Autor Thema: Wie geht ihr mit eurer Wut um?  (Gelesen 6360 mal)

SoNice

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 222
Wie geht ihr mit eurer Wut um?
« am: 04. Oktober 2011, 23:04:05 »
Momentan habe ich hier einen kleinen Wutkrümel... Wenn es nicht nach seinem Willen geht o.ä., wird gehauen oder auch mal gebissen oder gekniffen.

Ich sag dann immer, dass ich das nicht möchte, weil es mir weh tut. Er kann aber ruhig ein Kissen hauen (oder kneifen) bis die Wut weg ist. Klappt meistens ganz gut.

Jetzt hatte ich die letzten Tage ein emotionales Tief, war sehr launisch, ungeduldig etc. Ich war sehr oft sehr wütend. Ich versuche immer tief durchzuatmen. Manchmal schreie ich. Ich versuche halt, nicht mehr wütend zu sein.

Ich weiß von manchen Männern, dass die in Wutsituationen auf Wände hauen, vor irgendwas treten etc. Also wenn sie sehr sehr wütend sind. Ein Bekannter hat sich so letztens die Hand gebrochen.

Was macht Ihr? Versucht ihr eure Gefühle, also die Wut zu unterdrücken, oder lasst ihr sie raus?

Hexenbaby

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7122
  • granatenstolze Pärchenmama :-)
Antw:Wie geht ihr mit eurer Wut um?
« Antwort #1 am: 04. Oktober 2011, 23:07:54 »
Für mich persönlich ganz schlimm....

wenn ich so richtig übel wütend bin....

fang ich an zu weinen :P :-X   bzw. laufen mir die Tränen... weinen ist irgendwie doch anders...


Eine ganz schreckliche Eigenschaft die ich wirklich an mir hasse  :-X
Das macht mich noch wütender....  :P

Mein Mann nennt es immer Zorneswasser  s-:) :P


Mich selbst ärgert es WAHNSINNIG  :-X
Wenn aus Liebe Leben wird, hat das Glück einen Namen

                                               Prinz und großer Bruder


Sterne fallen nicht vom Himmel, sie werden geboren



Es gibt Wunder im Leben, die auch in der Wiederholung nichts von ihrem Zauber verlieren.


SoNice

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 222
Antw:Wie geht ihr mit eurer Wut um?
« Antwort #2 am: 04. Oktober 2011, 23:12:08 »
Ja stimmt! Das kann ich auch gut! Vor Wut anfangen zu weinen! Hat aber mit der Zeit nachgelassen. Früher musste ich IMMER weinen, wenn ich mich mit meinem Mann gestritten habe. Das habe ich auch so gehasst! Ich bin froh, dass ich das weinen einigermaßen unter Kontrolle bekommen habe.

nicikatze

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 413
  • Unser Pocken-Paule ;-)
Antw:Wie geht ihr mit eurer Wut um?
« Antwort #3 am: 04. Oktober 2011, 23:14:36 »
@Hexenbaby
Das kenne ich!!  :-( Es ist schrecklich, vor allem wenn ich unbedingt was sagen will und kann nicht weil ich so weinen muss.

Wenn es nicht ganz so schlimm ist das ich weinen muss, dann verlasse ich meist kurz den Raum und versuche tief durchzuatmen. Hört sich banal an, aber es hilft. Einfach mal bis zehn zählen.  ;) . Es nutzt ja niemandem was wenn ich was kaputt mache oder mich selbst verletze.


Das schlimmste am Tod der Eltern ist, dass man nie weiß, ob sie stolz gewesen wären.

peter

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15791
  • ........
Antw:Wie geht ihr mit eurer Wut um?
« Antwort #4 am: 04. Oktober 2011, 23:19:14 »
ich lass meine wut meist an meinem mann aus  :P
mecker an ihm rum etc....

das mit den tränen kenn ich..leider  :-(
da ich kein typ bin der gerne gefühle zeigt finde ich das auch absolut schlimm  :-X

~NiLa~

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1376
  • Ich liebe euch Mäuse !!!!
    • Mail
Antw:Wie geht ihr mit eurer Wut um?
« Antwort #5 am: 04. Oktober 2011, 23:20:26 »
ich kenne das auch. Vor überkochender Wut losweinen. Die Tränen schiessen mir dann in die Augen. Meist verlasse ich den Raum. Gehe schnell ins Bad und kühle mein Gesicht mit Wasser. Atme tief durch. Meist hilft es.



Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11303
Antw:Wie geht ihr mit eurer Wut um?
« Antwort #6 am: 04. Oktober 2011, 23:45:39 »
Ich versuche meine Wut rauszulassen.
Ich habe jahrelang meine Wut runtergeschluckt, das hat mir überhapt nicht gut getan. Es wurde nur immer schlimmer und ich werde immer aggressiver.

Wenn ich wütend werde, muss ich oft gegen etwas schlagen, dann wird es besser. Ich versuche eben, Kissen durch die Gegend zu werfen o.ä. Oder ich schreie, das befreit. Weinen muss ich selten, wenn ich wütend bin. Ich werde dann einfach total aggressiv
  
 
If you obey all the Rules you miss all the fun

starlet

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5069
Antw:Wie geht ihr mit eurer Wut um?
« Antwort #7 am: 05. Oktober 2011, 05:57:20 »
ich hab früher dinge geschmissen, handys zertrümmert, teils sogar mich selbst geschnitten. war echt mies

jetzt ist es ok. ich bin eigentlich nicht wütend. wenn ich zb heim komme und mein freund hat dies oder das (nicht) gemacht, werd ich bös und schimpf/schrei rum, auch wenn er net da ist.
auf den kleinen bin ich auch mal wütend, wenn er morgens sich nicht fertig machen will. wenn es mir zu viel wird, lass ich es meinen freund machen.

ich schimpf dann immer so vor mich hin

Herzschlag

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4672
Antw:Wie geht ihr mit eurer Wut um?
« Antwort #8 am: 05. Oktober 2011, 09:29:37 »
So wirklich im Griff hab ich mich selten. Ich schmeiße mit Dingen, schlage gegen die wand oder so. Aber ich lasse es auch immer aufstauen bis zur Explosion... Weinen muss ich auch immer heftig... Besonders, wenn wir uns streiten. Verlasse ich den Raum, kommt gleich ein "hau doch nicht ab!", da könnte ich ausrasten....
Naja ich bin erstmal froh, dass ich mich schon länger nicht mehr selbst verletzt habe. Am Rest arbeite ich noch.

Bomelo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1450
  • glückliche zweifache Jungs-Mama
Antw:Wie geht ihr mit eurer Wut um?
« Antwort #9 am: 05. Oktober 2011, 09:36:52 »
Für mich persönlich ganz schlimm....

wenn ich so richtig übel wütend bin....

fang ich an zu weinen :P :-X   bzw. laufen mir die Tränen... weinen ist irgendwie doch anders...


Eine ganz schreckliche Eigenschaft die ich wirklich an mir hasse  :-X
Das macht mich noch wütender....  :P

Mein Mann nennt es immer Zorneswasser  s-:) :P


Mich selbst ärgert es WAHNSINNIG  :-X

Ich übernehme den Beitrag komplett. Ich finde das soooo furchtbar! Aber mir kommen auch schnell die Tränen, wenn ich richtig richtig wütend bin. Eigentlich will ich dann viel lieber schreien oder überheblich werden oder sonst was .... statt dessen heule ich wie ein Kleinkind  S:D
der beste große Bruder der Welt :-*


2620 Gramm, 47 cm, 100% Wunder :-*

Alexa

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 470
Antw:Wie geht ihr mit eurer Wut um?
« Antwort #10 am: 05. Oktober 2011, 09:58:11 »
Vor 15-20 Jahren konnte ich mit meiner Wut/meinem Zorn gar nicht umgehen. Personen, also Kollegen, Freunde, Familie, waren *Opfer* meiner verbalen Rundumschläge, die oft auch sehr verletzend für die Betroffenen waren  :-[ mit Dingen geschmissen oder dass ich vor ne Wand gehauen habe, das kam gar nicht vor.
Heute ist es so dass ich nur selten wütend bin o. werde, die Vorstufe zur Wut ist ja doch meist erst mal dass man anfängt sich zu ärgern, sich aufregt, sich eventuell auch reinsteigert in Kleinigkeiten.
Und dann stelle ich mir dann schon oft die Frage: was genau bringt mich auf die Palme? Lohnt es sich (lohnt sich eigentlich fast nie  ;D ? Und wie stelle ich das schnellst möglich ab? Quasi die aufkeimende Wut im Keim ersticken.
Wenn es mich aber doch mal überkommt, versuche ich erst mal aus der Situation zu kommen, sprich den Raum/Wohnung/Büro verlassen, frische Luft und ein paar Meter laufen, runter kommen um nicht ungerecht oder unfair zu werden gegenüber meiner Kollegen/Chefs/Familie usw. das hilft immer. Nach wenigen Minuten ist es dann so, dass ich mit den Betreffenden sprechen kann ohne ihnen ins Gesicht zu springen, mich und meine Wut zu erklären, den Grund für meine Wut zu erklären ohne in Tränen auszubrechen.
Als Saskia noch kleiner war, und ich mich geärgert habe weil sie sich z.B. nicht anziehen lassen wollte, oder abends anstatt innerhalb 10-30 Minuten einschlafen 2 Stunden brauchte, bin kurz auf den Balkon, Luft schnappen und bis 10 zählen, ging es gar nicht hat mein Mann übernommen *g ... kam aber eher selten vor, aber trotzdem hatten wir auch die Situation dass ich einfach mal fertig war.

Mal eine Frage noch, seid ihr lange wütend? Kann sich das über mehrere Stunden hinziehen? So war´s bei mir früher, stundenlang rumwüten und im nachhinein eigentlich totale Energieverschwendung.

dane_80

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6354
Antw:Wie geht ihr mit eurer Wut um?
« Antwort #11 am: 05. Oktober 2011, 10:09:29 »
Ich hab leider als Kind auch nie gelernt angemessen mit Wut umzugehen. In meiner Familie gab es Wut nicht, das war falsch und dumm usw.

Als mein Sohn kam musste ich dann lernen damit umzugehen, einerseits um es ihm zu zeigen, andererseits weil er mich doch gelegentlich dahin bringt.  s-:) Und genaugenommen ist es wie bei ihm: Frust weil etwas nicht so klappt wie ich gerne will.
Wenn wir uns schon hochgeschraubt haben versuche ich auch raus zu gehen, aus dem Zimmer, im idealfall kurz nach draußen. Durchatmen, etwas abkühlen, einmal um den Block. Ich hab ihn auch schon mitgenommen, ich bin alleine mit ihm und kann ihn mal kurz im Zimmer lassen, aber eben nicht alleine in der Wohnung: Decke drum, rausgehen, dann war ich wieder unten und er so erstaunt dass er sich auch beruhigt hatte.
Don't worry that children never listen to you; worry that they are always watching you. (R. Fulghum)



Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11303
Antw:Wie geht ihr mit eurer Wut um?
« Antwort #12 am: 05. Oktober 2011, 12:02:55 »
@Dane
Das war bei uns ähnlich. Wut wurde bei uns in der Familie als primitiv angesehen und es musste immer alles ruhig geklärt werden. Bis heute macht mich das aggressiv, mir wär es manchmal lieber gewesen, man hätte mich zu Hause mal richtig angebrüllt, auch wenn das krass klingt. Aber diese unterschwellige Kälte fand ich viel schlimmer als jeden Wutausbruch. Vielleicht bin ich deshalb heute genau andersrum als meine Eltern es mir vorgelebt haben.

@Alexa
Ich bin meist nicht lange wütend, wenn ich es rauslassen kann. Meist habe ich meinen Groll auch schnell wieder vergessen.
  
 
If you obey all the Rules you miss all the fun

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Wie geht ihr mit eurer Wut um?
« Antwort #13 am: 05. Oktober 2011, 12:18:53 »
Das ist ganz unterschiedlich. Je nach tagesform. Ich kann schon richtig laut wütend werden. Die schlimmste Wut richtet sich meist gegen meinen Mann. Der kann mich wirklich wirklich wütend machen  s-:). Ich hab in meiner größten Wut mal mit Edding einen 6 Türigen Kleiderschrank und eine Kommode vollgeschrieben  s-:). Ein Teller ist auch schon mal geflogen. Aber da war ich allein in der Küche und hab Dampf abgelassen  ;).

Weinen muss ich selten aus Wut. Wenn, dann aus Verzweiflung (meistens der Hintergrund der Wut), weil ich nicht weiter weiß, ich mich unverstanden fühle. Manchmal auch einfach (gerade bei den Kindern) weil ich müde und erschöpft bin und sich das dann meistens als i-Tüpfelchen von einem angesammelten Paket entleert.

4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

dane_80

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6354
Antw:Wie geht ihr mit eurer Wut um?
« Antwort #14 am: 05. Oktober 2011, 12:32:15 »
@Tini
Bei uns wurde auch eher tagelang gegrollt oder es herrschte so eine angespannte Atmosphäre dann, kein unnützes Wort, nur das nötigste und untergründig brodelte es dann. Daher wird bei uns Wut rausgelassen, ich schrei auch mal, achte aber sehr darauf nicht beleidigend zu werden, und mein Sohn darf auch sehr wütend auf mich werden.


Lange wütend bin ich eigentlich nur sehr selten, meist ist es schnell vorbei, wenn ich entweder die Notbremse gezogen hab oder es geknallt hat.
Und aus Wut geweint hab ich noch nie, bei Erwachsenen werde ich erst laut und dann sehr sehr ruhig. Da ist mein Ex zum Schluss verzweifelt  s-:)
Don't worry that children never listen to you; worry that they are always watching you. (R. Fulghum)



Sweety

  • Gast
Antw:Wie geht ihr mit eurer Wut um?
« Antwort #15 am: 05. Oktober 2011, 12:36:50 »
Zorneswasser ;D ;D

Kenn ich, hab ich aber so langsam unter Kontrolle.

Wenn ich wütend bin, dann werd ich einmal richtig laut - meist nur für einen einzigen Satz oder Ausruf, der rausmuß und dann geht's meist schon wieder.
Wenn der Kleine dabei ist, laß ich das aber eher sein, weil ich dann schon zwar nur kurz, aber seeeeeeeeeeeehr laut werde und das muß nicht sein, daß er das mitkriegt.
Wenn er dabei ist, atme ich einmal tief ein, beiße fest die Zähne zusammen und schnaufe es stoßweise durch die Nase wieder aus.
Zum einen beruhigt mich das wirklich und zum anderen bewirkt die Vorstellung meines Anblicks für einen Unbeteiligten, daß ich schnell wieder runterkomme; ich vermute nämlich, es sieht hochgradig albern aus ;D ;D

Aber richtige Wut ist selten bei mir. Die kann sich lange aufbauen oder schnell hochflammen, aber es kommt eben selten vor.

Sauer sein ist was anderes, da bin ich dann eher wie starlet und grummel und brabbel knatschig in meinen nichtvorhandenen Bart :)

Tini

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11303
Antw:Wie geht ihr mit eurer Wut um?
« Antwort #16 am: 05. Oktober 2011, 13:03:27 »
@Tini
Bei uns wurde auch eher tagelang gegrollt oder es herrschte so eine angespannte Atmosphäre dann, kein unnützes Wort, nur das nötigste und untergründig brodelte es dann.

Haargenauso war es bei uns auch und mich hat das als Kind total verängstigt und verunsichert, ich wusste dann gar nicht, wie ich mich verhalten sollte.

Deshalb wird hier auch alles offen ausgesprochen, das ist mir extrem wichtig. Meine Tochter darf auch mal wütend werden, wir sprechen dann hinterher darüber, was los ist.

  
 
If you obey all the Rules you miss all the fun

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung