Autor Thema: Autofahren-Kindersitz und schlafen-wie macht Ihr das?  (Gelesen 29960 mal)

Bubi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1609
Autofahren-Kindersitz und schlafen-wie macht Ihr das?
« am: 08. Februar 2010, 08:58:07 »
Huhu,

klärt mich mal auf wie ihr das handhabt. Wir waren am Wochenende meine Mutter besuchen, die wohnt 2 stunden von uns weg. Cedric ist jetzt 3 (gerade geworden) und sitzt schon länger im diesen 15-36kg-sitzen.Also die letzten Kindersitze sozusagen. Wenn wir so lange unterwegs sind, dann schläft er meistens ein.und dann fällt er immer so nach vorne ein.Der Kopf hängt dann so usw. Wir haben schon oft versucht ihn dann einfach wieder anzulehnen, aber er fällt dann wieder nach vorn. Also wie gesagt meist eben der Kopf, nicht der ganze Körper. Ihr wißt denke ich wie ich das meine. Das kann ja einerseits nicht sehr bequem sein (obwohl er schläft) und andererseits denke ich immer daran das es ja bestimmt auch nicht sehr sicher ist im Falle eines Unfalls.
Was kann ich denn da machen? Die Sitze sind ja auch nicht mehr nach vorne verstellbar.
Mir tut das immer so leid.Wie macht ihr das?

Janine

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23654
Re:Autofahren-Kindersitz und schlafen-wie macht Ihr das?
« Antwort #1 am: 08. Februar 2010, 10:42:21 »
schonmal diese Nackenkissen probiert? Ansonsten weiss ich auch nicht, was man da machen könnte, ich erinnere mich das sich als Kind immer son Kissen um den Nacken hatte, dann kippte mein Kopf auch nicht nach vorne!

Passt er denn nicht mehr in die vorherige Sitzgrösse? Laura sitzt noch im kleineren Sitz, den kann man ja dann auch biss kippen und da wird sie auch noch eingie Monate reinpassen und so lange werd ich den auf jeden Fall halten.


Bubi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1609
Re:Autofahren-Kindersitz und schlafen-wie macht Ihr das?
« Antwort #2 am: 08. Februar 2010, 10:52:05 »
@nachtvogel: Er hat schon drüber geragt mitm Kopf, aber das eigentliche Problem ist eben das er schon 21 kg hat. Deshalb haben wir gewechselt.Ich hab auch mal an so ein Kissen gedacht, aber wenn der Kopf eh nach vorne hängt, kann ich mir nicht vorstellen was so ein Nackenhörnchen bewirkt, denn das liegt ja im Nacken und ich könnte mir vorstellen das es noch zusätzlich "nach vorne drückt".

Katja

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4917
  • Wir halten zwei im Arm und eins im Herzen
Re:Autofahren-Kindersitz und schlafen-wie macht Ihr das?
« Antwort #3 am: 08. Februar 2010, 11:28:25 »
.
« Letzte Änderung: 22. Februar 2018, 09:37:12 von Katja »

☼Ela☼

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 373
Re:Autofahren-Kindersitz und schlafen-wie macht Ihr das?
« Antwort #4 am: 08. Februar 2010, 11:37:37 »
@Bubi das gleiche Problem hatten wir auch und ich muss sagen mir hat er dann auch immer so leid getan.
Wir haben unseren Autositzt gewechselt.
Wir haben uns jetzt den Cybex gekauft. Da kann man das Kopfteil nach hinten legen ich find das total klasse. Und ich muss sagen er ist seitdem keinmal mehr nach vorne gefallen.
Die Sitzte sind auch gar nicht so teuer da gibt es schon Auslaufmodelle für ca. 80 euro.
Hab dir hier mal einen Link reingestellt wo du dir den Sitzt mal anschauen kannst.
Wir haben den Cybex Solution und wie gesagt bin total zufrieden.
Mit dem Nackenkissen haben wir es auch probiert hat aber nicht wirklich geholfen.
Dieses Nackenhörnchen mit dem Klett kenn ich auch aber ich denke mal im Sommer kommt das Kind da dann schon sehr ins Schwitzen, da es ja fast um den ganzen Hals geht.
Meine Schwester hat sich auch diesen Autositzt für ihre Zwillinge gekauft, weil sie von dem Kopfteil auch so begeistert war. Das kann man in 3 verschiedenen Stufen einstellen.

http://www.amazon.de/s/?ie=UTF8&keywords=cybex+solution&tag=googhydr08-21&index=aps&hvadid=4036189135&ref=pd_sl_6ki46m1z4o_e
« Letzte Änderung: 08. Februar 2010, 11:40:37 von käfer06 »

Bubi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1609
Re:Autofahren-Kindersitz und schlafen-wie macht Ihr das?
« Antwort #5 am: 08. Februar 2010, 12:15:41 »
Danke Käfer (und an die anderen natürlich auch ;))

Dann werde ich nochmal mit meinem Mann sprechen, das wir doch noch so einen Cybex holen. Wir fahren ja nicht so oft diese "Schlafstrecken". Mein Mann meinte schon ob wir das Rückenteil nicht abmachen sollten, er wäre ja nun schon 3. Und dann könnte er sich besser in die Sitzlehne kuscheln. Aber ich mag das nicht abmachen´. Wir hatten meinen großen mit 3 schon nur auf dieser Erhöhung sitzen. haben dafür keinen extra sitz angeschafft, aber bei dem kleinen, weil der ja eh schon eher diesen brauchte und nun will ich das auch nutzen.

Davon mal ab, er bleibt im "Wachzustand" auch nicht normal drin sitzen. Da wird sich schon nach vorne gebeugt oder mal rübergelehnt um den Bruder anzugrabbeln. Wenn wir dann schimpfen gehts halbwegs...zumindest für ne Weile. Er weiß das der Sitz wichtig ist und auch der Gurt (er ermahnt uns auch wenn das Auto schon an ist, wir aber noch nicht angeschnallt sind). habt ihr dazu noch eine Idee?

☼Ela☼

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 373
Re:Autofahren-Kindersitz und schlafen-wie macht Ihr das?
« Antwort #6 am: 08. Februar 2010, 13:43:26 »
@Bubi wir fahren auch nicht oft solche Strecken aber ich würde ihn nicht mehr hergeben wollen. Mein Sohnemann schläft ja manchmal sogar schon bei kurzen Strecken ein daher liebe ich den Sitz.
Die Rückenlehne weg machen würde ich euch nicht raten. Finde sie sitzten so trotzdem noch sicherer und können sich schöner reinkuscheln.
Bei dem Cybex gehen die Kopfstützen auch ziemlich weit vor so das sie echt schön darin sitzten können.

Also wie gesagt Noah war von anfang an von dem Sitzt begeistert.

Das Rumalbern macht meiner auch, ich schimpf dann auch immer und wenn er gar nicht aufhört, dann halt ich an der Straßenseite an und sag wir fahren erst weiter wenn er sich wieder schön hinsetzt das klappt dann meist auch.

Manchmal muss ich dann zwar öfter anhalten aber mittlerweile Funktioniert es ganz gut.

jasm06

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 433
  • *31.12.2009
Re:Autofahren-Kindersitz und schlafen-wie macht Ihr das?
« Antwort #7 am: 08. Februar 2010, 19:05:38 »
Meine Eltern wohnen auch 2,5 h weg und haben deswegen beim Kauf darauf geachtet, das er in schlafposition gestellt werden kann. Wir haben uns den Maxi Cosi Rodi XR geholt.
Gibts auch hier: http://www.foryourbaby.de/index.php/cat/c113_Kindersitz-Gr-II-III.html

Daniela+Kids

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4527
Re:Autofahren-Kindersitz und schlafen-wie macht Ihr das?
« Antwort #8 am: 08. Februar 2010, 19:45:35 »
Wir haben den Römer Kid Plus, bei dem kann man die Rückenlehne etwas in Liegeposition bringen, zwar nur ein kleines bisschen, aber das reicht, dass der Kopf nicht nach vorne fällt.

Cherry

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1885
Re:Autofahren-Kindersitz und schlafen-wie macht Ihr das?
« Antwort #9 am: 08. Februar 2010, 19:56:02 »
Wir haben den Römer Kid Plus, bei dem kann man die Rückenlehne etwas in Liegeposition bringen, zwar nur ein kleines bisschen, aber das reicht, dass der Kopf nicht nach vorne fällt.

Dito, nur das wir den MC Rody XR(?) haben!

jasm06

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 433
  • *31.12.2009
Re:Autofahren-Kindersitz und schlafen-wie macht Ihr das?
« Antwort #10 am: 08. Februar 2010, 20:00:44 »
Wir haben den Römer Kid Plus, bei dem kann man die Rückenlehne etwas in Liegeposition bringen, zwar nur ein kleines bisschen, aber das reicht, dass der Kopf nicht nach vorne fällt.

Dito, nur das wir den MC Rody XR(?) haben!

XR stimmt den haben wir auch.

Sandy+Victoria

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 607
Re:Autofahren-Kindersitz und schlafen-wie macht Ihr das?
« Antwort #11 am: 08. Februar 2010, 22:59:27 »
Hallo,
Victoria schläft auch oft im Auto ein, vor allem wenn ich 30 Minuten zu meinen Eltern fahre ;D
Wir haben uns deshalb den cybex Soulution X Fix gekauft. Da dieser ja mit Isofix ist kann man dort sogar die Rückenlehne noch ein wenig nach hinten neigen. Die Kopfstütze ja auch und somit schläft sie wunderbar darin....sogar noch besser als in dem Maxi Cosi Tobi. Da ist, trotz Liegeposition, ihr Kopf auch manchmal nach vorne gefallen.
In dem neuen Sitz ist das bis jetzt noch nicht passiert. Wir sind wirklich begeistert davon  :)

LG
Sandy

blondchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15252
  • Alles wird gut............
Re:Autofahren-Kindersitz und schlafen-wie macht Ihr das?
« Antwort #12 am: 09. Februar 2010, 09:04:27 »
wir machen es so. auf langen fahretn sitzt paul dann meist vorne und wir lehnen die sitzlehne des sitzes etwas zurück, so kippt auch der kindersitz etwas nachhinten und man kann schlafen :-)

aber wir haben auch schon überlegt einen anderen sitz zu kaufen, obwohl unserer bis 36kg geht, aber wir fahren ja gerne mal weg

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15846
Re:Autofahren-Kindersitz und schlafen-wie macht Ihr das?
« Antwort #13 am: 09. Februar 2010, 09:09:46 »
Blondchen: steht denn der sitz dann noch wirklich stabil auf der sitzfläche?

Ich hoffe, dass Freya noch gaaaanz gaaaaaaaaanz lange in ihren sitz passt.....

blondchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15252
  • Alles wird gut............
Re:Autofahren-Kindersitz und schlafen-wie macht Ihr das?
« Antwort #14 am: 09. Februar 2010, 09:11:42 »
natürlich steht der sitz dann noch stabil  !!!!
 der sitz hat so ne art gelenk zwischen sitzfläche und rückenlehne und geht dann mit der vordersitzlehne und diese ist nur leicht geneigt.

sunny

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5581
Re:Autofahren-Kindersitz und schlafen-wie macht Ihr das?
« Antwort #15 am: 09. Februar 2010, 09:18:48 »
Halli hallo

wir haben auch den Römer Kid Plus, da kann man die Rückenlehne etwas nach hinten stellen. Robert schläft immer, wenn wir zur Mittagszeit fahren und von daher sind wir sehr zufrieden, daß wir diesn Sitz haben!  :)

Diese Nackenhörnchen mit Klett sind auch schön, aber Robert mag die nicht umhaben  :-\

LG
Sunny

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15846
Re:Autofahren-Kindersitz und schlafen-wie macht Ihr das?
« Antwort #16 am: 09. Februar 2010, 09:37:25 »
Blondchen: ahh ok, ich fange mich erst laaaaaangsam an mich mit den nächsten Sitzen zu befassen ;) daher frag ich nach... das mit den Gelenken wusst ich z.b. nicht

Bubi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1609
Re:Autofahren-Kindersitz und schlafen-wie macht Ihr das?
« Antwort #17 am: 09. Februar 2010, 09:54:51 »
Vielen Dank :D  Normalerweise fahre ich ja nur in der Stadt (nur zu den kindern und zurück, oder nochmal einkaufen). Eventuell am Wochenende zu meiner Familie. Aber das dauert max ne Stunde und "große Kinder" ;) schlafen ja da nicht... es sei denn es ist Mittagszeit und wir sind fast da ;D ist halt nur zu meiner Mutter. Da fahren wir entweder Abends oder jetzt am Wochenende wars eben Mittags. Warum auch immer. Wir sind auch schon ganz früh gefahren ( damit wir püntklich um 8 zur Formel1 da waren) Das ist eben so ziemlich die einzige Strecke wo er schläft.Ich hab einen Römer. Jetzt fragt mich mal was für einen. Hab den gebraucht von seiner Erzieherin bekommen. In meinem Clio war der auch ganz gut, aber nun fahre ich einen Twingo und ich weiß nicht ob das an der verschiebbaren Rückbank liegt, da geht auch dauernd der Gurt aus dieser Führung raus, das nervt. In Papas Auto haben wir einen Concord. Den finden wir beide besser, aber der ist halt insgesamt höher. Aber ich finde da sitzt er besser drin.Da flutscht auch der Gurt nicht raus.

Bubi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1609
Re:Autofahren-Kindersitz und schlafen-wie macht Ihr das?
« Antwort #18 am: 09. Februar 2010, 10:32:53 »
übrigens @ Käfer: Du drohst mit nicht weiterfahren? das verkneife ich mir. Wenn ich hier irgendwo anhalte, dann wird eh immer gehupt. ;) ABER ich drohe immer damit anzuhalten und ihn rauszulassen und dann muß er allein zu fuß nach Hause gehen. Was kriege ich als Antwortß "Mama, anhalten, ich will alleine nach Hause gehen" ;D

Cappa

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1584
  • Kinder sind die schönste Erfahrung!
Re:Autofahren-Kindersitz und schlafen-wie macht Ihr das?
« Antwort #19 am: 09. Februar 2010, 14:36:35 »
Wir haben den maxo Coi rodi XR.
Der hat ne leichte Schlafposition.

Kiara schläft ja nur noch ganz selten im Auto ein (wenn wir spätabends noch unterwegs sind).

Also wir letztes Jahr in urlaub gefahren sind (9h nachts), haben wir im Auto den Sitz leicht geneigt.
Im Prinzip wie bei Blondchen, nur daß es bei uns in den hinteren reihen auch gehts und sie nicht nach vorne muss deshalb!

Cecalein

  • Gast
Re:Autofahren-Kindersitz und schlafen-wie macht Ihr das?
« Antwort #20 am: 09. Februar 2010, 20:09:39 »
*
« Letzte Änderung: 03. April 2011, 17:51:17 von ʏαмι »

☼Ela☼

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 373
Re:Autofahren-Kindersitz und schlafen-wie macht Ihr das?
« Antwort #21 am: 09. Februar 2010, 20:31:04 »
@Bubi  ;D  ;D  wenn dann halt ich ja nicht einfach auf der Straße an versuch dann schon eine Einbuchtung zu finden.  Wo ich niemanden beim fahren behindere.
Aber solche Ansagen kenn ich meiner hat da auch schon mal gesagt "kannst anhalten ich will eh noch nicht heim. ;D ;D

Jofina

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1945
Re:Autofahren-Kindersitz und schlafen-wie macht Ihr das?
« Antwort #22 am: 10. Februar 2010, 07:06:03 »
*
« Letzte Änderung: 09. Oktober 2011, 19:54:52 von Jofina »

Bubi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1609
Re:Autofahren-Kindersitz und schlafen-wie macht Ihr das?
« Antwort #23 am: 10. Februar 2010, 09:50:24 »
@jofina: Ich will das Rückenteil ja auch dran lassen. Mein Mann meinte ob das nicht schon abkönnte. Aber ich hab ihm auch gesagt, das ich so einen Sitz nicht gekauft habe um nur die Sitzfläche zu nutzen. Naja, er war beleidigt, meinte was von ich hätte ja eh immer recht. Egal, dran bleibt dran. Zumal ohne ja der Gurt auch nicht optimal läuft. Wie gesagt wir hatten das bei meinem Großen gemacht. aber mir war auch nicht soo wohl dabei und wir haben auch zwischendurch nochmal überlegt so einen Sitz zu kaufen, habens aber nicht gemacht, und jetzt ist es auch okay so.

@Käfer:  ;D Ich finde das immer so furchtbar... da hoffe ich immer, Ruhe hinten im Auto zu haben wenn ich sage, das er gleich aussteigen kann, und dann bekomme ich so einen Spruch...richtig schön provozieren...

@me: sagt mal so doof kann man doch gar nicht sein...*vordieStirnhau*...als ich Cappas Beitrag gelesen hab, das man in ihrem Auto hinten auch die Sitzlehne nach hinten machen kann, hab ich mich gefragt was das für ein Auto sein muß...und dann??? Dann fällt mir ein, das das bei unserem großen Auto auch funktioniert. Ne einfachere Lösung gibts ja wohl gar nicht. Man steht davor und kommt nicht drauf. Soviel Doofheit müßte bestraft werden, oder? s-:)

☼Ela☼

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 373
Re:Autofahren-Kindersitz und schlafen-wie macht Ihr das?
« Antwort #24 am: 10. Februar 2010, 11:29:05 »
@Bubi ja das denk ich mir auch immer das sie mit dem Provozieren noch richtig Spass haben.

Ja so nahe liegen dann manchmal die einfachen Dinge gell.  ;D
Das würde bei unserem Auto gar nicht gehen da kann man die Sitze nur noch weiter nach vorne machen.  :D

 

NACH OBEN
Ihre Werbung auf erziehung-online Exklusiv und direkt. Gezielt und wirkungsvoll. Unkompliziert und günstig. Einfach anfragen.
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung