Autor Thema: Ankündigung Zahnarzt im Kiga?  (Gelesen 5378 mal)

babbele

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1527
Ankündigung Zahnarzt im Kiga?
« am: 17. Februar 2014, 20:16:23 »
Hallo,
ich habe mal eine Frage, was bei euch so alles im Kiga angekündigt wird an "Terminen".
Hintergrund: heute hatte ich einen Zettel in Ninas Fach, dass der Amtszahnarzt war da.
Irgendwie stört mich gerade immens, dass mein Kind von einem Arzt untersucht wird, ohne dass ich auch nur davon wusste  :-\  Ich weiß gar nicht, warum mich das so nervt  :-[ Vielleicht, weil jeder Pups angekündigt wird, schriftlich meist, egal ob Fotograf, Gottesdienst oder sonst was, aber eine ärztliche Untersuchung nicht. Warum werde ich nicht informiert, wenn eine mir fremde Person mein Kind (körperlich) untersucht? Reagiere ich über?
Deshalb meine Frage: was und wie werden bei euch Termine angekündigt? Müsste ihr Einverständiniserklärungen unterzeichnen für sowas? Ist das einfach Gang und Gebe und wie seht ihr das?
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann. F. Picabia


~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 53346
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Ankündigung Zahnarzt im Kiga?
« Antwort #1 am: 17. Februar 2014, 20:23:46 »
bei uns wurde vorher informiert und man musste auch einverstanden sein, sonst wurde das kind nicht untersucht. finde ich auch richtig so.


Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Ankündigung Zahnarzt im Kiga?
« Antwort #2 am: 17. Februar 2014, 20:38:03 »
Wurde sie denn überhaupt untersucht? Der kann ja auch kommen und zeigen wie man Zähne putzt und so.

Also normalerweise braucht man dafür ein Einverständnis der Eltern. Also für eine Untersuchung.

Richtig untersucht wird bei uns nicht soweit ich weiß.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

jewa

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 10926
  • Flieger, grüß' mir die Sonne!
Antw:Ankündigung Zahnarzt im Kiga?
« Antwort #3 am: 17. Februar 2014, 20:38:46 »
So, ganzer Text weg  :-( also nochmals von vorne.

In der Kita hatten wir damals unsere Einverständniserklärung direkt bei den Anmeldeunterlagen dabei. Danach wurden nur noch die genauen Termine mit allen anderen Terminen (basteln, St. Martin, etc.) im Vorfeld mitgeteilt und am Tag X gab es dann einen gelben Zettel als Rückmeldung (Zähne alle in Ordnung oder bitte Hauszahnarzt aufsuchen).

In der Schule war auch letzthin der Zahnarzt da und es stand dann im Heft drin, dass es auch die Flouridgabe ("Versiegeln") gab. Auf meine verwunderte Anfrage bekam ich die seinerzeitige Einverständniserklärung von bei Schuleintritt.
Na ja, nach 6 Jahren darf man das ja mal vergessen.

Aber ohne Freigabe darf eigentlich nix gemacht werden (eigentlich darf der Kiga ohne Einverständnis nicht mal im Haar nach Läusen schauen) und - so war es zumindest hier bei uns - wird auch nix gemacht.
Frag einfach mal nach.  ;)


Das Leben wäre viel einfacher, wenn ich dich nicht getroffen hätte.
Es wäre nur nicht mein Leben.

babbele

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1527
Antw:Ankündigung Zahnarzt im Kiga?
« Antwort #4 am: 17. Februar 2014, 20:43:45 »
Sie wurde schon richtig untersucht. Ist ein offizieller "Ergebnis"zettel von der "Fachzahnärztin für Öffentliches Gesundheitswesen", auf dem dann halt Ankreuzmöglichkeiten sind. Bei uns ist z.B. angekreuzt "besteht kein aktueller Handlungsbedarf blablabla", das kann man ja sonst nicht bescheinigen, oder ? :-\
Nina erzählte außerdem von einem kleinen runden Spiegel am Stab und einem Piekshaken, der über die Zähne gekratzt hat. Das habe ich mal als richtige Untersuchung gewertet.
Ist im Prinzip ja auch nicht schlimm, sie fand es vollkommen ok, hat ein Tattoo bekommen usw.
Trotzdem behagt mir die Vorgehensweise nicht! :-[
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann. F. Picabia


babbele

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1527
Antw:Ankündigung Zahnarzt im Kiga?
« Antwort #5 am: 17. Februar 2014, 20:45:57 »
Ah, Jewa, danke für den Hinweis  :-* Das ist gut möglich, ich gehe gleich nochmal schauen, ob ich da mal was unterzeichnet habe! bei sowas bin ich leider total vergesslich  s-:)
Was ich dennoch nicht verstehe: warum kann man einen Arzttermin nicht auch ankündigen, wie jeden anderen Termin auc? ???
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann. F. Picabia


Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40844
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Ankündigung Zahnarzt im Kiga?
« Antwort #6 am: 17. Februar 2014, 20:47:27 »
Das mussten wir auch bei der Anmeldung damals direkt unterschreiben oder ablehnen.


Susann

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3120
Antw:Ankündigung Zahnarzt im Kiga?
« Antwort #7 am: 17. Februar 2014, 20:51:34 »
Bei uns wurde das auch angekündigt. Eine gesonderte Erlaubnis habe ich aber nicht bekommen.
LG
Susann




Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27353
Antw:Ankündigung Zahnarzt im Kiga?
« Antwort #8 am: 17. Februar 2014, 20:53:44 »
Hier kommt die örtliche Zahnärztin, macht aber nur Gespräche.
Eine Untersuchung möchte ich a) angekündigt und b) nur wenn ich mein Einverständnis gebe....

Ich finde es ehrlich auch krass, dass manche von Euch da ¨Pauschalvollmachten¨ für die nächsten x Jahre vergeben (müssen). Ich finde das sollte immer eine einmalige sein, zusammen mit einer Info was gemacht wird. Denn man wird ja vermutlich nicht über alle eventuellen Möglichkeiten der nächsten Jahre aufgeklärt...



babbele

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1527
Antw:Ankündigung Zahnarzt im Kiga?
« Antwort #9 am: 17. Februar 2014, 20:59:52 »
Hm, ich frage morgen direkt mal nach. Bei meinen Unterlagen habe ich nichts, aber gut, vielleicht gab es keinen Durchschlag. In der Ordnung unseres Kindergartens ist aber auch nichts davon erwähnt.
Vielleicht bin ich da etwas pingelig, aber ich finde halt auch, dass diese Ergebniszettel eingetütet gehören.
Unser "Postkasten" sind Wäscheklammerfrösche mit dem Namen des jeweiligen Kindes, die an der Griuppenraumtür hängen. Ich habe heute bspw. bei einigen Zetteln sehen können, wo die Kreuzchen gemacht waren s-:) Zumindest anders falten hätte man sie ja können....
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann. F. Picabia


schwalbe

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2974
Antw:Ankündigung Zahnarzt im Kiga?
« Antwort #10 am: 17. Februar 2014, 21:04:59 »
da gebe ich dir recht, Babbele, also das Arztgeheimnis muss schon gewahrt bleiben. Auch das der Termin nicht angekündigt wurde finde ich daneben. Hier steht der immer zu Jahresbeginn im Elternbrief und dann nochmal groß an der Tafel wenn´s aktuell wird.
Ist ja auch umgekehrt wichtig. Wenn ich will, dass mein Kind da hingeht, dann sollte ich schon wissen, wann das ist, damit es nicht gerade an dem Tag zu spät kommt.

Die Einverständniserklärung haben wir auch ganz am Anfang bei der Anmeldung im KiGa unterschieben, danach nicht nochmal extra.
zwei Dinge sollen Kinder von ihren Eltern bekommen, Wurzeln und Flügel (Goethe)

babbele

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1527
Antw:Ankündigung Zahnarzt im Kiga?
« Antwort #11 am: 17. Februar 2014, 21:08:46 »
Geanu das meine ich ja auch! Wir haben erst vor Kurzem unseren jährlichen Elternbrief bekommen, mit allen Terminen. Da steht vom Fotografen, über bewegliche Ferientage, Osterfeuer, Himmelfahrtswanderung, Laternenfest usw. ALLES drin. Was fehlt ist der Zahnarzt...
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann. F. Picabia


Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Ankündigung Zahnarzt im Kiga?
« Antwort #12 am: 17. Februar 2014, 21:18:39 »
@Nipa: Solche Passagen streichen wir gerne mal aus KiTa-Verträgen raus  S:D
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40844
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Ankündigung Zahnarzt im Kiga?
« Antwort #13 am: 17. Februar 2014, 21:45:35 »
Bei uns ist es keine Passage im Kindergartenvertrag sondern es war ein Zusatzblatt wie "Läuseuntersuchung" & "Fotos für Dokumentation" etc. Man kann sein Einverständnis jederzeit widerrufen, allerdings ist es für mich absolut in Ordnung, dass meine Kinder diese Untersuchung mitnehmen - sofern sie wollen. Wir gehen regelmäßig zur Kontrolle, aber: Vier Augen sehen mehr als zwei. Ich sehe da keinen Schaden für meine Kinder, sie werden ja nicht gezwungen :)

Bzgl. Terminankündigung:
Ist hier immer spontan vom Gesundheitsamt, so dass es in der jährlichen Terminübersicht nicht angeschlagen ist. Meistens erfolgt die Mitteilung an die Eltern 3 - 5 Tage im Vorfeld und dafür muss man das Schwarze Brett lesen - was die meisten nicht machen :P


Karlanda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1059
Antw:Ankündigung Zahnarzt im Kiga?
« Antwort #14 am: 17. Februar 2014, 22:32:44 »
Bei uns wird ein Aushang gemacht, meist gleich an der Glastür im Eingangsbereich, so dass man ihn auch nicht übersehen kann und dann noch einmal am Info-Brett jeder einzelnen Gruppe.
Ich finde das auch wichtig und würde da auf jeden Fall noch einmal nachfragen. Für meinen Großen war es in der ersten Zeit auch wirklich immer ganz wichtig, dass ich ihm möglichst genau erzählen konnte, was am Tag auf ihn zukommt. Allein schon deshalb hätte es mich geärgert, über solche Termine nicht mindestens 1-2 Tage im Voraus informiert zu werden. Ansonsten habe ich auch nichts gegen diese Untersuchungen einzuwenden - im Gegenteil. Aber informiert werden muss man eben trotzdem rechtzeitig.

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Ankündigung Zahnarzt im Kiga?
« Antwort #15 am: 18. Februar 2014, 06:12:23 »
Ich finde die Vorgehensweise auch nicht gut.
Und Fluoridgabe dürfen sie definitiv nicht. Du hast ja als Eltern das Entscheidungsrecht, angenommen, Du wärst aus irgendeinem Grund dagegen, dann kannst Du sie sogar verklagen.  Und Zettel gehen überhaupt nicht - das geht nur im verschlossenen Briefumschlag.
Bleibt die Frage, was man macht - vermutlich dennoch nichts. Höchstens mal im EB ansprechen.

myja78

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6699
    • Mail
Antw:Ankündigung Zahnarzt im Kiga?
« Antwort #16 am: 18. Februar 2014, 09:53:18 »
Also ich finde den Wind den ihr darum macht etwas übertrieben ehrlich gesagt - die Untersuchung an sich in diesem Fall tut dem Kind ja nichts und die Threaderstellerin hat nirgendwo geschrieben, dass ihrem Kind irgendwas (z.B. Fluorid) verabreicht wurde.

Zum Thema Info - die sollte vorher an die Eltern stattfinden - ist bei solchen Untersuchungen aber oft sehr kurzfristig (1-2 Tage) - da ist mir auch schonmal ne Info am Brett durchgegangen - z.B. auch, weil mein Kind am Vortag nicht im Kiga war. Doof, aber kann passieren.
Wenn mir etwas absolut gegen den Strich geht und ich das so nicht nochmal möchte, gehe ich zu unserer Gruppenerzieherin/Gruppenleitung und sage es klar und deutlich. Würde sie meinem Wunsch nicht nachkommen (z.B. dass ich vor irgendwelchen Untersuchungen informiert sein will und sonst nicht möchte, dass mein Kind untersucht wird) würde ich Elternrat oder Kigaleitung ansprechen (bei mir eher Kigaleitung mit dem Elternrat unserer Gruppe kann ich nicht).
Generell bedenkt aber auch, wenn alle Kinder dabei sind nur eueres nicht - wie wird es sich dann wohl fühlen. Was hat es für Auswirkungen, wenn mein Kind "teilnimmt"?

Das die Ergebnisse frei sichtbar sind, finde ich allerdings auch nicht in Ordnung - bei uns sind das Faltzettel, wo es innen steht, aber "versiegelt" sind die auch nicht, theoretisch kann auch jeder den Zettel aus dem Postfach nehmen und reinschauen, da vertraue ich aber einfach mal drauf, denn was hat jemand von der Info? In besonderen Fällen gibt es meine ich auch den Punkt "bitte um Rücksprache" bzw. "bitte bei den Erziehern melden" also gravierendes ist dort eh nicht vermerkt, wenn alles ok ist, ist es doch wurscht, wenn es wer weiß.

babbele

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1527
Antw:Ankündigung Zahnarzt im Kiga?
« Antwort #17 am: 18. Februar 2014, 11:37:52 »
Das die Ergebnisse frei sichtbar sind, finde ich allerdings auch nicht in Ordnung - bei uns sind das Faltzettel, wo es innen steht, aber "versiegelt" sind die auch nicht, theoretisch kann auch jeder den Zettel aus dem Postfach nehmen und reinschauen, da vertraue ich aber einfach mal drauf, denn was hat jemand von der Info? In besonderen Fällen gibt es meine ich auch den Punkt "bitte um Rücksprache" bzw. "bitte bei den Erziehern melden" also gravierendes ist dort eh nicht vermerkt, wenn alles ok ist, ist es doch wurscht, wenn es wer weiß.

Hm, also ich habe bei einem Kind (deutlich lesbar, weil ich eben an der Gruppenraumtür vorbei MUSS, wenn ich mein Kind abhole und unseren Zettel ja auch abgemacht habe) ein fettes Kreuz bei "Karies an einem oder mehreren Milchähnen" gesehen. Habe nicht nach dem Namen geschaut und bin auch schnell weiter, aber gut finde ich das nicht. Es wäre doch ein leichtes gewesen, die Seite mit den Ankreuzmöglichkeiten nach innen zu falten. Dazu braucht man nicht länger und auch keinen Umschlag :-\

Naja, werde nachher mal vorsichtig nachfragen, wie das gehandhabt wird und ob ich vielleicht doch mal was unterschrieben habe. Denke zwar, dass das nicht so ist, da ich gestern noch mit zwei befreundeten Mamas Kontakt hatte, die auch von nichts wussten. Irgendwo ausgehängt war die Info definitiv nicht! Wir werden sehen.
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann. F. Picabia


myja78

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6699
    • Mail
Antw:Ankündigung Zahnarzt im Kiga?
« Antwort #18 am: 18. Februar 2014, 11:43:17 »
Okay - wenn bei euch da klare Ergebnisse drauf stehen, sollten die MINDESTENS (das habe ich aber auch oben schon gesagt) nach innen gefaltet sein - bei uns ist das eben anders, dass da nix gravierendes steht, aber es eh nach innen gefaltet ist.
Allein aus Datenschutzgrunden dürfte es ja normal nicht anders sein und da würde ich einfach mal vorsichtig/freundlich drauf hinweisen, vielleicht hat da auch mal einfach keiner drüber nachgedacht, was ich bei den x Millionen Aufgaben, die die Erzieher ja leider meist haben durchaus auch verstehen kann.

Sprech es einfach an - nur dann kann der Kiga auch auf die Wünsche der Muttis (für die Zukunft) eingehen und vielleicht erklärt sich das ganze dann auch ;)

babbele

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1527
Antw:Ankündigung Zahnarzt im Kiga?
« Antwort #19 am: 21. Februar 2014, 20:39:05 »
Kurze Rückmeldung: es haben sich sehr viele Eltern gemeldet bzw. "beschwert", dass der Termin nicht bekannt war, ebenso wegen den öffentlich einsehbaren Zetteln. O-Ton einer Erzieherin in der Gruppe meiner Tochter: "Auch wenn ich den ganzen Aufriss  nicht verstehe, hat Frau N. (die Kiga-Leiterin) zugesichert, dass es bei nächsten Mal angekündigt wird."
Für mich also geklärt  :)
Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann. F. Picabia


LadySunshine

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1124
Antw:Ankündigung Zahnarzt im Kiga?
« Antwort #20 am: 21. Februar 2014, 21:08:14 »
Bei uns war nur eine vom Amt da, die das richtige Zähneputzen gezeigt hat und Infos gegeben hat. Das wurde ganz kurz vorher angekündigt.

Was ich echt nicht gutheißen würde, wenn man mein Kind behandelt, ohne dass ich es weiß oder meine Zustimmung gegeben habe. Ich kann mich an damalige Impfungen in meiner Schule erinnern, vor der jedes Mal die Eltern einen Zettel bekamen und ankreuzen mussten, ob die Impfung in der Schule erfolgen darf oder die Impfung vom Hausarzt durchgeführt wird/die Eltern sich drum kümmern.
Klar ist das ne "gute" Sache und wenn alle Kinder dabei sind, ist es nochmal anders, als wenn man alleine mit Mama/Familie zum Hauszahnarzt geht. Aber es sollte noch immer in unserer Entscheidungsgewalt liegen.
Ich hab damals die Impfungen in der Schule bekommen und weiß noch jetzt haargenau, wie das war... Ich hab mir jedes Mal gewünscht, meine Eltern würden mit mir zu meinem vertrauten Hausarzt fahren :-X Einige Kinder sind in diesen Sachen ja auch sensibel.

Und das leichte Einsehen in die Zettel geht gar nicht. Aber es soll ja nun beim nächsten Mal anders laufen bei euch s-:)
Ich wusste nicht, dass mein Herz so lieben kann


 
 

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung