Autor Thema: Die letzten Backenzähne....edit: Wann/Ob zum Arzt?  (Gelesen 9371 mal)

*nova*

  • Gast
Die letzten Backenzähne....edit: Wann/Ob zum Arzt?
« am: 29. März 2012, 19:49:00 »
waren die bei bei euren Kids auch so schlimm?  :-\
Ich gehe hier gerade echt auf dem Zahnfleisch. Alena hat bis auf die Eckzähne alle Zähne recht schmerzlos bekommen. Nach 2 Tagen meckern war es vorbei.
Die Eckzähne waren echt schlimm. Mit Infekt und es hat sich ewig hingezogen. Dachte schon schlimmer kann es bei den letzten Backenzähnen ja nicht werden und ich habe mich getäuscht.
Vor vier Wochen sind die unteren zwei eingeschossen und schon da hatten wir schlaflose Nächte. Dann war es jetzt wieder ein paar Wochen gut und jetzt drücken die ersten zwei raus. Seit einer Woche schlafen wir beide kaum noch. Sobald sie auf wacht wimmert sie und kann nicht mehr einschlafen. Ich greife sonst nie schnell zu Schmerzmitteln, aber diese Zähne sind wirklich schlimm.
Sie hängt den ganzen Tag an mir. Will nichts essen und sabbert ohne Ende. Manchmal läuft die Suppe nur noch so aus dem Mund raus.
Bin selbst schon ganz nervös und gereizt weil ich ihr einfach nicht helfen kann.
Macht mir mal Mut dass es bald vorbei ist  :( Mir wird schon ganz komisch wenn ich an die Nacht denke  :(
« Letzte Änderung: 17. April 2012, 19:38:15 von ★nova★ »

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41762
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Die letzten Backenzähne....
« Antwort #1 am: 29. März 2012, 19:55:57 »
Nein, bei uns war es nie so schlimm, beide Kinder bekamen die letzten Backenzähne ohne das wir es wirklich bemerkten, aber: ES IST BALD VORBEI! :-*
Die oberen zwei sind bestimmt auch nicht so übel wie die unteren zwei, ganz bestimmt nicht. Immer helfen da die neuen Backenzähne den kommenden Backenzähnen ja beim Durchbruch.

Ich schick dir eine riesige Portion Kraft s-druecken


*nova*

  • Gast
Antw:Die letzten Backenzähne....
« Antwort #2 am: 29. März 2012, 19:58:45 »
Danke Christiane! Ich glaube ich bin einfach zu verwöhnt von den ersten Zähnen. Die ersten habe ich nicht mal bemerkt, die waren einfach da. Aber jetzt? Bin ich froh,wenn wir durch sind.

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Die letzten Backenzähne....
« Antwort #3 am: 29. März 2012, 21:34:53 »
Ganz ehrlich, wenn es so schlimm ist, würde ich ihr nachts ein Schmerzmittel geben. ERstmal Dentinox, wenn das nicht hilft, eben mal Para/Ibu. Bin wirklich kein Freund davon, aber 2 Wochen schlaflos? Ist ja für sie auch nicht toll  :-[
Wünsche schnelle Besserung!
Ach ja, noch eine Idee für tagsüber: Gemüsesuppe kochen, am Stiel einfrieren und lutschen lassen.

mausebause

  • Gast
Antw:Die letzten Backenzähne....
« Antwort #4 am: 30. März 2012, 10:32:44 »
Bella bekommt gerade auch zwei Bckenzähne und quält sich auch schon ewig damit rum - wenns ganz schlimm ist, geb ich auch Schmerzmittel - ich quäl mich selbst ja auch nicht ewig...
Bei Helena ging das damals besser... :-[

Mazelda

  • Gast
Antw:Die letzten Backenzähne....
« Antwort #5 am: 30. März 2012, 10:54:00 »
Bei uns waren auch die Eckzähne und die letzten Backenzähne recht heftig, vor allem hat sich alles über Monate hingezogen. Der letzte Backenzahn ist nun zur Hälfte raus und K. ist schon über 3 Jahre!!!

NiLe

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 463
    • Mail
Antw:Die letzten Backenzähne....
« Antwort #6 am: 30. März 2012, 10:54:57 »
ohje ich hoffe die Süße hat es bald geschafft!  s-druecken

Du hast übrigens ne PN.  :)
Ich glaub du hast mich grad auf die Lösung gebracht warum Niko in letzter Zeit so anhänglich, nörgelich, weinerlich und wütend ist.  s-:)
An die Zähne hab ich gar nicht gedacht! Jetzt weiß ich auch warum er die letzten 3 Nächte ned richtig schläft  :P und soviel sabbert! Man echt Brett vorm Kopf  s-banghead



Drops

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3280
Antw:Die letzten Backenzähne....
« Antwort #7 am: 30. März 2012, 13:01:50 »
bei uns wars vor kurzem auch schlimm als zwei backenzähne eingeschossen sind.
ich hab auch zäpfchen gegeben, weil sie so furchtbar gelitten hat und wir beide kaum schlaf bekommen haben.
grade ist pause und mir grauts total davor wenn sie dann durchbrechen.


*nova*

  • Gast
Antw:Die letzten Backenzähne....
« Antwort #8 am: 30. März 2012, 19:33:27 »
Danke für eure Antworten. Dann ist es wohl doch nicht nur bei uns so schlimm.

Zuz: Sie bekommt ja schon Schmerzmittel :( Sie schläft trotzdem so schlecht.


Schneckerl

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 380
  • Meine kleine Räuberin!
Antw:Die letzten Backenzähne....
« Antwort #9 am: 30. März 2012, 20:19:41 »

Nova, nein nicht nur bei euch ist es so schlimm! Ich kann ein Lied davon singen...
Hannah war bei jedem, aber wirklich jedem Zahn mind. 5 Tage krank, mit Husten, Schnupfen, Augen tränen. Am schlimmsten waren die Eckzähen und die 4 Backenzähne. Hatten unendlich lang schlaflose Nächte. :-[ Als alle Zähne durchgebrochen waren, war auch der Spuk vorbei und ihr Schlaf wieder normal. Hab ihr dann auch wenn´s arg schlimm war mal Viburcol-Zäpfchen gegeben. Ansonsten tagsüber immer Chamomilla. Momentan schießen die letzten Backenzähne ein, Nr. 17 + 18, bald kommen bestimmt wieder schlechtere Nächte, aber ich glaub in ihrem jetzigen Alter (2 1/4) können sie schon etwas besser damit umgehen.
Code snippet: PseudoHTML, UBBCode™ and BBCode. Used on most forums.

*nova*

  • Gast
Antw:Die letzten Backenzähne....
« Antwort #10 am: 01. April 2012, 19:52:21 »
Danke Schneckerl. Viburcol gebe ich auch hilft dieses Mal nur leider gar nicht :( Ich bin auch heil froh, wenn Alena alle Zähne hat.

*nova*

  • Gast
Antw:Die letzten Backenzähne....edit: Wann/Ob zum Arzt?
« Antwort #11 am: 17. April 2012, 19:39:39 »
Es ist doch tatsächlich immer noch so schlimm. Ein Paar Tage war es besser und jetzt weint sie schon wieder seit 4 Tagen jede Nacht und das so gut wie jede Stunde. Ich gebe ihr dann meist Nurofen - das hilft aber nicht wirklich. Ist es vielleicht doch was anderes?

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3518
Antw:Die letzten Backenzähne....edit: Wann/Ob zum Arzt?
« Antwort #12 am: 17. April 2012, 20:08:56 »
Also, bei uns dauert das mit den Zähnen auch immer echt lange...schlechte Nächte liegen hier entweder an Zähnen oder einer aufziehenden Erkältung. Oder der netten Kombi aus beiden.  :-X


*nova*

  • Gast
Antw:Die letzten Backenzähne....edit: Wann/Ob zum Arzt?
« Antwort #13 am: 18. April 2012, 18:49:40 »
Aber ich kann ihr doch nicht jede Nacht was gegen Schmerzen geben?

jette-neeke-feline

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4087
  • Wir lieben Euch.
    • Mail
Antw:Die letzten Backenzähne....edit: Wann/Ob zum Arzt?
« Antwort #14 am: 18. April 2012, 19:25:01 »
also Viburcol hat unserer erster Arzt immer gleich für eiine Woche verordnet, wenn er nur MEINTE Neeke hätte was mit den Zähnen.

Ich gebe aber bei so was eher Ibuprofen oder Para und das kannst du schon mal eine Woche geben. Wenn die Kleinen Fiebern gibst du es doch auch alle 4 stunden und das oft Tage.
Aber bei euch zieht es sich ja wirklich.
Nimmt sie nen Schnuller? Die haben wir immer in den Kühlschrank gelegt und dann jede 10 min gewechselt (klar wir hatten dann auch mehrere).
Sonst kaltes obst? nen kalten Waschlappen?

Es gibt doch aber auch  noch andere Globulis. camomilla (schreit man irgendwie anders) oder so?

Bei uns hat aber auch nur Denitnox geholten, aber klar sparsam und auch nicht dauerhaft.

Wünsche euch alles gute. Feline hat ja auch seit sie 11 mon ist 16 zähne und ich dachte vor eiin paar Wochen auch schon, die nächsten kommen. Sie hat oft rote Wangen und sabbert seit zwei Wochen so viel, hat sie vorher nIE getan.

Euch alles gute



Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277
Antw:Die letzten Backenzähne....edit: Wann/Ob zum Arzt?
« Antwort #15 am: 18. April 2012, 20:50:13 »
Huhu,

Finn hat schon mit 3 Monaten die ersten Zähne bekommen - und mit den letzten lässt er sich nun Zeit  s-:) :P

Er kämpft momentan mit dem letzten Backenzahn (*aufholzklopf*) und bei uns ist jeder einzelne Backenzahn eine Katastrophe gewesen. Wochenlanges Gezeter, Schmerzen, Sabbern... er hatte es sogar, dass er 2-3 komplette Tage jegliche Nahrungsaufnahme verweigert hat. Außerdem hat immer den ganzen Mundraum entzündet, die Lippen rau, am Mund alles wund vom Sabbern, meisten Schnupfen, oft Temperatur und Durchfall. Sprich: Mein Kind ist richtig krank beim Zahnen!

Wirklich helfen tut nix, außer Nurofen wenn es dann ganz bunt wird.

katrinsche

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 888
    • Mail
Antw:Die letzten Backenzähne....edit: Wann/Ob zum Arzt?
« Antwort #16 am: 23. April 2012, 23:23:03 »
Die Backenzähne waren bei unseren Mädels so schlimm, dass wir zu einer Kinderheilpraktikerin gegangen sind, denn wir wollten nicht so viele Schmerzmittel geben und die "Klassiker" Viburcol und Chamomilla haben nichts gebracht. Die HP hat für beide Kinder ein Mittel bestimmt und wir haben bei beiden jeweils innerhalb von 1-2 Tagen eine totale Verbesserung gemerkt. Kann Einbildung oder Natur der Dinge sein, aber gerade bei der "Großen" ist das jetzt 1 1/2 Jahre her und bei sämtlich Infekten greifen wir auf die Mittel zurück und meinen, dass es ihnen damit besser geht, auch die KiÄ ist begeistert und nimmt meist Rücksprache! Es war uns ein Versuch wert!

LG und viel Kraft für die letzten Zähne :-*

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung