Autor Thema: Wie "trotzt" Ihr den Alltag  (Gelesen 6414 mal)

lillifee

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3053
  • Kennst Du die Prinzessin Erbse?
Wie "trotzt" Ihr den Alltag
« am: 26. Januar 2012, 09:48:21 »
Hallo Mädels,

ich merke grad, wahrscheinlich auch jahreszeitlich bedingt, mir fällt daheim regelrecht die Decke auf dem Kopf :P
Also ich würde gerne die Nachmittage mit meiner Maus, oder eben die Vormittage, die ich (noch) genießen kann, irgendwie sinnvoller nutzen...
Bin aber so planlos...
der Alltag hat mich so im Griff und mehr als in den Haushalt stürtzen oder mal ein Buch lesen ist auch auf Dauer langweilig. ;)

Ihr habt bestimmt tolle Anregungen!...was macht Ihr so unter Woche mit Kind(er)? Noch zusätzlich Grabbelgruppen etc. p.p., zur Kita!
Und für Euch?-Hobbys, Vereine, usw.

Bitte lasst  hören. ;D

Liebe Grüße Bea :)

Eine Mutter hält die Hände ihrer Kinder für eine Weile, die Herzen jedoch für immer!

"Mama, die Welt ist so wie sie ist" (Vivi 2013)

"Mama, darf ich in deine Nase fassen, vielleicht sehen deine Popel anders aus als meine." (Vivi Sep`2014)

"Mein Hals ist gewürzt" (Vivi 2014)

"Kinder haben andere Gehirne als Erwachsene" (Vivi 2015)

"Liebe ist stärker als krank sein!"(Vivi 2015)

"Wenn ich vielleicht nicht mehr so viel spiele, wachse ich schneller"!

"Mama, ich habe manchmal Knoten im Kopf"!

Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41748
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Wie "trotzt" Ihr den Alltag
« Antwort #1 am: 26. Januar 2012, 09:53:02 »
Meine Große geht täglich von 8 - 14 Uhr in die KiTa, manchmal gehen wir nach Hause und machen dann daheim Sachen (Gesellschaftsspiele, Basteln, freies Spiel, Backen, ...) und manchmal gehen wir auch direkt Laufrad fahren, laufen zum Pferdehof, gehen zum Spielplatz, gehen in den Wald. Je nach Wetterlage, Lust und vorhandener Müdigkeit bei der Großen ;)

Einmal die Woche (Donnerstags) geht sie zum Kinderturnen, ab nächste Woche kommt noch einmal die Woche Musikunterricht hinzu :)
Die Kleine geht einmal die Woche zum Vorkindergarten, die Zeit möchte ich ab diese Woche für einen Sportkurs (Spinning/Zumba) nutzen.

Vormittags mache ich meist nichts, außer Haushalt, Termine, Einkäufe und die Kleine halt. Die Kleine genießt aktuell die Ruhe am Vormittag sehr, verschwindet schon mal 1 - 2 Stunden ins Kinderzimmer und spielt ausgiebig ohne das ihr die Große etwas wegnimmt, sich dazwischen drängt oder es andere Anlässe für Störungen gibt.


lillifee

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3053
  • Kennst Du die Prinzessin Erbse?
Antw:Wie "trotzt" Ihr den Alltag
« Antwort #2 am: 26. Januar 2012, 09:58:52 »
christiane:
das klingt gut, meine maus ist ebenfalls sehr musikbegeistert und vielleicht findet sich doch noch ein schöner musikkurs, an einem nachmittag. sie hat zwar donnerstag bereits musik in der kita, nur geträllert wird von früh bis spät.
zumba oder spinning wäre auch was für mich :D vielleicht doch eher nur was für mich machen s-nachdenken
ich wünsch dir viel spaß dabei
ich glaub bei euch wird es nicht langweilig :) ;)
Eine Mutter hält die Hände ihrer Kinder für eine Weile, die Herzen jedoch für immer!

"Mama, die Welt ist so wie sie ist" (Vivi 2013)

"Mama, darf ich in deine Nase fassen, vielleicht sehen deine Popel anders aus als meine." (Vivi Sep`2014)

"Mein Hals ist gewürzt" (Vivi 2014)

"Kinder haben andere Gehirne als Erwachsene" (Vivi 2015)

"Liebe ist stärker als krank sein!"(Vivi 2015)

"Wenn ich vielleicht nicht mehr so viel spiele, wachse ich schneller"!

