Autor Thema: Frage zu Winterstiefeln  (Gelesen 4240 mal)

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9227
Frage zu Winterstiefeln
« am: 25. September 2011, 20:51:18 »
Hallo :)

Bald beginnt wieder die Suche nach Winterschuhen. Letztes Jahr hatten wir welche von Däumling,  in denen hatte er zwar guten Halt, aber die haben nicht so gut warm gehalten.

Welche sind denn zu empfehlen? Kamik habe ich jetzt schon öfter gelesen, die sollen aber nicht so viel Halt bieten.

Beides wäre mir schon wichtig. Vielleicht könnt ihr mir ja etwas helfen  :)

Danke

Pedi
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Frage zu Winterstiefeln
« Antwort #1 am: 26. September 2011, 10:30:41 »
Kommt drauf an wie wichtig dir das Aussehen ist.
Ich kann Romika sehr empfehlen!
Die sind weich, haben eine richtig gute Sohle, tiefes Profil und sind super für lange Schneespiele.

Bekommt man leider nicht so leicht, aber die sind super.

Gute Erfahrung haben wir auch mit Superfit, wobei wir da eine Einlegesohle brauchen, damit es richtig warm bleibt.


Nico

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2420
Antw:Frage zu Winterstiefeln
« Antwort #2 am: 26. September 2011, 10:39:46 »
Hallo!

Bei uns werden es wieder welche von Superfit werden! Nico hat so schmale Füße und die passen einfach am besten und der Halt ist da auch super!

LG Sandra

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Frage zu Winterstiefeln
« Antwort #3 am: 26. September 2011, 12:45:52 »
Noch eine Stimme für SuperFit :)

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17524
Antw:Frage zu Winterstiefeln
« Antwort #4 am: 26. September 2011, 13:05:41 »
Ich bin auch am überlegen....
als Ersatz- und WEchselschuhe kann ich in jedem Fall die Hausmarke von Deichmann empfehlen (dei TEx?) damit haben wir bei Paul immer gute ERfahrungen gemacht. Er hatte sie die meisten Jahre sogar als "Hauptschuhe", weil sie so gut waren.
Dann hatten wir noch verschiedene "Markenschuhe"...trocken waren die Füsse bisher in allen - nur waren immer die Zehen kühl...scheint also normal zu sein. Beschwert haben sich die Kinder nie und sie waren auch noch nie "Verfroren" ...letztes Jahr z.B. Ricosta...wobei die dieses Jahr für Klara def. zu weit geschnitten sind.... werde mir also mal die Superfit anschauen und noch eine Schaffellsohle reinlegen - mal schauen, ob die Zehen dann auch noch nach 2 Stunden SChnee warm sind  ;)
Paul hat dieses Jahr für den Herbst Jack WOlfskinstiefel bekommen (gehen mit den Kiga ziemlich viel in den Wald).... die sollen angeblich mit einer SChaffellsohle auch für SChnee und Kälte super sein...bin mal gespannt (Fall sie dann überhaupt noch passen  ;D)....
« Letzte Änderung: 26. September 2011, 13:07:27 von lotte81 »


toki

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5434
Antw:Frage zu Winterstiefeln
« Antwort #5 am: 26. September 2011, 16:34:38 »
Colin hatte letztes jahr welche von jack wolfskin. es gab keine kalten füße egal wie lange wir draußen waren. dieses jahr hat er welche von kamik und als zweitschuhe stiefel von elefanten.
"Realität ist die abstrakte Illusion zerstörter Ideale"


Muse

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6226
  • Pärchenmama :-)
Antw:Frage zu Winterstiefeln
« Antwort #6 am: 26. September 2011, 18:34:10 »
Ecco Stiefel sind auch toll  :D - haben wir jetzt das 3. Jahr und Laura hatte nie kalte oder gar nasse Füsse  ;)
Superfit sind aber absolut empfehlenswert  :)

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9227
Antw:Frage zu Winterstiefeln
« Antwort #7 am: 26. September 2011, 20:53:24 »
Vielen Dank schon einmal für die Antworten :)

Schuhe zu finden ist bei Kjell eh schon ein Glücksspiel. Er hat einfach soooo schmale Füße das es kaum möglich ist gute zu finden. Vor allem da er jetzt Größe 28 (fast 29) hat, und die Schuhe anders geschnitten sind ab dieser Größe. Nicht einmal die Superfit haben noch gepasst. Im Moment haben wir welche von Ecco, die sitzen richtig gut, hat aber auch lange gedauert die zu finden.

Bei den Däumling im letzten Jahr war es so, dass die Füße häufig kalt waren, besonders wenn wir lange unterwegs waren.  Ich werde mir nun mal die von Romika, Jack Wolfskin, Ecco und die von Deichmann angucken. Superfit kann ich ja ruhig auch noch mal anprobieren und die von Kamik.

Es muss ja möglich sein ein passendes paar Schuhe zu finden s-:)
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

Nico

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2420
Antw:Frage zu Winterstiefeln
« Antwort #8 am: 26. September 2011, 21:04:05 »
Oje, Ich dachte ich kann jetzt immer gut Superfit kaufen. Sind die in den größeren Größen dann breiter :-\?!

supergirl07

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3827
Antw:Frage zu Winterstiefeln
« Antwort #9 am: 26. September 2011, 21:43:21 »
Noch eine Stimme für Ecco-Stiefel :D. Letztes Jahr das erste Mal gekauft (vorher waren es immer welche von Ricosta) und geliebt. Dieses Jahr gibt es bestimmt wieder welche von Ecco...superwarm, wasserdicht und einfach toll :)!

LG
supergirl




Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9227
Antw:Frage zu Winterstiefeln
« Antwort #10 am: 26. September 2011, 22:01:25 »
Oje, Ich dachte ich kann jetzt immer gut Superfit kaufen. Sind die in den größeren Größen dann breiter :-\?!

Also die, die Kjell anprobiert hatte waren alle zu breit. Da haben die Verkäufer immer von abgeraten die zu kaufen. Vorher konnte er die auch tragen (sprich bis Größe 26 - die 27 hat er übersprungen), aber jetzt nicht mehr :-\

Danke Supergirl :)
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung