Autor Thema: Welche DSLR?  (Gelesen 5614 mal)

Barbarella

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 916
  • Unser kleiner Engel ist geboren am 25.10.2009
    • Mail
Welche DSLR?
« am: 17. Juli 2012, 09:08:02 »
Hallo, ich möchte mir demnächst eine DSLR zulegen und ich zerbreche mir den Kopf welche da am besten wäre.
Ich möchte nichts was allzu umständlich ist, also nichts, bei dem ich erst einen Kurs besuchen muss  :P
Momentan habe ich eine Panasonic Lumix DMC FZ 38.
Bin absolut überzeugt von dieser Kamera.
Dennoch möchte ich jetzt etwas "richtiges".
Erzählt doch mal ein bisschen... Erfahrungsberichte?
Danke!!!
« Letzte Änderung: 17. Juli 2012, 09:31:48 von Barbarella »

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16433
  • Endlich zu viert!
Antw:Welche DSLR?
« Antwort #1 am: 17. Juli 2012, 09:32:48 »
Ich glaube da gibt es zwei Ligen:
Die Nikon-Seite und die Canon-Seite....
Da muss man ausprobieren,was Einem eher liegt.

Dann ist natürlich auch die Frage, in welchem Preisbereich du bleiben willst und was du vor hast. Möchtest du als Einstieg etwas günstiges, hast aber vor auf größeres umzusteigen, solltest du gleich einen Hersteller auswählen, bei dem du bleiben willst, damit du das Zubehör wie Objektive usw übernehmen kannst.

Möchtest du sie nur um ein wenig "rumzufotografieren" ist das nicht soooo wichtig.

Wir haben eine Nikon D90, die gibt es aber mittlerweile nicht mehr. Wir würden dennoch bei Nikon bleiben.
Man sagt der Nikon eine höhere Anfälligkeit für Bildrauschen nach, stimmt wohl auch, dafür sind die Bilder, wie ich finde (wohl gerade deswegen) etwas weicher und natürlicher.
Canonbilder viel härter, besonders die Farbdarstellung fast unnatürlich hart.

Canonzubehör ist leichter zu bekommen, auch günstigere. Die Auswahl an Objektiven ist enorm (gerade für Anfänger ist das eher negativ, man findet kaum das passende).
Für Nikonkameras gibt es etwas weniger, besonders im Hobby-Bereich, aber es ist vollkommen ausreichend.

Ich pers. würde zu einer Nikon raten. Und welche, das hängt dann davon ab, wie viel du ausgeben möchtest. Da es die D90 neu ja nicht mehr gibt, kann ich die nicht empfehlen und wir haben ja nur eine, also habe ich mit Anderen keine Erfahrung  ;)


Barbarella

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 916
  • Unser kleiner Engel ist geboren am 25.10.2009
    • Mail
Antw:Welche DSLR?
« Antwort #2 am: 17. Juli 2012, 09:53:36 »
Hmm... Mit Canon bin ich nicht so sicher. Muss ich mich noch schlau machen.
Nikon finde ich auch klase. Evtl die d5100.
Was ist mit Sony?

Auf was für Zubehör, also welche objektive sollte ich achten?
Falls ich keines dieser komplettestes wähle muss ich das ja einzeln kaufen. Was benutzt man denn meistens?
Ich will nichts besonderes fotografieren. Mein Kind hauptsächlich. In allen möglichen Lebenslagen. Bei Tag und bei Nacht.  ;) also schöne portraitbilder, von nah und fern..

Was ich ausgeben will?
Hmm nicht Unsummen natürlich. 800 Euro soll es nicht übersteigen ( inkl Zubehör).
Jetzt sagt mir bitte nicht, dass ich dafür nichts bekomme und es lieber bleiben lasen soll  ;D

MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2968
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Welche DSLR?
« Antwort #3 am: 17. Juli 2012, 09:57:41 »
Wir haben uns am Wochenende DSLR angeschaut und eine ausgesucht.
Mein Mann schwankte zwischen der Canon D600 (ca 650Euro) und der Nikon 3100 (ca 550Euro). Beide im Paket mit je zwei Objektiven.

Letzenendes sind die qualitativ ziemlich gleich und man muss nach Gefühl entscheiden.

Wir haben die im Laden ausprobiert und uns zum Schluss für die günstigere Nikon entschieden.
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

Barbarella

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 916
  • Unser kleiner Engel ist geboren am 25.10.2009
    • Mail
Antw:Welche DSLR?
« Antwort #4 am: 17. Juli 2012, 10:04:21 »
Ich sehe gerade dass die EOS 600 nen Nachfolger hat der wohl toll ist, die 650d. Aber darum ist der Preis von der 600 wohl gefallen, was ja nicht schlecht ist.
 Mammamuh, wieso denn Nikon? Wegen dem Preis?
Ich bin irgendwie so skeptisch Canon gegenüber eingestellt, weil ich schon immer fand, dass die wegen dem Namen immer so hohe Preise haben.. Wil ja nicht sagen, dass die Qualität nicht stimmt, aber dennoch habe ich nach wie vor dieses denken...  :-\

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16433
  • Endlich zu viert!
Antw:Welche DSLR?
« Antwort #5 am: 17. Juli 2012, 10:05:54 »
Also, es ist natürlich Geschmackssache, ich pers. würde aber bei DSLR immer Canon oder Nikon kaufen. Sony usw eher nicht, einfach,weil die nicht so viel Geld und Zeit in die Entwicklung stecken und es vor Allem mit dem Zubehör schlecht aussieht.

Für den Anfang würde ich immer ein Set empfehlen mit einem Allround-Objektiv, ich glaube bei den meisten Kameras sind 18-55 Objektive drin oder 18-105(?) ist beides ok.....
800€ ist schon ein guter Preis, da bekommst du die D5100 normalerweise schon als Set.
Sie ist sicher keine schlechte Kamera, hatten wir auch überlegt, Samuel wollte dann aber lieber eine reine Foto-Kamera, die auch aufs Fotografieren spezialisiert ist ohne Schnick-Schnack  s-:)


Wenn du ein solches Set kaufst hast du die ersten Monate genug zu tun, was du danach möchtest an Objektiven usw kannst du dann je nach Interesse schauen.
Was auch nicht ganz schlecht wäre, wäre ein Blitz, die sind aber recht teuer.
Ein Metz-Blitz kostet ca 200€....muss ganz am Anfang nicht sein, wird aber doch sehr schnell sinnvoll  ;)

MammaMuh

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 2968
  • 2234 Tage gestillt!
Antw:Welche DSLR?
« Antwort #6 am: 17. Juli 2012, 10:14:42 »
Mammamuh, wieso denn Nikon? Wegen dem Preis?

Wir haben uns jetzt für die Nikon entschieden:

a) wegen dem Preis (gleiche Ausstattung für eben 100Euro weniger)
b) weil die etwas besser in der Hand liegt, da ist eine andere Gummierung am Griff und sie ist etwas leichter
c) weil es ein Tutorial im Cameramenü gibt (das fand mein Mann toll)
nasfried 01/07 und hornfried 03/10

frau hö näht

Barbarella

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 916
  • Unser kleiner Engel ist geboren am 25.10.2009
    • Mail
Antw:Welche DSLR?
« Antwort #7 am: 17. Juli 2012, 10:21:26 »
Ui, diese teuren Dinger haben noch nicht mal nen Blitz?
Das wusste ich gar nicht!  :o ;D ;D :-[ :-[
Und ich fotografiere momentan immer mit Blitz, weil ich irgendwie finde, die Bilder werden dann besser.
Hmm.. Dann muss ich ja 200 Euro runter, wenn da noch ein Blitz in den Preis mit rein soll.
 :P

Mammamuh, stimmt, da muss man ausprobieren, was am besten in der Hand liegt.
Das ist ein wichtiger Punkt!


Edit
Ich möchte tolle Bilder machen, aber es ist mir schon auch wichtig, dass es die Möglichkeit gibt ein Video zu drehen, auch wenn das vielleicht nur 4 mal im Jahr passiert.
« Letzte Änderung: 17. Juli 2012, 10:24:05 von Barbarella »

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16433
  • Endlich zu viert!
Antw:Welche DSLR?
« Antwort #8 am: 17. Juli 2012, 10:25:35 »
Doch die haben schon einen integrierten Blitz  ;)
Deswegen sagte ich ja muss nicht sofort sein, aber eben bald.

Der integrierte ist je nach Fotografie einfach zu wenig für die DSLR-Fotos.

Den Blitz kannst du auch noch in 4-5 Monaten holen.

Hohes Gewicht ist übrigens ein Plus-Punkt für DSLR, damit kann man sie leichter ruhig halten  ;)

Barbarella

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 916
  • Unser kleiner Engel ist geboren am 25.10.2009
    • Mail
Antw:Welche DSLR?
« Antwort #9 am: 17. Juli 2012, 10:41:24 »
Naja, ist ja bald Weihnachten.  s-:) ;D
Dann wünsch ich mir halt einen Blitz vom Christkind.  S:D

Kratze

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3020
    • Mail
Antw:Welche DSLR?
« Antwort #10 am: 17. Juli 2012, 13:50:38 »
Sony usw eher nicht, einfach,weil die nicht so viel Geld und Zeit in die Entwicklung stecken und es vor Allem mit dem Zubehör schlecht aussieht.


Sony hat Minolta aufgekauft. Es ist also auch da genügend Know-How vorhanden ;-)
Auf die aktuellen Sony-Modelle passen meines Wissens sogar die alten Minolta-Objektive. Drittanbieter wie Tamron oder Sigma stellen auch alles  sowohl für Sony-Kameras her.
Also kein Grund gegen Sony ;-)

Mondlaus

  • Oma
  • ******
  • Beiträge: 6653
Antw:Welche DSLR?
« Antwort #11 am: 17. Juli 2012, 13:56:25 »
Ich hab die Canon EOS D600. Ich bin zufrieden, ich glaube, sie hat so um die 800 mit zwei Objektiven gekostet? Habe jetzt noch ein Objektiv gekauft mit extremer Tiefenschärfe, super für Portraits. Vidos macht sie auch, sogar in HD - und einen Blitz hat sie ebefalls. Allerdings fotografiert sie auch bei "schlechtem" Licht sehr gut mit den Objektiven, so dass ich den Blitz sehr selten brauche. Generell ist aber 50% des Bildes das Talent des Fotografen - und wenn du das hast, dann fährst du mit der EOS D600 ganz gut.
Kind 2011
Kind 2014
...

Schnukki

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14433
Antw:Welche DSLR?
« Antwort #12 am: 17. Juli 2012, 14:19:55 »
Ich habe eine Canon 550 D. Und je länger wie zusammen sind, desso besser wird es ;)

Die Menueführung bei der Nikon find ich zum Teil besser - aber man gewöhnt sich an alles!

Ich würde auch einfach ausprobieren und schauen was Dir mehr liegt.

ToStAl

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 838
  • To(mmi) St(effi) Al(ex)
Antw:Welche DSLR?
« Antwort #13 am: 17. Juli 2012, 15:53:31 »
Wir haben eine EOS 7D und sind absolut zufrieden, Aber ich denke die fällt preislich aus dem Rahmen.

Nici+YaMa

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 14059
  • Glücklich komplett !!!!
Antw:Welche DSLR?
« Antwort #14 am: 17. Juli 2012, 21:03:55 »
Ich habe gestern von der EOS 550d auf die 650d gewechselt, bin also ein Canon Fan ;-)

Ich fotografiere jetzt schon über 4 Jahre mit Canon und bin sehr zufrieden !
Die 650d hat die neue Digic5 Technologie, die es sonst nur in der Profiliga gibt und macht automatisch HDR Bilder, das ist soooo genial !

Du musst wirklich ausprobieren, was dir besser liegt !
Nici mit Yannic und Maja :-)


Barbarella

  • Twen
  • ****
  • Beiträge: 916
  • Unser kleiner Engel ist geboren am 25.10.2009
    • Mail
Antw:Welche DSLR?
« Antwort #15 am: 17. Juli 2012, 22:17:28 »
Ich habe gestern von der EOS 550d auf die 650d gewechselt, bin also ein Canon Fan ;-)

Ich fotografiere jetzt schon über 4 Jahre mit Canon und bin sehr zufrieden !
Die 650d hat die neue Digic5 Technologie, die es sonst nur in der Profiliga gibt und macht automatisch HDR Bilder, das ist soooo genial !

Du musst wirklich ausprobieren, was dir besser liegt !

In wiefern äußert sich das denn für mich dann, als Bildbetrachter?
Kannst du das vielleicht so stichpunktartig erklären?
ich möchte mich jetzt da nicht stundenlang reinlesen.. ist ja glaube ich so ein spezielle Canontechnik, oder?

Im Moment bin ich irgendwie unsicherer als vorher.. bevor ich anfing mich da reinzulesen und zu erkundigen  :P

Aber ich will nicht irgendwas kaufen und hinterher denken - "Mist, hättest lieber die andere genommen"  S:D



Wow, ich lese gerade etwas über die Pentax k 5 - ich glaube ich habe einen neuen Favoriten!  8)
« Letzte Änderung: 17. Juli 2012, 22:51:02 von Barbarella »

Kratze

  • Mama
  • *****
  • Beiträge: 3020
    • Mail
Antw:Welche DSLR?
« Antwort #16 am: 18. Juli 2012, 07:21:56 »
Aber ich will nicht irgendwas kaufen und hinterher denken - "Mist, hättest lieber die andere genommen"  S:D

Ich glaub an den Punkt kommt man automatisch immer mal, egal was man kauft ;)
Und wenns nicht die Marke ist, die (scheinbar) unzufrieden macht, fängt man an, wie ne blöde Objektive zu kaufen ;D
Leider ist es bei DSLRs so, dass es nach oben (fast) keine Grenzen gibt (preistechnisch) irgendeinen Kompromiss muss man also immer machen, es sei denn, man will einen 5-stelligen Betrag für Foto-Epuipment ausgeben :P ;)

Geh in nen Laden in nimm mal alle in die Hand. Dann weißt du, welche die richtige für dich ist :-*

scarlet_rose

  • Dino
  • *******
  • Beiträge: 16433
  • Endlich zu viert!
Antw:Welche DSLR?
« Antwort #17 am: 18. Juli 2012, 10:01:16 »
Du wirst wahrscheinlich erst wenn du eine Weile fotografiert hast wirklich wissen,was du brauchst und willst.
Wenn du weißt, welche Art Bilder du machen willst, wie du es mit Bildbearbeitung handhaben willst usw...

Du musst es ausprobieren und die einfotografieren, dann wirst du irgendwann, wahrscheinlich erst mit der TZeit, heraus finden,was für dich das Richtige ist.


@Kratze:
Ich meinte ja auch nicht,dass gar kein Zubehör verfügbar ist. Aber die Auswahl und das "Rankommen" an Nikon/Canon-Zubehör ist doch einfacher. Die meisten Fotoläden haben doch nur recht wenig Zubehör für andere Hersteller....

@barbarella:
hier mal ein HDR (auf deine Frage, wie es sich für den Bildbetrachter ändert ;)
man sieht schon eine ganz andere Intensität, viel mehr Lichteffekte usw...

(hab grad leider nur das von unserem Auto.....

 

NACH OBEN
Kontakt Impressum Datenschutzerklärung