Welche Schuhe zum Autofahren im Sommer - oder barfuß ?

Begonnen von Dorfmaedle, 30. August 2017, 14:53:56

« vorheriges - nächstes »

Dorfmaedle

Kennt Ihr das "Problem" .... ?

Bei schönem Wetter fährt man schnell zum Badesee oder ins Schwimmbad, schlüpft schnell in die Flip-Flops und ab ins Auto. Aber ist Autofahren mit Flip-Flops wirklich ratsam bzw. verkehrssicher ? Erlaubt ist es, das ist unstrittig.

Ich für meinen Teil fahre dann - und nicht nur dann, sondern gerne - barfuß Auto. Ich empfinde barfuß mehr Gefühl für die Pedale und bekomme auch eine starke Bremsung barfüßig hin.

Wie fahrt Ihr im Sommer am liebsten/gefühlvollsten Auto ?

Tinkerbelli

Ich habe mittlerweile immer ein paar Ballerina im Auto, obwohl es eigentlich Schuhe mit ordentlicher Sohle sein sollten. Barfuss habe ich früher auch mal gemacht oder wenn ich mal schnell aus der Einfahrt muss, aber nach diversen Fahrsicherheitstrainings und immer wieder schmerzen in den Füßen, wenn ich Chucks trage, bezweifel ich, dass man eine ordentliche Bremsung ohne Schuhe aushält.


*Eine Kerze für mein Sternchen und das meiner Freundin*

Zita78

Immer mindestens Ballerinas. Kann mir nicht vorstellen, dass man mit FlipFlops oder gar barfuß sicher eine Vollbremsung hinkriegt.

Honigbluete

Ich trage im Sommer eigentlich immer die Zehensandalen von Birkenstock. Durch die feste Sohle und das Fußbett empfinde ich sie durchaus geeignet zum Fahren und notfalls auch für eine Notbremsung.

Fliegenpilz

Ich kann sehr gut mit FlipFlops bzw. offenen Zehensandalen fahren, weiß aber auch, dass im Fall des Falles es Diskussionen bzw. Nicht-Übernahme durch die Versicherung geben kann, daher schaue ich eigentlich schon, dass ich immer geeignetes Schuhwerk trage.

Womit ich nie fahre sind HighHeels bzw. generell Schuhe mit Absatz.
Da merken ich schon beim leichten Berühren des Pedals, dass es einfach nicht das richtige Gefühl ist um mich (sicher) im Straßenverkehr zu bewegen.

Barfuß fahre ich gar nicht. Mein Mann macht dies gerne bei längeren Strecken, ich selbst mag das Gefühl an der Fußsohle nicht auf dem Pedal, pfui!

Ellen

Birkenstock oder Turnschuhe - andere Schuhe besitze ich gar nicht.  ;D

Barfuß fahre ich nie.

Tinkerbelli

Theoretisch würde ich schon sagen, dass man nicht mit Pumps fahren soll... Praktisch mache ich es doch  :-\

Offene schuhe trage ich auch, dann aber zumindest Sandalen


*Eine Kerze für mein Sternchen und das meiner Freundin*

lotte81

Für mich ist das höchste der Gefühle normale flache Sandalen (also die fest am Fuß sind, keine SChlappen) beim Autofahren zu tragen. Auf längeren Strecken mache ich aber selbst dies nicht,sondern habe immer geschlossene Schuhe mit dabei. Auch bei hohen Schuhen wechsele ich meine SChuhe für die Fahrt. Flip Flops und andere "Schlappen" trage ich eigentlich nur im Schwimmbad, nie auf dem Weg dorthin, da ich auch nicht gut drin gehen kann... Barfuß fahren könnte ich gar nicht fahren. Da würde mir vermutlich die Füße weh tun und ich hätte dauernd Angst abzurutschen. Am sichersten fühle ich mich definitiv mit normalen geschlossenen Schuhen beim Autofahren...
url=https://lilypie.com][/url]


Katja

Zitat von: Honigbluete am 01. September 2017, 10:43:46
Ich trage im Sommer eigentlich immer die Zehensandalen von Birkenstock. Durch die feste Sohle und das Fußbett empfinde ich sie durchaus geeignet zum Fahren und notfalls auch für eine Notbremsung.
Und ich empfinde es genau andersrum.  ;)
Ich habe vor ein paar Tagen nur mein Auto aus der Einfahrt gefahren und hatte Birkenstock an und ich hatte das Gefühl ich verliere fast die Schuhe. Vielleicht liegt es aber auch daran das ich sie nie so mega fest einstelle.

Meist trage ich geschlossene Schuhe. Wenn ich im Büro z.b doch mal hohe Schuhe trage wechsel ich zum fahren die Schuhe.

Dingo

Also bei uns in Österreich ist das Fahren ohne "festes Schuhwerk", damit ist hinten zumindest eine Schnalle wie zB. bei Croc's gemeint, bei einem Unfall versicherungstechnisch nicht gedeckt. Das heißt, selbst bei einem Auffahrunfall, wo mir wer aus Unaufmerksamkeit hinten draufknallt, trage ich als Flip Flopträger oder sonstiges "offenes Schuhwerk", mindestens (!) Teilschuld.

Beim Barfußfahren weiß ich nicht genau, ob da unsere Füße als (versicherungs)sicher genug gelten..  :-[  :D
"Baue dein Glück nicht auf das Unglück anderer auf, dann darfst du alles machen."