Autor Thema: Eltern und Kinder für Studie zur Einschulung gesucht!  (Gelesen 179 mal)

Katja Berg

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 5
Eltern und Kinder für Studie zur Einschulung gesucht!
« am: 05. Juni 2021, 16:58:26 »
Liebe Eltern,

mein Name ist Katja Berg  s-winken. Ich bin Psychologin und führe im Rahmen meiner Doktorarbeit eine interaktive Online-Studie zum Übergang vom Kindergarten in die Schule durch. Derzeit suchen wir dringend Eltern-Kind-Paare, die an unserer Studie teilnehmen möchten  s-druecken.

ElKi: Eltern und Kinder meistern die Einschulung

Die Einschulung ist ein aufregendes Ereignis im Leben eines Kindes und seiner Eltern. Neue Menschen, neue Regeln und viel Spannendes zu lernen!

Mit dem Projekt „ElKi“ möchten wir Kinder und ihre Familien im Übergang zwischen Kindergarten und Schule begleiten. Wir möchten mehr darüber erfahren, wie bestimmte Bedingungen zu Hause (z. B. der Umgang mit Gefühlen oder dem Lernen) sich darauf auswirken, wie gut Kinder in der Schule zurechtkommen. Wir möchten herausfinden, unter welchen Umständen Kinder sich in der Schule wohl fühlen, Freunde finden und mit dem Lernstoff klarkommen.

 :) Wer kann mitmachen?

• Alle Kinder, die 2021 eingeschult werden
• Alle Eltern von Kindern, die 2021 eingeschult werden

ElKi: TiK: Eltern und Kinder meistern die Einschulung mit dem Elterntraining Tuning in to Kids®

Sind starke Gefühle bei Ihnen zu Hause ein Thema? Kinder unterscheiden sich darin, wie häufig und wie stark sie Gefühle erleben. Gefühlsstarke Kinder haben oft schwierige Gefühle, besonders in neuen Situationen. Das ist an sich nichts Schlimmes, kann aber ganz schön belastend sein.

In der Zusatzstudie „ElKi: TiK“ möchten wir herausfinden, welche Unterschiede sich zu Hause und in der Schule bei gefühlsstarken Kindern zeigen. Außerdem bieten wir Eltern von gefühlsstarken Kindern eine begrenzte Anzahl von Plätzen im Coaching „Tuning in to Kids®“ an. Das Coaching hilft Eltern, mit den Gefühlen ihrer Kinder umzugehen. Wir möchten herausfinden, ob das Coaching Eltern und ihren gefühlsstarken Kindern hilft, die aufregende Zeit der Einschulung entspannter zu gestalten.

 :) Wer kann mitmachen?

• Gefühlsstarke Kinder, die 2021 eingeschult werden
• Alle Eltern von gefühlsstarken Kindern, die 2021 eingeschult werden

Was wird gemacht?

Kinder:
• ElKi und ElKi: TiK: Spielerische Rätselaufgaben, bequem und sicher über Videochat von zu Hause aus (1x vor der Einschulung, 1x gegen Ende der 1. Klasse)
• Nur ElKi: TiK: Teilnahme an einem Kartenspiel zusammen mit einem Elternteil (2x)

Eltern:
• ElKi und ElKi: TiK: Online-Fragebogen (10x verteilt auf 1 Jahr)
• Nur ElKi: TiK: Teilnahme an einem Kartenspiel zusammen mit Ihrem Kind (2x)
• Nur ElKi: TiK: Teilnahme am Tuning in to Kids®-Coaching per Videochat

 :) Was brauchen Sie dafür?

• Einen Laptop oder Computer
• Kamera und Mikrofon (im Computer integriert oder separat)
• Einen ruhigen Raum, in dem Sie und Ihr Kind möglichst ungestört an der Studie teilnehmen können

 :) Was bedeutet Ihre Teilnahme noch?

• Sie möchten, dass Erleben und Bedürfnisse von Eltern und Kindern in wissenschaftliche Forschung einfließen? Durch Ihre Teilnahme machen Sie dies zusammen mit anderen Familien möglich. Sie werden über unseren Projektnewsletter über aktuelle Erkenntnisse aus dem Projekt informiert
• Sie lernen sich selbst und Ihr Kind besser kennen
• Ihr Kind erhält ein kleines Geschenk als Dankeschön
• Sie erhalten einen Büchergutschein als Dankeschön


Beide Studienteile werde ausschließlich online durchgeführt. Die einschlägigen Datenschutzbestimmungen, das heißt das Landesdatenschutzgesetz Baden-Württemberg sowie Empfehlungen der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) werden eingehalten. Ein positives Ethikvotum der Ethikkommission der Universität Freiburg liegt vor.

Projektteam:

Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Institut für Erziehungswissenschaft
JProf. Dr. Catherine Gunzenhauser
Katja Berg, M. Sc.

Kontakt: elki@ezw.uni-freiburg.de
Tel.: 0761 20396918

 s-kuscheln Sie kennen jemanden, für den die Studie was wäre? Gerne weitersagen!

 :thumbsup: Herzlichen Dank,
Katja Berg

 

NACH OBEN
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung