Autor Thema: Wessen Kids hatten schon mal den Arm gebrochen (Gips)??  (Gelesen 13279 mal)

Nadine+Finnja

  • Gast
Huhuuu,

Finnja hat den Arm gebrochen und hat heute nicht nur wegen den Schmerzen pausenlos geweint, sondern auch, weil sie den Gips abhaben will.

Wie war das bei euren Kindern? Wann gewöhnen sie sich daran?
Außerdem juckt´s ihr jetzt schon drunter, wie soll das nun gehen, wenn sie den mal 4 Wochen dran hat? :-(

Die Maus tut mir so leid und ich weiß kaum, wie ich sie beruhigen soll...

Sie wird immer wieder wach und weint bitterlich und das dauert dann bis zu einer Stunde bis sie wieder einschläft!

Nadine

Meph

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14133
Antw:Wessen Kids hatten schon mal den Arm gebrochen (Gips)??
« Antwort #1 am: 10. Juni 2012, 22:29:06 »
Schmerzmittel wirst Du ihr ja vermutlich gegeben haben.
Das wird dann auch relativ schnell besser.
Ich hatte selbst als Kind den Arm gebrochen.... das Jucken war das schlimmste... Aber meine Mutter gab mir dann eine Metallstricknadel, damit kam ich unter den Gips und konnte die ärgsten Stellen kühlen. Das ging wirklich gut!

Fakt ist nunmal der Gips ist da und das nicht ohne Grund- so doof das ist, da muss sie durch! Klar ist das doof, aber was muss das muss.
Ich denke, wenn Du das ausstrahlst weil du selbst davon überzeugt bist beruhigt sie das auch schneller.
Du bist momentan verständlicher Weise auch noch sehr aufgebracht, fragst Dich jetzt auch schon wie das wohl in 4 wochen ist, siehst da eher noch eine steigerung- diese grundeinstellung ist natürlich spürbar! Ich vertrete bei sowas eben die ansicht: muss jetzt sein, geht nicht anders und in 3 Tagen hat sie sich dran gewöhnt!
Finja ist ja nun auch in einem Alter wo man ihr das alles logisch erklären kann und sie das Grundverständnis auch hat.

Ich kann dafür aber an anderen Stellen das Musssiejetzthaltdurch nicht so umsetzen wie ich gerne würde ;)

Alles gute und gute Besserung der kleinen Bruchpilotin! Und Dir starke nerven!
Es gibt übrigens mittlerweile spezielle tüten zum überdenarmziehen fürs baden, duschen und schwimmbad...


Für Dezentralität und Eigenverantwortung! https://www.youtube.com/watch?v=8zeg_R-PMAw
1DfyhRV3c7nRGPQuF4PdMkhJYtqE3BmSzW


JennyBlack

  • Gast
Antw:Wessen Kids hatten schon mal den Arm gebrochen (Gips)??
« Antwort #2 am: 10. Juni 2012, 23:19:14 »
Hey Nadine,

wann ist das denn passiert? Heute?  :( Wurde Finnja operiert oder wurde der Bruch so gerichtet? Wie auch immer, ich wünsch ihr, dass sie schnell schmerzfrei ist und gute Besserung natürlich.  :-*

Jonas hat sich Ende des letzten Jahres den Arm gebrochen, da war er also noch nicht ganz drei. Es ist abends passiert und er musste gleich operiert werden. Schmerzen hatte er nur in der ersten Nacht und am Vormittag, danach war er schmerzfrei. Die ersten 24 Stunden waren natürlich nicht schön. Aber am 2. Tag war eigentlich schon alles wieder gut. Am dritten Tag wurden wir entlassen und da war Jonas schon wieder ganz der Alte, hat gespielt und gelacht und jedem ganz stolz seinen Gipsarm mit der Schlaufe gezeigt. Natürlich hat jeder danach gefragt und er bekam viel Aufmerksamkeit und Mitgefühl und DAS war auch maßgeblich dafür, dass er damit so gut umgehen konnte. Seinen Gips fand er ziemlich schnell ziemlich cool.
Und obwohl er noch keine drei war, hat er super aufgepasst, dass er mit dem Arm nicht wieder stürzt oder irgendwo drankommt. (Er sollte nach Möglichkeit nicht stürzen, weil das so ein komplizierter Bruch war und dann eine weitere OP fällig gewesen wäre...  :P)

Als ca. 6 Wochen danach der Gips entfernt wurde, hat er geheult. Und noch Tage danach gesagt, dass er gern wieder einen Gips hätte.  s-:) Ich muss wirklich sagen, dass ich mir in den ersten Tagen nicht hätte vorstellen können, wie gut und unkompliziert Kinder damit umgehen können.

Ach ja, gejuckt hat es vor allem, weil er allergisch auf das Wundantiseptikum reagiert hatte und wir das ja nicht abwaschen konnten. Dagegen haben wir allerdings Fenistil Tropfen bekommen und das Jucken hörte zum größten Teil auf. Die restlichen Wochen wollte er vor allem abends gern an den erreichbaren Stellen gekratzt werden, am besten stundenlang. Eine Nadel oder sowas haben wir nicht verwendet, weil er am Ellenbogen Stahlstifte eingesetzt bekommen hatte und ich Angst hatte daran zu kommen und ihm wehzutun.

Ich muss ehrlich sagen, dass mein Sohn das besser weggesteckt hat als ich.  ;D Jonas hat nur zwei Minuten geheult und das war es. Und mir läuft es heute noch kalt über den Rücken wenn ich an das Bild und das Geräusch denke. Aber Jonas ist halt auch um einiges cooler als seine Mama. Und bei Finnja wird's sicher nicht anders sein. Wenn die anfänglichen Schmerzen erstmal überwunden sind und sie sieht wie alle über den Gipsarm 'staunen', wird sie ihn vielleicht auch ganz cool finden.  ;)

liadan

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2401
  • erziehung-online
Antw:Wessen Kids hatten schon mal den Arm gebrochen (Gips)??
« Antwort #3 am: 11. Juni 2012, 07:01:16 »
Marius hatte schon zweimal Gips einmal am Arm eingegipst fast bis zur Schulter und einmal den anderen Arm das Handgelenk da auch eingegipst.

Probleme hatte er keine, eher im Gegenteil. Klar am Anfang störend, auch wegen dem Anziehen des Oberteils aber Schmerzen hatte er keine und in seiner Bewegung hat ihn der Gips beides male nicht gestört. Sie mussten auch mehrmals gewechselt werden, wegen diversem Blödsinn den er angestellt hat mit dem Gips.  s-:)

Aber ich denke es hängt auch von der Art des Bruches ab und wie eingegipst wurde, seid Ihr sicher das der Gips richtig sitzt und nicht zu fest ist? Wurde sie operiert? Ist es ein einfahcher Bruch? Hat sie noch eine Schlinge für den Arm?

Normalerweise gewöhnen sich Kinder da schneller dran als Erwachsene weil Kinder viel zu sehr in Aktion sind und auch flexibeler als wir großen.

Wenn sie noch Schmerzeh hat dann würde ich nochmal zum Arzt gehen, um sicher zu sein das alles ok ist mit dem Gips und der Bruch nicht schlmmer ist als gedacht.

Gute Besserung  :-*
 

Heutzutage ist es so verdammt schwer dumm zu sein,  weil die Konkurrenz so gigantisch ist!

Honigbluete

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11754
Antw:Wessen Kids hatten schon mal den Arm gebrochen (Gips)??
« Antwort #4 am: 11. Juni 2012, 16:30:34 »
Lukas hat sich mir gut 2 1/2 Jahren das Nagelbett gebrochen und Gips bis zur Schulter hoch gehabt... Er war nach 2-3 Stunden schon wieder gut drauf und hatte bis auf kleinere Gleichgewichtsprobleme am ersten Tag keine Probleme...

Euch alles Gute!!!



Janny

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 11278
  • Frei&Wild
Antw:Wessen Kids hatten schon mal den Arm gebrochen (Gips)??
« Antwort #5 am: 11. Juni 2012, 16:36:49 »
Len hat immer mit nem Lineal gekratzt und ist nach einer Woche Gips schon wieder aufs Waveboard gestiegen . Kamikaze Kind
Ich bin mir sicher wie noch nie , ich hab den Weg verstanden !

by P.B.

moni

  • Gast
Antw:Wessen Kids hatten schon mal den Arm gebrochen (Gips)??
« Antwort #6 am: 11. Juni 2012, 16:57:57 »
bitte nicht mit gegenständen im gips bzw am arm kratzen. es können kleine wunden entsehen die sich ganz schlimm entzünden.

hat mein vater gemacht. die wunde fing sogar an zu gammeln

Barbia+LuJo

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2285
  • BAZINGA
Antw:Wessen Kids hatten schon mal den Arm gebrochen (Gips)??
« Antwort #7 am: 11. Juni 2012, 17:54:00 »
Wollt ich auch grad schreiben: Bitte nix zum Kratzen geben, was unter den Gips passt. Wunden können unbemerkt entstehen

Ich hatte als Kind gleichzeitig beide Unterarme in Gips, ganz toll im Hochsommer, Jucken tut es die ersten Tage wie Hulle, es wird nix helfen außer Ablenkung.

Nadine+Finnja

  • Gast
Antw:Wessen Kids hatten schon mal den Arm gebrochen (Gips)??
« Antwort #8 am: 11. Juni 2012, 20:29:41 »
Danke erstmal für eure lieben Antworten!

Finnja hat eine distale Unterarmwulstfraktur. Der Bruch ist glatt und musste nicht operiert werden. Sie muss lediglich (wobei das auch schon reicht), 4 Wochen Gips tragen.

Die 1. Nacht war Horror. Neben Schmerzen hat sie vor allem der Gips gestört. Auch heute noch, gehts wenn sie abgelenkt wird, aber sie weint doch sehr und will den Gips abhaben. Er stört sie einfach und nimmt ihr die Selbstständigkeit.

Sie kann nichts! Weder auf die Toi, noch den Blutzucker alleine messen, malen geht auch gar nicht. :-(
Geschweige denn Anziehen. Da der Arm bis zur Schulter in Gips liegt, passen die wenigstens Oberteile, von Jacken ganz zu schweigen gar nicht über ihren Arm.

Irgendwie ist der Arm ganz komisch eingegipst und ich werde am Mittwoch fragen, wenn sie den "richtigen Gips" bekommt, ob man vorne bei den Fingern nicht so gipsen kann, dass sie zumindest Daumen und Zeigefinger zum Greifen nutzen kann, weil sonst drehe ich am Rad und sie wahrscheinlich sowieso.

Jucken tut´s sie auch und ich habe ihr einfach gesagt, dass es ein gutes Zeichen sei, weil dann würde der Arm heilen ;-)

liadan

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2401
  • erziehung-online
Antw:Wessen Kids hatten schon mal den Arm gebrochen (Gips)??
« Antwort #9 am: 11. Juni 2012, 21:02:27 »
Wie haben die denn gegipst? Also bei Marius waren die Finger nur zur Hälfte gegipst und der Daumen auch, er konnte auch solala greifen. Er sollte sogar auch seine Finger bewegen und nicht im kompletten Stillstand halten.

Naja anziehen alleine fällt uns großen mit so einem Gips auch schon schwer, bei dem momentanen Wetter müsst ihr dann eben die Jacke nur den gesunden Arm in den Ärmel stecken und über den eingegipsten eben die Jacke so drüber machen, dann knöpfen oder mit Reißverschluss ein wenig zu machen.

Wegen dem über den Arm kriegen der Oberteile, hast Du alte Oberteile bei denen Du unter Umständen einfach den Arm einschneiden kannst? Oder es müssen halt T-Shirts her und dann musst Du den Armausschnitt eben ein wenig weiten, das geht, man gewöhnt sich dran. Alleine auf die Toilette das bedarf eben Übung beim abwischen musst Du dann eben behilflich sein.

Naja und Blutzucker messen das müsst Ihr dann eben machen, das wird auch schwer gehen wenn die Finger frei sind. Der Gips ist halt globig und schwer.

Bei uns war das Problem mit dem duschen und baden, das ging echt nur unter Gebrüll und Plastiktüte um den Arm aber baden haben wir in der Zeit nur zweimal probiert, ging gar nicht, wie macht man dem Kind klar das der Gips nicht ins Wasser darf? Das war schwierig.

Was ich allerdings wirklich abklären lassen würde sind die Schmerzen.  :-[

Marius hat mit dem Gips auch versucht Fussball zu spielen und im Kindergarten haben sie den Arm mit dem gips ins Waschbecken gelegt und ausprobiert was passiert wenn er richtig nass wird. Die haben das Waschbecken vollaufen lassen und er hat dann seinen Gipsarm reingelegt  :o :-(.

Den ersten Gips hat er sich vom Arm gezogen  :o daraufhin haben sie ihn bis fast zur Schulter eingegipst da ging dann nichts mehr zum abziehen. Das gab Gemotze und Gemecker.

Aber er hat sich wirklich schnell dran gewöhnt. Vielleicht macht Ihr auch einfach viel zu sehr aufhebens darum und Du selber bist auch durch den Wind und das überträgt sich auf sie?

Alles gute und das sie sich schnell dran gewöhnt. Aber hab ich das richtig verstanden da soll noch ein neuer Gips rum? Klingt seltsam normalerweise gipsen die doch gleich richtig.
« Letzte Änderung: 11. Juni 2012, 21:04:28 von liadan »
 

Heutzutage ist es so verdammt schwer dumm zu sein,  weil die Konkurrenz so gigantisch ist!

Nadine+Finnja

  • Gast
Antw:Wessen Kids hatten schon mal den Arm gebrochen (Gips)??
« Antwort #10 am: 11. Juni 2012, 21:16:32 »
Der Arm war ja noch geschwollen. Sie hat am Sonntag eine Schiene bis zur Schulter (oben) und eine Schiene bis zum Ellenbogen (unten) bekommen. Dann wurde das zu gemacht und am Mittwoch kommen diese Schienen ab und es wird nach der Schwellung geschaut und dann gibt es den richtigen Gips. Ich hoffe nicht wieder bis zur Schulter, aber das werden wir dann wohl erfahren.

Viel zu sehr Aufhebens machen wir sicherlich nicht. Da haben wir in den letzten Monaten genug erlebt, was schlimmer war, als dieser gebrochener Arm.

Ich reagiere nicht mehr auf ihr Gejammere, wenn sie heult, dass sie den Gips abhaben will. Ich habe es ihr einmal erklärt, dass er abkommt, wenn der Arm wieder heile ist und damit sollte es genug sein! Sie weiß es auch, weil dumm ist sie ja nicht, denn sie erzählt ja auch, dass der 4 Wochen drum bleiben muss.

liadan

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2401
  • erziehung-online
Antw:Wessen Kids hatten schon mal den Arm gebrochen (Gips)??
« Antwort #11 am: 11. Juni 2012, 21:31:06 »
Vielleicht ist der Gips einfach zu eng und das tut weh. Seit wann hat sie denn den Gips? Seit Sonntag, was hat denn der Arzt gesagt, die Schwellung müsste doch zurückgehen? Kannst Du denn die Finger sehen? Also wenn sie morgen noch Schmerzen hat würde ich nicht bis Mittwoch warten.
 

Heutzutage ist es so verdammt schwer dumm zu sein,  weil die Konkurrenz so gigantisch ist!

Nadine+Finnja

  • Gast
Antw:Wessen Kids hatten schon mal den Arm gebrochen (Gips)??
« Antwort #12 am: 11. Juni 2012, 21:37:28 »
Sie hatte nur gestern Abend und diese Nacht schmerzen (ist ja erst gestern passiert). Ich habe ihr Nurofen gegeben. Heute stört der sie halt, weil schwer und sie sich nicht bewegen kann, wie sie will. ;-) Und es juckt sie...

Finger sieht man und die sind warm und schön rosig und sie kann sie auch bewegen.

Ich denke einfach, dass sie sich dran gewöhnen muss!

Nipa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 27522
Antw:Wessen Kids hatten schon mal den Arm gebrochen (Gips)??
« Antwort #13 am: 11. Juni 2012, 23:44:48 »
Bei uns war es das Bein und nicht der Arm. Aber ich kann doch etwas mitreden.
Am Anfang sind die Schmerzen normal. Durch einen "Spaltgips" oder Schienen ist der Arm nicht so ruhiggestellt und jede Bewegung tut weh, zudem die Schwellung und einfach die Verletzung. Das wird mit dem festen Gips schlagartig besser.
Ich war da am Anfang grosszügig mit Schmerzmittel, wir Erwachsenen wären da auch nicht zimperlich ;)

Ansonsten gewöhnen sich die Kinder früher oder später dran.
Bis dahin müsst Ihr wohl einfach die Zähne zusammenbeissen.



Littlebaby

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 7453
Antw:Wessen Kids hatten schon mal den Arm gebrochen (Gips)??
« Antwort #14 am: 11. Juni 2012, 23:51:58 »
die kinder gewöhnen sich dran. von meinem freund die tochter hatte auch einen in den sommerferien *sehhhhhhhhrdoof*
aber sie hat  sich auch dran gewöhnt. duschen ging mit tüte drum und arm unter der dusche hoch halten.
jucken etc. mit ablenkung. ist eben halt wie es ist, da würde ich auch nicht diskutieren ;)

klar mittwoch fragen ob man es bissl anders gipsen kann.

aber versuch doch mit ihr JEDEN geschafften tag der 4 wochen am kalender abzustreichen, oder bastelt einen kalender oder so, dann sieht sie das die zeit fix vorbei geht ;)

lg littlebaby



Fliegenpilz

  • Globaler Moderator
  • *****
  • Beiträge: 41741
  • Von damals bis zur Unendlichkeit!
Antw:Wessen Kids hatten schon mal den Arm gebrochen (Gips)??
« Antwort #15 am: 12. Juni 2012, 07:26:45 »
Gute Besserung an Finnja!



@liadan
Ich musste schon ein wenig schmunzeln, dein Marius liest sich wie mein kleiner Bruder. Er hatte mit sechs Jahren schon den dritten Gips, er hat mit Gipsbein Fußball gespielt, hat sich im Gipsarm den Arm nochmal gebrochen (beim ersten Mal wurde gerichtet, beim zweiten Mal dann operiert) und das drei Tage bevor wir nach Italien gefahren sind und all solche Scherze. Interessanterweise war mein Bruder aber immer ein sehr ruhiges Kind (außer beim Fußball) und den Draufgängern der Familie ist weitaus weniger passiert, während er heute mit knapp 22 Jahren einfach nur "zusammengeflickt" ist ;D

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung