipps!!
« Antwort #20 am: 29. Januar 2012, 20:50:19 »

Die Lautstärke sürfte es nciht sein, der Staubsuaer störst sie auch nicht.
Wobei das nichts heißt. Meiner mag den Staubsauger auch, aber den Fön nicht. Ich denke mal, der ist halt auch sehr nah am Ohr, außerdem kommt heiße Luft raus, das ist schon irgendwie sehr unheimlich für so Kleine.
Viel Glück mit dem selber fönen!

Schnauferl1974

  • Gast
Antw:Gebrüll beim Föhnen!! Hilfe!! Suche Tipps!!
« Antwort #21 am: 29. Januar 2012, 20:52:47 »
Danke Dir!!
Werd auf jeden Fall versuchen und der Tip mit Puppe föhnen und so .....
DANKE :-*

Susi83

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 422
Antw:Gebrüll beim Föhnen!! Hilfe!! Suche Tipps!!
« Antwort #22 am: 30. Januar 2012, 12:20:50 »
Bei uns gab es auch immer Riesengebrüll beim föhnen, als wenn wir sie abstechen wollten. Wir haben dann auch angefangen die Puppe zuerst zu föhnen und dann die Kleine und dann immer mal wieder abwechselnd Puppe und Kind. Die ersten Male gab es auch noch Geheule, aber es wurde von Mal zu Mal weniger. Jetzt weint sie überhaupt nicht mehr, beim föhnen. Sie darf dann immer die Puppe holen und kommt freiwillig (!) ins Bad zum föhnen  ;D Gut wir müssen immer mit der Puppe anfangen und die wird meist auch mehr geföhnt, aber wenn es hilft....

Elphaba

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 764
Antw:Gebrüll beim Föhnen!! Hilfe!! Suche Tipps!!
« Antwort #23 am: 02. Februar 2012, 23:16:43 »
Ich lasse sowohl meine (sehr) langen Haare wie auch die meiner Tochter immer Lufttrocknen- egal bei welchem Wetter. Sind auch nicht häufiger krank ;)
Großer Bruder *06
Kleine Motte    *08
Wirbelwind      *10

Stoffel

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 809
  • Unser Sternle hält uns auf Trab!
    • Märzmamis 2008
    • Mail
Antw:Gebrüll beim Föhnen!! Hilfe!! Suche Tipps!!
« Antwort #24 am: 03. Februar 2012, 10:03:48 »
Ohne die anderen Antworten genau gelesen zu haben:

Meine Tochter hat zwar nicht lange Haare (leider relativ kurz), aber ich ruble ihre Haare einigermaßen trocken und mache ihr ímmer einen Turban. Mit dem darf sie dann kurz aufs Sofa.
Die beste Beziehung ist die, in der die Liebe das Brauchen ersetzt. © by Dalai Lama
~*Unser großer Tag war am 01. Juli 2006*

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung