Autor Thema: Welches Puppenhaus?  (Gelesen 14929 mal)

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17779
Welches Puppenhaus?
« am: 14. Oktober 2011, 16:31:03 »
Hallo,
meine Tochter (3,5 Jahre) soll zu Weihnachten ein Puppenhaus bekommen und ich bin auf der Suche. Es kann auch selber gebaut werden (der Opa hat sich angeboten) - gekauft ist aber natürlich einfacher  ;) Nehm aber auch gern Bilder von selber gebauten als ANregung  :)
Welches habt ihr? Sollte schon stabil sein (also "Holz"), preislich nicht weit über 100 Euro (nur Haus - Einrichtung wird dann verteilt. Günstiger ist natürlich noch besser  ;D)... und es sollte nach Haus aussehen  :)
ich habe schon 2 im Blick, die kosten so um die 80 Euro. EIns mit EInrichtung und Familie, eins ohne.... da ich hier vor Ort bisher nix schönes , vernünftiges gefunden hab, muss ich bestellen - was es natürlich schwierig macht die Qualität abzuschätzen... beim T*oys war ich schauen, die fallen vermutlich alle  schon durch anpusten um  s-:)

DANKE


lisus

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 1367
Antw:Welches Puppenhaus?
« Antwort #1 am: 14. Oktober 2011, 17:01:17 »
wir haben eins made by papa:





die inneneinrichtung hat allerdings nicht der papa gemacht, die ist von selecta :-)

lg, susi


lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17779
Antw:Welches Puppenhaus?
« Antwort #2 am: 14. Oktober 2011, 20:42:16 »
Super! Genau die RIchtung gefällt mir auch...nicht zu "winzig" von den Räumen her und schön stabil..... Ist schon mal eine super Idee,falls der Opa/Papa baut....


LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6270
Antw:Welches Puppenhaus?
« Antwort #3 am: 14. Oktober 2011, 21:54:49 »
Wir haben eins von Bodo Hennig. Ich hab es bei ebay neu ersteigert . Das ist ultrastabil und wirklich schön groß.

So eins hier:



LG, KAthrin
« Letzte Änderung: 21. September 2012, 01:03:48 von LILA »



pelα ღ

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 9168
Antw:Welches Puppenhaus?
« Antwort #4 am: 14. Oktober 2011, 21:58:09 »
Wir haben eins von Eichhorn das ständig auseinander fällt.  :P
Viele Grüße Pela


Elphaba

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 764
Antw:Welches Puppenhaus?
« Antwort #5 am: 14. Oktober 2011, 22:35:18 »
Gutes Thema,
bei dem ich mich gleich mit einer Frage anschließe!

Ich spiele nämlich auch mit dem Gedanken meiner Tochter (im Aug 3 geworden) zu Weihnachten ein Puppenhaus zu schenken.
Aber: Ist das nicht noch zu früh? Wie sind Eure Erfahrungen? Ab wann wird so ein Puppenhaus richtig bespielt?

Danke°!
Großer Bruder *06
Kleine Motte    *08
Wirbelwind      *10

Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Antw:Welches Puppenhaus?
« Antwort #6 am: 15. Oktober 2011, 08:58:46 »
Meine Tochter (3 3/4) spielt gerne mit einem Puppenhaus. So ein Holzhaus ist natürlich ein Traum. Hätte ich auch gerne für sie.

Leider hat Schwiegermonster ihr letztes Jahr das von Playmobil geholt. Super teuer, Einrichtung hat nochmal das doppelte gekostet und Millionen Kleinteile! Unser Haus hat schon kein Dach und keine Treppen mehr, ist ja auch super leicht zu demontieren.






Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17779
Antw:Welches Puppenhaus?
« Antwort #7 am: 15. Oktober 2011, 09:46:47 »
Gutes Thema,
bei dem ich mich gleich mit einer Frage anschließe!

Ich spiele nämlich auch mit dem Gedanken meiner Tochter (im Aug 3 geworden) zu Weihnachten ein Puppenhaus zu schenken.
Aber: Ist das nicht noch zu früh? Wie sind Eure Erfahrungen? Ab wann wird so ein Puppenhaus richtig bespielt?

Danke°!
Klara ist ja auch erst 3,5 Jahre, aber sie spielt jetzt schon schön mit "so was"...wir haben z.b. ein kleines Feenhaus und auch einen Playmobil Bauernhofhaus....mit beidem wird gespielt, aber es ist halt kein richtiges Haus...ich denke , dass es ab 3+ definitiv sinnvoll ist, wenn ich schaue wie Klara spielt...

OK, Eichhorn fällt dann also flach  ;D

@Lila: Was kostet so eins denn? Das würde ich direkt so kaufen...werd gleich mal auf die Suche gehen....

@Landei: Die Kleinteile sind auch mein Problem bei Playmobil...vom Preis mal abgesehen (hatte sogar kurz überlegt es zu kaufen, dann halt mit der ganzen Verwandtschaft zusammen)....ich finde es ja schon echt schön - bin aber eh Playmobil Fan- aber die Kleinteile treiben mich jetzt schon in den Wahnsinn und wir haben noch kaum was... immer 100000 Blumen und Blüten und Blätter und Tierchen und Eier und Töpfe  ;D und alles landet über kurz oder lang im Staubsauger bei uns  s-:)


peter

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 15787
  • ........
Antw:Welches Puppenhaus?
« Antwort #8 am: 15. Oktober 2011, 15:03:55 »
huhu
wir ahben eins von eichhorn,sooo unstabil find ichs nun auch net....okay anna spielt eigentlich auch net mit,ist eher deko....

aber meine nichte ist grad 2 und die spielt immer und toll damit wenn sie hier ist!

anna hat von lego duplo das haus /stadtvilla? oder so,DAS findet sie toll und spielt viel mit!!!!kann ich echt empfehlen-vor allem bauen wir das ja so wie wir grad lustig sind,aber die elemente wo dabei waren sind schon toll!! und sooooo teuer war´s net...


hier isses,waren um die 50€

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17779
Antw:Welches Puppenhaus?
« Antwort #9 am: 16. Oktober 2011, 13:17:53 »
Hab grad mal nach den Bodo Hennig Häusern geschaut...die sind ja toll und vor llem das Zubehört ist ja super....nur die Preise  :o ;D ;D Da steht eins bei ebay auf 500 Euro  :o und auch sonst finde ich keins unter 250....OK, das ist dann doch echt viel  ;D
@satti: Duplo ist hier zwar auch immer heiss begehrt, aber irgendwie werden wir mit den Duplo "Welten" nicht warm... die liegen immer verteilt in unseren Duplo Kisten und werden nie wieder richtig zusammen gebaut  s-:)....DEnke hier ist etwas günstiger, das zusammen gebaut ist und feste steht  ;D alles was zusammenzubauen ist, ist hier verloren  s-:)
Hab jetzt ein sehr günstiges über ebay Kleinanzeigen entdeckt...im Nachbarort meiner SChwiegereltern ...die fahren sich das anschauen und holen es auch mit...Entweder man nutzt es als Grundlage zum selber bauen (Dach kann man ja ggf übernehmen und die Möbel/Puppen auch) oder es wird umgebaut/stabilisiert, wenn es nicht 100% stabil ist....und Lichter, Teppich, eine Treppe kann man ja auch selber anbauen (leider konnte man auf den Fotos nicht viel erkennen, die waren sehr verschwommen)


LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6270
Antw:Welches Puppenhaus?
« Antwort #10 am: 17. Oktober 2011, 00:29:14 »
*edit*
« Letzte Änderung: 21. September 2012, 01:03:24 von LILA »



Mema

  • Gast
Antw:Welches Puppenhaus?
« Antwort #11 am: 18. Oktober 2011, 21:04:36 »
Bei Toom gibt es grade eine tolle Bauvorlage für ein Puppenhaus. Schade, dass ich nicht so der Handwerker bin  :P *link entfernt, findet Ihr aber auch ohne*
« Letzte Änderung: 19. Oktober 2011, 21:31:52 von Jules »

piglet

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 10684
  • Frau Mutter!
Antw:Welches Puppenhaus?
« Antwort #12 am: 19. Oktober 2011, 00:03:47 »
Wir überlegen auch noch. Da wir aber zwei linke Hände haben stehen wir momentan bei Playmobileinrichtung zu Weihnachten und dann eventuell das Playmobilpuppenhaus zum Geburtstag.
Aber wenn ich das von lisus sehe: Sehr genial!
♥ A & I ♥
Spielsachenverkaufsthread
Klamottenverkaufsthread
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Mein Nähblog: http://ellumundpimpessin.blogspot.de/

Stoffel

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 809
  • Unser Sternle hält uns auf Trab!
    • Märzmamis 2008
    • Mail
Antw:Welches Puppenhaus?
« Antwort #13 am: 19. Oktober 2011, 10:18:52 »
Wir haben eins von Jakoo. War auch ziemlich teuer, es kann aber noch aufgestockt bzw. ergänzt werden mit Zubehör. Wir haben es im Second Hand erstanden. Da können bei Bedarf auch mal 2 oder 3 Personen gleichzeitig damit spielen, ohne dass man sich dabei in die Quere kommt.
Die beste Beziehung ist die, in der die Liebe das Brauchen ersetzt. © by Dalai Lama
~*Unser großer Tag war am 01. Juli 2006*

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Welches Puppenhaus?
« Antwort #14 am: 19. Oktober 2011, 14:36:07 »
Wenn unser Opa sich anbieten würde, eines zu bauen würde ich das mit riesengroßer Freude annehmen. Wäre im umgekehrten Fall glaube ich ziemlich geknickt, wenn ich sowas anbieten würde (macht man ja, weil man etwas schönes für das Kind,, das man lieb hat, machen will) und es wird stattdessen lieber eines gekauft.

Ein selbst gebautes ist individuell und glaube ich ich irgendwann viel bedeutsamer als ein gekauftes. Als ich älter wurde hat es mir viel bedeutet zu wissen, dass ich mit dem Puppenhaus meiner Mutter gespielt habe, das von irgendwann von ihrem Vater, meinem Großvater gebaut wurde  :).

@Mema: Das Puppenhaus sieht toll aus  :D.

Ich finde übrigens die von einer Seite bespielbaren besser, weil die nicht mitten im Raum stehen müssen. In der Klinik im Spielraum hatten sie so ein großes, das wie ein richtiges Haus aufgebaut war und es hat irrsinnig viel Raum eingenommen.
« Letzte Änderung: 19. Oktober 2011, 14:38:09 von Bettina »
4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17779
Antw:Welches Puppenhaus?
« Antwort #15 am: 19. Oktober 2011, 17:21:21 »
Wenn unser Opa sich anbieten würde, eines zu bauen würde ich das mit riesengroßer Freude annehmen. Wäre im umgekehrten Fall glaube ich ziemlich geknickt, wenn ich sowas anbieten würde (macht man ja, weil man etwas schönes für das Kind,, das man lieb hat, machen will) und es wird stattdessen lieber eines gekauft.
.
Naja, der Opa hat sich angeboten war die abgekürzte Version  ;D ich habe gefragt und meine SChwiegermutter hat gesagt, dass er das sicher gern machen würde  ;D Hätte er von sich aus gefragt, hätte ich natürlich nie nach einem anderen geschaut (finde selbst gebaut in dem FAll auch viiiiel besser)...da er momentan aber ziemlich eingespannt ist, war eben die Frage: Falls ich nix Brauchbares finde, wäre er dann bereit zu bauen  :)
Ich denke, die Alternative jetzt ist gut: Ein gebrauchtes Haus kaufen (hab ja eins über ebay Kleinanzeigen bei den SChwiegis im Nachbarort gefunden) und das dann individuell gestalen..noch Tapeten, Treppen, Lichter und Klingel anbauen....


Bradipa

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 5163
  • ehemals Gianna
    • Mail
Antw:Welches Puppenhaus?
« Antwort #16 am: 19. Oktober 2011, 18:11:40 »
Wir haben eins von Eichhorn das ständig auseinander fällt.  :P

wir auch...  ;D das pinke?

also kidkraft hat schöne... da kaufen wir unseres (allerdngs die riesenvariante für barbies)

Bettina

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 31522
  • Bullerbü :)
Antw:Welches Puppenhaus?
« Antwort #17 am: 19. Oktober 2011, 21:05:45 »
Oh lotte, das hört sich aber ganz anders an als in deinem ersten Posting  :D. Ich hatte den armen in seiner Eitelkeit gekränkten Opa schon quasi vor Augen und hab ihm Taschentücher gereicht  ;D!

4+1 x Glück: 02/1998; 09/1998; 07/2006; 09/2008; 08/2011

Ann Kathrin Klaasen:"Ich hatte schon Freunde, da gab´s noch gar kein Facebook." Wolf:Ostfriesen-Feuer

lotte81

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 17779
Antw:Welches Puppenhaus?
« Antwort #18 am: 19. Oktober 2011, 21:34:58 »
Oh lotte, das hört sich aber ganz anders an als in deinem ersten Posting  :D. Ich hatte den armen in seiner Eitelkeit gekränkten Opa schon quasi vor Augen und hab ihm Taschentücher gereicht  ;D!
;D Ja,ja und die böse SChwiegertochter  ;D
Er würde es sicher machen und auch "gerne", da er generell gern baut und bastelt  :) Er hat uns schon so viele tolle Sachen gebaut mit meinem Mann zusammen... Aber meine Schwiegermutter ist immer sehr grosszügig mit seiner Zeit  ;)
Ich hab es ihm jetzt quasi frei gestellt und gesagt: Kauft das GEbrauchte und dann schaut, ob ihr es als Grundlage für einen Neubau nehmt oder nur die Möbel u Puppen nutzt oder umbaut.... Ich werde nach Weihnachten mal FOtos einsetzen was draus geworden ist  ;)


Tamara

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4435
  • Mit Prinzessin Marie
Antw:Welches Puppenhaus?
« Antwort #19 am: 20. Oktober 2011, 06:36:06 »
Also ich hab Marie zum 3. Geburtstag eines von Kidkraft gekauft. Da hab ich dann kleine Puppenhausmöbel dazu besorgt für ihre Biegepuppen die sie für ihren Schleich Pferdestall schon hatte.

Nach nem Jahr konnte ich die Möbel dann auf die Originalen von Kidkraft austauschen weil Madame seitdem nur mehr mit Barbies spielt.

Ich bin sehr froh damals nicht das Plantoys gekauft zu haben welches ich auch ins Auge gefasst hatte. Das wäre jetzt wohl nur noch Zierde.


 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung