Autor Thema: Welchen Geschwisterwagen?  (Gelesen 6153 mal)

Petra81

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 264
Welchen Geschwisterwagen?
« am: 03. Februar 2012, 20:40:34 »
Hallo,

ich war heute im Babyfachmarkt, da ich was für Jan gekauft habe.
Dabei hab ich mir mal die Geschwisterwagen angesehen. Eigentlich dachte ich ja, dass ich von ABC-Design einfach das Gestell des Geschwisterwagens kaufen kann und von unserem ABC-Design Mamba die Aufsätze nutzen kann. Tja, die sind aber auch nicht doof, die Aufsätze sehen zwar gleich aus, werden aber auf eine andere Art befestigt.
Jetzt bin ich die ganze Zeit am rätseln was ich für einen Wagen holen soll.
Einen mit Sitzen hintereinander oder nebeneinander?
Jan wird 1,5 Jahre sein wenn Nr. 2 auf die Welt kommt. Wie lange brauche ich ihn überhaupt bis ein normaler Wagen + Kiddyboard ausreicht? Ist es da vielleicht besser direkt nenn günstigen zu nehmen, da er eh nicht lange genutzt wird????
Was für einen habt ihr, wie sind eure Erfahrungen und zu was ratet ihr mir?
Ich bin über jeden Hinweis/Tipp dankbar!!!

Grüße Petra
* Jan Peter 19.01.2011
* Lale Sophie 21.07.2012

Sanne73

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3891
Antw:Welchen Geschwisterwagen?
« Antwort #1 am: 03. Februar 2012, 21:27:34 »
Meine Kinder sind 16 Monate auseinander und wir hatten keinen Geschwisterwagen! Die Große ist noch vor dem 1. Geburtstag frei gelaufen und war also mit 16 Monaten hinreichend fit, um kurze Strecken selbst zu laufen bzw. auf dem Buggyboard zu stehen. Wir hatten uns die Frage nach einem Geschwisterwagen nie gestellt und haben auch nie einen vermisst. Bei längeren Strecken (da waren wir immer gemeinsam unterwegs) hat mein Mann die Große auf den Arm oder in den ErgoCarrier genommen. Irgendwann haben wir uns einen Buggy zusätzlich gekauft, ganz selten waren wir dann zu zweit mit KiWa und Buggy unterwegs.
Es hängt halt viel davon ab, wie weit das erste Kind lauftechnisch ist.
Mäusekind: 11/2006 -  Wenn aus Liebe Leben wird, hat das Glück einen Namen.
Kleiner Muck: 03/2008 -  Ein bisschen Mama, ein bisschen Papa und ganz viel Wunder.


Petra81

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 264
Antw:Welchen Geschwisterwagen?
« Antwort #2 am: 03. Februar 2012, 21:33:45 »
Hmmm,
also bislang läuft Jan noch nicht frei - er läuft wie irre um Tische rum und an Möbeln lang o mit seinem Lauflernwagen.
Tragen ist nicht so mein Ding und Jan mag es auch nicht...
* Jan Peter 19.01.2011
* Lale Sophie 21.07.2012

Sanne73

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3891
Antw:Welchen Geschwisterwagen?
« Antwort #3 am: 03. Februar 2012, 22:16:35 »
Naja, Du hast ja noch ne Weile Zeit. Ich war 21./22. SSW als die Große anfing frei zu laufen.
Mäusekind: 11/2006 -  Wenn aus Liebe Leben wird, hat das Glück einen Namen.
Kleiner Muck: 03/2008 -  Ein bisschen Mama, ein bisschen Papa und ganz viel Wunder.

LILA

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6248
Antw:Welchen Geschwisterwagen?
« Antwort #4 am: 04. Februar 2012, 00:52:01 »
Meine beiden sind 18 Monate auseinander und ich hatte einen Tfk Twinner aus zweiter Hand. Ich war sehr froh drum. Bei mir waere es ohne sehr schwer geworden ohne.



Kratze

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3020
    • Mail
Antw:Welchen Geschwisterwagen?
« Antwort #5 am: 04. Februar 2012, 09:49:22 »
Meine zwei sind sogar zwei Jahre auseinander, und trotzdem hatten wir einen Geschwisterwagen.
Gerade für größere Ausflüge oder im Urlaub war das super praktisch. Denn auch wenn das ältere Kind schon laufen kann, geht das eben doch nicht ewig, wird müde, quengelt... So hatten wir immer entspannte Kinder und auch ne entspannte Eltern, wir uns mit dem Geschwisterwagen abwechselnkonnten und nicht jeder einen Wagen immer schieben muss, wir  bei der Kombi KiWa + Buggy.

Buggy-Board war für uns keine alternative, sie blieb nicht drauf stehen und ich bin immer drangestoßen beim laufen :-\ Tragetuch ist zwar schön, aber auch nicht auf Dauer...

Wir hatten einen gebrauchten TFK. Der passt durch jede normale Tür. Die Doppelwagen, bei denen die Kids hintereinander sitzen machen auf mich keinen sehr stabilen Eindruck.

Toll, aber teuer ist auch Urban Juble oder Phil & Teds. Ich würde auf jedenfall KEINEN GÜNSTIGEN Wagen kaufen. Lieber einen Teuren gebraucht oder eben neu und mit wenig Verlust wieder weiterverkaufen ;)
« Letzte Änderung: 04. Februar 2012, 09:55:21 von Kratze »

Eumel

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 4155
Antw:Welchen Geschwisterwagen?
« Antwort #6 am: 04. Februar 2012, 13:18:29 »
Wir hatten einen Graco Stadium Duo (Sitze hintereinander) und ich hätte ihn nicht missen mögen.  :D

Unser Großer war anderthalb, als die Kleine kam. Kiddyboard hat ihm nicht gereicht, wenn er müde war. In dem Alter schlafen die Kinder ja auch häufig noch ein beim Kinderwagenfahren. Wir haben damals so gut wie alles zu Fuß gemacht und ich war auch die meiste Zeit alleine mit den Kindern unterwegs. Ich fand es sehr praktisch mit dem Geschwisterwagen.  :)

Der Graco ist sehr wendig und wenn man ihn mit dem "Einsitz-Buggy" verglichen hat, war er gar nicht so viel länger. Er hatte einen großen Korb, ich konnte prima damit einkaufen. Mit den Wagen, wo die Sitze nebeneinander angeordnet sind, hat man in manchen Geschäften Probleme.

Petra81

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 264
Antw:Welchen Geschwisterwagen?
« Antwort #7 am: 04. Februar 2012, 14:52:36 »
Huhu,

danke euch für die ganzen Antworten.
Hmmm, wirklich schlauer bin ich jetzt auch noch nicht. Ist wohl alles sehr Geschmackssache  :-\
Aber: Ich hab etwas gefunden, was derzeit sehr Interessant aussieht. Ich muss es mir nur mal im Laden ansehen.
Es handelt sich um einen Beiwagen für den KiWa: http://www.kinderwagen.com/buggypod-io-breite-gestelle-schwarz-grau
Mal was ganz anderes oder?

LG Petra
* Jan Peter 19.01.2011
* Lale Sophie 21.07.2012

Coney

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6277
Antw:Welchen Geschwisterwagen?
« Antwort #8 am: 04. Februar 2012, 16:54:05 »
Huhu,

ich denke, es kommt total auf's Kind - wir hatten keinen Zwillingswagen und brauchten keinen, Emma wollte bei Finnis Geburt nur noch selbst laufen und war auch fix. Wir hatten lediglich für später einen Zwillibuggy, aber den haben wir auch wenig benutzt.

Wäre es aber umgekehrt und Finn hätte ein kleines Geschwisterchen bekommen, hätte ich mir auf jeden Fall nen Geschwisterwagen geholt. Er läuft bis jetzt nicht so fix wie Emma es mit anderthalb schon tat. Er läuft einfach bei weitem nicht so flott und ausdauernd, er ist gerne im KiWa noch und will nach gewisser Zeit laufen einfach auf den Arm oder seinen Wagen. Ich würd verrückt werden.

Welchen - gute Frage. Ich finde super komfortabel die von Emmaljunga, weil nebeneinander und so. Aber die sind sehr schwer und breit. Die hintereinander finde ich nicht so toll vom Komfort her, die sind auch oft niedrig, geht sehr auf den Rücken, aber man passt eben besser durch Türen und Gänge.

Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Antw:Welchen Geschwisterwagen?
« Antwort #9 am: 04. Februar 2012, 19:54:23 »
Den Buggy-Pod hatten wir und im Babymarkt auch mal angesehen. Die hatten den da an einem "Leihwagen" dran. Der Große fand es klasse. Naja, bis er den Knopf zum lösen betätigt hat und somit urplötzlich tiefer saß.
Beim Kinderturnen hatte eine Mutter auch so ein Teil am Kinderwagen dran. Sie war sehr zufrieden. Den Zweitsitz kann man auch entweder hochklappen oder komplett abhaken.






Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!

Petra81

  • Teenie
  • ***
  • Beiträge: 264
Antw:Welchen Geschwisterwagen?
« Antwort #10 am: 05. Februar 2012, 22:16:54 »
@Landei Wie jetzt? Der hat alleine den Beiwagen vom Wagen lösen können und das während er im Beiwagen saß? Das ist ja nicht so dolle! Geht das denn so einfach zum lösen?
* Jan Peter 19.01.2011
* Lale Sophie 21.07.2012

Landei

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2696
    • Mein Gartenhäuschen
Antw:Welchen Geschwisterwagen?
« Antwort #11 am: 05. Februar 2012, 23:13:14 »
Das ging mit einem Knopfdruck. Er ist einfach so während des Wagen schiebens "abgestürzt". Hatte die Mutter vom Kinderturnen dann auch drauf angesprochen, sie hatte das Problem bis dahin (noch?) nicht.
Weiß jetzt aber auch nicht, ob das Teil ausgeleiert war oder so, war an einem der Wagen, die im Babymarkt vorne bereit stehen, so wie Einkaufswagen im Supermarkt.






Ich bin nur für das verantwortlich, was ich sage (schreibe) und tue, nicht für das, was Ihr versteht (lest) und daraus macht!!!

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung