Autor Thema: "SCH" - Sprache  (Gelesen 4176 mal)

*nova*

  • Gast
"SCH" - Sprache
« am: 13. Dezember 2012, 19:15:02 »
Hallo,

ich würde gerne wissen, ab wann es problematisch ist/wird, wenn Kinder
kein "sch" sprechen können und ab wann man was dagegen machen sollte.
Vielleicht bin ich auch viel zu früh dran, aber ich habe überhaupt gar keine Ahnung ab wann man sich darüber Gedanken/Sorgen machen sollte. Alena ist jetzt 2,5 und ist sprachlich allgemein sehr weit. Sie hat nur sehr große Probleme mit dem "sch", bei ihr ist alles ein "s" und das auch noch extrem gelispelt.
Kann mir zufällig auf diesem Gebiet jemand weiter helfen?

Liebe Grüße Nova

katjuscha

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1944
Antw:"SCH" - Sprache
« Antwort #1 am: 13. Dezember 2012, 19:28:25 »
ab wann da drauf geschaut wird, weiß ich nicht, bei paul kam das SCH automatisch kurz vor dem 3. gebu... ne freundin muss mit ihrer maus, die jetzt 4 geworden ist zur Logo weil sie das SCH noch nicht so richtig spricht.
Ich denke du hast noch zeit und bei der U7a wird eh auf Aussprache geschaut und da kannst es dann ja ansprechen


SarkanaM

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7786
    • Schönes - Tag für Tag
Antw:"SCH" - Sprache
« Antwort #2 am: 13. Dezember 2012, 19:36:11 »
Ich meine das "sch" zu den sprachlichen Dingen gehört, die erst bei der U9, also vor Schulantritt gekonnt werden sollen.

Mit 2,5 würde ich mir da noch überhaupt keinen Kopf drum machen.  :)
 




“In the age of information, ignorance is a choice.”

*nova*

  • Gast
Antw:"SCH" - Sprache
« Antwort #3 am: 13. Dezember 2012, 19:38:42 »
Super :) Danke für eure Antworten!
Da hat sie ja noch Zeit! Ich war nur total unsicher. Ich hatte wirklich so gar keine Ahnung
ab wann sowas wichtig wird!

Nico

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2420
Antw:"SCH" - Sprache
« Antwort #4 am: 13. Dezember 2012, 19:52:09 »
Hallo!

Nico macht das auch noch, er ist 4,5, so langsam wird es besser! Mir wurde auch gesagt, dass es vor der U9 völlig unproblematisch ist!

LG Sandra

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17527
Antw:"SCH" - Sprache
« Antwort #5 am: 13. Dezember 2012, 20:42:24 »
Bis 5-6 haben sie definitiv Zeit. Ich denke bei uns wird es zur nächsten U ggf Thema werden....
Mein SOhn hat es mit 2 schon nicht mehr gehabt, meine Tochter heute noch (mit 4 3/4)..... Ich gehe aber mal davon aus, dass es von selber verschwindet - viele ihrer Freunde haben das sch-Problem auch noch mit 4 -5 Jahren.... Vermute mal vor Vorschulalter wird unser Arzt da auch nix gegen sagen....also ggf. so ab nächstem SOmmer, wenn sie 5,5 Jahre ist...mal schauen


dina100

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 729
Antw:"SCH" - Sprache
« Antwort #6 am: 13. Dezember 2012, 20:48:57 »
Bei U9. Lukas hat das auch und geht am Jan. zur Logopädie. Es sollte laut Arzt vor der Einschulunge gemacht werden.


Lukas



zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:"SCH" - Sprache
« Antwort #7 am: 14. Dezember 2012, 07:04:28 »
Also du hast auf jeden Fall noch Zeit. Es heißt, mit 5 sollen sie es können, alle anderen Laute/Lautverbindungen mit 4.
Das einzig Blöde daran: Können sie es mit 5 noch nicht, sollten sie schnell zur Logo - nur dort wartet man oft ein halbes Jahr auf einen Platz.
Aber das wirklich nur am Rande, sie ist ja erst 2!
Ich würde, wenn ein Kind mit 4,5 das noch nicht kann, mal beim KiA vorsichtig nach Logo fragen, damit man dann mit 5 wirklich anfangen kann.

Susi+Vanessa

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4079
Antw:"SCH" - Sprache
« Antwort #8 am: 14. Dezember 2012, 07:38:37 »
Ich hab jetzt nicht alles gelesen, wollt dir nur schreiben, das Isabel kurz nach ihrem 3. Geburtstag das "sch" auch nicht konnte und ich hab dann einen Monat später meine ehem. Klassenkameradin die Logopädin ist gefragt, ob das schlimm ist.
Sie muß es definitiv noch nicht können, sagt sie!

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17527
Antw:"SCH" - Sprache
« Antwort #9 am: 14. Dezember 2012, 09:31:25 »
@zuz: Was ich mich frage ist, würde es dann von selber gar nicht verschwinden und wenn es länger braucht um von selber zu verschwinden, ist das ein Problem? Wenn ja, warum? Meine Tochter wird nun ja im März 5 und sie KANN definitiv ein sch sprechen, wenn sie bewusst drauf achtet....im Redefluss macht sie es aber zu 99% nicht.....Wenn sie nun aber sagt: gib mit mal die Tasse?  und ich frage (weil ich es ja nicht weiss, was sie meint): WElche TASSE?...dann kann sie sagen: Nein, die Tasche......Es ist also nicht so, dass sie es von der Motorik her prinzipiell nicht kann, sie vergisst es im REdefluss wohl nur.
Nun gehe ich nach allem, was ich so lese mal davon aus, bei der nächsten U wird es Logopädie geben (wobei ich es nicht weiß, unser Arzt ist da auch eher immer der abwartende Typ)... Ist das dann wirklich notwendig? Ist ernsthaft zu befürchten, dass sie das dann mit 7,9 oder 15 Jahren macht? Oder würde sich das acuh von alleine noch geben sagen wir bis 6,5 Jahre oder was später?
Nicht, dass ich irgendwas gegen Logopädie habe, keine Frage, sollte so was notwendig sein, werde ich es dankend annehmen....aber eine "Therapie" für etwas, das sich vielleicht 6 Monate später auch noch von selber geben würde, widerstrebt mir etwas....Zumal ich mal mit einer Logopädin gesprochen habe, wie so was abläuft und nach der Erklärung kam ich zu dem Schluss: Das kann sie! Sie hört unterschiede zwischen s und sch, sie kann es von der Mundmotorik her aussprechen, sie macht es nur nicht regelmässig


Peperlchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5769
  • Wenn Träume wahr werden & Wunder geschehen.
Antw:"SCH" - Sprache
« Antwort #10 am: 14. Dezember 2012, 09:54:11 »
Hallo,

laut unserem KiA wird bei der U8 darauf geachtet - klappt es noch nicht muss auch nicht zwingend sofort Logo verschrieben werden, es kommt gesamt darauf an...

Mein Sohn ist auch knapp 2,5J. - in dem Alter spielt das echt noch keinerlei Rolle.  :)

Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277
Antw:"SCH" - Sprache
« Antwort #11 am: 14. Dezember 2012, 10:49:06 »

Emma kann das "sch" erst seit ein paar Wochen - sie fing so kurz nach dem 4. Geburtstag damit an. Bei der U8 fand die KiÄ das noch total unbedenklich, sie sprach ansonsten auch prima.

Finn hingegen (wird im März 3) kann es schon.

Solar. E

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8101
  • ♥♥♥♥♥ + *
Antw:"SCH" - Sprache
« Antwort #12 am: 14. Dezember 2012, 15:47:00 »
Zweieinhalb ist echt noch absolut unbedenklich  :)
Bei uns war es folgendermaßen: Meine Tochter hatte nie ein Problem. Mein Sohn konnte es mit knapp 5 immer noch nicht ("s" und "sch" kamen irgendwie durch die Nase ???). Bei ihm ergab der HNO-Besuch dann Paukenergüsse und Polypen mussten raus. Zum HNO wurden wir blöderweise erst geschickt nachdem die Logo nichts brachte  s-:) Da er auch noch sehr jung eingeschult werden musste (der KiA hatte erst ein Jahr später damit gerechnet, weil der die Verschiebung des Stichtags nicht mitbekommen hatte  s-:)), war die Therapie erst nach dem ersten halben Jahr Schule abgeschlossen, er war da sechseinhalb.

Und dann war auch noch das Problem, dass der Kleine sich das vom Großen abgeschaut und genauso gesprochen hat.  s-:) Bei ihm war ich daher früher hinterher, eben auch weil man ja auf den Logo-Platz auch noch warten muss. Das ging bei ihm dann aber schneller, weil wir ja dort schon in Behandlung waren. In der Wartezeit stellte ich ihn dann auch noch beim HNO vor, denn wenn da was zu machen gewesen wäre, wärs ja auch sinnvoll gewesen, dies noch vor Therapiebeginn zu machen. Das war dann zum Glück nicht nötig  :)
Seine Therapie begann er dann mit 4 und mit knapp 5 war er fertig. Das ging vor allem deswegen, weil wir alle, auch KiA und Logopädin, die ihn ja während der Therapie mit dem Großen auch schon kennengelernt hatte, uns sicher waren, dass sich das eben nicht von alleine gibt und es deswegen so schnell wie irgend möglich angegangen werden sollte. :)

Leofinchen

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8775
Antw:"SCH" - Sprache
« Antwort #13 am: 14. Dezember 2012, 18:20:59 »
Die Logopädin in Leonies Kindergarten meinte damals glaube ich, das die Kinder das SCH irgendwann zwischen 3,5 - 4 Jahren können sollten... vorher musst du dir gar keine Gedanken machen  :) Bei Leonie kam das auch kurz vor dem 4. Geburtstag von heute auf morgen, einfach so.


*nova*

  • Gast
Antw:"SCH" - Sprache
« Antwort #14 am: 14. Dezember 2012, 18:22:06 »
Vielen lieben Dank für die zahlreichen Anworten!
Jetzt bin ich beruhigt. Es scheint ja öfters vor zu kommen als ich dachte.


zuz

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4392
  • '07 und '10
Antw:"SCH" - Sprache
« Antwort #15 am: 15. Dezember 2012, 05:32:04 »
Lotte: also ich bin natürlich kein Fachmann. Aus dem Bauch raus würde ich sagen, wenn sie es prinzipiell kann, ist Logo nicht nötig. Es geht ja darum, dass sie zum einen nicht verstanden werden, das ist ja nicht gegeben, wenn sie es auf Nachfrage verbessert. Dann können Kinder, die einen Laut nie richtig sprechen, ihn ja auch nicht richtig schreiben, oder sie tun sich zumindest schwer damit. Auch das ist ja nicht der Fall.
Ich würde wohl spielerisch ein wenig das Bewusstsein für das sch schärfen, z.B. Mit Sch sch sch die Eisenbahn oder so.
Aber wie gesagt, ich bin nicht vom Fach!

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17527
Antw:"SCH" - Sprache
« Antwort #16 am: 16. Dezember 2012, 10:23:41 »
Ja, solche Spiele machen die in der Logo wohl eh...so zumindest eine Bekannte von mir die Logopädin ist..... Die hab ich vor 1-2 Jahren mal angesprochen und sie meinte damals , dass man vor 5 auf keinen Fall was macht..... Die Frage die ich mir stelle ist eben: und was ist nach 5?  Aber gut, da wird mir der Arzt im März wohl Auskunft geben können.....dann haben wir immer noch 6 Monate Zeit auf einen Termin zu warten - sie kommt ja erst im August -Sep in die Vorschulgruppe und hat dann immer noch ein Jahr Zeit bis zur Einschulung
Aber stimmt...das mit dem Lesen könnte ein Problem werden..... sie liest mittlerweile ansatzweise und da fiel mir zufällig vorgestern auf, dass sie sich mit S und sch schwer tut (auf der anderen Seite muss sie es ja auch noch nicht können)


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung