Autor Thema: "nein au net"  (Gelesen 4824 mal)

*nova*

  • Gast
"nein au net"
« am: 15. April 2012, 19:38:31 »
Hallo  :),

wir befinden und gerade in einer neuen Phase, nämlich in der "ena will alleine" und "nein au net" Phase. Alena möchte am liebsten alles sofort, alleine und in Perfektion schaffen - was natürlich nicht immer klappt. Wenn ich ihr helfen möchte oder irgendetwas von ihr will heißt es "Mama weg" oder " nein au net". Das fängt beim anziehen morgens an, geht den Vormittag so weiter und endet irgendwann abends wenn sie schläft  ;D Geschmückt wird das ganze mit der ein oder anderen Wutattacke, beleidigtem auf dem Boden sitzen oder Weinen in Extremausführung. Alles soweit kein Problem. Ist zwar anstrengend, aber gehört eben dazu. NUR: Warum nur bei mir?  :( Mach ich was falsch? Bei keinem sonst ist sie so. Bei Papa nicht, bei Oma nicht, bei ihren Onkeln nicht, bei keinem, nur bei mir ist sie so. Von anderen lässt sie sich auch anziehen,von mir nicht mehr, da würde sie lieber den ganzen Tag im Schlafanzug verbingen. Klar ich bin die meiste Zeit mit ihr zusammen, aber trotzdem: mach ich was falsch?

Liebe Grüße Nova

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:"nein au net"
« Antwort #1 am: 15. April 2012, 19:42:51 »
Nein, du machst nichts falsch. Es ist die engste Beziehung, die, die am meisten Abhängigkeit bedeutet, aber auch die, die die meiste Sicherheit bietet, am belastbarsten ist. Soweit meine Theorie.

Mein Verstand sagt ..... sieh es als Kompliment. ..... Eine Aufgabe, an der ich im Moment fast täglich scheitere  :P. Wir sind zwar inzwischen in anderen Phasen angelangt, die sind aber auch nicht besser  s-:) :P.
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer


Steffielein

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1651
Antw:"nein au net"
« Antwort #2 am: 15. April 2012, 20:12:59 »
Hier, ich kenne das auch "nein alleine". Ich lasse ihn, er schafft es nicht gleich, Wutanfall, Tränen fließen. Ich biete ihm Hilfe an, er flippt fast aus. Also lasse ich ihn alleine machen, wenn ich ihn "alleine" lasse, also den Raum verlasse meckert er auch, ich soll bei ihm bleiben.
Es ist anstrengend und manchmal echt nervig. Aber ich versuche immer locker zu bleiben.
Er macht es auch nur bei mir.

Smiley

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 257
Antw:"nein au net"
« Antwort #3 am: 15. April 2012, 21:09:17 »
Wir haben hier auch grad die "nanna selber"-Phase...  ;) Ist wohl normal in dem Alter, wobei ich's auch teilweise anstrengend finde (vor allem, wenn man nen Termin hat, und es fix gehen muss, sonst lass ich Johanna auch selber machen). Klar, manchmal endet es in Wutausbrüchen und in Tränen, aber wenn ich selbst ruhig bleibe geht's meistens irgendwann ganz gut. Versuch ihr immer so zu helfen, dass sie trotzdem noch viel selber machen kann und das Gefühl hat, es "fast" alleine geschafft zu haben.
Bei meinem Mann ist es aber meistens schlimmer, der ist nicht ganz so geduldig und da reagiert sie dann manchmal auch extremer als bei mir.
 


                       

cameron

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 632
Antw:"nein au net"
« Antwort #4 am: 15. April 2012, 21:26:11 »
Diese Phase kenne ich auch zuuuu gut.
Und sie dauert sehr lange und wandelt sich immer wieder ab...

Momentan ist es bei uns immer noch so, gleichzeig kommt aber noch dazu, dass mein Sohnemann alles will und nichts will...
Z.B. sagt er beim Einschlafen, ich soll aus dem Zimmer gehen, wenn ich dann gehen will, sagt er, ich soll bleiben und kuscheln.
Beim Zähneputzen das Gleiche. Ich soll putzen, wenn ich dann die Zahnbürste nehme, sagt er, er möchte alleine...
Frage ich ihn, ob er aufs Klo muss, sagt er nein, wenn ich dann sage, dann gehe ich mal, kommt ein: Ich muss aber ganz dringen...
DAS ist anstrengend zumal sich das über mehrere hin- und hers zieht... :-(

Sweety

  • Gast
Antw:"nein au net"
« Antwort #5 am: 15. April 2012, 21:42:39 »
Nein, du machst nichts falsch. Es ist die engste Beziehung, die, die am meisten Abhängigkeit bedeutet, aber auch die, die die meiste Sicherheit bietet, am belastbarsten ist. Soweit meine Theorie.

Mein Verstand sagt ..... sieh es als Kompliment. ..... Eine Aufgabe, an der ich im Moment fast täglich scheitere  :P. Wir sind zwar inzwischen in anderen Phasen angelangt, die sind aber auch nicht besser  s-:) :P.

s-yes

Kinder trotzen häufig am heftigsten bei der Person, derer sie sich am sichersten sein können. Will sagen - bei anderen schalten sie auch eher mal eine Gangstufe zurück, die könnten einen ja an der Landstraße aussetzen. Mama und Papa (oder auch nur Mama) niemals, daher wird das da eben ausgelebt :)

Nachtvogel

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 22765
Antw:"nein au net"
« Antwort #6 am: 15. April 2012, 21:56:41 »
du bist nicht alleine  ;D ;D ;D
ich hab hier auch ein *ich will alles alleine machen-Kind*  s-:)

36+3 -> 2940g / 37+4 -> 3320g / 38+5 -> 3660g

Tigger2212

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2310
Antw:"nein au net"
« Antwort #7 am: 16. April 2012, 09:34:54 »
*
« Letzte Änderung: 11. September 2015, 11:41:47 von Tigger2212 »

myja78

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6699
    • Mail
Antw:"nein au net"
« Antwort #8 am: 16. April 2012, 11:52:11 »
Oh ja - die Phase kenn ich nur zu gut und die geht bei uns schon über ein Jahr :P
Manchmal kommt noch ein testen hinzu ob dabei auch auf Mama verlass ist, heiß - "reagiert Mama immer gleich?" "hilft sie mir auch noch, wenn ich erst nein sage?" u.ä.

Fine treibt mich manchmal auch in den Wahnsinn, mal soll Mama alles machen und mal soll Mama zugucken wie sie alles selber macht (was ewig dauern kann, wenn sie sich von ihrem Bruder dauernd ablenken lässt). Weggehen darf ich oft nicht, außer Finchen geht weg und zieht sich woanders an. Fängt sie an zu knatschen frag ich immer erst ob sie Hilfe möchte, bevor ich irgendwas anfasse, da ich sonst Gefahr laufe den totalen Wutausbruch auszulösen.
Bei mir ist sie da auch am schlimmsten, bei Papa machte sie es manchmal, bei Oma (meine Mama) selten und bei Schwiema fast gar nicht, aber die hat auch ne Engelsgeduld, das ist der Wahnsinn. Im Kiga hat sie es auch schon gemacht, da wollte ihr ne Erzieherin die Schuhe anziehen da ist Finchen ausgeflippt - die andere Erzieherin und ich haben nur gegrinst, als sie das erzählte S:D ;D

Binus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3518
Antw:"nein au net"
« Antwort #9 am: 16. April 2012, 18:08:14 »
Lustig, mein Sohn benutzt die gleichen Worte.  ;D "Auch nicht"

Und er macht das auch nur daheim. Im Kindergarten verharrt er zwar manchmal, und die Erzieherinnen müssen ihn mehrfach darauf hinweisen, das jetzt Aufräumzeit ist. Aber bei uns Eltern daheim geht das große "Auch nicht" los. "Alleine".

Schön, die Erklärungen hier. Da fühl ich mich doch glatt mal als gute Mama.  ;)


*nova*

  • Gast
Antw:"nein au net"
« Antwort #10 am: 16. April 2012, 18:55:41 »

Schön, die Erklärungen hier. Da fühl ich mich doch glatt mal als gute Mama.  ;)

 ;D Lach das dachte ich auch gerade, weil ich es aus der positiven Sicht noch gar nicht betrachtet hatte.

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten  :D

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung