Autor Thema: Disput mit Erzieherin - eure Meinung?  (Gelesen 4625 mal)

Bomelo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1450
  • glückliche zweifache Jungs-Mama
Disput mit Erzieherin - eure Meinung?
« am: 24. Mai 2012, 09:24:16 »
Hallo.

Heute morgen hatte ich einen Streit mit der Kita-Erzieherin. Es ging um folgendes:

Gestern morgen gegen 8 Uhr brachte ich meinen Kleinen (gegen 7 Uhr gewickelt!!) in die Kita. Gegen 9 Uhr machte er wohl sein großes Geschäft und die Pampers hat nicht gehalten. Somit ist der ganze Mist ausgelaufen und ins Ball-Bad. Die Erzieherinnen mussten dann putzen. Nicht schön, kann aber leider passieren. Meine Mutter holte den Kleinen gestern ab und da meinte die Erzieherin schon, dass ich den Kleinen mit der alten Nachtpampers in die Kita gebracht hätte. Meine Mutter sagte sofort, dass sie das nicht glaubt. Allein schon deshalb, weil der Zwerg jeden Morgen richtig nass ist und man ihn zwingend sofort nach dem Aufstehen komplett umziehen muss.

Heute morgen brachte ich dann den Kleinen hin und wollte diesen Vorwurf nochmals klären. Die Erzieherin blockte sofort ab. Sie meinte, das könne nicht sein. Die Pampers wäre so voll gewesen, das könne unmöglich innerhalb von 2 Stunden passieren. So viel macht kein Kind. Es wäre unverschämt, mein Kind mit alter Pampers hinzubringen. Wenn ich keine Zeit mehr hätte, dann müsse ich eben früher aufstehen. Und wenn gar nichts geht, dann soll ich doch bitte künftig wenigstens Bescheid sagen, damit die Erzieherinnen gleich wickeln könnten.

Ich finde das so frech und verschämt und dreist! Natürlich war mein Kind frisch gewickelt! Ich sagte ihr dann auch, dass der Kleine doch eine Höschenwindel an hatte und allein das ein Indiz dafür ist, dass er frisch gewickelt war. Denn nachts trägt er normale Pampers, da die Höschen das nachts nicht fassen würden. Außerdem war mein Mann auch zu Hause und kann das bestätigen. Nein, sie glaubt mir nicht. Ende.

Für mich sind das jetzt zwei Vorwürfe: 1. ich lüge. 2. ich vernachlässige mein Kind und gebe es mit 12 Stunden alten Pampers in die Kita.

Ich rege mich grade sooo auf!! Ich finde das so unverschämt. Vor allem war die Dame auch vollkommen unzugänglich für Argumente (es war heiß nachts, das Kind hat viel getrunken / er hatte am Tag vorher nur sehr wenig Stuhlgang und dann kam am nächsten Tag wohl alles zusammen raus / tags Höschen, nachts Windeln / ...) Sie sagte schlicht und einfach, dass sie das nicht glaubt, es sei die alte Nachtpampers gewesen und ich solle eben früher aufstehen, wenn ich morgens keine Zeit mehr zum wickeln habe. Ich hab mich dann einfach umgedreht und bin gegangen. Denn sonst wäre ich entweder frech geworden oder mir wären die Tränen vor Wut gekommen. Und das wollte ich beides nicht.

Boah, ich könnt grad platzen!!! Bin richtig wütend und auch enttäuscht. Mein erster Impuls war, mich bei der Leiterin zu beschweren. Zum Glück war die noch nicht da und jetzt denke ich, ich sollte besser meine Klappe halten, sonst hat nachher noch mein Kleiner Nachteile deswegen.

Aber einfach so auf mir sitzen lassen, kann ich doch auch nicht, oder? Immerhin wurde mir indirekt lügen und Vernachlässigung meines Kindes vorgeworfen. Was meint ihr?

Sorry, musste mir das aber grad von der Seele schreiben.
der beste große Bruder der Welt :-*


2620 Gramm, 47 cm, 100% Wunder :-*

Drops

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3280
Antw:Disput mit Erzieherin - eure Meinung?
« Antwort #1 am: 24. Mai 2012, 09:29:20 »
wenn dein kind ne 12 stunden alte windel von letzter nacht angehabt hätte, dann hätte sie das als erzieherin doch auch gesehen oder?
also wenn meine tochter so lange ne windel anhatte dann hing die schon sonstwo.

ich würde es bei der kiga-leitung ansprechen und versuchen zu klären. ich mags nicht wenn dinge im raum stehen und man sie später in ähnlicher situation nochmal aufs brot geschmiert bekommt.


July

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1381
Antw:Disput mit Erzieherin - eure Meinung?
« Antwort #2 am: 24. Mai 2012, 09:37:33 »
.
« Letzte Änderung: 08. November 2013, 22:02:45 von July »

MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2965
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Disput mit Erzieherin - eure Meinung?
« Antwort #3 am: 24. Mai 2012, 09:41:24 »
Du hast mit ihr geredet, sie hört dir nicht zu. Sagt dir ins Gesicht, dass du lügst. Das ist doch kein Umgang zwischen Erzieherin und Eltern.

Das wär für mich ein Grund das kein zweites Mal mit ihr zu besprechen, sondern mich an die Leitung bzw wenn die Leitung auch hinter der Erzieherin steht, an den Träger zu wenden.
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

Zelda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3217
  • Krawall und Remmidemmi!
Antw:Disput mit Erzieherin - eure Meinung?
« Antwort #4 am: 24. Mai 2012, 09:41:33 »
Tiiiiiieeef durchatmen!!

Ich kann deinen Ärger total verstehen. ABER: komm runter, sammle deine Argumente und dann kläre das in einer ruhigen Situation.
Bei noch brodelnder Wut hat das keinen Sinn. Im Gegenteil, das wäre vermutlich wirklich kontraproduktiv...

Aus Sicht der Erzieherin war das gestern bestimmt eine sehr unschöne Situation. Und auch wenn es ihr Job ist, ein verschmiertes Bällebad zu putzen ist sicher nicht toll. Das da Gedanken hochkommen, die bei neutraler Sichtweise völlig haltlos sind, ist nachvollziehbar, wenn auch nicht professionell.
Vielleicht hat sich die Gute da einfach unverhältnismäßig reingesteigert.

Fakt ist doch sicher, dass ein solcher Vorwurf dir gegenüber noch nie im Raum stand, oder? Also kann ja niemand ernstahft davon ausgehen, dass du dein Kind vernachlässigst!?

Wie gesagt, einatmen, ausatmen, günstige Gelegenheit abpassen und in einem netten Ton noch mal anmerken, dass dich dieser Vorwurf verletzt hat.
« Letzte Änderung: 24. Mai 2012, 09:44:28 von Zelda »




-Die glücklichsten Tiere der Welt sind die Hasen. Denn wenn sie hüpfen, dann hüpfen auch ihre Herzen.
Vor Glück nämlich-

Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8794
Antw:Disput mit Erzieherin - eure Meinung?
« Antwort #5 am: 24. Mai 2012, 09:43:16 »
Ich schon ein Gespräch mit der Leiterin und der Erzieherin suchen. Auch um ihr zu zeigen, das sie so nicht mit Dir umgehen kann.

Und ich kann bestättigen, das eine frische Pampers auch nach 1-2 Stunden rappelvoll sein kann. So ist das bei meiner Kleinen auch. Sie isst und trinkt gar nicht sooo viel, aber wie viel auch ihr immer rauskommt  :o sehr interessant  ;D

Cosima

  • Gast
Antw:Disput mit Erzieherin - eure Meinung?
« Antwort #6 am: 24. Mai 2012, 09:52:17 »
Doch, kenne ich leider von Pampers: mein Kleiner hat mal eine in einer halben Std. komplett "durch gekriegt"!

Sorte wechseln?!?

Nicht schön von der Erzieherin... :(

LG Cosima

A.n.j.a

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4622
  • Alles
Antw:Disput mit Erzieherin - eure Meinung?
« Antwort #7 am: 24. Mai 2012, 09:57:34 »
Absolute Unverschämtheit der Frau. Eine Etage höher und beschweren.

Bomelo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1450
  • glückliche zweifache Jungs-Mama
Antw:Disput mit Erzieherin - eure Meinung?
« Antwort #8 am: 24. Mai 2012, 10:10:48 »
Danke für eure Antworten.

Zitat
Fakt ist doch sicher, dass ein solcher Vorwurf dir gegenüber noch nie im Raum stand, oder? Also kann ja niemand ernstahft davon ausgehen, dass du dein Kind vernachlässigst!?


Nein, niemals!!!! Um Himmels Willen! Es gab noch niemals Grund zur Beanstandung. Wir hatten auch erst vor ca. 3 Wochen Entwicklungsgespräch und auch da war alles bestens. Bisher ist immer alles super gelaufen und wir hatten sehr guten Kontakt zu den beiden Erzieherinnen. Leider ist die zweite Gruppenerzieherin gerade in Urlaub und kann somit nicht hinzugezogen werden. Denn ich glaube, die wäre eine gute "Vermittlung" gewesen.

Mein Mann ist in ca. 1 Stunde von der Arbeit daheim. Er fährt dann gleich in die Kita und will mit der Leitung und der Erzieherin zusammen sprechen. Ich bin jetzt im Büro und kann auch leider nicht so früh wieder abhauen. Aber ich glaube, dass mein Mann das sowieso besser kann als ich. 1. er ist auch Pädagoge und kann sicherlich viel besser argumentieren als ich. Und 2. ist er allgemein viel ruhiger als ich und hat die besseren Nerven. Habe ja eben schon gemerkt, dass ich vor Wut kurz vorm schreien oder weinen war (ok, habe dann auch geheult, aber erst draußen  s-:) )

Edit: mein Mann hat grad angerufen: die Leiterin ist heute nicht da. Wir gehen dann morgen zusammen hin. Morgen hab ich frei und bin vermutlich auch wieder etwas ruhiger.

Ich bin immer noch geschockt und wütend  :-(
« Letzte Änderung: 24. Mai 2012, 10:14:33 von Elovan »
der beste große Bruder der Welt :-*


2620 Gramm, 47 cm, 100% Wunder :-*

regenbogen78

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4089
  • ♥Frühchenmama♥
Antw:Disput mit Erzieherin - eure Meinung?
« Antwort #9 am: 24. Mai 2012, 10:49:15 »
hallo....

aus sicht einer erziehern ;)...finde ich die art und weise wie sie es an dich herangetragen hat beschämend und absolut unkorrekt...

ich würde auch den gang über die leitung wählen und um ein gespräch zu dritt bitten....

es zu verschweigen aus sorge um den kleinen ist falsch...die erzieherin kann so nicht mit einem elternteil umgehen...

kann deine wut total nachempfinden...

und meist ist nach 2-3tagen der erste druck und die ganz grosse wut auch weg so das ihr hoffentlich ein klärendes gespräch führen könnt....

lg regenbogen78
"Die Zukunft hat viele Namen. Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare, für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte, für die Tapferen ist sie die Chance."



toki

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5456
Antw:Disput mit Erzieherin - eure Meinung?
« Antwort #10 am: 24. Mai 2012, 11:01:03 »
...
« Letzte Änderung: 24. Oktober 2014, 11:13:08 von toki »
"Realität ist die abstrakte Illusion zerstörter Ideale"


piglet

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10684
  • Frau Mutter!
Antw:Disput mit Erzieherin - eure Meinung?
« Antwort #11 am: 24. Mai 2012, 11:48:16 »
Ich würde auch das Gespräch mit Leitung und Erzieherin suchen.
Klar war das sicher nicht schön für die Erzieher, aber dann so eine Behauptung geht gar nicht. Vielleicht Pampers eine Nr. größer mitgeben.
♥ A & I ♥
Spielsachenverkaufsthread
Klamottenverkaufsthread
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Mein Nähblog: http://ellumundpimpessin.blogspot.de/

Sonina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3354
    • Mail
Antw:Disput mit Erzieherin - eure Meinung?
« Antwort #12 am: 24. Mai 2012, 11:49:56 »
Boah ganz ehrlich da wäre mir mein Po geplatz  S:D So ein umgang mit der Person der man sein Kind anvertraut geht garnicht. Ich wäre mit Sicherheit direkt zur Leitung marschiert und hätte da aber ordentlich Dampf abgelassen.
Wenn ich Leitung wäre würde es für so ein Verhalten direkt ne Abmahnung geben das geht garnicht!

das unterschreib ich mal so.  S:D

Klar, es KANN sein, dass die Erzieherin an dem Tag mit dem falschen Fuß ausm Bett gestiegen ist und sich echt ärgerte weil sie das Bällebad säubern musste...  Ich sag mal, sowas kann schon mal vorkommen... auch Erzieher sind Menschen...   
ABER:  spätestens heute morgen hätten ein paar klärende Worte und/oder eine Entschuldigung von ihrer Seite aus kommen müssen...

Man muss sich schon wundern, warum wir an unseren Erwartungen festhalten.
Das Erwartete ist das, was uns in der Balance hält... aufrecht... ruhig.
Was wir erwarten, ist nur der Anfang.
Das, was wir nicht erwarten ist das, was unser Leben verändert.

mausebause

  • Gast
Antw:Disput mit Erzieherin - eure Meinung?
« Antwort #13 am: 24. Mai 2012, 11:51:51 »
Ich seh das wie Sonina, bzw. Toktok...

Das geht ja man gar nicht, dass die Erzieherin einen bezichtigt, zu lügen...

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22756
Antw:Disput mit Erzieherin - eure Meinung?
« Antwort #14 am: 24. Mai 2012, 11:58:47 »
ich bin ja eigentlich pro Erzieherinnen immer aber DAS hier geht garnicht! :o
 :-X

Da würd eich mich auch bei der Leitung beschweren. Eigentlich otpimal wie ihr es jetzt macht, gleich mit Mann und dir und Leitung!
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8243
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Disput mit Erzieherin - eure Meinung?
« Antwort #15 am: 24. Mai 2012, 12:06:38 »
Also ich kann absolut verstehen, dass du geschockt und wütend bist! Aber ich schließe mich Zelda absolut an!

Tiiiiiieeef durchatmen!!

Ich kann deinen Ärger total verstehen. ABER: komm runter, sammle deine Argumente und dann kläre das in einer ruhigen Situation.
Bei noch brodelnder Wut hat das keinen Sinn. Im Gegenteil, das wäre vermutlich wirklich kontraproduktiv...

Aus Sicht der Erzieherin war das gestern bestimmt eine sehr unschöne Situation. Und auch wenn es ihr Job ist, ein verschmiertes Bällebad zu putzen ist sicher nicht toll. Das da Gedanken hochkommen, die bei neutraler Sichtweise völlig haltlos sind, ist nachvollziehbar, wenn auch nicht professionell.
Vielleicht hat sich die Gute da einfach unverhältnismäßig reingesteigert.

Fakt ist doch sicher, dass ein solcher Vorwurf dir gegenüber noch nie im Raum stand, oder? Also kann ja niemand ernstahft davon ausgehen, dass du dein Kind vernachlässigst!?

Wie gesagt, einatmen, ausatmen, günstige Gelegenheit abpassen und in einem netten Ton noch mal anmerken, dass dich dieser Vorwurf verletzt hat.

Wenn einem bei sowas nämlich der Allerwerteste platzt, dann wird man bei seinem Gegenüber so oder so kein Gehör finden, so doof wie das ist und egal wie sehr man sich im Recht fühlt.
Und was die ausbleibende Entschuldigung angeht (die ich im Übrigen auch angebracht fände!): Vermutlich fühlt die Erzieherin sich halt selbst im Recht und entschuldigt sich deswegen nicht. Daher halt in Ruhe (!) ein klärendes Gespräch suchen und jedem der Beteiligten die Möglichkeit geben, sich zu äußern. Dafür ist die Leitung da.


Und in eigener Sache: Ich hab den Eindruck, dass selbst in der heutigen Zeit immer noch der meiste Ärger im Kindergarten durch volle Windeln verursacht wird und da fehlt mir echt das Verständnis.  s-:)

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Disput mit Erzieherin - eure Meinung?
« Antwort #16 am: 24. Mai 2012, 12:11:38 »
Also ich würde trotz allem (ICH wäre wohl geplatzt, find es toll, dass Du Dich beherrschen konntest) noch mal mit ihr reden, in Ruhe.
Und zwar würde ich folgendes sagen: Dass Dich das Gespräch sehr wütend gemacht hast, weil Du es so empfunden hast (wichtig!), als würde sie Dir vorwerfen, Du würdest lügen und Dein Kind vernachlässigen. Ich würde es so hart formulieren und sie dann fragen, ob sie das wirklich so rüberbringen wollte. Wenn Du Glück hast, rudert sie zurück und Ihr könnt das Ganze klären. Wenn nicht, würde ich mich auf keine Diskussion einlassen. Auf keinen Fall rechtfertigen und erklären, wie Du wickelst, auf das Niveau würde ich nicht gehen, zumal das dann eh nichts bringt. In dem Fall würde ich ihr ankündigen, dass Du zur Leitung gehen wirst. Dieses Vorgehen finde ich fair, weil ich mir vorstellen kann, dass sie auch noch aufgebracht war wegen dem Bällebad und da einfach übers Ziel rausgechossen ist. Somit hat sie die Chance, sich doch noch wieder zu fangen, sich zu entschuldigen und das Ganze abzuhaken. Vorteil ist einfach, dass die Atmosphäre zwischen Euch gut bleibt. Das ist wegen Deines Kindes sicher sinnvoll, auch wenn Du persönlich grad überkochst. Gehst Du gleich zur Leitung, bekommst Du zwar sicher Recht, aber die Fronten verhärten sich. Und das würde ich - wenn es geht - vermeiden.

Unabhängig davon: Ich hab mit Pampers ähnlich schlechte Erfahrungen. Evlt. könnt Ihr die Windelsorte wechseln? ich kenne das auch von anderen, und es scheint wirklich zwei Fraktionen zu geben: Die einen laufen mit Pampers aus, die anderen mit DM-Windeln.

bella1979

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2701
Antw:Disput mit Erzieherin - eure Meinung?
« Antwort #17 am: 24. Mai 2012, 12:59:09 »
Ich hätte sofort das Gespräch mit der Leiterin gesucht.
Das ist eine bodenlose Frechheit, was sich die Erzieherin  da raus genommen hat. Stress hin oder her, den hat fast jeder im Job und muss damit umgehen können!  :-(

Aber sich als Lügnerin betiteln zu lassen und einem zu unterstellen, dass man das Kind mit ner vollen Nachtwindel in die KiTa schickt, ... das ist schon hart und geht mal gar nicht!  s-daumenrunter

dragoness

  • Gast
Antw:Disput mit Erzieherin - eure Meinung?
« Antwort #18 am: 24. Mai 2012, 13:57:00 »
*
« Letzte Änderung: 29. Oktober 2014, 21:01:36 von dragoness »

pelα ღ

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9168
Antw:Disput mit Erzieherin - eure Meinung?
« Antwort #19 am: 24. Mai 2012, 14:19:54 »
Hallo,

ich bin kein Typ der schnell den Impuls hat sich zu beschweren oder so, aber in DEM Fall, würde ich auf jeden Fall einen Termin bei der Leitung machen. Das ist ja wirklich eine Frechheit ... ich rege mich beim Lesen schon auf!  :o
Viele Grüße Pela


toki

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5456
Antw:Disput mit Erzieherin - eure Meinung?
« Antwort #20 am: 24. Mai 2012, 14:34:02 »
...
« Letzte Änderung: 24. Oktober 2014, 11:03:31 von toki »
"Realität ist die abstrakte Illusion zerstörter Ideale"


Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8243
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:Disput mit Erzieherin - eure Meinung?
« Antwort #21 am: 24. Mai 2012, 14:54:38 »
Wer hat denn bitte in meinem Beitrag aus dem Ar.. ein Po gemacht???????????? Mods ändert ihr sowas oder gibts da ne automatische  einstellung??  :o

Das passiert automatisch! Und ehrlich, als ich deinen Beitrag gelesen habe, hab ich schon vermutet, dass da vorher was anderes stand  ;D ;D ;D

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53916
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Disput mit Erzieherin - eure Meinung?
« Antwort #22 am: 24. Mai 2012, 15:25:24 »
automatisch bei manchen wörtern  ;) sch'wanz kann man auch nicht schreiben zB, auch wenn es sich um ein körperteil eines tieres wie zB einer katze handelt  ;)

mausebause

  • Gast
Antw:Disput mit Erzieherin - eure Meinung?
« Antwort #23 am: 24. Mai 2012, 16:17:03 »
Jepp - EO zensiert... ;D ;D

peter

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15790
  • ........
Antw:Disput mit Erzieherin - eure Meinung?
« Antwort #24 am: 24. Mai 2012, 16:30:00 »
***

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung