Autor Thema: Dringend-Hand Mund Fuß Krankheit  (Gelesen 4760 mal)

flava06

  • Gast
Dringend-Hand Mund Fuß Krankheit
« am: 16. November 2011, 09:05:22 »
Hallo an alle!
Brauche mal dringend eure Hilfe:
Tabea hatte gestern Fieber und ißt nichts, im Mund sind zahlreiche weiß/rote Stellen.
Der KiA meinte am Telefon ist entweder HMF (im KiGa sind mehrere Fälle) oder Herpes (Mundfäule), letzteres wäre natürlich für unseren Kleinen gefährlicher. An Händen und Füßen hab ich bis jetzt nichts entdeckt, das Fieber ist auch weg. Was denkt ihr? Habt ihr Erfahrungen mit dem einen oder anderen? Ich versuch die beiden auseinander zu halten, ist aber nicht so einfach...
Mach mir große Sorgen!
Danke für eure Antworten,
LG Flava  ;)

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41743
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Dringend-Hand Mund Fuß Krankheit
« Antwort #1 am: 16. November 2011, 09:07:57 »
Ich würde zum Arzt gehen.


flava06

  • Gast
Antw:Dringend-Hand Mund Fuß Krankheit
« Antwort #2 am: 16. November 2011, 09:39:06 »
... bei beiden Infektionen kann man nichts machen und dem Kleinen geht es ja (noch) gut, deswegen meinte KiA müßten wir nicht kommen!

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41743
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Dringend-Hand Mund Fuß Krankheit
« Antwort #3 am: 16. November 2011, 09:47:35 »
Man kann die Symptome lindern.
Wir haben bei der HFM-Krankheit ein Mundgel bekommen, so dass zeitweise das Essen und Trinken möglich war ohne großes Gebrüll.

Ebenso sollte Herpes sich angeschaut werden, gerade beim Erstinfekt.

Bomelo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1450
  • glückliche zweifache Jungs-Mama
Antw:Dringend-Hand Mund Fuß Krankheit
« Antwort #4 am: 16. November 2011, 10:08:15 »
Wir hatten vor zwei Wochen die MHF-Krankheit. Und mein Sohn hatte auch nur am ersten Tag Fieber. Danach war es weg.

Ich würde auch zum Arzt gehen. Ferndiagnose am Telefon? Finde ich arg fragwürdig...

Auch wenn man nichts machen kann, so kann man doch mit Medis die Schmerzen lindern. Und diese Krankheiten tun weh!
der beste große Bruder der Welt :-*


2620 Gramm, 47 cm, 100% Wunder :-*

Wolkenspringerin

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6412
Antw:Dringend-Hand Mund Fuß Krankheit
« Antwort #5 am: 16. November 2011, 10:11:08 »
Kinderarzt .... wir hatten es ja auch und Essen ging bei z.B. ohne Probleme das jucken an den Füßen undHänden war für meine tochter viel schlimmer... Also Eine krankheit mit vielen Auswirkungen...
Der Arzt kann Licht ins dunkle bringen.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41743
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Dringend-Hand Mund Fuß Krankheit
« Antwort #6 am: 16. November 2011, 10:13:27 »
Und echt unangenehm :-[ Mir tut jedes Mäuschen mit der Krankheit echt leid und richtig mies ist ja, dass man es immer und immer wieder kriegen kann :-X

♥ sterni+Tim ♥

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5791
  • ♥ Meine beiden ♥ und Sophia kommt bald
Antw:Dringend-Hand Mund Fuß Krankheit
« Antwort #7 am: 16. November 2011, 19:47:49 »
Tim hatte das vor kurzem
Die handinnenflächen waren voll mit Pöckchen..
ebendo Füße und Bauch...
um den Mund herum waren sie auch aber nicht im Mund..Gott-dei-dank!!

Haben ne creme bekommen gegen evtl.juckreiz und ein Geld für den Mund aber das brauchten wir nicht..

Tim ging es aber nicht schlecht, ausser das er 3 tage Fieber hatte
nach ca.6 tagen war es vorbei




zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Dringend-Hand Mund Fuß Krankheit
« Antwort #8 am: 18. November 2011, 10:43:22 »
Ich finde die Aussage vom KiA  :-X
Ganz ehrlich, so was wäre für mich ein Grund zu wechseln.

sonne22

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2955
  • mein kullerkeks wird groß ;-D
Antw:Dringend-Hand Mund Fuß Krankheit
« Antwort #9 am: 18. November 2011, 11:04:10 »
huhu,
vor ein paar wochen hatte djamil auch unerklärlich fieber. am nächsten tag hat er nur noch gebrüllt (fieber war noch da aber nicht mehr so hoch) , hat gar nichts mehr gegessen und nichts getrunken. sind zum arzt und diese meinte er hätte nen geröteten hals  :-( ich solle ihm fieberzäpfchen geben damit das fieber runter geht. am nächsten tag hatte ich zufällig nen zahnarzttermin und bat ihn in den mund zu schauen überall weiße pusteln . er hatte dann mundfäule (ich dachte früher immer es kommt von mangelender zahnhygene  :-[ :-X)
da kann man nicht viel machen. außer eben, dass er für die nacht schmerzzäpfchen bekommen hat. das ganze ging 10-14 tage in der zeit musste ich ihm die flüssigkeit reinzwingen. lt. zahnarzt und anderem kia ist es für die kinder ungefährlich (allerdings würde ich das mit dem kia abklären wegen dem kleinen) aber höllisch von den schmerzen

wünsche euch gute besserung

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung