Autor Thema: Body wechseln  (Gelesen 5818 mal)

HappyMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4065
  • Glückliche Vollzeitmama!
    • Mail
Body wechseln
« am: 27. Januar 2012, 14:24:54 »
Hallo

Meine Freundin wechselt die Bodies ihres Kindes jeden Tag mit der Begründung das wäre ja Unterwäsche und die wechselt man jeden Tag. Gute Begründung aber ist mir definitiv zu viel Wäsche dann und ausserdem nicht notwendig s-:)

Ich dagegen wechsel die Bodys entweder nach Bedarf z.b wenn was ausgelaufen ist oder wenn sie schmutzig sind oder nach dem baden/duschen. Also nicht jeden Tag.

Wie seht ihr das/wie handhabt ihr das? Würde mich einfach mal interessieren :)



TiPi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4112
Antw:Body wechseln
« Antwort #1 am: 27. Januar 2012, 14:29:00 »
Täglich finde ich übertrieben wenn nichts dran ist. Denn die Kleinen Schwitzen ja noch nicht so wie wir. Und der Popo kommt ja nicht ran an den Body ;)
Wir wechseln bei Bedarf (können/konnten an schlechten Tagen auch 2-3 Bodys am Tag sein :P) oder aber so alle 2 Tage.
Genauso die Unterhemden meiner Kleinen. Unterhose gibts täglich neu.
« Letzte Änderung: 14. Februar 2012, 14:42:36 von TiPi »


Sönnchen

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 791
Antw:Body wechseln
« Antwort #2 am: 27. Januar 2012, 14:33:13 »
Wir wechseln auch nur nach Bedarf, oder nach dem Baden, Schwimmen. Ich denke im Durchschnitt trägt Hauke seine Bodies 3 Tage.

Diana & J. & T.

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 763
Antw:Body wechseln
« Antwort #3 am: 27. Januar 2012, 14:33:30 »
Hmm ich nehm auch jeden Tag nen frischen Body. Klar kommt da nix weiter ran, aber sie sabbern ja auch viel mit den Zähnen und der Body wird da auch schon mal mit nass. Also hier gibts jeden Tag frische Wäsche.  ;)



Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8794
Antw:Body wechseln
« Antwort #4 am: 27. Januar 2012, 14:39:10 »
ich wechsel den body zwei mal am tag, morgens und abends. einfach weil es notwendig ist bei uns, oben ist der body meist naßgesabbert und unten fühlt er sich oft feucht an von der windel. so einen body zieh ich ihr dann natürlich nicht nochmal an.

Schildi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4675
Antw:Body wechseln
« Antwort #5 am: 27. Januar 2012, 14:40:21 »
Wir wechseln den Body auch nicht täglich, sondern nach Bedarf oder ohne Bedarf ( ;D ) alle 2-3 Tage.

TiPi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4112
Antw:Body wechseln
« Antwort #6 am: 27. Januar 2012, 14:41:11 »
Hmm ich nehm auch jeden Tag nen frischen Body. Klar kommt da nix weiter ran, aber sie sabbern ja auch viel mit den Zähnen und der Body wird da auch schon mal mit nass. Also hier gibts jeden Tag frische Wäsche.  ;)

Das fällt für mich auch unter "nach Bedarf".  ;D

HappyMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4065
  • Glückliche Vollzeitmama!
    • Mail
Antw:Body wechseln
« Antwort #7 am: 27. Januar 2012, 14:43:10 »
@Tipi: Ja eben, die schwitzen nicht so und der Popo ist auch nicht direkt in Kontakt. Wenn ein Body mal etwas riecht nach intensivem Stuhl oder Pipi, dann wird sicher gewechselt aber im Normalfall finde ich das auch, dass es unnötig ist

@Sönnchen:

Wir wechseln auch nur nach Bedarf, oder nach dem Baden, Schwimmen. Ich denke im Durchschnitt trägt Hauke seine Bodies 3 Tage.

Genauso ist es hier auch :)

@Diana: Das meine ich: b.Bed. und wenn die Body nass sind (also obenrum ;)), dann gibts auch nen frischen Body.
Mein Sohn bekommt auch jeden dritten Tag ein frisches Unterhemd oder n.Bed. Unterhosen jeden Tag. Aber bei Unterhosen brauchen wir ja nicht zu dikutieren, ob jeden Tag oder nicht ;D



MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2965
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Body wechseln
« Antwort #8 am: 27. Januar 2012, 14:43:22 »
Ich zieh den Kindern eh ungern getragene Sachen an. Also die Kleine bekommt jeden Abend einen frischen Body zum Schlafen an und morgens, wenn sie sich beim Frühstück sehr einsaut.

Also meistens braucht sie mehr als einen Body pro Tag.
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

peter

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15786
  • ........
Antw:Body wechseln
« Antwort #9 am: 27. Januar 2012, 14:52:54 »
hui ist lang her  ;D
aber wir sind täglich wechsler  ;) sie badet bzw duscht ja auch jeden 2ten tag und spätestens da würde es alles gewechselt werden....

boddys tragen sie ja auch wenn sie schon mobil sind und dann verrutsch mal was oder so...nene,IMMER frisch  ;D und schwitzen tun sie doch auch im krabbelalter schon  ???

jetzt wechslet anna die komplette unterwäsche auch täglich und strumpfi /socken sowieso und jeden 2ten tag gibt es frisches schlafzeug....

JA ich hab viel wäsche  :P

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41723
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Body wechseln
« Antwort #10 am: 27. Januar 2012, 15:01:36 »
Ich wechsel die Bodies meiner kleinen Tochter ... jeden Tag!
Ich selbst ziehe auch jeden Tag einen frischen Slip und einen frischen BH an, meine große Tochter kriegt auch täglich ein frisches Unterhemd und eine frische Unterhose.
Ist das nicht normal? ???
Dachte ich zumindest bisher ;D

Wieso wir das so handhaben?
Nunja, auch kleine Kinder schwitzen schon, sie schläft dann in dem Body, hat ihn tagsüber an, die Gerüche des Tages (Kochgeruch, Essensgeruch, Körperschweiß, Umwelt, ...) heften sich an die Kleidung und demnach wird täglich gewechselt.

Aber meine Kinder tragen auch selten zwei Tage hintereinander dieselbe Kleidung. Ist meist aber auch gar nicht möglich 8)

HappyMom

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4065
  • Glückliche Vollzeitmama!
    • Mail
Antw:Body wechseln
« Antwort #11 am: 27. Januar 2012, 15:20:51 »
@Christiane: Die Kleidung wird auch jeden Tag gewechselt, auch ich trage jeden Tag frische Wäsche ;)

Es ging mir eben nur um Bodys bei Kleinkindern, wenn da nichts dran ist und nichts riecht, dann kann man einen Body doch auch mal 2 Tage dran lassen, oder ???

Anders siehts natürlich im Sommer aus, da wird komplett alles jeden Tag gewechselt, sehr oft auch mehrmals am Tag, aber da schwitzt ja groß und klein :)



Schnauferl1974

  • Gast
Antw:Body wechseln
« Antwort #12 am: 27. Januar 2012, 15:33:09 »
Wir wechseln den Body täglich! Lola wird morgens komplett gewaschen und dann gibt es frische Unterwäsche.
Kleine Kinder schwitzten genauso.
Mein Großer bekommt tädlich ein neues Unterhemd und 2 neue Unterhosen (morgens udn abends), ich wechsle BH täglich und Slips mind. 2x. Trage jedes Kleidungsstück nur einmal.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41723
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Body wechseln
« Antwort #13 am: 27. Januar 2012, 15:34:44 »
Es ging mir eben nur um Bodys bei Kleinkindern, wenn da nichts dran ist und nichts riecht, dann kann man einen Body doch auch mal 2 Tage dran lassen, oder ???

Kann man ... muss man aber nicht, oder? ;D

Sönnchen

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 791
Antw:Body wechseln
« Antwort #14 am: 27. Januar 2012, 15:49:24 »
Schnauferl: Also ich weiß ja nicht was dein Sohnemann macht, aber zwei Unterhosen finde ich übertrieben. Und generell alles an Wäsche nur einmal zu tragen und dann zu waschen ist mir zu teuer, zu aufwändig und die arme Umwelt.

Da bin ich wohl ein Dreckspatz. Klar jeden Tag eine frische Unterhose und frische Socken, aber nur zwei Bhs pro Woche, eine Jeans trage ich bestimmt 7 Tage, zwar nicht am Stück sondern habe immer so 2-3 in Benutzung. Oberteile nach Bedarf und Spucklaune meines Sohnes. Und meine Nachtwäsche wechsele ich auch nur wöchentlich.
« Letzte Änderung: 27. Januar 2012, 15:58:03 von Sönnchen »

Schnauferl1974

  • Gast
Antw:Body wechseln
« Antwort #15 am: 27. Januar 2012, 15:56:22 »
ich selbst wechsle meine Slips auch morgens und abends.
laurin ist 5 und geht alleine auf Klo und da kann schon mal ein Tröpfchen daneben gehen, ist mir wichtig.
Leisten kann ich mir das sehr gut, ich wasche, bügle, putze und koche gerne, darum macht mir das nix aus.
Auf die Umwelt kann man in anderen Bereichen achten, aber Sauberkeit ist mir sehr wichtig, dafür gehe ich sehr viel zu Füß, kaufe biologischeb Putz- und Waschmittel, kaufe keine Tüten, Trenne meinen Müll..............

Diana & J. & T.

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 763
Antw:Body wechseln
« Antwort #16 am: 27. Januar 2012, 15:58:40 »
Hmm also die Bodys gehören für mich halt zur Unterwäsche und die wechsel auch ich jeden Tag. Und mal ehrlich ... meist sind Bodys weiße Wäsche bzw. Kochwäsche und ich freu mich wen ich die mal voll bekomme  ;)



Schildi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4675
Antw:Body wechseln
« Antwort #17 am: 27. Januar 2012, 15:59:15 »
Da bin ich wohl ein Dreckspatz. Klar jeden Tag eine frische Unterhose und frische Socken, aber nur zwei Bhs pro Woche, eine Jeans trage ich bestimmt 7 Tage, zwar nicht am Stück sondern habe immer so 2-3 in Benutzung. Oberteile nach Bedarf und Spucklaune meines Sohnes. Und meine Nachtwäsche wechsele ich auch nur wö Henrich.
Nö, du bist kein Dreckspatz. Du handhabst es nur anders als andere, aber einige machen es auch so wie du. ;)


Schnauferl1974

  • Gast
Antw:Body wechseln
« Antwort #18 am: 27. Januar 2012, 16:03:11 »
@Sönnchen: kann doch jeder machen wie er will, deshalb bist du doch kein Dreckspatz.

Ach ja, Hósen und Jeans trag ich auch mehrere Tage, das hatte ich vergessen zu erwähnen. Aber Oberteile git es jeden Tag neu.

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41723
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Body wechseln
« Antwort #19 am: 27. Januar 2012, 16:10:44 »
Also mir ist schon wichtig, dass meine Kinder jeden Tag sauber aus dem Haus gehen - und wenn dann Teile nicht an zwei Tagen getragen werden können, dann ist das halt so. Meine Große bringt entweder die Speisekarte auf ihren Oberteilen mit nach Hause, hat auf Knien den Boden gewischt oder sich einfach im Wald auf den Po gesetzt. Die Kleine ist eigentlich immer dreckig, selbst in steriler Umgebung schafft sie es innerhalb kürzester Zeit wie frisch aus dem Erdloch gekrochen auszusehen :P

Und wenn die Mädchen frühstücken und mit dem Müsli kleckern, dann kleckert die Milch nicht nur auf das LA-Shirt sondern es suppt durch bis auf das Unterhemd/den Body und ich persönlich finde den Geruch von alter Milch echt ekelig und spätestens am Abend fängt es an zu riechen (oder ich bin überempfindlich, mag ich nicht abstreiten) und wenn die Kinder sich dann so im Bett an mich kuscheln, dann finde ich es wirklich unangenehm :-[

Schnauferl1974

  • Gast
Antw:Body wechseln
« Antwort #20 am: 27. Januar 2012, 16:14:23 »
Christiane, finde dich nicht überempfindlich, finde das normal.  ;)

Sonina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3354
    • Mail
Antw:Body wechseln
« Antwort #21 am: 27. Januar 2012, 16:17:02 »
also wir wechseln hier den Body / das Unterhemd 3-5 mal am Tag  ;D ;D ;D

nein.. ich hab keinen Sauberkeitsfimmel...   aber Iven sabbert dermaßen viel, dass er öfters bis auf die Haut nass ist...  Da hilft auch ein Lätzchen nicht wirklich....  das verzögert das Wechseln vllcht um ne Stunde :P
Allerdings bin ich schon dazu übergegangen die nassgesabberten Sachen einfach auf die Heizung zu hängen und dann wieder anzuziehen...  sonst komm ich aus dem Waschen echt nimmer raus.

Abends fliegt dann alles in die Waschmaschine und morgens gibt es  immer frische Sachen an.

Man muss sich schon wundern, warum wir an unseren Erwartungen festhalten.
Das Erwartete ist das, was uns in der Balance hält... aufrecht... ruhig.
Was wir erwarten, ist nur der Anfang.
Das, was wir nicht erwarten ist das, was unser Leben verändert.

Sönnchen

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 791
Antw:Body wechseln
« Antwort #22 am: 27. Januar 2012, 16:17:58 »
Christiane: Wem ist das nicht wichtig. Ja klar wenn Sachen dreckig sind werden sie ausgetauscht. Und angetrocknete Milch stinkt wirklich, dass ist keine Überempfindlichkeit deinerseits.



Sönnchen

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 791
Antw:Body wechseln
« Antwort #23 am: 27. Januar 2012, 16:21:07 »
Sonina: Danke, jetzt gehts mir wieder gut. ;) Hast du dir mal die Tücher von Jako-o angeschaut. Die halten Super dicht.

Sonina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3354
    • Mail
Antw:Body wechseln
« Antwort #24 am: 27. Januar 2012, 16:21:15 »
ach so...  nachts gibt es zur Zeit langärmelige Bodies unter den Schlafi (tagsüber Kurzarm). Die zieh ich ihm schon  mal 2-3 Nächte an (solange nichts ausgelaufen ist versteht sich) Ebenso handhabe ich das mit Schlafanzügen.

Und nein Christiane..  du bist nicht überempffindlich...  ich mag das auch nicht, wenn mein Kind nach säuerlicher Milch oder Essenensresten riecht. Und auch für mich ist es selbstverständlich, dass ein Kind sauber angezogen das Haus verlässt.   :-*

Man muss sich schon wundern, warum wir an unseren Erwartungen festhalten.
Das Erwartete ist das, was uns in der Balance hält... aufrecht... ruhig.
Was wir erwarten, ist nur der Anfang.
Das, was wir nicht erwarten ist das, was unser Leben verändert.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung