Autor Thema: Erzieherin soll in andere Gruppe Bitte um hilfe!!!!!!  (Gelesen 3813 mal)

biene

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1892
  • Jana du schaffst das bitte nicht aufgeben !!!!!!!!
    • Mail
Erzieherin soll in andere Gruppe Bitte um hilfe!!!!!!
« am: 10. Januar 2012, 12:17:19 »
Hallo ihr lieben

Melina geht seit August in den kindergarten und es sind zwei erziherin in der Gruppe die sie soooo sehr ins Herz geschlossen hat

die eine ist jetzt seit 12 Jharen in der Gruppe und hat gestern abend erfahren das sie in eine andere gruppe soll weil es dort nicht rund lauft und eine sehr unkompetente
die aus jeder gruppe wieder in eine andere kommt soll dann in die gruppe von Melina
die eine erzieherin dir dort bleibt ist jetzt schon am überlegen in eine andere einrichting zu gehen und die die in die andere gruppe soll überlegt sich das gleiche

sie will nicht weg sie will dort bleiben wo sie sich wohl fühlt und nach 12 jahren kann ich das verstehen

ich muss sagen die andere die kommen soll steht immer neben sich und reagiert erst nach minuten auch wenn man hallo sagt kommt erst ein hallo wenn man schon wieder geht oder sie macht morgens eine lichter an es ist stock dunkel aber sie sagt sie habe es vergessen ???

sie regiert einfach nicht einfach ganz komisch die frau deshalb ist sie auch schon überall gewesen und hatte ein versetztungsantrag gestellt und gestern dann zerissen als sie hörte sie kommt "mal wider in eine andere gruppe"

ich habe melina auch nie alleine gelassen wenn sie alleine morgens da war ich habe immer so lange gewartet bin jemand gekommen ist und dann erst bin ich gegangen ich trau ihr einfach nicht!!!!!!!!!!! mein bauchgefühl ist einfach zu unruhig



jetzt ist es so das melinas erzieherin mir dies im vertrauen gesagt haben ich bin Elternbeiratsvorsitzende und am 18 haben wieder eine sitzung bis jetzt weiß noch keiner was los ist

meine frge was kann ich tun ich kann das soch nicht zulassen
eine voll harmonische gruppe einfach zerreißen lassen das geht doch nicht !!!!!!

soll ich jetzt warten bis wir die sitzung haben
oder sollte ich jetzt schon aktiv werden ich bin echt durch den wind kann es nicht verstehen!!!!!!!!

ich dachte an unterschrieften sammen

oder ich muss wirklich überlegen was ich machen werde denn ich will nicht das melina von ihr betreut wird dann muss sie zu hause bleiben
die redet nicht nur wie eine schnecke sondern ist auch soooooooo in ihrer bewegung und das ist nicht übertrieben  ja villeicht ist sie ja auch krank das weiß keiner aber wenn dann sollten wir das doch auch wissen denn so ist es ja auch für sie nicht schön wenn sie keiner will!!!!!!

wwas kann ich noch machen ich neige dazu zu schnell zu handeln wenn ich so aufgebracht bin

aber damit kann ich mich nicht anfreunden wie kann man wegen einer pers. alles so durchnander bringen ?

natürlich werde ich auch mit der Lieterin sprechen das ist klar aber wann noch vor der Elternbe...sitzung?

ach man ich bin sooo traurig das mir wirklich die tränen kommen  :-[


ich weiß etwas wirr geschrieben wenn ihr fragen habt gerne
vielleicht könnt ihr mir ja ein raat geben was ich noch machen  kann  :-\


lg melanie












Schnauferl1974

  • Gast
Antw:Erzieherin soll in andere Gruppe Bitte um hilfe!!!!!!
« Antwort #1 am: 10. Januar 2012, 12:29:48 »
Hallo,
das sit sehr schwierig, vor allem da es für Dich ein echtes Problem ist, klingst ja ganz verzweifelt.
 Als Elternbeiratsvorsitzende hast Du keinen Einfluss auf das Personele im KiGa, von Unterschriften dammeln würde ichabraten, den am Ende sind der Prellbock, die unterschrieben haben.

Wir hatten mal einen ähnlichen Fall bei uns im KiGa, ichwar damals auch ziemlich fertig,m hab mir die vollen Gedanken gemacht. Ich habe abgewartet, denn wie sicherausstellte, nix wird so heiß gegessen wie es gekocht wird.
Es war überhaupt kein Problem, im Gegenteil, wir waren mit der Veränderung hinterher sogar sehr zufrieden.
Gib ihr eine Chance, wenn sie so fahrlässig (ich nenn es mal so) wäre, dann würde sie nicht alleine arbeiten dürfen. Veilleicht ist sie nur gehemmt, wenn Eltern da sind und geht erst aus sich heraus wenn sie mit den Kids alleine ist.

Wissen musst Du das, ob Du was unternimmst und was, aber ich würd erst mal abwarten, wenn es dann so schlimm ist, wie Du annimmst, kannst du immer noch einschreiten und Deine Tochter evtl. in eine andere Gruppe tun lassen oder eben Eltern mobilisieren.


biene

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1892
  • Jana du schaffst das bitte nicht aufgeben !!!!!!!!
    • Mail
Antw:Erzieherin soll in andere Gruppe Bitte um hilfe!!!!!!
« Antwort #2 am: 10. Januar 2012, 12:42:41 »
danke für deine antwort !!!

das problem ist unsere erzieherin soll schon zum 23 .01 in die andere gruppe und ich kann melina nicht mit der anderen alleine lassen selbst mein mann weigert sich!!

und beide spielen ja mit dem gedanken sich versätzen zu lassen !!!
es sind jetzt schon einige gegangen der Ikndergaarten ist schon sehr unterbesetzt und wenn dann noch 2 gehen wollen dann können sie gleich zu machen denn dann sind nur noch 3 feste erzieherin dort und 1 Praktikantin für 3 Gruppen à 21-22 Kinder


sie hat auch gefragt ob das verhandelbar sei denn sie möchte nicht in die andere gruppe kann ich verstehen 12 jahre lang hat sie die gruppe geleitet und dann soll sie weg !!!!
Die Leiterin sagte nur NEIN hat sich umgedreht und ist gegangen  :-\

ich kann die augen nicht verschließen ich muss aktiv werden alle eltern sind zufrieden in unserer Gruppe es ist alles sooooo toll und allen kindern gefällt es es gibt einfach ncihts zu mosern

und jetzt soll es das alles nicht mehr geben  :-[









zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Erzieherin soll in andere Gruppe Bitte um hilfe!!!!!!
« Antwort #3 am: 10. Januar 2012, 12:48:55 »
Oje, ich kann Dich verstehen.
Vielleicht eines vorweg: Bei uns wurde auch eine Erzieherin in eine andere Gruppe versetzt, die die Lieblingserzieherin meiner Tochter war. Sie war sehr auf sie fixiert, hat es aber ausnehmend gut verkraftet, dass jetzt jemand anderes da ist. Es ist auch so, dass Kinder da meist flexibel sind - meine mag auch die, die mir nicht so sympathisch sind gern. Das mal ein wenig als Beruhigung.
Ich würde ganz davon Abstand nehmen, persönlich gegen diese Frau X vorzugehen. Damit brignst Du nur die Leitung gegen Dich auf und die lassen sich in so was ganz sicher nicht reinreden. Ich würde es andersrum machen: erst mal abwarten, wie sie sich macht. Vielleicht kommt sie mit ihrer bedächtigen Art ja auch gerade gut mit den Kindern klar, zumindest mit manchen, die auch eher trödelig sind - und die "fixere" übernimmt dann die "Räuberkinder". Und wenn nicht, dann würde ich einfach genau beobachten, ob ernsthaft was schief läuft und mich dann auf rein sachliche Kritik beschränken, ohne Frau X explizit zu erwähnen. Z.B.: Ich habe letztens ein Kind gesehen, das ganz allein im Raum war (jetzt mal so als konstruiertes Bsp.), und ich fand das etwas ungünstig. Wie könnte man es denn so organisieren, dass das nicht vorkommt? Wie ich mein Kind kenne, hätte die da bestimmt xy angestellt. Also konstruktiv bleiben, sich besorgt zeigen, keine direkte Kritik äußern. Und natürlich mit anderen Eltern reden, wie die das überhaupt sehen und auch sammeln, wenn denen auch was auffällt. Ich denke, wenn sich sowas häuft, wenn Du öfter ankommst mit "Eltern haben mich angesprochen, weil sie etwas beunruhigt sind wegen folgender Situation...", dann kann sich die Leitung schon selbst ihren Teil denken und reagieren. Im Glauben, selbst draufgekommen zu sein ;). So lange nichts wirklich Gravierendes ist, wird Frau X allerdings dem Kiga sicher erhalten bleiben, einfach rauswerfen können sie sie ja sicher nicht.
Alles Gute!

Schnauferl1974

  • Gast
Antw:Erzieherin soll in andere Gruppe Bitte um hilfe!!!!!!
« Antwort #4 am: 10. Januar 2012, 13:14:30 »
@ zuz: genauso denke ich das auch! und wie gesagt wenn sie soooooo schlecht wäre, würde man sie ja nciht mit den Kids alleine arbeiten lassen.
Wir Eltern machen uns oft zu viele Gedanken und Probleme, und Kinder stecken das viel besser weg als wir denken.
Was hatte ich Panik als "unsere Maria" ging, ich hab mich umsonst gestresst.
Wenn die Kinder bei der Erzieherin Schaden nehmen würden, dann hättest da bestimmt schön öfter was gehört

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung