Umfrage

Wieviel gebt ihr für Weihnachtsgeschenke aus?

unter 100 Euro
100 - 200 Euro
200 - 300 Euro
300 - 400 Euro
400 - 500 Euro
500 - 600 Euro
600 - 700 Euro
700 - 800 Euro
800 - 900 Euro
900 - 1000 Euro
Über 1000 Euro

Autor Thema: Wieviel werdet ihr dieses Jahr für Weihnachtsgeschenke ausgeben?  (Gelesen 15175 mal)

ottili

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 8592
  • Ich liebe meine M&Ms.
Antw:Wieviel werdet ihr dieses Jahr für Weihnachtsgeschenke ausgeben?
« Antwort #50 am: 17. November 2010, 22:55:08 »
Also bei uns wird es sich für alle zusammen auf ca. 250-300€ belaufen.

Davon gibts etwas größere Geschenke für die Kinder und meinen Mann und der Rest kriegt Kleinigkeiten wie Selbstgemachtes.
Keiner verlangt, dass du zaubern kannst, nur dass du es probierst.



http://juliaskitchenlove.wordpress.com

Sweety

  • Gast
Antw:Wieviel werdet ihr dieses Jahr für Weihnachtsgeschenke ausgeben?
« Antwort #51 am: 17. November 2010, 23:04:32 »
Nein Jen, ich stimme überhaupt nicht zu. Was für ein Quatsch mit Sauce!!

Jeder ist voll gerührt, wenn einem ein schüchtern Blümelein geschenkt wird und deklamiert voll Inbrunst, daß es nicht auf den Preis ankommt, sondern auf die Intention beim Schenken.
Ja - das stimmt auch! Aber das muß dann auch umgekehrt gelten. Wenn es auf den Preis nicht ankommt, dann kommt es auch nicht darauf an, wenn ein Geschenk teuer ist, solange es mit Herzblut geschenkt ist.

Als mein Mann mir mal zu Weihnachten einen richtig guten Camcorder geschenkt hat, weil ich gerne Kurzfilme drehe und das mit so 'ner handelsüblichen Mediamarkt-Quetsche nunmal nicht geht, da war das ein wohlüberlegtes Geschenk voller Liebe, das mich aus den Socken geblasen hat... und zufällig war es eben teurer als 'ne CD.

Ich hab ihm mal zu Weihnachten eine Wii mit allem Pipapo geschenkt, mehrere Spiele, Zusatzcontroler und hastenichtgesehen. Na und? Wir haben sowieso damit geliebäugelt und er war glücklich und ich war auch glücklich wie ein kleines Kind als ich monatelang mit klammheimlicher Freude dafür Geld gespart habe.

Der Zeitpunkt für was Großes ist bei uns eben Weihnachten und ich finde es ehrlich gesagt ziemlich dreist zu unterstellen, daß nur weil etwas teuer ist, es nicht von Herzen kommt :-(


Summse

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1254
Antw:Wieviel werdet ihr dieses Jahr für Weihnachtsgeschenke ausgeben?
« Antwort #52 am: 17. November 2010, 23:16:57 »
Nein Jen, ich stimme überhaupt nicht zu. Was für ein Quatsch mit Sauce!!

Jeder ist voll gerührt, wenn einem ein schüchtern Blümelein geschenkt wird und deklamiert voll Inbrunst, daß es nicht auf den Preis ankommt, sondern auf die Intention beim Schenken.
Ja - das stimmt auch! Aber das muß dann auch umgekehrt gelten. Wenn es auf den Preis nicht ankommt, dann kommt es auch nicht darauf an, wenn ein Geschenk teuer ist, solange es mit Herzblut geschenkt ist.

Als mein Mann mir mal zu Weihnachten einen richtig guten Camcorder geschenkt hat, weil ich gerne Kurzfilme drehe und das mit so 'ner handelsüblichen Mediamarkt-Quetsche nunmal nicht geht, da war das ein wohlüberlegtes Geschenk voller Liebe, das mich aus den Socken geblasen hat... und zufällig war es eben teurer als 'ne CD.

Ich hab ihm mal zu Weihnachten eine Wii mit allem Pipapo geschenkt, mehrere Spiele, Zusatzcontroler und hastenichtgesehen. Na und? Wir haben sowieso damit geliebäugelt und er war glücklich und ich war auch glücklich wie ein kleines Kind als ich monatelang mit klammheimlicher Freude dafür Geld gespart habe.

Der Zeitpunkt für was Großes ist bei uns eben Weihnachten und ich finde es ehrlich gesagt ziemlich dreist zu unterstellen, daß nur weil etwas teuer ist, es nicht von Herzen kommt :-(

Ich kann Sweetys Post nur unterschreiben.

« Letzte Änderung: 17. November 2010, 23:19:06 von Summse »

M&Mchen

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 319
Antw:Wieviel werdet ihr dieses Jahr für Weihnachtsgeschenke ausgeben?
« Antwort #53 am: 17. November 2010, 23:33:13 »
Nein Jen, ich stimme überhaupt nicht zu. Was für ein Quatsch mit Sauce!!

Jeder ist voll gerührt, wenn einem ein schüchtern Blümelein geschenkt wird und deklamiert voll Inbrunst, daß es nicht auf den Preis ankommt, sondern auf die Intention beim Schenken.
Ja - das stimmt auch! Aber das muß dann auch umgekehrt gelten. Wenn es auf den Preis nicht ankommt, dann kommt es auch nicht darauf an, wenn ein Geschenk teuer ist, solange es mit Herzblut geschenkt ist.

Als mein Mann mir mal zu Weihnachten einen richtig guten Camcorder geschenkt hat, weil ich gerne Kurzfilme drehe und das mit so 'ner handelsüblichen Mediamarkt-Quetsche nunmal nicht geht, da war das ein wohlüberlegtes Geschenk voller Liebe, das mich aus den Socken geblasen hat... und zufällig war es eben teurer als 'ne CD.

Ich hab ihm mal zu Weihnachten eine Wii mit allem Pipapo geschenkt, mehrere Spiele, Zusatzcontroler und hastenichtgesehen. Na und? Wir haben sowieso damit geliebäugelt und er war glücklich und ich war auch glücklich wie ein kleines Kind als ich monatelang mit klammheimlicher Freude dafür Geld gespart habe.

Der Zeitpunkt für was Großes ist bei uns eben Weihnachten und ich finde es ehrlich gesagt ziemlich dreist zu unterstellen, daß nur weil etwas teuer ist, es nicht von Herzen kommt :-(


 s-party
Tochter 05.2008 Sohn 03.2016

jen58

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3734
  • Rundum glücklich :-))
Antw:Wieviel werdet ihr dieses Jahr für Weihnachtsgeschenke ausgeben?
« Antwort #54 am: 17. November 2010, 23:52:18 »
Habe ich dir jetzt unterstellt, dass es nicht von Herzen kommt??  Ich denke nicht!!!!!!!!

Ich denke man sollte einfach den Hintergrund nicht vergessen, um was es an Weihnachten geht!!!!!!!!!!!!! Es geht nicht um Geschenke, teure Geschenke, wie auch immer!!!!!!

Und das vergessen viele!
Ich liebe unser Leben und bin so glücklich :-)




Sweety

  • Gast
Antw:Wieviel werdet ihr dieses Jahr für Weihnachtsgeschenke ausgeben?
« Antwort #55 am: 18. November 2010, 00:56:46 »
Ja. Und?

Wem es nicht wichtig ist, daß eine Sache von Herzen kommt, dem komm ich auch nicht mit 'ner Gardinenpredigt bei.

Und du hast das schon sehr gegenübergestellt: auf der einen Seite die Gaben, die von Herzen kommen und auf der anderen Seite die teuren Geschenke.
Also nicht wundern, wenn es auch so aufgefaßt wird ;)

toki

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5484
Antw:Wieviel werdet ihr dieses Jahr für Weihnachtsgeschenke ausgeben?
« Antwort #56 am: 18. November 2010, 08:35:01 »
---
« Letzte Änderung: 24. Februar 2011, 11:39:34 von Toktok »
"Realität ist die abstrakte Illusion zerstörter Ideale"


Nic

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1488
Antw:Wieviel werdet ihr dieses Jahr für Weihnachtsgeschenke ausgeben?
« Antwort #57 am: 18. November 2010, 08:56:30 »
Aber wer sagt denn schon wieder, dass die Geschenke bei denen, die mehr ausgeben nicht von Herzen kommen? Diese Aussagen kommen immer & immer wieder! Ds nervt ehrlich, egal in welchesm Thread es um Geld geht, kommt irgendwann so ein Spruch. Kann man sich sowas nicht einfach mal verkneifen? :(

Bei uns kommen die Geschenke auch alle von Herzen, unsere Familie wohnt weit weg, wir sehen uns viel zu selten, uns ist es wichtig uns an Weihnachten zu sehen und zu haben. Dennoch schenken wir gerne und mit viel Herz, wir kaufen auch nicht irgendeinen ScheiX nur damit was unterm Baum liegt.
Und gerade, wenn man größere Sachen kauft, dann werden die nun mal etwas teuer, als wenn da, sorry, übertrieben 1 Pixibuch unterm Baum liegt.

Nein Jen, ich stimme überhaupt nicht zu. Was für ein Quatsch mit Sauce!!

Jeder ist voll gerührt, wenn einem ein schüchtern Blümelein geschenkt wird und deklamiert voll Inbrunst, daß es nicht auf den Preis ankommt, sondern auf die Intention beim Schenken.
Ja - das stimmt auch! Aber das muß dann auch umgekehrt gelten. Wenn es auf den Preis nicht ankommt, dann kommt es auch nicht darauf an, wenn ein Geschenk teuer ist, solange es mit Herzblut geschenkt ist.

Der Zeitpunkt für was Großes ist bei uns eben Weihnachten und ich finde es ehrlich gesagt ziemlich dreist zu unterstellen, daß nur weil etwas teuer ist, es nicht von Herzen kommt :-(

Ich unterschreib mal bei Euch beiden!!!

@ Jen58
Ich habe mich durch Deinen Post angesprochen gefühlt, weil wir hier auch zu denjenigen gehören die recht hochpreisige Weihnachtsgeschenke machen. Ich finde es von dir völlig daneben all denen, die mehr als der Durchschnitt für Geschenke ausgeben, zu unterstellen, den ursprünglichen Gedanken des Weihnachtsfestes vergessen zu haben. Davon hat hier niemand was gesagt... Wenn jemand im Rahmen seiner persönlichen finanziellen Mittel eher hochpreisige Sachen verschenkt ist das doch dessen Sache. Und immer wieder das übliche Geleier um das Thema Geld und Weihnachten nervt ehrlich gesagt.........

jen58

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3734
  • Rundum glücklich :-))
Antw:Wieviel werdet ihr dieses Jahr für Weihnachtsgeschenke ausgeben?
« Antwort #58 am: 18. November 2010, 08:59:19 »
Das war MEINE PERSÖNLICHE MEINUNG!

WEnn ihr euch damit angesprochen fühlt, dann ist das ja nicht mein Problem.
Wenn es euch doch nicht nur um die Geschenke geht sondern Weihnachten an sich im Vordergrund steht und alle Geschenke voll von Herzen kommen, dann braucht ihr euch doch auch nicht angesprochen zu fühlen.

Das war wie gesagt nur MEINE MEINUNG!

Das ich eben nicht hunderte von Euro ausgebe, weil es dabei nicht an Weihnachten geht!
Ich liebe unser Leben und bin so glücklich :-)




shiri

  • Gast
Antw:Wieviel werdet ihr dieses Jahr für Weihnachtsgeschenke ausgeben?
« Antwort #59 am: 18. November 2010, 09:07:11 »
unter 100€
Da wir nur Selma und die Wichtel beschenken, ist das einfach!!!

Kathrin

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27622
Antw:Wieviel werdet ihr dieses Jahr für Weihnachtsgeschenke ausgeben?
« Antwort #60 am: 18. November 2010, 09:09:30 »
Warum kann man denn nicht jeden schenken lassen was und wieviel er möchte?
Warum muss man sich immer das Maul darüber zerreißen wenn man selbst weniger schenkt?
Es ist doch jedem selbst überlassen! ???
Ja, Jen, es ist deine Meinung - dann lass anderen doch auch bitte ihre Meinung ohne den Versuch zu starten sie niederzuschmettern!  :P
Dir wirft doch auch niemand vor, dass du zu wenig schenkst! ;)
     
Jana - *03.03.08 - 48cm - 3810g            Joel - *23.02.04 - 53cm - 4580g

PassioN

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 948
  • -=Hüte dich vor dem Zorn einer sanftmütigen Frau=-
Antw:Wieviel werdet ihr dieses Jahr für Weihnachtsgeschenke ausgeben?
« Antwort #61 am: 18. November 2010, 09:15:15 »
Wenn sich ein Kind hinterher trotzdem noch über "Kleinigkeiten" freuen kann, dann ist doch alles gut. Aber das trifft nach meinen Erfahrungen sehr selten zu.

Meine Tochter hat an ihrem 12. Geburtstag ein Fotoalbum von ihrer Cousine bekommen. Fotos aus ihrem letzten gemeinsamen Urlaub hat sie eingeklebt und liebevoll jedes Foto kommentiert.
Über dieses Album hat sie sich am meisten gefreut und wahrscheinlich wird sie daran noch am längsten Freude haben.

Shirley 10/1998
Luca Noah 12/2004
Finn 5 Jahre 02/2006
Mateo Peter 07/2011

jen58

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3734
  • Rundum glücklich :-))
Antw:Wieviel werdet ihr dieses Jahr für Weihnachtsgeschenke ausgeben?
« Antwort #62 am: 18. November 2010, 09:34:54 »
ich habs ja niemandem verboten.. So ein Geschwätz  ;D
Hab doch jetzt bei niemandem versucht ihn von seiner Meinung abzubringen..

Passion. Sehe ich auch so
Ich liebe unser Leben und bin so glücklich :-)




schmaili80

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7963
  • ♥ Love is in the Air ♥
Antw:Wieviel werdet ihr dieses Jahr für Weihnachtsgeschenke ausgeben?
« Antwort #63 am: 18. November 2010, 09:56:22 »
Aber man kann auch einfach mal mit seiner Meinung hinterm Zaun halten, wenn danach nicht gefragt wurde!!!!

Es wurde gefragt, wieviel Geld und für wen es an Weihnachten ausgegeben wurde. PUNKT! Und es wurde nicht gefragt, was User a, b oder c davon hält, wenn User d mehr ausgibt. Muß man immer und immer seinen persönlichen Senf dazu geben.

Also mittlerweile braucht man hier nicht mehr wimmern, wenn EO immer mehr an Niveau abflacht, ich bin nun wirklich schon lange dabei, aber die Richtung die hier in letzter Zeit immer und immer wieder eingeschlagen wird, das ist echt zum, sorry, kotzen. Jedes Thema wird irgendwann in den Dreck gezogen, egal was man sagt.

Ich sage doch auch zu keinem hier: Dein Kind bekommt nur für 40 Euro Geschenke, boar, wie öde und langweilig, wozu haste denn ein Kind bekommen, wenn du nicht Geld dafür ausgeben willst oder was auch immer. Es gibt Sachen, die gehören sich einfach nicht und genau in dem Moment sollte man einfach mal den Mund halten.
Es kann doch scheix egal sein und wenn ich Johanna alleine Geschenke im Wert von 600 Euro mache, na und?? Es ist mein Kind, unsere finanzielle Situation,  darüber kann man den Kopf schütteln, denken man würde es nicht machen und dann mal die Klappe halten!
Oder rennst du vor Weihnachten auch hin, wenn vor dir jemand an der Kasse steht, Spielsachen für 400 Euro kauft und sagt: Das kann aber bei dem Preis niemals von Herzen kommen?

Sorry, aber ich bin gerade richtig stinkig und du kannst nicht behaupten, dass du das nicht gemeint hast, das kauf ich dir nicht ab!!

Ich bin ehrlich entsetzt wieviel Geld hier manche für Geschenke ausgeben...

Ich finde es viel schöner, weniger zu schenken oder etwas selbstgemachtest, dass dann aber auch wirklich von Herzen kommt.

Ich finde außerdem, dass es bei Weihnachten um etwas anderes gehen sollte, als für hunderte von Euro irgendein schnick schnack zu kaufen...

Das finde ich schade, dass das leider in vergessenheit gerät.

Mit Kindern vergehen die Jahre wie im Flug.
Doch Augenblicke werden zu Ewigkeiten.





 

jen58

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3734
  • Rundum glücklich :-))
Antw:Wieviel werdet ihr dieses Jahr für Weihnachtsgeschenke ausgeben?
« Antwort #64 am: 18. November 2010, 10:08:46 »
Ich finds echt der Kanller wie sich manche über einen einzigen Satz aufregen.

Wenn ich sowas lesen würde und ich genau wüsste, dass es nicht zutrifft ( bei was auch immer) dann würde ich mich darüber nicht so dermaßen aufregen.......

Ich habe meine Meinung hierzu abgegeben. Ist ja auch nicht verboten. Wieviele hier ihre Meinung ungefragt dazugeben im Forum brauch ich ja nicht zu erwähnen.

Ich werde wenigstens nicht ausfallend hier..

Ich bin hier raus..

Ist mir wieder viel zu zickig ....

Ihr könnt doch kaufen was ihr wollt. das ist mir doch sowas von egal...

Das war wie gesagt nur meine Meinung und die darf ich äußern wann und wo ich will. Da muss ich glaub ich keinen Fragen.

Ich hab mich hier in keinster Weise so aufgeregt wie ihr das jetzt tut...
Ich liebe unser Leben und bin so glücklich :-)





ToStAl

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 848
  • To(mmi) St(effi) Al(ex)
Antw:Wieviel werdet ihr dieses Jahr für Weihnachtsgeschenke ausgeben?
« Antwort #65 am: 18. November 2010, 10:12:49 »
Ich finde es schon faszinierend dass dann natürlich sofort dazugeschrieben wird dass man es sich natürlich leisten könnte aber nicht will.

Sorry, aber das nehme ich dir nicht wirklich ab.

MEINER PERSÖNLICHEN MEINUNG NACH spricht da der Neid, weil man es eben nicht kann.

zum Thema, so um die 300 € werden es wohl mindestens werden. wahrscheinlich eher mehr.

jen58

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3734
  • Rundum glücklich :-))
Antw:Wieviel werdet ihr dieses Jahr für Weihnachtsgeschenke ausgeben?
« Antwort #66 am: 18. November 2010, 10:16:55 »
.
« Letzte Änderung: 18. November 2010, 10:18:38 von jen58 »
Ich liebe unser Leben und bin so glücklich :-)




ToStAl

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 848
  • To(mmi) St(effi) Al(ex)
Antw:Wieviel werdet ihr dieses Jahr für Weihnachtsgeschenke ausgeben?
« Antwort #67 am: 18. November 2010, 10:20:33 »
Naja, dann würde ich an deiner Stelle natürlich auch weniger fürs Kind kaufen und statt dessenmit den 500-600 € die du für Weihnachten ausgeben könntest deiner Mama helfen. ;)

jen58

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3734
  • Rundum glücklich :-))
Antw:Wieviel werdet ihr dieses Jahr für Weihnachtsgeschenke ausgeben?
« Antwort #68 am: 18. November 2010, 10:24:23 »
Du bist so lächerlich
Ich liebe unser Leben und bin so glücklich :-)




toki

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5484
Antw:Wieviel werdet ihr dieses Jahr für Weihnachtsgeschenke ausgeben?
« Antwort #69 am: 18. November 2010, 10:28:45 »
---
« Letzte Änderung: 24. Februar 2011, 12:18:11 von Toktok »
"Realität ist die abstrakte Illusion zerstörter Ideale"


ToStAl

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 848
  • To(mmi) St(effi) Al(ex)
Antw:Wieviel werdet ihr dieses Jahr für Weihnachtsgeschenke ausgeben?
« Antwort #70 am: 18. November 2010, 10:31:06 »
Ok, und Warum? Weil ich recht hab oder weil dir die Argumente ausgehen?

@TokTok, ich finde es auch lächerlich jemanden der Weihnachten mehr geld ausgibt zu unterstellen es würde nicht von Herzen kommen.

Schnukki

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14559
Antw:Wieviel werdet ihr dieses Jahr für Weihnachtsgeschenke ausgeben?
« Antwort #71 am: 18. November 2010, 10:32:37 »
Geben ist seliger denn nehmen!

Ich gebe gerne und dabei ist mir der Preis fast (solange es finanziell möglich ist) egal.

Manche kaufen über das Jahr verteilt viel .. andere sammeln für Weihnachten.

Ich selbst gehe hart arbeiten und spare auch schon eine gewisse Zeit vorher für Weihnachten. Und die Leute die etwas von mir bekommen, die wissen das es von Herzen kommt  ;)

Und wer lieber etwas gebasteltes schenkt oder ein tolles Geschenk für wenig Geld findet, der soll sich doch freuen - aber nicht unterstellen das der wahre Gedanke an Weihnachten mit teuren Geschenken automatisch vergessen wird.


Hexenbaby

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7122
  • granatenstolze Pärchenmama :-)
Antw:Wieviel werdet ihr dieses Jahr für Weihnachtsgeschenke ausgeben?
« Antwort #72 am: 18. November 2010, 10:37:41 »
Mädels  :-*


Bleibt beim Thema und hört auf Euch gegenseitig an die Gurgel zu springen  :-[
Wenn aus Liebe Leben wird, hat das Glück einen Namen

                                               Prinz und großer Bruder


Sterne fallen nicht vom Himmel, sie werden geboren



Es gibt Wunder im Leben, die auch in der Wiederholung nichts von ihrem Zauber verlieren.

~Netti~

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 55897
  • Pflichtbewußte Chaos-Moderateuse
    • Mail
Antw:Wieviel werdet ihr dieses Jahr für Weihnachtsgeschenke ausgeben?
« Antwort #73 am: 18. November 2010, 10:38:27 »
Naja, dann würde ich an deiner Stelle natürlich auch weniger fürs Kind kaufen und statt dessenmit den 500-600 € die du für Weihnachten ausgeben könntest deiner Mama helfen. ;)

DAS war jetzt aber wirklich sehr fies.  :-[

Ich finde es schade, schade, schade wie hier ständig alle Threads ausarten, in denen es um Kohle geht. Zum Kotzen sowas!
Sowas Schlimmes hat Jen doch gar nicht gesagt  ??? wieso seid ihr denn gleich alle so auf 180? Ich seh es ähnlich, nicht, dass Geschenke, die teuer sind, nicht gleichzeitig auch von Herzen kommen können, sondern ich hab bei manchen auch gedacht "Wow, was für Geschenkelisten" und wir haben selber immer sehr viel unter dem Baum, also so ist es nicht. Warum wird einem immer gleich Neid vorgeworfen, wenn man mal ein Thema anspricht wie, dass es bei Weihnachten nicht nur um Geschenke und Kommerz gehen sollte? Ist doch wahr. Oder etwa nicht?

Jasmin

  • Mod in Rente
  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 30157
  • Liebe, der Seele Leben!
    • Mail
Antw:Wieviel werdet ihr dieses Jahr für Weihnachtsgeschenke ausgeben?
« Antwort #74 am: 18. November 2010, 10:41:49 »
oh man, ich bereue diesen Thread eröffnet zu haben :-[

Ich wollte nicht wissen "wieviel KÖNNT ihr ausgeben", auch nicht "wieviel WOLLT ihr ausgeben" sondern einfach nur "wieviel WERDET ihr ausgeben".

Bei uns zB ist es wirklich so das ich das schenke was sich derjenige wünscht - egal wieviel es kostet bzw mir etwas überlege was demjenigen wirklich sehr viel Freude bereitet.
Ich hab meine Schwester gefragt was sie sich wünscht, ich hab meine Mama gefragt was sie sich denn wünscht usw.

Letztes Jahr hab ich zB meinem Mann ein Skiwochenende geschenkt. Nicht weil ich es ja sooo dicke habe, sondern weil mein Mann (als gelernter Skilehrer) sich sehnlichst gewünscht hat mal nach jahren wieder Skifahren zu gehen. Es war ein teures Geschenk, aber ich habe es mit vollem Herzen geschenkt, wochenlang geplant usw. Was dann schlussendlich von meinem Konto deswegen abgegangen ist war mir und meinem Mann sowas von egal..

Und bevor es jetzt kommt: nein meine Kinder bekommen natürlich kein Pony nur weil sie sich das wünschen. Bei meinen Kindern kommt ja auch ein gewisser pädagogischer und erziehungstechnischer Parameter beim schenken dazu.

@Jen: du hast einfach ein paar Leute mit deiner Aussage verletzt.

@all: ich denke Jen hat sich jetzt genug erklärt.. Ist ja gut :-[
2 Töchter *2005 und *2007

"Everyone talks about leaving a better planet for our kids.
Let's try to leave better kids for our planet."

 

NACH OBEN
Schwangerschaft-Forum Haustier-Forum Senioren-Forum Kontakt Impressum Datenschutzerklärung