"Mama, ich habe manchmal Knoten im Kopf"!

MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2968
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Wie "trotzt" Ihr den Alltag
« Antwort #3 am: 26. Januar 2012, 10:07:27 »
Wir gehen zweimal die Woche nachmittags zum Sport mit den Kindern. Dort sind dann auch viele unserer Freunde mit ihren Kindern, also ist das für uns alle was.

ansonsten haben wir immer gar nicht soviel zeit um wirklich was zwischen abholen und abendessen/ins bett gehen zu machen :/
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16433
  • Endlich zu viert!
Antw:Wie "trotzt" Ihr den Alltag
« Antwort #4 am: 26. Januar 2012, 10:11:44 »
Liam ist Vormittags im Kindergarten und ich in der Uni....Die Nachmittage sind hier sehr unterschiedlich. Montags ist meist ein Freund hier oder wir gehen schwimmen, Projektweise habe ich Montag Abends Chor.
Dienstags bin ich den ganzen Tag in der Uni, Liam bei der Oma. Mittwochs hat Liam Kinderturnen, danach essen wir bei meiner Schwiegermutter.Donnerstags sind meine Nachhilfeschüler hier, Donnerstag Abend bin ich in einer Nähgruppe  ;D
Freitags habe ich Vormittags E-Gitarren-Unterricht und Nachmittags ist der Papa auch zuhause, da gehen wir dann manchmal in die Stadt, manchmal schwimmen,manchmal in den Wald.

Aber vor Allem sind uns die Wochenende heilig: Sonntags fahren wir fast immer ins Grüne, gehen wandern, Schlitten- oder Skifahren, manchmal auch Eislaufen.

Die Abende gestalten wir mit Brettspielen. Da haben wir eine riesige Auswahl und viel Abwechslung.

Nein,langweilig wird uns hier sicher nie  ;D

Wenn ich selbst abschalten muss schnappe ich mir meine Gitarren oder ich nähe  ;D

Wenn Liam Beschäftigung braucht wird gespielt, gelesen, gemalt, gebastelt oder Musik gemacht.
Da der Spielplatz direkt nebenan ist gehen wir auch oft kurz auf den Spielplatz (oder wenn viel zeit ist auch lang)

Ob Winter oder Sommer ist egal, wir machen das Gleiche bei jeder Jahreszeit: viel raus gehen und um zur Ruhe zu kommen malen, basteln und Gesellschaftsspiele.

lillifee

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3053
  • Kennst Du die Prinzessin Erbse?
Antw:Wie "trotzt" Ihr den Alltag
« Antwort #5 am: 26. Januar 2012, 10:20:19 »
scarlet_rose
tolle wochenplanung :D
hier wird auch viel gespielt, gesellschaftsspiele, gemalt, rollenspiele...
ich könnt auch nicht sagen, dass meiner maus langweilig ist ;D
draussen sind wir auch viel.

es ist wahrscheinlich wirklicher eher das ich was brauche un zufriedener zu sein, je länger ich darüber nachdenke :-\



Eine Mutter hält die Hände ihrer Kinder für eine Weile, die Herzen jedoch für immer!

"Mama, die Welt ist so wie sie ist" (Vivi 2013)

"Mama, darf ich in deine Nase fassen, vielleicht sehen deine Popel anders aus als meine." (Vivi Sep`2014)

"Mein Hals ist gewürzt" (Vivi 2014)

"Kinder haben andere Gehirne als Erwachsene" (Vivi 2015)

"Liebe ist stärker als krank sein!"(Vivi 2015)

"Wenn ich vielleicht nicht mehr so viel spiele, wachse ich schneller"!

"Mama, ich habe manchmal Knoten im Kopf"!

myja78

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6699
    • Mail
Antw:Wie "trotzt" Ihr den Alltag
« Antwort #6 am: 26. Januar 2012, 10:22:06 »
Die Kleine geht bis 14:30Uhr in den kiga, der Große dürfte bis 17Uhr bleiben (die Kleine ab März auch). Ich arbeite 4 Std. Vormittags meist so 8-12 oder auch schonmal 9-13Uhr. Wenn ich nach Haus komm hab ich erstmal ne Stunde Pause, da mach ich mir was zu Essen, guck ein bissi TV, Stricke, oder manchmal räume ich auch ein bißchen auf oder mach Wäsche. ca. 14/14:15h mach ich mich auf um die Kleine abzuholen, manchmal kommt der Große mit, oft wird er später vom Papa abgeholt, weil er noch bleiben möchte.

Zu Haus mach ich dann Haushalt, die Kleine spielt meist freidlich - gegen 16/17h kommen die Männer dann heim. Meist gibts dann erstmal nen kleinen Snack - wenn es schon später ist oft für die kids auch schon Abendbrot.

Ausnahmen vom Alltag:

Für mich - in den graden Kalenderwochen gehe ich Donnerstags von 16-18h zum Stricktreff - hol beide Kids also gegen 14:30h ab und bring sie zur Oma, von da fahr ich in die Stadt, bummle ein bissi und geh dann zum Treff, wenn ich lust hab geh ich nach dem Treff auch nochmal in die Stadt - Männe holt die Kids bei Oma ab.

Für Josh - seit gestern hat Josh Montags und Mittwochs Schwimmkurs von 14:30-15:15h - wie ich das genau mache weiß ich noch nicht, wahrscheinlich hole ich beide Kids gegen 13:40 ab, zumindest wenn Finchen wach ist - wenn sie schläft, werde ich Josh wegbringen, dann Fine abholen und dann muß ich ja auch schon wieder josh holen - naja, mal schauen, bekomm ich schon irgendwie hin.

Ansonsten möchte ich gucken, das meine Kids einmal die Woche oder einmal alle 2 Wochen regelmäßigen Spielebesuch haben/machen.

Traumtaenzerle

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5594
  • Lebe, liebe, lache!
Antw:Wie "trotzt" Ihr den Alltag
« Antwort #7 am: 26. Januar 2012, 10:24:46 »
Meine Tochter ist bis 16 Uhr im Kindergarten. Manchmal quatsche ich beim Abholen noch mit anderen Mamas oder meine Tochter rennt noch ein bisschen mit einem Kind rum. Meistens sind wir dann gegen 16:30 Uhr daheim. Dann setzen wir uns meistens kurz hin, essen was Kleines und sie erzählt vom Kindergarten. Dann spielen wir oder basteln oder malen oder gehen raus. Wenn ein Kind zu Besuch kommt oder wir einen Besuch machen, beeilen wir uns natürlich etwas mehr nach dem Kindergarten.

Mittwochs hat sie Turnen, in der Zeit mache ich Haushalt oder unterhalte mich mit meinen ehemaligen Nachbarinnen, nächste Woche sind wir offiziell auf einem Kaffee verabredet. Freitags hole ich sie schon mittags ab und nach dem Essen geht sie ins Ballett. In der Zeit sitze ich gemütlich mit meiner Freundin zusammen und betüddel ihre kleine Tochter.

Die Wochenenden sind ja zwischen dem Papa und mir aufgeteilt. Ist meine Tochter bei mir, unternehmen wir samstags nach dem Haushalt was oder gehen raus oder was auch immer, teilweise mit den Großeltern oder mit Freunden. Sonntags gehen wir oft schwimmen oder machen einen Ausflug. Ist sie beim Papa, nutze ich den Samstag, um wirklich ausführlich Haushalt (und Kehrwoche :P) zu machen. Manchmal treffe ich mich mit einer Freundin oder gehe bummeln oder bin faul. Sonntags gehe ich dann oft auch mal zu meinen Eltern und lasse mich bekochen.

Ausgeschlafen bin ich trotzdem irgendwie nie. :P




Kinder sind nicht nur freundliche Lichtstrahlen des Himmels,
sondern auch ernste Fragen aus der Ewigkeit.
(Friedrich Schleiermacher)

lillifee

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3053
  • Kennst Du die Prinzessin Erbse?
Antw:Wie "trotzt" Ihr den Alltag
« Antwort #8 am: 26. Januar 2012, 10:31:38 »
myja
danke
da hast du ja dann viel rennerei, ich hoffe du bekommst das gut hin, mit dem abholen und dem schwimmkurs :) :-*
mein partner kommt erst spät von der arbeit, und auch nicht immer nach plan und da ich hier keinen hab dem ich vinchen dann nachmittags anvertrauen könnte, kann ich demzufolge dann" nur" mit ihr was zusammen machen. :) und das wären dann sicher kindgerechte sachen ;D
noch geht sie von 9-14 uhr in die kita. also 5 std mamafreiezeit :)

edit
an handarbeiten bekomm ich auch langsam gefallen :) aber das findet dann eben hier daheim statt. :)
« Letzte Änderung: 26. Januar 2012, 10:34:14 von Bea »
Eine Mutter hält die Hände ihrer Kinder für eine Weile, die Herzen jedoch für immer!

"Mama, die Welt ist so wie sie ist" (Vivi 2013)

"Mama, darf ich in deine Nase fassen, vielleicht sehen deine Popel anders aus als meine." (Vivi Sep`2014)

"Mein Hals ist gewürzt" (Vivi 2014)

"Kinder haben andere Gehirne als Erwachsene" (Vivi 2015)

"Liebe ist stärker als krank sein!"(Vivi 2015)

"Wenn ich vielleicht nicht mehr so viel spiele, wachse ich schneller"!

"Mama, ich habe manchmal Knoten im Kopf"!

myja78

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6699
    • Mail
Antw:Wie "trotzt" Ihr den Alltag
« Antwort #9 am: 26. Januar 2012, 10:54:35 »
Handarbeiten - gibt es bei euch nicht Kurse von VHS oder Familienbildungswerk? Bei uns sind die leider entweder Vormittags (was für dich ja perfekt wäre) - Abends 20-22h oder als Wochenendworkshop - Vormittags arbeite ich, bis 22h ist mir zu spät und Wochenende möchte ich eigentlich mit meiner Familie verbringen, zumal mein Mann manchmal am WE auch arbeiten muß :P Der Stricktreff ist der einzige der passte und der wird von unserem Wollladen angeboten :)

Fahrerei - wenn Männe früh Feierabend macht an diesen Tagen kann er evtl. auch Finchen abholen, zur Not kann bestimmt auch mal meine Ma, oder die eine Schwiema oder ihr Mann einspringen und Finchen dann hüten bis ich mit Josh vom Schwimmen komm. Wenn es gar nicht geht, werden auch die Erzieherinnen nichts sagen, wenn ich es nicht übertreibe ;)

Beschäftigung mit Kind - Mama-Kind-Schwimmkurs, Mama-Kind-Turnen, Indoorspielplatz, alleine schwimmen gehen mit Kind (evtl. mit weiteren Mamis), "normaler" Spielplatz, Treffen mit anderen Kiga Mamis und Kids, Spielbesuch ohne Mami, Malen, Basteln, Gesellschaftsspiele, Zoo, Aquarium, Kindermuseum - das sind so unsere sonstigen Aktivitäten, manche davon aber auch eher selten (Museum, Aquarium, Indoorspieli, Zoo)

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16433
  • Endlich zu viert!
Antw:Wie "trotzt" Ihr den Alltag
« Antwort #10 am: 26. Januar 2012, 10:58:45 »
Ach ja, Museen sind auch immer gut. Wir waren am WE im Naturkundemuseum mit Sonderausstellung zum Thema "Fortpflanzung". Liam erklärt nun jedem (wortwörtlich!) "da die Spinne alles, was kleiner ist als sie, als Beute ansieht frisst sie häufig nach der Befruchtung das Männchen auf"
Witzig auch am gleichen Abend sein Kommentar:
"Ich versteh das nicht. Da ist das Männchen so nett und gibt ihr was und sie frisst ihn einfach auf" auf meine Frage, was er ihr denn gibt "na sein Paket mit den Samen"  ;D


sorry, OT...

Aber Museum ist immer gut  ;)

Eumel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4155
Antw:Wie "trotzt" Ihr den Alltag
« Antwort #11 am: 26. Januar 2012, 11:02:30 »
Ich hatte auch dieses "unzufriedene" Gefühl, als ich noch zu Hause war. So richtig geholfen hat da gar nichts in Richtung Hobbies oder Freizeitgestaltung.  :-\ Bei mir war es einfach so, dass ich wieder arbeiten gehen "musste", um wieder ausgeglichener zu sein.

Um einen Ausgleich zu schaffen, finde ich es gut, irgendwas zu tun, was nichts mit Kindern und Erziehung zu tun hat. Ich würde da auch ganz gezielt nach Kursen suchen, die nicht speziell für Mütter sind. Sport? Eine Sprache lernen? Was kreatives (malen,...)? VHS-Kurs? Evtl. irgendeine berufliche Weiterbildung?

Wenn mir nachmittags die Decke auf den Kopf fällt, hilft es mir immer, mich mit anderen Müttern und deren Kindern zu verabreden.  :)

lillifee

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3053
  • Kennst Du die Prinzessin Erbse?
Antw:Wie "trotzt" Ihr den Alltag
« Antwort #12 am: 26. Januar 2012, 13:04:14 »
myja
ja, vhs kurse gibt es...hab da aber noch nicht das richtige gefunden :P
schwimmkurs ist vivi bereits angemeldet, aber wenn ich euch sage, dass man eine wartezeit von 1 1.5 jahren in kauf nehmen muss, ist das schon krass?
wenn sie glück hat, darf sie im kommenden winter, der kurs ist eh ab 4.5 jahren, dann beginnen :-\ nun gut die zeit bis dato ist noch lang ;D
ich stöbere auch immer schon in der kids go rum...und zum klavier ab dem sommer hab ich sie auch schon angemeldet , mal schaun ob es ihr gefällt ;), das macht eine nachbarin :)

museen/zoobesuche/aquarium/freizeitparks
ihr lieben, was für eine tolle idee, sowas unternehmen wir gerne am WE mit dem papa :D
ich war schon ne ewigkeit nicht mehr im museum, also mal notieren.

ich geh auch regelmässig in die bibliothek, da ich ja meine büchersucht befriedigen muss ;D
dann nehm ich auch vivi mit, und wir spielen dort in der kinderecke spiele oder lesen.

eumel
ich glaub auch, dass ich eher was nur für mich brauche, und was ich wichtig finde, umter menschen komme. klar hat man die kita, quatscht hier mal da...aber es darf auch gerne mal woanders sein ;)
ich strebe durch gesundheitliche probleme eine berufliche reha an. werd also durchaus auch irgendwann beruflich wieder einsteigen und beschäftigung haben...hilfe, dann jamer ich rum und hab keine zeit mehr für mein kind :P s-:)

scarlet_rose
 ;D ganz süß :-*

.. ich danke euch ganz herzlichst :-*
und werd mir die nächsten tage was überlegen und augen offen halten
Eine Mutter hält die Hände ihrer Kinder für eine Weile, die Herzen jedoch für immer!

"Mama, die Welt ist so wie sie ist" (Vivi 2013)

"Mama, darf ich in deine Nase fassen, vielleicht sehen deine Popel anders aus als meine." (Vivi Sep`2014)

"Mein Hals ist gewürzt" (Vivi 2014)

"Kinder haben andere Gehirne als Erwachsene" (Vivi 2015)

"Liebe ist stärker als krank sein!"(Vivi 2015)

"Wenn ich vielleicht nicht mehr so viel spiele, wachse ich schneller"!

"Mama, ich habe manchmal Knoten im Kopf"!

Sonne1978

  • Gast
Antw:Wie "trotzt" Ihr den Alltag
« Antwort #13 am: 26. Januar 2012, 13:14:15 »
Wir haben kein "Programm". Radfahren, Spielplatz, Zoo, Schwimmbad, je nach Wetterlage und Laune, ansonsten spielen wir Gesellschaftsspiele, machen Puzzle oder basteln / malen. Oder wir verabreden uns mit Kindergartenfreunden bzw. im alten Wohnort mit Nachbarskindern (die müssen wir hier erst noch kennenlernen ;)).

Sweety

  • Gast
Antw:Wie "trotzt" Ihr den Alltag
« Antwort #14 am: 26. Januar 2012, 13:22:57 »
Wir haben kein "Programm". Radfahren, Spielplatz, Zoo, Schwimmbad, je nach Wetterlage und Laune, ansonsten spielen wir Gesellschaftsspiele, machen Puzzle oder basteln / malen. Oder wir verabreden uns mit Kindergartenfreunden bzw. im alten Wohnort mit Nachbarskindern (die müssen wir hier erst noch kennenlernen ;)).

Bei uns ist's im Großen und Ganzen ähnlich. Zoo, Schwimmbad etc. sind neben Ausflügen ins Grüne fürs WE reserviert, weil da der Papa mit dabeisein kann.
Unter der Woche geht Costa bis 12 in die Krippe, in der Zeit mache ich den Haushalt bzw. schlafe noch ein bisschen (Schwangerschaftsmüdigkeit ;D ).
Nachmittags spielen und toben wir je nach Wetterlage drin oder draußen, treffen uns mit seiner liebsten Freundin, die praktischerweise im Nachbarhaus wohnt oder besuchen meine Freundinnen. Meistens die mit Kind, weil praktisch, manchmal aber auch ohne.
Mittwochnachmittag ist Kinderturnen angesagt.

Für mich hab ich meine Bücher, mein Hobby Geschichte, meine Hexenküche (Kräuterverarbeitung), ein bisschen Schmuckbastelei und mein Vereinsleben. Liegt momentan ein bisschen brach, aber das liegt ja ausschließlich an mir.
Morgen abend bin ich aber weg zur Versammlung, übermorgen zur Feier und nächste Woche fahr ich mit meiner Ma und ohne Kind zwei Tage nach Innsbruck (Danke Mami :-* :-* ).
An solchen Tagen bleibt mein Mann dann daheim abends. Ab und an geht er auch mal weg, dann bleib ich eben da.
Wenn wir beide daheim sind, arbeitet er meist noch und ich sitze mit einem Buch oder am Rechner neben ihm und wir plaudern nebenbei.

Also ich kann mich über meinen Alltag nicht beschweren :)

lillifee

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3053
  • Kennst Du die Prinzessin Erbse?
Antw:Wie "trotzt" Ihr den Alltag
« Antwort #15 am: 26. Januar 2012, 13:38:10 »
sweety
viel spaß in innsbruck :D genieß die zeit mit deiner mama.
du, also beschweren in dem sinne mag ich mich auch nicht, der kalender hat einige termine allerdings fehlt eben noch zwischendurch mal vielleicht einmal in der woche noch ein ein bisschen was zur abwechslung drauf ;)
mein problem ist schlichtweg wenn ich was anfange, dann mach ich es für ne weile, und verliere dann aber schnell die lust, da ich es alleine mache...für mich wäre dann doch optimal ne gruppe oder so, wo ich regelmässig hingehe :)
lesen kann ich auch immer und überall, und ich liebe es mit einem guten buch am abend hier rumzulümmeln und einen kakao zu trinken-keine frage :D






Eine Mutter hält die Hände ihrer Kinder für eine Weile, die Herzen jedoch für immer!

"Mama, die Welt ist so wie sie ist" (Vivi 2013)

"Mama, darf ich in deine Nase fassen, vielleicht sehen deine Popel anders aus als meine." (Vivi Sep`2014)

"Mein Hals ist gewürzt" (Vivi 2014)

"Kinder haben andere Gehirne als Erwachsene" (Vivi 2015)

"Liebe ist stärker als krank sein!"(Vivi 2015)

"Wenn ich vielleicht nicht mehr so viel spiele, wachse ich schneller"!

"Mama, ich habe manchmal Knoten im Kopf"!

Mirjam

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3747
  • erziehung-online
Antw:Wie "trotzt" Ihr den Alltag
« Antwort #16 am: 26. Januar 2012, 16:09:48 »
Meine beiden gehen noch nicht in den Kindergarten. Wir haben Montags Nachmittags Mutter-Kind-Turnen. Ab Ostern wird Salomé eine Stunde früher gehen ins Kinderturnen ohne Eltern und ich werd die Zeit dort mit Joni warten.
Mittwochs Nachmittags gehen wir Voltigieren. Eher gesagt, Salomé voltigiert und ich darf longieren und allgemein helfen und zwischen uns und der nächsten Gruppe das Pferd reiten!!  :D
Donnerstags Vormittag sind wir im Spielkreis.
Donnerstag Nachmittags kann ich (wenn mein Mann zu Hause ist und die Kinder nehmen kann) zu meinem Pflegepferd gehen. (Hier im Dorf)
Sonntags haben wir alle zwei Wochen Pfadfinderstunde, da bin ich Leiterin.

Ich merke, dass mir die Zeit Mittwochs Nachmittags und Donnerstags bei den Pferden sehr gut tut und meine Pfadfinderstunden auch!!!  :D



Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41748
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Wie "trotzt" Ihr den Alltag
« Antwort #17 am: 26. Januar 2012, 18:37:55 »
Wenn dein Töchterchen doch morgens in der KiTa ist, dann suche Dir doch eine Sportgruppe :)
Viele Fitnessstudios bieten ja auch Outdoorsport in Gruppen an. Dazu hätte ich auch Lust, aber ein 20 Monate altes Kleinkind hält mich ab :P Naja, vielleicht ab August!

Ansonsten werde ich nun bald mit einem Nähkurs beginnen, das lasse ich mir zum Geburtstag schenken - so kommt man auch in Kontakt mit anderen Menschen, macht was für sich (ohne Kinder und ohne lauter Muttis um sich rum :P) und lernt direkt noch etwas (hoffe ich ;D 8)).

Samika

  • Gast
Antw:Wie "trotzt" Ihr den Alltag
« Antwort #18 am: 26. Januar 2012, 19:10:37 »
Vielleicht suchst du dir eine Gruppe oder einen Kurs, der sich mit einem deiner Hobbys beschäftigt? So kommst du unter Gleichgesinnte und hast Spaß.

Wir haben auch kein "Programm", aber unsere Tage laufen immer relativ gleich ab. Das müssen sie, sonst ist meine große Tochter so dermaßen neben der Spur, dass man mit ihr nicht mehr viel machen kann.

Ich versuche abends, wenn die Kinder schlafen, abzuschalten. Allerdings bin ich da recht genügsam. Ich durchsurfe "meine" verschiedenen Foren, lese, lese, lese und schaue etwas Trash-TV.

liadan

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2401
  • erziehung-online
Antw:Wie "trotzt" Ihr den Alltag
« Antwort #19 am: 26. Januar 2012, 19:24:32 »
In der Woche halt arbeiten, dann hole ich meinen Sohn kurz nach vier / halb fünf aus dem KiGa ab. Danach einkaufen mit Kind  :P. Meist sind wir dann halb sechs zu Hause wenn wir nach dem KiGa direkt einkaufen müssen und dann bleibt nicht mehr wirklich viel Zeit da unser Sohn zwischen 19-20 Uhr ins Bett geht und morgens um 6 ist dann die Nacht zu Ende.

Haushalt wird auch noch gemacht.

Am WE wechsel ich mich mit meinem Mann ab mit dem aufstehen (wenn er keinen Dienst hat, was in letzter Zeit nicht so oft vorgekommen ist).

Bis auf den Winter sind wir am WE meist auf Flohmärkten, Trödelmärkten, Mittelaltermärkten unterwegs. Wenn nicht halt im Park oder auf dem Spielplatz oder zum schwimmen. Museum ist hier auch sehr gefragt. Bei schlechten Wetter jetzt im Winter waren wir schon öfters im Kino und halt oft in der Eishalle.

Vorher war zwei mal die Woche Fussballtraining und am WE dann Spiele (zwar nur auf der Ersatzbank ...). Und grillen grillen grillen wenn es das Wetter zulässt auch spontan nach der Arbeit bei uns im Garten ,-)! War schon toll wenn man vom KiGa kam und der Mann hat das Grillzeugs schon vorbereitet. Wenn Schnee liegt auch nach dem KiGa oft Schlittenfahren (damit ist es diesen Winter ja nicht so der Bringer hier, hier gabs noch nicht einmal richtigen Schnee  :-X)

Mittwochs ist fester Termin Laufschule für das Eishockey und wenn das klappt dann ist an dem Mittwoch um eine Stunde versetzt Eishocketraining.

Arzttermine lege ich meist nach Feierabend so 17:00 Uhr. Danach bleibt dann auch nicht mehr viel Zeit.

Wenn mein Sohn sich mit Freunden trifft dann mache ich hier einen ruhigen ohne anspruchsvolles Programm  ;D das brauch ich dann einfach. Meist lunger ich nur sinnlos rum und entspanne mich ,-)!

Wenn man 3/4 /  vollzeit arbeitet bleibt halt nicht mehr soviel Zeit übrig in der Woche.

Was Du so machen kannst ist natürlich schwer zu sagen hängt davon ab was Du magst und was angeboten wird. Aber wie wäre es jeden Tag ins Schwimmbad und ein paar Bahnen schwimmen? Das macht Spass und man tut sich dabei noch was gutes ,-)!

Also wenn ich morgens nur für mich Zeit hätte, da wüsste ich mich schon zu beschäftigen denke ich  ;D :D, Puzzlen, lesen, putzen, schlafen, surfen, regelmässig ins Schwimmbad gehen, mit Leuten treffen die man mag (ist nur doof das die meisten auch arbeiten müssen).

Vielleicht wäre ja auch sowas wie ein Landfrauenverein was für Dich und oder eine Ehrenamtliche Tätigkeit im KiGa oder im Altersheim oder das was Dir Spass macht. Wenn es um Kontakte und beschäftigung geht, vielleicht als Hilfe bei der Tafel oder sowas in der Art.

« Letzte Änderung: 26. Januar 2012, 19:26:36 von liadan »
 

Heutzutage ist es so verdammt schwer dumm zu sein,  weil die Konkurrenz so gigantisch ist!

lillifee

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3053
  • Kennst Du die Prinzessin Erbse?
Antw:Wie "trotzt" Ihr den Alltag
« Antwort #20 am: 26. Januar 2012, 20:01:50 »
vielen dank, eure anregungen sind klasse! :D

ja, ich mag gerne sport, vor der schwangerschaft war ich sehr aktiv im fitnesscenter. dies dann aber durch zeitmangel etc, mit kind gekündigt.
nun wenn ich dort wieder anfangen würde, kann ich es nur vormittags oder an den wochenenden, wobei sie mir heilig sind, weil da eben familienausflüge anstehen. da eben keine kinderbetreuung stattfindet.
ich könnte mir nun ein center suchen mit kinderbetreuung. oder auch outdoor-aktiväten, wie christiane vorschlug ist auch eine schöne idee.christiane du wohnst zu weit weg von hier, sonst könnten wir zusammen walken ;D

dann mag ich musik sehr gerne. mein wunsch ist irgendwann geige zu lernen s-:)

oder eben vhs kurse, wie handarbeit wäre auch ne gute alternative, und eben auch mal gut rauszukommen, aus dem alltag und leute kennenzulernen. :)

samika

meine maus ist sowas von genügsam und flexibel, ich kann sie problemlos überall mit hinnehmen.  :)
daran sollt es nicht scheitern. :)
ich kann mir gut vorstellen das du als 3-fach-mama auch gerne deine ruhe genießt :-*

liadan
danke für deinen ausführlichen bericht :-*
flohmärkte, trödelmärkte usw. werden von uns auch gerne besucht :D
schwimmen werd ich auch gehen...bin zur zeit nur ständig erkältet.
im sommer sind wir oft schwimmen, egal ob freibad oder see.

mirjam
du klingst schon so positiv, man merkt dir die freude am reiten/für pferde an :D
auch dir danke :-* ich find es schön, wenn man etwas für sich gefunden hat, wobei man aufblüt und man abschalten kann

wenn ich so überlege ist es gar nicht so wenig was wir machen
es liegt am lagerkoller  S:D


Eine Mutter hält die Hände ihrer Kinder für eine Weile, die Herzen jedoch für immer!

"Mama, die Welt ist so wie sie ist" (Vivi 2013)

"Mama, darf ich in deine Nase fassen, vielleicht sehen deine Popel anders aus als meine." (Vivi Sep`2014)

"Mein Hals ist gewürzt" (Vivi 2014)

"Kinder haben andere Gehirne als Erwachsene" (Vivi 2015)

"Liebe ist stärker als krank sein!"(Vivi 2015)

"Wenn ich vielleicht nicht mehr so viel spiele, wachse ich schneller"!

"Mama, ich habe manchmal Knoten im Kopf"!

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung