Autor Thema: 3 Kinder und der 4-jährige macht uns alle fertig :-(  (Gelesen 1099 mal)

prisma1234

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 2
  • erziehung-online
    • Mail
Hallo zusammen,

ich habe mich heute hier angemeldet in der Hoffnung ein paar hilfreiche Tips zu bekommen, denn so langsam bin ich am verzweifeln...

Ich bin verheiratet und habe 3 Kinder (9, 4 und fast 1 Jahr alt).
Alle Kinder alleine sind sie wunderbar... Aber zusammen ist es mit den beiden älteren oft total schwierig und dies wird meistens von dem 4 jährigen ausgelöst.

Ist man mit ihm alleine ist er ein tolles Kind, lieb und nett und hört und hilft... und wenn seine Geschwister dabei sind ist alles anders. Dann will er meistens dass was der große Bruder hat oder macht. Wenn Sie zusammen spielen, gibt es bald Streit und der 4-jährige fängt an dem großen weh zu tun, bis dann einer oder beide weinen. Auch nach mir haut er manchmal, vor allem wenn er wütend ist.
Dabei erfährt von uns kein Kind Gewalt, also wir hauen nicht oder sonst was. Und ich habe ihm schon so oft erklärt dass er keinem von uns weh tun darf, aber er hält sich nicht dran.
Auch wenn ich ihn um etwas bitte oder etwas von ihm verlange: sei es Schuhe aus- oder anziehen, Besteck auf den Tisch legen, ... er hört und macht es nicht, erst wenn man ihn mehrfach aufgefordert hat. Ich habe mir jetzt angewöhnt bis 3 zu zählen und zu sagen wenn du bei 3 nicht kommst dann gehe ich (z.B.) .

Einerseits ist er total frech und wild und von sich überzeugt und andererseits schläft er schlecht, wird oft jede Nacht weinend wach (vermutlich der Nachtschreck) und braucht beim Einschlafen auch viel Zeit und Zuwendung.

Ach das ist alles einfach sehr anstrengend wenn man 3 Kinder hat und dann muss ich bei ihm auch immer aufpassen das er dem Baby nicht aus versehen in seiner wilden Art weh tut.

Wir versuchen auch oft mal was mit ihm alleine zu machen, so dass er exklusive Zeit mit uns oder einem von uns hat, aber das nützt auch nicht für lange...

Ich wünsche mir doch einfach nur ein harmonisches Familienleben ohne dauernd Streit und Geschrei.

Danke fürs lesen und für ein paar hilfreiche Tipps.

LG


« Letzte Änderung: 12. Juli 2017, 23:57:31 von prisma1234 »

Pedi

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9781
Antw:3 Kinder und der 4-jährige macht uns alle fertig :-(
« Antwort #1 am: 13. Juli 2017, 07:11:49 »
Halllo!

Auch wenn Du es vielleicht nicht hören magst, aber ungewöhnlich klingt das nicht  :) Jüngere Jungs orientieren sich in der Regel oft an älteren. Aber sie können sich noch nicht so gut ausdrücken wie die größeren und daher wird dann getreten oder gehauen.

Für einen 4 jährigen heißt es auch seinen Platz zu finden und das ist für sie nicht einfach. Auf der einen Seite wollen sie schon so groß sein, auf der anderen Seite brauchen sie noch den Rückhalt von Mama und Papa. :)

Von der Vorstellung ohne Streit zu leben habe ich mich schon sehr lange verabschiedet. Es gibt sicherlich Geschwister wo es klappt, aber meine gehören nicht dazu. Meine beiden Jungs verbindet einen Art Hass Liebe. Da gibt es sehr oft und sehr viel Streit.
 




*Unser Sternenmädchen wurde am 24.02.14 in der 19. SSW still geboren.Wir werden dich nicht vergessen!

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 23247
Antw:3 Kinder und der 4-jährige macht uns alle fertig :-(
« Antwort #2 am: 13. Juli 2017, 11:40:49 »
Von der Vorstellung ohne Streit zu leben habe ich mich schon sehr lange verabschiedet.

das dachte ich mir beim Lesen auch gleich. ;D

...von deinem Wunschdenken einer Rama Familie wo alle immer und ausnahmslos ruhig, höflich und voller Liebe zueinander sind, kannst du dich ruhig schonmal verabschieden ;)

...du hast 2 Jungs, vergiss es  ;D ;D ;D

Also für mich klingt deine Schilderung absolut und vollkommen normal. Geschwister streiten, Jungs raufen, 4 Jährige trotzen und rebellieren.
Sandwichkinder tun sich oft schwer ihren Platz zu finden.

Er möchte können was der Große kann, was bei dem Altersunterschied eben einfach nicht drin ist. Er sieht was der Große alles kann und auch darf- und er nicht. Blöd! Frustrierend! Will er natürlich auch.

Und das kleine Geschwisterchen? Genießt den vollen Babybonus. Welpenschutz und Nesthäckchen-wunderbar.
Das Baby darf schreien, das Baby darf Dinge kaputtmachen, falsch machen...und wie reagiert das Umfeld? Mit viel viel Rücksichtnahme, Geduld und Liebe.
Und wenn der 4jährige das selbe macht? Klar- gibts Ärger!
Blöd! Gemein! Absolut Unfair! (natürlich nicht, aber mal so aus Sicht eines 4jährigen ;))

Ganz schön schwer für den Zwerg da die Balance zu finden, oder? ;)

So ein Sandwichkind hat schon nen ganz schön schweren Stand eigentlich und da können wir erklären wie wir wollen...Sie verstehen vielleicht unsere Worte aber so RICHTIG verstehen können sie das halt mit ihren 4 Jahren nicht (und oft noch ganz ganz gaaaanz viel länger nicht ;) )


Ich glaube du solltest dir viel mehr Gelassenheit zulegen, viel mehr Perfektionismus ablegen und ansonsten einfach so weiter machen wie bisher. :)
Ich habe eigentlich nicht das Gefühl dass bei euch was falsch läuft, du hast einfach nur ein bisschen verzogene Vorstellungen von Familienleben ;)
36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Hubs

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4411
  • Trageberaterin a.D.
Antw:3 Kinder und der 4-jährige macht uns alle fertig :-(
« Antwort #3 am: 13. Juli 2017, 11:57:31 »
Nachtvogel hat es ja wunderbar beschrieben, wie sich ein 4-Jähriger als Sandwich kind fühlen kann. Ich hab die Erfahrung gemacht,dass es Kindern enorm hilft, wenn man so was ausspricht.  Entweder in einer ruhigen Minite oder in einer entsprechenden Situation.  Am besten öfter.  Es ändert zwar nicht die Situation für ihn, aber er fühlt sich verstanden.
Hubs mit den beiden Buben *04/2009 *01/2012



How could anyone ever tell you, you were something less than beautiful?
How could anyone ever tell you, you were less than whole?
How could anyone fail to notice, that your loving is a miracle?

prisma1234

  • Neugeborenes
  • *
  • Beiträge: 2
  • erziehung-online
    • Mail
Antw:3 Kinder und der 4-jährige macht uns alle fertig :-(
« Antwort #4 am: 13. Juli 2017, 17:10:15 »
Hallo,

danke für deine Antwort und ja du hast Recht ich hätte gerne eine perfektes Familienleben mit Friede, Freude Eierkuchen  s-:)

Aber wahrscheinlich muss ich mich davon wirklich verabschieden. Ich habe bloß so oft das Gefühl dass andere das haben, dieses perfekte friedliche Leben...

Wie geht man denn am besten mit dem Streit unter Geschwistern um?

Und wie rede ich mit dem 4jährigen über seinen Stand in der Familie?

Liebe Grüße




Von der Vorstellung ohne Streit zu leben habe ich mich schon sehr lange verabschiedet.

das dachte ich mir beim Lesen auch gleich. ;D

...von deinem Wunschdenken einer Rama Familie wo alle immer und ausnahmslos ruhig, höflich und voller Liebe zueinander sind, kannst du dich ruhig schonmal verabschieden ;)

...du hast 2 Jungs, vergiss es  ;D ;D ;D

Also für mich klingt deine Schilderung absolut und vollkommen normal. Geschwister streiten, Jungs raufen, 4 Jährige trotzen und rebellieren.
Sandwichkinder tun sich oft schwer ihren Platz zu finden.

Er möchte können was der Große kann, was bei dem Altersunterschied eben einfach nicht drin ist. Er sieht was der Große alles kann und auch darf- und er nicht. Blöd! Frustrierend! Will er natürlich auch.

Und das kleine Geschwisterchen? Genießt den vollen Babybonus. Welpenschutz und Nesthäckchen-wunderbar.
Das Baby darf schreien, das Baby darf Dinge kaputtmachen, falsch machen...und wie reagiert das Umfeld? Mit viel viel Rücksichtnahme, Geduld und Liebe.
Und wenn der 4jährige das selbe macht? Klar- gibts Ärger!
Blöd! Gemein! Absolut Unfair! (natürlich nicht, aber mal so aus Sicht eines 4jährigen ;))

Ganz schön schwer für den Zwerg da die Balance zu finden, oder? ;)

So ein Sandwichkind hat schon nen ganz schön schweren Stand eigentlich und da können wir erklären wie wir wollen...Sie verstehen vielleicht unsere Worte aber so RICHTIG verstehen können sie das halt mit ihren 4 Jahren nicht (und oft noch ganz ganz gaaaanz viel länger nicht ;) )


Ich glaube du solltest dir viel mehr Gelassenheit zulegen, viel mehr Perfektionismus ablegen und ansonsten einfach so weiter machen wie bisher. :)
Ich habe eigentlich nicht das Gefühl dass bei euch was falsch läuft, du hast einfach nur ein bisschen verzogene Vorstellungen von Familienleben ;)

maike1

  • Baby
  • **
  • Beiträge: 35
  • erziehung-online
Antw:3 Kinder und der 4-jährige macht uns alle fertig :-(
« Antwort #5 am: 21. Juli 2017, 10:35:03 »
Oh mann, vieleicht verwächst sich das noch? Der Kleine von meiner Schwester war auch zwischen 3 und 8 Jahren ein totaler Chaot, aber das hat sich zum Glück wie von Zauberhand irgendwann von selber erledigt.

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung
Ja, auch erziehung-online verwendet cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz