Autor Thema: Ausdrücke / Beleidigungen  (Gelesen 6033 mal)

Svenja2411

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2131
  • 05/07, 11/08, 02/11
Ausdrücke / Beleidigungen
« am: 19. Dezember 2011, 19:58:58 »
Hallo,
wir befinden uns in einer endlos Schleife. In der Kiga-Gruppe von meinen beiden Mädels, ist ein anderes welches gerne an Worte und Personen Pippi, Kacka usw anhängt.
Am Anfang sagten sie es nur im Kiga, war ok, dann fingen sie auf einmal an auch andere Personen zu betiteln. Daraufhin sagte ich das ich das nicht möchte und die leute bestimt traurig sind wenn sie so von ihnen genannt werden.
es wurde nicht besser, daraufhin stellte ich die nachmittagstreffen mit dem mädchen ein. als dann beide eine woche krank waren hörte es vollkommen auf, kam nix mehr.
sie gingen wieder in Kindergarten und es fing nicht wieder an, ich freute mich, denn ich dachte das andere mädchen hätte nun auch die phase hinter sich, war baer nicht so, sie war nur auch krank.

als sie wieder da war, fing das gleiche wieder an. eine zeitlang haben mehrere kinder nicht mehr mit dem mädchen spielen wollen, weil sie eben auch nciht damit betitelt werden wollten.

wisst ihr noch eine kosequenz für meine mädels wenn es wieder so überhand nimmt.
heute abend haben sie ihren papa alles geheißen  kacka, Po ...
als konsequenz hat er ihnen keine gute nacht geschichte vorgelesen, wiel sie trotz erhmahnens nicht aufgehört haben.
nur was mach ich draussen, wenn sie mal wieder unseren briefträger damit betiteln oder ältere leute.
mittlerweile zieht mein, das macht die leute ganz traurig glaub ich nicht mehr.

danke

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3518
Antw:Ausdrücke / Beleidigungen
« Antwort #1 am: 19. Dezember 2011, 20:17:52 »
Was passiert, wenn ihr es komplett ignoriert?



blondchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15252
  • Alles wird gut............
    • Mail
Antw:Ausdrücke / Beleidigungen
« Antwort #2 am: 19. Dezember 2011, 20:24:13 »
wir hatten so eine phase auch mal....
und haben eine strichliste eingeführt. jedes böse wort 1 strich
das hat prima geholfen.
 für 10 striche gabs eine Strafe, bei paul war das, 1mal kein sandmännchen schauen.

papa musste für 10 striche kochen und seine striche waren schneller voll  ;D

ausserdem würde ich das ganze nicht thematisieren, so wird das schnell uninteressant
Es geht nicht darum, wie schön ein Satz formuliert ist, sondern wie ehrlich er gemeint ist !



Mama von Prinz06 und King89

Zelda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3217
  • Krawall und Remmidemmi!
Antw:Ausdrücke / Beleidigungen
« Antwort #3 am: 19. Dezember 2011, 20:31:36 »
Oh, kenne ich hier auch! Macht nicht so eine Welle drum, wäre auch mein Rat. Je mehr Mama sich aufregt, desto lustiger.
 :P




-Die glücklichsten Tiere der Welt sind die Hasen. Denn wenn sie hüpfen, dann hüpfen auch ihre Herzen.
Vor Glück nämlich-

Ellen

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4489
  • 👀 Ziemlich unkompliziert 👀
Antw:Ausdrücke / Beleidigungen
« Antwort #4 am: 19. Dezember 2011, 20:38:58 »
Ich würde auch sagen ignorieren.

Mattis hat vor kurzem eine Phase wo ständig das böse Sch....wort gefallen ist. Ich glaube jedes zweite Wort war "scheiße".

Am Anfang hab ich Mattis auch immer "zurechtgewiesen" dass das ein unschönes Wort ist und er es bitte nicht benutzen soll. Dies führte dazu dass es natürlich immer mehr wurde.

Irgendwann hab ich dann gar nicht mehr darauf reagiert und ratzfatz war das Thema gegessen.  8)

Wenn mir jetzt das Wort mal rausrutscht werde ich übrigens sogleich gemaßregelt. "Mama das Wort ist nicht schön".


Tja ich würde mal sagen ich werde mit den eigenen Waffen geschlagen!  ;D



Svenja2411

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2131
  • 05/07, 11/08, 02/11
Antw:Ausdrücke / Beleidigungen
« Antwort #5 am: 19. Dezember 2011, 20:47:32 »
ich ignoriere es solange niemand beleidigt wird, wenn sie fremde personen beleidigen greif ich ein, wir leben hier in einer engen nachbarschaft (lauter doppelhaushälften) und das mit vielen älteren herrschaften.

strichliste werde ich morgen einführen. nur was nehme ich als strafe, fernsehen gibt es hier keines, am liebsten hat sie ihr playmobil oder ihre barbiepferde, aber die wegnehmen, ich weiß nicht

ach ja vorletztes wochenende hat sie es bei oma zu bunt getrieben, da hat oma uns dann 'rausgeworfen'. lerzte woche kam kein ausdruck über die lippen von beiden

mausebause

  • Gast
Antw:Ausdrücke / Beleidigungen
« Antwort #6 am: 20. Dezember 2011, 08:38:56 »
Ignorieren - so lange sie das daheim tun...je mehr Aufstand man drum macht, umso lustiger wird das für die Kinder - die wissen ja nicht, WAS sie da für Worte benutzen! Sie reden nur nach und wenn sie merken "Aahh, da reagiert jemand" dann wird es erst Recht gemacht! ;)

mausebause

  • Gast
Antw:Ausdrücke / Beleidigungen
« Antwort #7 am: 20. Dezember 2011, 08:39:58 »

ach ja vorletztes wochenende hat sie es bei oma zu bunt getrieben, da hat oma uns dann 'rausgeworfen'. lerzte woche kam kein ausdruck über die lippen von beiden

Das finde ich übrigens echt mal gut - denn meistens sind es ja die Omas, die dann beschwichtigen oder gar lachen und dann verstehen sie ja nie, dass man bestimmte Sachen nicht machen soll! Klasse von der Oma und geholfen hats scheinbar auch! :)

Svenja2411

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2131
  • 05/07, 11/08, 02/11
Antw:Ausdrücke / Beleidigungen
« Antwort #8 am: 20. Dezember 2011, 10:31:54 »
die wochenenden davor hat sie immer beschwichtigt, sich dann aber bei mir am tele beschwert, da hab ich gesagt, deine wohnung deine regeln, tja das hat sie dann durch gesetzt, das hat geholfen.
naja heute morgen haben wir wieder das mädchen getroffen, und es ging iweder los. naja ich hoffe das sie es bald hinter sich haben :P

Sonne1978

  • Gast
Antw:Ausdrücke / Beleidigungen
« Antwort #9 am: 20. Dezember 2011, 13:15:45 »
Ich sehe das als völlig normale Entwicklungsphase. In dem Alter ist es normal, dass Kinder Worte mit kacken, furzen, pipi, pups etc. totaaaaal lustig finden. Entweder ignorieren oder kontern oder andere Worte erfinden. Wenn unsere was Blödes sagen, sind sie halt mal die "Pupsnase" oder Frau "Furzkarstinka" oder sowas. Andere Sachen höre ich manchmal einfach nicht und das hilft auch ganz gut. Wenn unsere Große petzen kommt, sag' ich ganz oft "eeeecht?? Ich habe gaaaaar nichts gehört!"

Svenja2411

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2131
  • 05/07, 11/08, 02/11
Antw:Ausdrücke / Beleidigungen
« Antwort #10 am: 20. Dezember 2011, 13:54:27 »
ich hab auch kein problem wenn sie sich untereinander so betiteln aber wenn sie dem postboten quer über die straße du Po rufen, werd ich sauer, denn das geht nicht. beim petzen das ihre schwester dieses und jenes gesagt haben soll, sag ich auch also ich hab nix gehört oder das sie ja genau das gleiche sagt, ich sie also beide 'bestrafen' müßte, dann hat auch sie nix gehört oder gesehen.

also werde ich es wohl aussitzen / ignorieren müssen

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Ausdrücke / Beleidigungen
« Antwort #11 am: 20. Dezember 2011, 14:00:54 »
Hm, ich würde Regeln aufstellen, in welchen Situationen sie das ungestraft sagen dürfen - ich denke auch, sie müssen das mal ausleben dürfen.
Das allein kann schon helfen.
Wenn Dich das mit den fremden Leuten so arg stört (was ich verstehe), dann würde ich, wenn sie das z.B. zum Briefträger sagen, sie sofort reinholen - dann können sie ihm eben nicht zuschauen, wenn sie das unbedingt sagen müssen, dann müssen sie eben innen weiterspielen.

Sonne1978

  • Gast
Antw:Ausdrücke / Beleidigungen
« Antwort #12 am: 20. Dezember 2011, 17:03:51 »
Gut, bei fremden Personen fände ich das auch nicht lustig. Wie wäre es, den Postboten herzubitten, nachdem die Kinder ihn beschimpft haben? Du könntest von Deinen Kindern verlangen, sich direkt bei ihm für die Worte zu entschuldigen. Oder sie sollen den Postboten fragen, wie er es findet, wenn sie ihn beschimpfen.

Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277
Antw:Ausdrücke / Beleidigungen
« Antwort #13 am: 20. Dezember 2011, 18:07:11 »
Hallo,

ich bin seit Wochen die blöde Kacka Mama, wenn Emma was nicht passt  s-:) Und das schöne: Finn fängt jetzt auch schon damit an!

Ich habe alles mögliche versucht, mittlerweile gehe ich darauf überhaupt nicht mehr, ich gucke sie nur böse an, damit sie weiß, es ist nicht okay, aber je mehr ich diskutiere, um so mehr reitet sie darauf rum.

Svenja2411

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2131
  • 05/07, 11/08, 02/11
Antw:Ausdrücke / Beleidigungen
« Antwort #14 am: 20. Dezember 2011, 19:15:59 »
beim Postboten mussten sie sich entschuldigen, bei der Oma natürlich auch, sie dürfen sich selbst so betiteln, da hab ich kein problem mit, nur halt keine fremden oder uns. das möchte ich nicht.
also heute haben sie wieder zusammen sich beschimpft und fremde normal gegrüßt mit hallo du da. hat unsere 'predigt' heut mittag geholfen.
mal schauen wie es weiter geht

blondchen

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15252
  • Alles wird gut............
    • Mail
Antw:Ausdrücke / Beleidigungen
« Antwort #15 am: 20. Dezember 2011, 19:43:40 »
also ich finde schimpfwörter gehen gar nicht, auch nicht untereinander....
Es geht nicht darum, wie schön ein Satz formuliert ist, sondern wie ehrlich er gemeint ist !



Mama von Prinz06 und King89

Spatzlmama

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5223
Antw:Ausdrücke / Beleidigungen
« Antwort #16 am: 21. Dezember 2011, 00:31:37 »
also ignorieren brachte hier null, wurde eher schlimmer. Morgens das erste Wort kaka, das letzte Wort kaka und so zog es sich den ganzen Tag über. Ich habe es eine Woche ignoriert (es waren sogar Ferien), danach habe ich ihn jedesmal, wirklich jedesmal ins Zimmer gesteckt, nachdem schimpfen, entschuldigen etc. nichts half. Nach einem Tag war die Sache gegessen. Nicht die beste Methode, aber es half endlich.

Jetzt fängst wieder an, wir hatten jetzt über ein Jahr Ruhe. Nur kommen jetzt die härteren Worte, "Papa, Du Arschloch!"  :o joar, ich ignoriere erstmal, aber ich fürchte, es wird wieder auf das andere herauslaufen.

Strichliste ist nichts für uns, da wirkt nicht. Im Gegenteil...  :P
WENN AUS LIEBE LEBEN WIRD...

unser Turbospatz  30.09.2006
unser Kuschelbär  10.07.2009

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung