Autor Thema: Würdet ihr in diesem Fall die Mutter ansprechen?  (Gelesen 5212 mal)

Bomelo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1450
  • glückliche zweifache Jungs-Mama
Würdet ihr in diesem Fall die Mutter ansprechen?
« am: 05. Oktober 2011, 09:22:00 »
Hallo.

Bin gestern Abend gegen 20:30 kurz vor die Tür und fand auf dem Boden einen Zettel. Darauf stand "Hilfe, ich wurde entführt. E." Zuerst dachte ich an einen Kinderstreich, nahm den Zettel mit rein und legte ihn auf den Tisch. Doch dann wurde mir etwas mulmig .... ob da doch was dran sein könnte? Wäre ja nicht der erste echte Hilferuf auf diese Art.

Bin dann wieder vor die Tür und hab mich umgeschaut, ob ich jemanden sehe. Da kam die Nachbarstochter ans Fenster und fragte mich, was ich denn suchen würde. Ich erklärte ihr, dass ich einen komischen Zettel gefunden habe. Daraufhin meinte sie, sie hätte eben L. (7jähriges Nachbarsmädchen) gesehen, wie die einen Zettel in unsere Einfahrt gelegt hat.

Ok, damit ist die Sachlage relativ klar, es war ein Kinderstreich. Das Mädel hat öfter mal Unsinn im Kopf. Ist ja auch nicht schlimm. Nun überlege ich aber, ob ich mal die Mutter des Mädels ansprechen sollte. Die kenne ich jedoch kaum. Einfach nur damit sie mal mit der Tochter spricht, dass das kein Thema ist, mit dem man Späße macht.

Würdet ihr das tun oder die Sache einfach abhaken? Wir wohnen noch nicht lange hier und ich will nicht unnötig Pferde scheu machen. Andererseits denke ich mir halt auch, wenn wirklich mal was passiert, nimmt es keiner mehr ernst. Eure Meinung?

der beste große Bruder der Welt :-*


2620 Gramm, 47 cm, 100% Wunder :-*

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Würdet ihr in diesem Fall die Mutter ansprechen?
« Antwort #1 am: 05. Oktober 2011, 09:27:39 »
Ich würde mir wohl eher das Mädel zur Brust nehmen  :P.

Und ja, ich bin böse, ich finde nicht, dass sowas ausschließlich Elternsache ist, weil oftmals macht es viel mehr Eindruck, wenn jemand Fremdes was sagt und ich glaube, wenn ich sie träfe, dann würde ich sie fragen ob sie das gemacht hat. Wenn sie es verneint würde ich ihr trotzdem allgemein gehalten deutlich machen, dass so etwas nicht lustig ist und dass wenn die Polizei informiert wird in so einem Fall das richtig richtig teuer und unangenehm ist für ALLE! Die Polizisten, denjenigen, der "um Hilfe gebeten wurde", den Steuerzahler, einfach für ALLE!

Die Mutter würde ich persönlich raus lassen. Dieses indirekte Getue mit "nur ich sag meinem Kind was" oder "das sollen die Eltern mal machen" ist nicht mein Ding!
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer


scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16421
  • Endlich zu viert!
Antw:Würdet ihr in diesem Fall die Mutter ansprechen?
« Antwort #2 am: 05. Oktober 2011, 09:28:50 »
Ich würde ganz klar die Mutter, oder das Mädchen darauf ansprechen.
Natürlich will man nicht unnötig Panik und Wirbel machen, aber gerade solche Dinge sind es, die man nicht zu sehr auf die leichte Schulter nehmen sollte. Es kann so vieles passiert sein :-\

Ich vermute zwar auch einen Kinderstreich, aber da man es nie genau weiß, würde ich schon mit der Mutter reden.

Auch damit dem Mädel erklärt wird, dass solche Streiche nicht witzig sind und sie so etwa einfach nicht machen kann.

Bomelo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1450
  • glückliche zweifache Jungs-Mama
Antw:Würdet ihr in diesem Fall die Mutter ansprechen?
« Antwort #3 am: 05. Oktober 2011, 09:35:01 »
Seht ihr, manchmal hat man ein Brett vorm  Kopf. Auf die Idee, das Mädel direkt selbst anzusprechen, bin ich noch gar nicht gekommen  ???  .

Ich glaub, das werde ich zuerst mal machen. Sehe sie ja fast jeden Tag draußen. Und dann mal sehen, wie sie reagiert.
der beste große Bruder der Welt :-*


2620 Gramm, 47 cm, 100% Wunder :-*

Finchen

  • Gast
Antw:Würdet ihr in diesem Fall die Mutter ansprechen?
« Antwort #4 am: 05. Oktober 2011, 12:19:26 »
Meine erste Idee war auch, dass Mädchen direkt anzusprechen um ihr die Kehrseite eines solchen Streiches zu erklären.
Zusätzlich würde ich die Mutter darüber informieren und ihr den Zettel zeigen, damit auch sie nochmal das Thema aufgreifen kann.

Karo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2127
  • Sean 10 Shams 7
Antw:Würdet ihr in diesem Fall die Mutter ansprechen?
« Antwort #5 am: 06. Oktober 2011, 00:11:32 »
Zuerst Mutter ansprechen, dann das Mädel .. Oder überlege dir, wie du es gerne hattest, wenn es dein Kind getan haette..

Aber nicht ignorieren.
Das schönste Geschenk ist es, wenn die Kinder Dich umarmen, auch wenn Du leere Hände hast.

Bomelo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1450
  • glückliche zweifache Jungs-Mama
Antw:Würdet ihr in diesem Fall die Mutter ansprechen?
« Antwort #6 am: 06. Oktober 2011, 06:49:20 »
Danke schön.

Ich hab gestern die Kleine drauf angesprochen. Ihre Antwort: sie hat gelacht und gemeint, ich solle mich nicht so dranstellen (wörtlich!!!)  :o  . Sie hätte sowas schon öfter gemacht. Auf meine Frage warum bekam ich die Antwort, weil sie es lustig findet.

Hm .....

Ich werde versuchen, heute die Mutter zu kriegen. Aber nachdem, was ich bisher mitbekommen habe, hat das wohl wenig Sinn (lange Geschichte... )
der beste große Bruder der Welt :-*


2620 Gramm, 47 cm, 100% Wunder :-*

Nele

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9334
    • Mail
Antw:Würdet ihr in diesem Fall die Mutter ansprechen?
« Antwort #7 am: 06. Oktober 2011, 08:59:13 »
Ich find Dich sehr mutig ein Thread mit dem Titel aufzumachen  ;D Viel Glück  ;D

Zum  eigentlichen Thema: die Reaktion des Mädels ist ja schon recht .... hmmm... dreist und bedenklich. Die Geschichte von Peter und dem Wolf ist bei ihr nicht so ganz angekommen, vielleicht lädst Du sie mal ein uns liest ihr die vor  ;)

nein im Ernst, es ist schwierig, ich weiß nicht was ich machen würde, wenn die Mutter wahrscheinlich auch nicht zuhört, was willste dann machen, wenns keiner kapieren will, vielleicht muß es dann wirklich mal soweit kommen daß die Polizei gerufen wird damit sie´s versteht  :-\
« Letzte Änderung: 06. Oktober 2011, 09:02:40 von Nele »

mausebause

  • Gast
Antw:Würdet ihr in diesem Fall die Mutter ansprechen?
« Antwort #8 am: 06. Oktober 2011, 09:05:19 »
Ich find Dich sehr mutig ein Thread mit dem Titel aufzumachen  ;D Viel Glück  ;D



 ??? Wieso?

Also ich würde das auch nochmal mit de rMutter besprechen - ansonsten kannst du eh nix machen..man kann halt nur hoffen, dass es dann irgendeiner in der Familie versteht...
Ansnosten muss wohl leider wirklich erst ein Polizeieinsatz bezahlt werden, damit sie es tun... :-\

Nele

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9334
    • Mail
Antw:Würdet ihr in diesem Fall die Mutter ansprechen?
« Antwort #9 am: 06. Oktober 2011, 09:23:11 »
War nur´n Witz, weil mein Thread mit ähnlichem Titel total aus dem Ruder gelaufen war :)

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung