Autor Thema: Ab wann auf richtige Stifthaltung achten?  (Gelesen 14713 mal)

mamnah

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 316
  • Unser Kleeblatt ist komplett- ersteinmal ;)
    • Mail
Ab wann auf richtige Stifthaltung achten?
« am: 24. Oktober 2012, 11:14:59 »
Hallo,
Felix und ich haben vorhin mal wieder so richtig viel gemalt. Erst mit Fingerfarben und dann mit Buntstiften, dabei ist mir aufgefallen, dass er den Stift nicht richtig hält. Ich habe ihm dann versucht zu zeigen, wie es besser funktioniert- klappte natürlich nicht.

Ist er schon in einem Alter, wo man drauf achten sollte? Halten eure 3-jährigen den Stift richtig? Gibt es Tricks? Im Internet habe ich keine sinnvollen Infos zu gefunden...



myja78

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6699
    • Mail
Antw:Ab wann auf richtige Stifthaltung achten?
« Antwort #1 am: 24. Oktober 2012, 11:17:30 »
Mit 3 ist das noch egal - Josh ist über fünf, da sollte es dann aber langsam klappen (tut es noch nicht wirklich) - uns wurde daher von der Ergotherapeutin zu dicken Dreikantstiften geraten, da sie den 3-Finger-Griff erleichtern

Achso - Finchen hält den Stift allerdings oft schon richtig, aber auch nicht immer.


mamnah

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 316
  • Unser Kleeblatt ist komplett- ersteinmal ;)
    • Mail
Antw:Ab wann auf richtige Stifthaltung achten?
« Antwort #2 am: 24. Oktober 2012, 11:42:01 »
Das heißt also, dass es durchaus Kinder gibt, die es einfach richtig machen bw es sich abschauen ;)?!

Das Kinder das mit 3 noch nicht können müssen, habe ich mir schon nachgedacht- irgendwie finde ich es aber auch blöde ihn das einfach weiter so falsch machen zu lassen. Wird ja nicht leichter, wenn man es jahrelang falsch macht...



myja78

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6699
    • Mail
Antw:Ab wann auf richtige Stifthaltung achten?
« Antwort #3 am: 24. Oktober 2012, 11:47:49 »
Also Finchen hat den Stift vorher auch "falsch" gehalten - der 3-Finger-Griff kam dann irgendwann automtisch.

Lass ihn machen - weise ihn nicht zu oft auf die richtige Haltung hin, denn wenn er das einfach noch nicht kann, dann frustriert das mehr, als es nutzt und mit viel Pech verdirbst du ihm ganz den Spaß am Malen :-\
Ab und an würde ich ihm schon zeigen, wie man den Stift richtig hält, aber ihn nicht drängen und es nicht jedes Mal sagen.

Wie gesagt erleichtern dicke 3-Kant-Stifte die richtige Stifthaltung.

mamnah

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 316
  • Unser Kleeblatt ist komplett- ersteinmal ;)
    • Mail
Antw:Ab wann auf richtige Stifthaltung achten?
« Antwort #4 am: 24. Oktober 2012, 11:53:25 »
Myja: Nein, da hast du Recht. Zu oft darf ich ihn nicht darauf ansprechen- das Malen will ich ihm auf keinen Fall verderben :)

Gerade frage ich mich, ob es vielleicht einen Zusammenhang zwischen der typischen Sauklaue im Schulalter und der späten richtigen Stifthaltung gibt- das würde mich mal interessieren. Da kann ich meine Mutter direkt mal nach fragen, denn ich hatte jahrelang eine furchtbare Handschrift ;)



Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5773
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw:Ab wann auf richtige Stifthaltung achten?
« Antwort #5 am: 24. Oktober 2012, 11:57:29 »
Hallo,

das gleiche frage ich mich wegen meinem Kleinen (2Jahre) gerade auch... Er umgreift den Stift einfach.

Die Große machte es von Anfang an richtig bzw. wurde auch von der Krippe damals darauf aufmerksam gemacht, d.h. dieses einfache umgreifen hat sie nicht gemacht und hält den Stift nun seit Jahren richtig.


myja78

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6699
    • Mail
Antw:Ab wann auf richtige Stifthaltung achten?
« Antwort #6 am: 24. Oktober 2012, 12:01:11 »
Peperlchen - das "umgreifen" wie du es nennst ist aber beim allerersten Malen ganz normal und absolut nicht untypisch - ihm die andere Haltung mal zeigen schadet wohl nix, aber setz nicht vorraus, dass er es auch sofort (oder sehr bald) umsetzt.

TiPi

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4112
Antw:Ab wann auf richtige Stifthaltung achten?
« Antwort #7 am: 24. Oktober 2012, 12:31:17 »
Ich habe mir da bisher keine Gedanken zu gemacht. Bis gestern in der Spielgruppe die Leitung und die anderen Mütter Bens Stifthaltung so bewundert haben.
Ich denke er hat es sich bei uns und seiner Schwester abgeguckt, die hat es auch schon immer "richtig" gemacht. Er malt auch gerne.

Ich meine gestern rausgehört zu haben das sich das meist so mit 3-4 entwickelt.
Gedanken würde ich mir mit drei Jahren keine machen. Der Tipp mit den Dreikantstiften klingt einleuchtend, finde ich gut :-)

Zelda

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3217
  • Krawall und Remmidemmi!
Antw:Ab wann auf richtige Stifthaltung achten?
« Antwort #8 am: 24. Oktober 2012, 12:44:06 »
Mattis kann den Stift auch noch nicht richtig halten...
WENN er denn überhaupt mal einen in die Hand nimmt!  ;D Ist nicht so seins.
Milla hat mit knapp zwei Jarhen das Malen für sich entdeckt und ich kann mich nicht daran erinnern, dass sie einen Stift je "falsch" gehalten hätte.

Wie immer: Jedes Kind mit eigenem Tempo! Und nein, mit drei Jahren müssen Kinder das auch noch nicht können!
 :)




-Die glücklichsten Tiere der Welt sind die Hasen. Denn wenn sie hüpfen, dann hüpfen auch ihre Herzen.
Vor Glück nämlich-

mausebause

  • Gast
Antw:Ab wann auf richtige Stifthaltung achten?
« Antwort #9 am: 24. Oktober 2012, 12:46:14 »
In dem alter ist das noch nicht entscheidend - es fängt an "wichtig" zu werden, wenn sie im Vorschulalter sind - bei uns wurde z.B. bei der Schuluntersuchung darauf geguckt - bis zum Schuleintritt sollte es dann klappen!

zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:Ab wann auf richtige Stifthaltung achten?
« Antwort #10 am: 24. Oktober 2012, 14:03:19 »
Ich würde auch sagen, im Vorschuljahr.
Da gibt es ganz tolle Stifte (EasyColor) von Stabilo (glaub ich), die haben so Einkerbungen, unterscheiden dann auch nach L/R-Händer. DAs ist ja z.B. mit 3 noch gar nicht fest. Und mit diesen Einkerbungen halten sie die Stifte richtig, das geht fast gar nicht anders. Die sind auch vom Hersteller erst ab 5 empfohlen, wenn sie anfangen, Buchstaben zu schreiben.

Cosima

  • Gast
Antw:Ab wann auf richtige Stifthaltung achten?
« Antwort #11 am: 24. Oktober 2012, 14:37:23 »
Bis 3 ist das einfache Umgreifen noch ganz normal. Bis 4 fassen dann immer mehr Kinder die Stifte richtig an. Und manche brauchen dafür eben bis ins Vorschulalter hinein, wie bei anderen Dingen auch.

Meine Große hielt den Stift mit etwas über nem Jahr schon richtig. Meiner Schwägerin sind fast die Augen rausgefallen und ich hatte es noch nicht mal bemerkt. Der kleine Mann hielt Stifte ungefähr mit 2,5 Jahren richtig. Ich weiß aber, dass es GLeichaltrige gibt, die den Stift noch einfach umgreifen....

LG - entspannt bleiben und weiterhin viel Spass beim Malen :D - Cosima

Hallo,

das gleiche frage ich mich wegen meinem Kleinen (2Jahre) gerade auch... Er umgreift den Stift einfach.

Die Große machte es von Anfang an richtig bzw. wurde auch von der Krippe damals darauf aufmerksam gemacht, d.h. dieses einfache umgreifen hat sie nicht gemacht und hält den Stift nun seit Jahren richtig.



Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5773
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw:Ab wann auf richtige Stifthaltung achten?
« Antwort #12 am: 24. Oktober 2012, 18:29:24 »
Danke  :-*

Peperlchen - das "umgreifen" wie du es nennst ist aber beim allerersten Malen ganz normal und absolut nicht untypisch - ihm die andere Haltung mal zeigen schadet wohl nix, aber setz nicht vorraus, dass er es auch sofort (oder sehr bald) umsetzt.

Das machen wir bereits, aber es ist "blöd"  s-:) ;D

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung