Autor Thema: Fussballverein vs. Schwimmverein  (Gelesen 4521 mal)

bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Fussballverein vs. Schwimmverein
« am: 19. Oktober 2011, 09:25:44 »
Hallo!

Wir sind momentan in einer Zwickmühle udn haben noch keine Entscheidung getroffen.

Momentan mache ich seit Mitte September einen Wassergewöhnungskurs mit Benjamin, dieser geht bis Weihnachten, danach würde sich entscheiden, ob wir den Kurs nocheinmal zusammen machen sollen oder ob er alleine ohne mich richtig schwimmen lernt. Es kommt laut Schwimmlehrerin drauf an, wie weit die Kinder sind und was ihnen zugetraut werden kann.
Ich persönlich denke, dass wir den Kurs nocheinmal zusammen machen werden, da Benjamin in vielen Situationen beim Schwimmen noch sehr ängstlich ist und mich dabei haben möchte.

Nun ja, am Wochenende waren wir bei einem Bekannten, der hat eine Vereinslokal am Fussballplatz. Und der Verein nimmt auch schon Vierjährige auf, als Benjamin das hörte, war er natürlich  sofort Feuer und Flamme ( unser Fussballverein im Stadtteil nimmt erst ab 5 auf)! Sein Herz schlägt nonstop für Fussball, manchmal ist mir das echt auch schon zu viel, weil er ständig davon redet oder halt Fussball spielt, und das eigentlich auch schon relativ gut.

Also, Fussball wäre jeden Dienstag und Donnerstag von 17- 18:30 Uhr, genau an diesen beiden Tagen ist natürlich auch das Schwimmen, von 14:30 - 15:15 Uhr.

Benjamin meinte dann sofort, dass er beides nacheinander schaffen würde, mein Mann und ich haben da aber sofort gesagt, dass das nicht geht, das wäre viel zu anstrengend.

Was würdet ihr machen? Schwimmen jetzt erstmal durchziehen und bis nächstes Jahr Sommer warten mit dem Fussballverein? Oder im Fussballverein anmelden und vielleicht am Wochenende so alleine mit ihm schwimmen üben?

Ich weiss es wirklich nicht.... :-\

Cornelia x Marie Sophie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4368
Antw:Fussballverein vs. Schwimmverein
« Antwort #1 am: 19. Oktober 2011, 09:34:40 »
Warum fragst Du? Dein Sohn möchte beides machen, dann lass ihn. Und wenn er dann etwas nicht mehr machen möchte, wird er es bestimmt sagen!!


"Wir sind geboren worden, um den Glanz Gottes, der in uns ist, leuchten zu lassen" (Nelson Mandela)


bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:Fussballverein vs. Schwimmverein
« Antwort #2 am: 19. Oktober 2011, 09:36:20 »
Weil beides direkt nacheinander zuviel für ihn ist, ganz einfach.

blondchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15252
  • Alles wird gut............
    • Mail
Antw:Fussballverein vs. Schwimmverein
« Antwort #3 am: 19. Oktober 2011, 09:43:33 »
beides finde ich zuviel.
Fussball ist recht früh in dem alter,
aber............
schau dein kind an, beobachte, denn nur du alleine weisst was er für ein mensch ist.
bei uns wäre fussball kein thema, denn paul ist ein einzelkämpfer, auch wenn er sich wünschen würde in einen verein zu gehen, wäre das hier kein thema
Es geht nicht darum, wie schön ein Satz formuliert ist, sondern wie ehrlich er gemeint ist !



Mama von Prinz06 und King89

deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 14407
Antw:Fussballverein vs. Schwimmverein
« Antwort #4 am: 19. Oktober 2011, 09:47:54 »
Hi Du, ja, rein erfahrungsgemäss für uns Eltern ist das natürlich zu viel für ihn! ;)

Mein Junge wäre übrigens auch sofort dabei und wollte in diesen Verein zum Fussballspielen, auch hier habe ich das Problem, dass er noch zu jung ist. Er wird im Januar 4 Jahre.

Ich würde versuchen, ihm schmackhaft zu machen, dass man in den Sommermonaten am besten mit Fussball spielen beginnen kann. Da hat man dann eine Vorlaufzeit bis es dann ins kältere Wintertraining geht, sozusagen eine Abhärtungsphase bis es dann ans Eingemachte geht (oder spielen sie dann in der Halle? Hier wäre das nicht so). In der Übergangszeit bis dahin würde ich ihm vorschlagen könnt ihr noch seine Schwimmkenntnisse vertiefen, die dann im Sommer im Freibad an anderen Nachmittagen weiter entwickelt werden können.

Ich kann mir durchaus vorstellen, dass man mit Deinem Sohn sprechen kann und er das auch versteht. Bei uns hier wäre es zumindest so... :) vorausgesetzt er hat an beidem Interesse  :)
Sitting in the Dschungel
On Nürnberger Straße
A man lost in time
Near KaDeWe
Just walking the dead

bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:Fussballverein vs. Schwimmverein
« Antwort #5 am: 19. Oktober 2011, 09:54:19 »
@blondchen: JA, Fussball ist auch etwas früh, aber viele sagen, dass er echtes Talent hat. Als wir letztens mal ein Spiel hier Stadion geschaut haben, hat er in der Halbzeit mit meinem Mann etwas auf dem Feld gekickt und er wurde auch von einigen Leuten vom Verein angesprochen, dass er schon sehr weit wäre für sein Alter was Schusstechnik und Ballführung angeht!
Wenn ich ihn so beobachte, ist die einzige Schlussfolgerung eigentlich : Fussballverein, ABER, schwimmen finde ich auch super wichtig und Spaß macht es ihm in der Gruppe auch!

@deepblue: Das habe ich ihm auch schon erklärt, aber er spielt ja auch im Winter bei uns im Garten Fussball. Egal ob der Rasen vereist ist oder so...  ;D

deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 14407
Antw:Fussballverein vs. Schwimmverein
« Antwort #6 am: 19. Oktober 2011, 10:03:06 »

@deepblue: Das habe ich ihm auch schon erklärt, aber er spielt ja auch im Winter bei uns im Garten Fussball. Egal ob der Rasen vereist ist oder so...  ;D

Puh, also das Argument abhärten zieht bei ihm nicht  S:D

Schwierige Kiste, vor allem, wenn ihm Talent bescheinigt wird. Gut, dann würde ich ihn wohl wirklich in den Fussballverein lassen. Schwimmen lernen kann er auch nächstes Jahr noch. Ich denke, wenn er sportlich was drauf hat, wird das kein Problem mit ihm werden und er wird das schnell raushaben. An seinen Ängsten vor und in dem Wasser kannst Du auch selber mit ihm arbeiten! :) Und ich könnte mir durchaus auch vorstellen, dass er durch das Fussball spielen auch an Selbstbewusstsein gewinnt, welches ihm dann beim Schwimmen zugute kommt.
Sitting in the Dschungel
On Nürnberger Straße
A man lost in time
Near KaDeWe
Just walking the dead

bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:Fussballverein vs. Schwimmverein
« Antwort #7 am: 19. Oktober 2011, 10:06:55 »
@deepblue:
Und ich könnte mir durchaus auch vorstellen, dass er durch das Fussball spielen auch an Selbstbewusstsein gewinnt, welches ihm dann beim Schwimmen zugute kommt.

Habe ich mir auch schon so gedacht!  ;)

Was kommen so an Kosten in etwa auf einen zu, sprich für den Fussballverein? Ich hab da echt noch keinen Überblick!

deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 14407
Antw:Fussballverein vs. Schwimmverein
« Antwort #8 am: 19. Oktober 2011, 10:09:53 »
Na, da müsstest Du wohl im Verein nachfragen :) Kinder-Jahresmitgliedschaft für den Verein halt... denke ich. Das ist sehr unterschiedlich.
Sitting in the Dschungel
On Nürnberger Straße
A man lost in time
Near KaDeWe
Just walking the dead

bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:Fussballverein vs. Schwimmverein
« Antwort #9 am: 19. Oktober 2011, 10:12:53 »
Ich dachte eher so an Ausrüstung, wieviel und wie oft etc...  ;)

deep_blue

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 14407
Antw:Fussballverein vs. Schwimmverein
« Antwort #10 am: 19. Oktober 2011, 11:00:38 »
Ach so, sorry. Keine Ahnung, meiner ist ja noch kein Fussballer... ;D
Sitting in the Dschungel
On Nürnberger Straße
A man lost in time
Near KaDeWe
Just walking the dead

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8101
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Fussballverein vs. Schwimmverein
« Antwort #11 am: 19. Oktober 2011, 11:06:55 »
Mit wieviel Fahrerei wäre denn der Fußballverein verbunden, der Vierjährige nimmt? Ich hab das jetzt so verstanden, dass der eben nicht bei euch im Stadtteil ist? Ich geh jetzt mal davon aus, dass euer Stadtteilverein leichter zu erreichen ist als der andere Verein. Unter dieser Prämisse würde ich definitiv das Schwimmen erst mal noch vorziehen, weil ich das für immens wichtig halte, dass sie das zumindest können, also zumindest Seepferdchen haben.
Und ihn dann mit 5 in den leichter erreichbaren Fußballverein schicken.

Beides nacheinander 2x die Woche würd ich auch nicht machen, das Kind kann das ja noch gar nicht abschätzen, wie anstrengend das wirklich wäre.

So würde ich das mit meinem Kind handhaben, aber ich weiß halt nicht, inwiefern das auf eure Situation übertragbar ist.  :)

bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:Fussballverein vs. Schwimmverein
« Antwort #12 am: 19. Oktober 2011, 13:01:13 »
@solar.e: Also, die Fahrt dorthin mit dem Auto würde max 15 Minuten dauern. Allerdings müsste mein Mann an den beiden Tagen 15 Minuten eher Feierabend machen, sprich morgens ne viertel Stunde eher arbeiten gehen, damit das zeitlich passt! Sein Chef hätte nichts dagegen, und mein Mann möchte auch sehr gerne mit ihm zum Training.

Cornelia x Marie Sophie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4368
Antw:Fussballverein vs. Schwimmverein
« Antwort #13 am: 19. Oktober 2011, 13:09:32 »
Ich habe so den Eindruck, dass hier der Wunsch von Mama gegen den "Hauptwunsch" von Junior "ansteht"...  ;) :)Wenn er es nicht schafft, aber trotzdem möchte, kann man doch trotzdem Kompromisse finden, speziell, wenn er für das Fußballspielen Talent hat... D. h. evtl. Schwimmkurs woanders, damit es zeitlich passt...  ;) ;)


"Wir sind geboren worden, um den Glanz Gottes, der in uns ist, leuchten zu lassen" (Nelson Mandela)

bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:Fussballverein vs. Schwimmverein
« Antwort #14 am: 19. Oktober 2011, 13:14:05 »
@Cornelia x Marie Sophie: Da täuscht dich dein Eindruck!  ;) Schwimmkurs woanders geht leider nicht, alle Kurse sind ausgebucht, hatte mich da schon erkundigt. Die kommen zu unserem Schwimmkurs auch schon aus allen Nachbarstädten, weil da auch alles völlig überfüllt ist!

Cornelia x Marie Sophie

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4368
Antw:Fussballverein vs. Schwimmverein
« Antwort #15 am: 19. Oktober 2011, 13:29:51 »
Marie hat bis jetzt keinen Schwimmkurs gemacht und es wird wahrscheinlich auch noch dauern, bis sie es - rein mental - schafft. Aber wenn sie es möchte, würde ich sie es machen lassen, natürlich...

Aber warum jetzt unbedingt der Schwimmkurs? Lass' ihn doch mit dem Fußballspielen anfangen - gerade bei Talent!! Könnte mir gut vorstellen, dass es fürs Selbstvertrauen durchaus förderlich ist... Hattet Ihr schon mal bei der DLRG wg. Schwimmkursen nachgehakt - oftmals bieten die noch zusätzliche Kurse an?!

Wg. der Kosten - das kommt auf den Verein an; Schuhe braucht man irgendwie ständig, aber normalerweise werden die Trikots gestellt - war zumindest bei meinem Bruder so...


"Wir sind geboren worden, um den Glanz Gottes, der in uns ist, leuchten zu lassen" (Nelson Mandela)

Nik06

  • Gast
Antw:Fussballverein vs. Schwimmverein
« Antwort #16 am: 19. Oktober 2011, 15:30:25 »
Hallo bella!

Also wir hatten ein ähnliches Problem. Mein Sohn spielt seit er 3,5J. ist Fussball.
Anfangs noch zweimal die Woche Mo+Mi. Er hat im Sommer angefangen. Da er aber auch gerne zur Musikschule wollte (die ist montags) musste ich mich entscheiden. Entweder zweimal die Woche Fussball oder einmal die Woche Training und einmal Musikschule. Da im Winter das Training nur 1x (mittwochs) stattfindet, hab ich mich dazu entschieden ihn auch zukünftig nur 1x zum Training zu bringen. Ich glaube das war die richtige Entscheidung. Niklas mittlerweile fast 5J. geht jetzt Mo. zur Musikschule, MI. zum Training und seit 4 Wochen FR. zum schwimmen. Es macht ihm alles viel Spass.
Vielleicht lässt Du das Schwimmen erstmal und gehst nur 1x pro Woche mit ihm zum Training. Bei uns kommen nämlich jetzt auch samstags Spiele dazu und 3x die Woche auf dem Platz......echt viel.

LG
Dani

VampireGirl

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 697
Antw:Fussballverein vs. Schwimmverein
« Antwort #17 am: 19. Oktober 2011, 17:13:00 »
Ich finde er sollte zuerst schwimmen lernen. Schwimmen ist unsagbar wichtig. Fussballspielen kann er dann ja immer noch.

Bei uns ist es allerdings so, dass die Eltern beim schwimmen nicht mit dabei sind. Die Lehrerinnen haben die ERfahrungen gemacht, dass es ohne besser ist. Lass ihn den Kurs allein machen, glaub mir, er wird schneller ohne dich klarkommen als dir lieb ist,. ;D ;D ;D ;D
Und im nächsten Sommer kann er mit dem Fussball anfangen.

Schnukki

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14347
Antw:Fussballverein vs. Schwimmverein
« Antwort #18 am: 19. Oktober 2011, 17:47:41 »
Wenn die Schwimmkurse so ausgebucht sind, dann würde ich dort jetzt weitermachen.
Zumal er dort ja auch gern hingeht und es ihm Spaß macht. Kurse für Kinder unter 5 sind leider nicht so oft und gute Trainer sind auch nicht immer selbstverständlich.
DLRG und normale Bäderbetriebe bieten Kurse unter 5 nicht an.

Was das *zutrauen* angeht. Ich denke es gibt Energiebündel, die schaffen das durchaus! Wobei man den Mutter-Kind-Planschkurs nicht mit dem Schwimmlernkurs vergleichen kann. Amy ist ein Energiebündel, aber nach dem Schwimmen ist sie recht knülle.
Dein Sohn ist ja der Meinung er schafft beides .. nun wäre zu überlegen, ob Du vielleicht mal ein Probetraining beim Fussball machst. Damit er ein Gefühl dafür bekommt wie es ist, wenn man wirklich beides an einem Tag hat.

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22535
Antw:Fussballverein vs. Schwimmverein
« Antwort #19 am: 19. Oktober 2011, 19:52:01 »
Fußball!

Weil mal ehrlich...so ein Kurs mit Mama an der Backe mag ja schön und gut sein, aber richtig schwimmen lernen wird er da auch nicht.

Lernen wird er es erst wenn er alleine geht und da er das in nächster Zeit ja ohnehin nicht tun wird, kannst du es auch gleich sein lassen.
Er kann ja dann wenn er 5 ist einen Schwimmkurs besuchen wo er dann auch wirklich schwimmen lernt, früher würde er es bei der derzeitigen Kombination ja ohnehin nicht lernen.
Dann geht ihr halt am We zusammen schwimmen und gut is. WasserGEWÖHNUNG kann man auch ohne Kurs prima machen...


ausserdem ist es ja SEIN Wunsch Fußball zu spielen und wenn er Talent hat: um so besser wenn er noch früher starten kann ;)
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:Fussballverein vs. Schwimmverein
« Antwort #20 am: 19. Oktober 2011, 20:02:56 »
Mal zu dem Schwimmkurs: Als, das ist nicht nur so ein Platschekurs, wir versuchen da auch schon zu schwimmen , naja paddeln viel mehr.  ;) Und tauchen natürlich.

Der "richtige" Schwimmkurs ohne Mama dabei kann erst ab 5 Jahren begonnen werden oder aber im Anschluss an dem Kurs, den wir jetzt besuchen, wenn das Kind fit genug dafür ist.

@Schnukky: Probetraining ist schon mal ne super Idee, kümmere ich mich mal drum!

@Nik06: Ist nur blöd, dass das bei uns aber genau die selben Tage sein müssen!  S:D

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27358
Antw:Fussballverein vs. Schwimmverein
« Antwort #21 am: 19. Oktober 2011, 21:16:28 »
Ich kann nur von mir ganz persönlich sprechen, ich sehe es so:

Lieber ein Jahr warten und dann im Stadtteilverein einsteigen.
Warum? Weil Du unendlich Fahrereien auf Dich nehmen wirst.

"Nur 15 Minuten" heißt pro Training 30 Minuten. Dann noch von Deinem Mann abhängig - sprich es wird auch mal kurzfristig ausfallen weil Dein Mann vielleicht doch länger arbeiten muss.....

Dazu kommen dann noch Spiele und Turniere. Fahrgemeinschaften fallen nahezu flach oder es kommen noch 15 Minuten Anfahrt hinzu. Noch dazu schliesst man am Ende Freundschaften dort und dann fährt man noch zusätzlich....

Ich würde jetzt den Winter zum Schwimmen (oder Wassergewöhnung) nutzen.
Und dann im nächsten Frühjahr beim örtlichen Verein nach Schnuppertraining fragen, vielleicht darf er ja auch ein bisschen früher einsteigen wenn er so viel Talent hat und schon einiges beherrscht was andere Anfänger noch nicht können.



♥ іηѕαηіtу ♥

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6238
  • ♥ o3/2oo8 & o6/2o1o ♥
Antw:Fussballverein vs. Schwimmverein
« Antwort #22 am: 19. Oktober 2011, 21:20:13 »
Süße,ich bin dir vllt. keine große Hilfe!

Aber der Junge muss an den Ball..absolut!-..Nico ist seit knapp nem Jahr genauso drauf.
Er spielt für sein Alter wirklich supi und ich finde wer mit soviel Inbrunst und Freude und Euphorie dabei ist sollte das auch machen.
Schwimmen könnt ihr am WE üben..wie du schon sagtest.
Mein Herz schlägt auch fürs Runde ins Eckige :P
...per aspera ad astra

bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:Fussballverein vs. Schwimmverein
« Antwort #23 am: 20. Oktober 2011, 12:04:10 »
Mein Mann geht heute mit Benjamin zum Probetraining, und dann soll er mal dort abklären, was überhaupt so in den Wintermonaten dort gemacht wird. Vielleicht sind wir dann schlauer.

@insanity: Lass Nico aber später nicht für den falschen Verein spielen!  S:D  ;)

@Nipa: Klar, das wird alles immer mehr werden, wenn Turniere etc dazu kommen! Aber ist das direkt am Anfang auch so? Ich meine, ab wann spielen die denn gegen "richtige" Mannschaften?

Hrefna

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3094
Antw:Fussballverein vs. Schwimmverein
« Antwort #24 am: 20. Oktober 2011, 12:23:26 »
Hi Bella, ich habe gerade Deine Antwort im "Kind wehrt sich nicht" Thread gelesen und habe spontan gedacht: Okay, dann Fußball.

Wenn er da wirklich so eine Freude dran hat, wie Du beschreibst, dann wird ihm der Umgang mit den anderen Kindern und das gemeinsame Training sicher guttun.  :)

Berichte mal vom Probetraining!  :)


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung